ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Produktempfehlung für Anfänger mit neuem Audi A3 gesucht

Produktempfehlung für Anfänger mit neuem Audi A3 gesucht

Themenstarteram 17. August 2013 um 16:42

Hallo ihr Lieben!

Ich habe den tollen Artikel von und über MonaLisas Arbeit gelesen und würde mich gerne selber mal betätigen. Bislang habe ich immer die Premium-Wäsche in der Waschanlage genommen, aber in letzter Zeit bin ich zunehmend unzufrieden. Denn es kostet nicht nur Zeit, sondern auch richtig Geld. Ca. 20€ lege ich jedes Mal hin und richtig sauber ist das Auto trotzdem nicht.

Ich bin absoluter Anfänger, deshalb erhoffe ich mir einfach Hilfe von euch Profis! :)

Hersteller: Audi

Typ: A3 Sportback (8VA)

Farbe: Gletscherweiß

Metallic (j/n): Ja

Alter: Neuwagen

Pflegehistorie in ein paar Worten: Das Auto ist absolut jungfräulich ;)

Beschreibung Zustand: Nagelneu

Bisher verwendete Politur/Lackreiniger: Keine Angabe

Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung: Keine Angabe

Budget - Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze): 200€

Aufbereiter - Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage: Eventuell, aber nicht sofort

Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor): Evtl. später

Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage: Handwäsche wird bevorzugt

Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen: 1 bis 2 Stunden

Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen: Zweimal

Wo kommst du her: Vogelsbergkreis (Hessen)

Was soll erreicht werden (1-5): 1+2 wäre mein Traum, aufgrund einer körperlichen Behinderung wird das für mich aber nicht realisierbar sein. Daher denke ich, dass 3 für meine Ansprüche passend wäre

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

Was ich nun eigentlich wissen möchte: Welche Produkte würdet ihr für den Anfang empfehlen? Was gehört zu einer guten Grundausstattung? Was würde ich für 200€ bekommen? Was würdet ihr dafür anschaffen?

Ich danke euch im Voraus ganz herzlich für eure Tipps und wünsche euch noch ein schönes Restwochenende! :)

Liebe Grüße

Marie

Beste Antwort im Thema
am 17. August 2013 um 19:19

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

 

Schritt 1: Die Wäsche

  • 2 x Lupus Autopflege - 3,5 Gallonen / 13,5 L Wash Bucket / Wascheimer
  • Grit Guard Eimereinsatz blau
  • Chemical Guys - Citrus Wash & Gloss 473ml
  • Meguiars Ultimate Wash Mitt
  • Lupus Basic Wash Mitt / Waschhandschuh
  • Kärcher Schaumdüse
  • Chemical Guys - HoneyDew Snow Foam Super Foam Auto Wash 473ml
  • Hier fehlt ein Trockenuch, das Tuch mit der grössten Wasseraufnahme dass ich kenne ist das Wizard of Gloss Moby Dick XL. weich , dick, saugstark

Schritt 2: Kneten

  • Magic Clean Reinigungsknete blau 100 gr.
  • Meguiars Final Inspection Nr. 34 473ml kann man nehmen, geht aber auch dest. Wasser + 3 Tropfen Shampoo
  • Cobra Super Plush Gold JUNIOR Microfasertuch 40x40cm hier würde ich ein oder 2 Wizard of Gloss Blue Fox nehmen, sind auch günstiger

Schritt 3: Trocknen

  • Lupus Super Plush 530 Trocknungstuch Microfasertuch 90x60cm siehe oben, da du mehrere Tücher brauchst, holst du das Extra Porto locker wier rein, da die WoG Tücher günstiger, aber keinesfalls schlechter sind

Schritt 4: Polieren

  • HPX Masking Tape Basic in verschiedenen breiten
  • Chemical Guys - Pro/P40 Polish+ 473ml kenne ich nicht, aber da du einen Neuwagen hast sollte das Lime Prime als Pre Cleaner auch eine gute Wahl sein
  • Chemical Guys – The Gripper Applicator System mit 3 Applicator Pads hiermit habe ich schlechte Erfahrung gemacht, weil die Pads nicht gut am Klett haften, Kratzgefahr. Es gibt von Pinnacle eine Handpolierhilfe. Da gibt es dann auch orange, feste , passende Pads. Die kostet ein paar Euro mehr, aber den Gripper wür de ich nicht mehr nehmen.

Felgen

  • DODO JUICE Supernatural Wheel Sponge kenne ich nicht, viele nutzen die Daytona Bürste
  • Chemical Guys - Diablo Gel Wheel & Rim Cleaner PH-Neutral 473ml der Sonax Felgenreiniger Plus ist säurefrei und sehr gut

Glas

  • DODO JUICE Basics of Bling Glass Cloth 30x30cm nimm lieber das Wizard of Gloss Wizard of Glass. Um einiges besser weil dicker, falte es 2x und du hast immer eine trockene Seite und eine feuchte mit Reiniger.
  • Dazu Sidolin Crystal. Super Kombi

  • Zaino Z12 Clear View Glas Politur 236ml
  • Ombrello - DIE Glasversiegelung hier muss die Scheibe Top sauber sein. Kaufe dir noch in der Apotheke 200 ml IPA Isapropanol 99% zur Entfettung, Ombrello ist aber sehr gut

Kunststoff & Gummi

  • Chemical Guys - Natural Shine Pleasant Matt Shine Dressing 473ml Koch Chemie Plast Star, ergiebig, günst ig, gute Wirkung und 1 Liter

Was mir fehlt ist Wachs oder Versiegelung. Collinite 476 ist gerne genommen, weil es lange hält. Dazu nimm noch 2 gelbe Applikatorpa für den Auftrag. Wachsen würde ich auf jeden Fall. Ds Waschen ist leichter und der Lack ist geschützt. Du hast auch zu wenig Tücher. Wizard of Gloss Bibo im 10er Pack kosten nur 20 Euro. Dann hast du 4 für Politur/ Preleaner und 4-5 Stk fürs Wachs. Dann hast du immer noch eines für den Innenraum und in Reserve falls eines runterfällt.

So, das wäre erst mal meine Liste. :D Zu viel? Zu wenig? Wenn ja, was... Welche Breiten benötigt man bei dem Klebeband?

Nimm einmal dünn und einmal etwas dicker. Bei der Politur/ Precleaner und falls du das Collinite Wachs nutzen solltest unbeingt abkleben um weisse Flecken auf Plastik / Gummi zu vermeiden.

Die Innenreinigung hab' ich jetzt aus Kostengründen erst mal außen vor gelassen. Wenn es außen gut klappt, dann werde ich mich dem Innenraum zuwenden. So lange sauge ich und wische mit einem Mikrofasertuch.

Ich danke euch schon mal recht herzlich! :)

Ich habe die Kommentare in deinen Post geschrieben und fett gedruckt. Da wo nichts steht kann man alles so alles.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

@Orkuss: Als Vorbereitung empfiehlt sich IPA. Im Rahmen einer Aufbereitung gehe ich vorher mit Hochglanz-Politur drüber.

am 17. August 2013 um 21:38

An den Fenstern schätze ich. Auf Chrom kann man es bestimmt gut abwischen, da fehlt mir etwas die Erfahrung, mit Filz kommt man eigentlich nicht in Berührung.

Wachs vs Veriegelung : ich glaube fast, dass für einen "Anfänger" Wachs einfacher zu handhaben ist, oder ?

Ausserdem hat eine Dose Collinite in wirklich unschlagbares Peris/Leistungsverhältnis.

Prinzipiell hat Amenge aber Recht. Waschen + wachsen ist bei einem Neuwagen vermutlich ausreichend.

Und ja, die Scheibenpolitur ist bei einem Neuwagen wahrscheinlich wirklich nicht unbedingt nötig.

Sidolin, Zewa und Iopopanol sollten vor dem vor dem Ombrelloauftrag auch reichen.

Somit reichen auch 5 Mikrofasertücher. 4 für Wachs und 1 als Ersatz oder für innen.

Themenstarteram 18. August 2013 um 11:36

Wow! Danke! Ich bin total begeistert über eure Hilfe! Sogar mein Mann hat mir nun schon Hilfe beim Waschen angeboten. ;) Scheint anzustecken! :D Ich schaue jetzt noch mal über die Liste und stelle neu zusammen.

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

..... 4 für Wachs und 1 als Ersatz oder für innen.

Ein spezielles Tuch für Glas würde ich allerdings noch dazupacken.

@Moeriee

Wenn Du Dich mal ein wenig "erschrecken" möchtest, kannst Du mal hier reinschauen... ;)

Gruß

Bernd

Themenstarteram 18. August 2013 um 14:47

Zitat:

Original geschrieben von bergarbiker

@Moeriee

Wenn Du Dich mal ein wenig "erschrecken" möchtest, kannst Du mal hier reinschauen... ;)

Gruß

Bernd

Äh, ja... *sprachlos bin* Als Hausfrau hab' ich sicher auch so viele Tücher. Aber für's Auto!? :D Ihr seid schon Freaks! :D

Hallo TE,

meine Anmerkungen zur Liste:

- Statt dem Honey Dew nimm das Valet Pro pH neutral Snow Foam

- vergiss den Meg Utimate Wash Mitt! Der ist absolut identisch zum Lupus Basic Wash Mitt, der aber nur 1/3 vom Meguiars kostet. Besser wäre der Dodo Juice Tribble Wash Mitt oder der Lupus Premium Wash Mitt. Den Fix40 von Petzolds gibts noch bei Amazon für 15,-.

- als Felgenreiniger würde ich den Aluteufel grün nehmen. Da kostet der Liter ca. 7,- (Amazon)

- anstatt der Foam Lance und dem Grit Guard (nice to have Spielzeug) würde ich die von dir angesprochene, fehlende Innenraumreinigung mitbestellen. Surf City Garage Dash Away wäre hier meine erste Wahl

- Knetutensilien würde ich komplett weglassen - vorerst zumindest!

- Schritt polieren - normal ist das bei einem Neuwagen unnötig, aber es gibt durchaus Fälle, bei denen das schon notwendig sein kann. Ich würde es auch erstmal weglassen.

- die Cobra-Tücher kenn ich nicht, aber die Lupus 700 sind brutal weich.

- Tapebreiten, da solltest du mit 20mm Tape auskommen

- IPA nicht vergessen (zum entfetten für Ombrello und auch vor dem Wachsen)

mfg

PS: Der Pflegevirus ist hochgradig ansteckend. Inkubationszeit ca. 3 Threads, 1x FAQ oder eine Handwäsche! :D

Themenstarteram 24. August 2013 um 21:09

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Hallo TE,

meine Anmerkungen zur Liste:

- Statt dem Honey Dew nimm das Valet Pro pH neutral Snow Foam

- vergiss den Meg Utimate Wash Mitt! Der ist absolut identisch zum Lupus Basic Wash Mitt, der aber nur 1/3 vom Meguiars kostet. Besser wäre der Dodo Juice Tribble Wash Mitt oder der Lupus Premium Wash Mitt. Den Fix40 von Petzolds gibts noch bei Amazon für 15,-.

- als Felgenreiniger würde ich den Aluteufel grün nehmen. Da kostet der Liter ca. 7,- (Amazon)

- anstatt der Foam Lance und dem Grit Guard (nice to have Spielzeug) würde ich die von dir angesprochene, fehlende Innenraumreinigung mitbestellen. Surf City Garage Dash Away wäre hier meine erste Wahl

- Knetutensilien würde ich komplett weglassen - vorerst zumindest!

- Schritt polieren - normal ist das bei einem Neuwagen unnötig, aber es gibt durchaus Fälle, bei denen das schon notwendig sein kann. Ich würde es auch erstmal weglassen.

- die Cobra-Tücher kenn ich nicht, aber die Lupus 700 sind brutal weich.

- Tapebreiten, da solltest du mit 20mm Tape auskommen

- IPA nicht vergessen (zum entfetten für Ombrello und auch vor dem Wachsen)

mfg

PS: Der Pflegevirus ist hochgradig ansteckend. Inkubationszeit ca. 3 Threads, 1x FAQ oder eine Handwäsche! :D

Danke auch dir für deine Nachricht! Mein Mann hat mehr Budget freigegeben, nachdem ich mal angefangen hatte von einer professionellen Versiegelung zu reden. :D Da war er dann auch der Meinung, dass Selber-Machen günstiger ist auf Dauer.

Ich denke, ich werde einfach mal alles genau dokumentieren und ihr könnt mir dann ja sagen, was ich noch verbessern kann. Kann ich denn viel kaputt machen? Bei einem Auto für rund 40k hört der Spaß nämlich auf, wenn's in die Binsen geht. Deshalb hab' ich da noch ein bißchen Angst!

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

PS: Der Pflegevirus ist hochgradig ansteckend. Inkubationszeit ca. 3 Threads, 1x FAQ oder eine Handwäsche! :D

Danke auch dir für deine Nachricht! Mein Mann hat mehr Budget freigegeben, nachdem ich mal angefangen hatte von einer professionellen Versiegelung zu reden. :D

Herrlich! Es scheint nicht mal die "3 Threads, 1x FAQ oder eine Handwäsche" zu brauchen! :D

Gruß

Bernd

Themenstarteram 24. August 2013 um 23:23

Ja ja... :rolleyes: Irgendwas muss man ja tun, bis das neue Auto da ist. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! ;)

Themenstarteram 9. September 2013 um 11:31

So, mein Baby ist da, gerade 4 Tage alt und es sieht schon heiß aus. Wahrscheinlich nur Einbildung... :D Eigentlich sieht er nur nicht mehr nagelneu aus und momentan könnte ich noch bei jeder Fliege auf der Windschutzscheibe heulen. :D Bilder meines Schmuckstücks gibt es in meinem Profil.

Nun haben sich noch mal zwei Fragen ergeben:

1. Wie reinige und pflege ich meine Sitze und meine Mittelarmlehne? Der Hersteller schreibt Folgendes über das Material:

Zitat:

Sitzmittelbahn und Tür-/Seitenverkleidungseinsätze in Alcantara schwarz, Sitzseitenwangen und Kopfstützenmittelbahn in Leder schwarz, Mittelarmlehne vorn (falls mitbestellt) in Kunstleder

2. Wie macht ihr dass mit der Fahrzeugpflege bei diesem Wetter? Wascht ihr auch bei Regen oder ist das für die Füße? Denn leider kommen ja jetzt der Herbst und der Winter und bislang hab' ich da immer gar nix gemacht, bis eben der Winter vorbei war und bei den ersten Zuckungen des Frühlings bin ich in die Waschanlage. Das kommt ja für mich nun nicht mehr in Frage. Für mein Baby nur das Allerbeste! :rolleyes: Also: Wie macht ihr das?

Danke schon mal im Voraus!

PS: Meine Pflegeausrüstung habe ich mittlerweile besorgt. In meinem Blogartikel hatte ich dazu berichtet.

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

So, mein Baby ist da, gerade 4 Tage alt und es sieht schon heiß aus. Wahrscheinlich nur Einbildung... :D Eigentlich sieht er nur nicht mehr nagelneu aus und momentan könnte ich noch bei jeder Fliege auf der Windschutzscheibe heulen. :D Bilder meines Schmuckstücks gibt es in meinem Profil.

Nun haben sich noch mal zwei Fragen ergeben:

1. Wie reinige und pflege ich meine Sitze und meine Mittelarmlehne? Der Hersteller schreibt Folgendes über das Material:

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

Zitat:

Sitzmittelbahn und Tür-/Seitenverkleidungseinsätze in Alcantara schwarz, Sitzseitenwangen und Kopfstützenmittelbahn in Leder schwarz, Mittelarmlehne vorn (falls mitbestellt) in Kunstleder

2. Wie macht ihr dass mit der Fahrzeugpflege bei diesem Wetter? Wascht ihr auch bei Regen oder ist das für die Füße? Denn leider kommen ja jetzt der Herbst und der Winter und bislang hab' ich da immer gar nix gemacht, bis eben der Winter vorbei war und bei den ersten Zuckungen des Frühlings bin ich in die Waschanlage. Das kommt ja für mich nun nicht mehr in Frage. Für mein Baby nur das Allerbeste! :rolleyes: Also: Wie macht ihr das?

Danke schon mal im Voraus!

PS: Meine Pflegeausrüstung habe ich mittlerweile besorgt. In meinem Blogartikel hatte ich dazu berichtet.

Erstmal Glückwunsch und allzeit knitterfreie Fahrt. Das ist das wichtigste!

So nun zu 1. - Es gibt passende Alcantara-Pflege Klick . Habe das Zeug meinem Bekannten mitbestellt und er ist von der Leistung begeistert.

Für das "normale" Leder hab ich das Lexol-Set. Als Test-Set gibt es das auch in der 236ml-Variante. Das geht auch von der Menge her und sollte einige Jahre halten.

Zu 2.: Waschen bei Regen. Ich glaub da gab es mal einen eigenen Thread dazu. Wenn es pausenlos schifft, Herr Gott, dann wird später gewaschen. Ich stelle mich aber definitiv nicht bei Sauwetter draussen in den Hof und wasche. In einer überdachten Waschbox mag das gehen - wenn denn Handwäsche toleriert wird. Im Winter wasche ich so lange es über 0°C sind. Von dem bisschen Salz und Dreck, wenn man mal nicht waschen kann, fällt das Auto auch nicht gleich auseinander.

mfg

Themenstarteram 28. September 2013 um 18:47

Hallo ihr Lieben!

Heute haben wir die erste Wäsche hinter uns gebracht. Es hat richtig Spaß gemacht, ging aber auch mordsmäßig in die Arme. ;) Es haben sich nun einige Fragen ergeben.

  1. Wir nutzen zum Waschen die Fix 40 von Petzolds. Die sind natürlich schon recht globig. Gerade wenn man kleinere Ritzen wischen will, kommt man da nur schlecht ran. Mein Mann bemängelte auch, dass er damit z.B. bei den Einstiegen oder dem Kofferraum an manche Ecken nicht rankommt. Was kann man da machen?
  2. Wir hatten jetzt die Foam Lance für den HD-Reiniger noch nicht. Daher haben wir den Schlauch vom HD-Reiniger einfach in den Bottich mit der Schaumflüssigkeit gehängt. Ergebnis: Eher so lala. Das Teil ist jetzt bestellt. Aber meine Frage: Ich hab' mich bspw. bei den Resten der toten Fliegen vorne an der Stoßstange recht schwer getan. Wie bekomme ich die besser weg? Geht das mit der Foam Lance schon mal besser weg, weil der Schaum dicker ist? Oder müsste ich da ein anderes Reinigungsmittel nehmen?
  3. Wenn ich das Auto wasche, wie lange muss ich dann mit einem Zug waschen, bis ich den Handschuh auswasche? Ich bin da total unsicher, will da aber auch nix kaputt machen / verkratzen! :rolleyes:
  4. Beim Trocknen habe ich gesehen, dass trotz m.M.n. gründlicher Wäsche das Moby Dick an manchen Stellen noch Flecken bekommt. Ist das normal oder habe ich da doch noch nicht gründlich genug gewaschen?
  5. Wie macht ihr das z.B. mit der Scheibe? Macht ihr die nach dem Trocknen noch? Oder wann?
  6. In den FAQ steht ja, dass man das Moby Dick z.B. auf das Dach legen soll, es dann an zwei Enden greifen soll und über das Dach ziehen soll. Ich habe schon das XL (das im Übrigen ganz schön schwer ist) und trotzdem waren nachher noch minimale Wasserstreifen auf dem Dach. Gehe die von alleine weg oder muss ich da noch mal nachtrocknen?

Ich danke euch schon mal im Voraus für eure Antworten!

Bilder von der Wäsche kommen gleich noch.

Liebe Grüße

Marie

1. Ich kann das Problem nicht recht nachvollziehen, ich komme damit gut zurecht, auch an engen Stellen. Die langen Fasern gehen doch super in die Ritzen!?:confused:

Vielleicht mal probieren solche Stellen mit einem Mikrofasertuch zu reinigen...

2. Mit dickerem Schaum gehts möglicherweise besser. Frage: Ist der Lack bereits gewachst/versiegelt? Dann gehen sie Fliegen schonmal leichter runter. Wenn die Fliegen trotz versiegeltem Lackes nicht runter wollen hilft nur länger einweichen (nasses Tuch drauflegen) oder mit schärferen Reinigern drangehen (APC 1:10, SCG Road Trip Grime Destroyer). Nach solchen Reinigern ist allerdings das Wachs weitgehend Gschichte und es müsste nachgewachst werden.

3. Hängt davon ab wie viel Wasser der Handschuh aufnimmt und wie dreckig das Auto ist. Mit dem Fix40 und normalen Verschmutzungen von 2 Wochen zwischen den Wäschen nicht mehr als eine halbe Motorhaube.

4. Das Trockentuch wird beim Trocknen dreckig? Von Dichtungen und Scheibenwischerblättern kommt meist etwas Schmutz runter, ob das bei einem Neuwagen auch normal weiß ich aber ehrlich gesagt nicht. Wenns nicht von den Dichtungen kommt, solltest du gründlicher waschen.

5. Wenn ich ein Wachshaltiges Schampoo benutzt habe gehe ich noch dem Trocknen nochmal mit einem Glasreiniger drüber, ansonsten lass ich die Scheibe so, denn sauber wird sie auch während der normalen Schampoowäsche.

6. Ob die Restfeuchte von allein weg geht, solltest du selbst am besten wissen, du warst schließlich live dabei;)

Wieder die Frage ob der Lack bereits gewachst/versiegelt wurde? Wennd er Lack konserviert ist, bleibt beim Trocknen deutlich weniger Restfeuchtigkeit hinter dem Trockentuch zurück. Und nicht zuletzt kommt es auch auf die Umgebung an. Wenn man spät Abends wäscht, wenn die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist, dauert es ewig, bis die Restfeuchte verdunstet. Das gleiche Prozedere zu Mittag und das Restwasser ist nach ein paar Sekunden weg.

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

Wir nutzen zum Waschen die Fix 40 von Petzolds. Die sind natürlich schon recht globig. Gerade wenn man kleinere Ritzen wischen will, kommt man da nur schlecht ran. Mein Mann bemängelte auch, dass er damit z.B. bei den Einstiegen oder dem Kofferraum an manche Ecken nicht rankommt. Was kann man da machen?

Man könnte den Lupus Basic Wash Mitt probieren (den Premium kenne ich noch nicht), aber ob der besser in die Ecken kommt? Ich selbst habe mit dem Fix40 keine Probleme...

 

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

Wir hatten jetzt die Foam Lance für den HD-Reiniger noch nicht. Daher haben wir den Schlauch vom HD-Reiniger einfach in den Bottich mit der Schaumflüssigkeit gehängt. Ergebnis: Eher so lala. Das Teil ist jetzt bestellt. Aber meine Frage: Ich hab' mich bspw. bei den Resten der toten Fliegen vorne an der Stoßstange recht schwer getan. Wie bekomme ich die besser weg? Geht das mit der Foam Lance schon mal besser weg, weil der Schaum dicker ist? Oder müsste ich da ein anderes Reinigungsmittel nehmen?

Kommt immer drauf an, welches Snow Foam man nutzt. Ich habe das Auto Finesse Avalanche und mit Fliegen keine Probleme, gehen wunderbar runter.

Der Schaum an sich ist mir mit dem HDR irgendwie zu flüssig und zu schnell wieder weg. Bei gleicher Dosierung in dem FM10 ist der Schaum um einiges dicker und hält länger! Generell ist es ein wenig Tüftelarbeit die richtige Mischung zu finden, diese hängt nämlich nicht nur vom Snow Foam und dem Wasser, sondern auch von der Temperatur etc. ab.

 

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

Wenn ich das Auto wasche, wie lange muss ich dann mit einem Zug waschen, bis ich den Handschuh auswasche? Ich bin da total unsicher, will da aber auch nix kaputt machen / verkratzen! :rolleyes:

Du musst gar nichts ;) Es kommt immer drauf an, auf dem Dach usw., wo nicht viel Schmutz ist, wasche ich auch mehr Fläche in einem Zug als unten rum, wo es naturgemäß schmutziger wird. Prinzipiell kann man sicher sagen, je öfter du frisches Shampoowasser nach holst, desto besser ist es für den Lack. Viele hier schaffen es für ein Auto mehr wie 20 Liter Wasser zu verbrauchen... ich selbst habe meist noch 10 Liter übrig :)

 

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

Beim Trocknen habe ich gesehen, dass trotz m.M.n. gründlicher Wäsche das Moby Dick an manchen Stellen noch Flecken bekommt. Ist das normal oder habe ich da doch noch nicht gründlich genug gewaschen?

Die Frage kannst du dir eigentlich ganz leicht selbst beantworten... wo kein Schmutz, da kann das Moby auch keinen aufnehmen. Heißt im Umkehrschluss, wenn das Moby Dreck gefunden hat, hast du beim waschen nicht aufgepasst ;)

Solche Ecken gibt es immer wieder mal, gerade in den Spalten und Ritzen, sowie untenrum hast du öfter mal Drecknester. Mit der Zeit wirst du sie alle finden und dort besonders gründlich waschen :cool:

 

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

Wie macht ihr das z.B. mit der Scheibe? Macht ihr die nach dem Trocknen noch? Oder wann?

Ich reinige die Scheiben nach der Wäsche noch mal mit Glasreiniger. Manche trocknen sie auch einfach nur ab und sind mit dem Ergebnis zufrieden. Siehst du ja, ob sie sauber sind, oder nicht...

 

Zitat:

Original geschrieben von Moeriee

In den FAQ steht ja, dass man das Moby Dick z.B. auf das Dach legen soll, es dann an zwei Enden greifen soll und über das Dach ziehen soll. Ich habe schon das XL (das im Übrigen ganz schön schwer ist) und trotzdem waren nachher noch minimale Wasserstreifen auf dem Dach. Gehe die von alleine weg oder muss ich da noch mal nachtrocknen?

Auch diese Frage ist eigentlich selbsterklärend :) Einfach testen... lässt du die Reste drauf und hast dadurch Wasserflecken, trocknest du beim nächsten Mal mit einem anderen Tuch nach. Bei mir machen die kleinen Schlieren nichts, ich wasche mit weichem Regenwasser (mehrfach gefiltert) und da trocknen die Schlieren ohne Spuren zu hinterlassen weg.

Themenstarteram 28. September 2013 um 19:20

Danke für deine Antwort!

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

2. Mit dickerem Schaum gehts möglicherweise besser. Frage: Ist der Lack bereits gewachst/versiegelt? Dann gehen sie Fliegen schonmal leichter runter. Wenn die Fliegen trotz versiegeltem Lackes nicht runter wollen hilft nur länger einweichen (nasses Tuch drauflegen) oder mit schärferen Reinigern drangehen (APC 1:10, SCG Road Trip Grime Destroyer). Nach solchen Reinigern ist allerdings das Wachs weitgehend Gschichte und es müsste nachgewachst werden.

Nein, bisher ist nichts gewachst oder versiegelt. Das Auto war ja ein Neuwagen, wurde so in IN abgeholt und heute habe ich das erste Mal was am Auto gemacht. Ich meine, ich werde es schon sehen, beim nächsten Mal mit dem Schaum. Es war halt zu dünnflüssig und kein richtiger Schaum. War aber halt ein Versuch. Versuch macht ja bekanntlich kluch! ;) Sollte das beim nächsten Mal auch schiefgehen, habe ich ja jetzt noch Alternativen.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

4. Das Trockentuch wird beim Trocknen dreckig? Von Dichtungen und Scheibenwischerblättern kommt meist etwas Schmutz runter, ob das bei einem Neuwagen auch normal weiß ich aber ehrlich gesagt nicht. Wenns nicht von den Dichtungen kommt, solltest du gründlicher waschen.

Ja, schon. Aber nur ein klein wenig. Also es ist nicht rabenschwarz, sondern hat halt an manchen Ecken kleinere Flecken. Von den Dichtungen, da war ich echt auch geschockt. Habe da noch mal mit einem anderen Tuch (WoG Bibo) und dem Koch Chemie Plast Star drübergewischt. Danach war ein komplettes Tuch so schwarz-bläulich. :eek: War aber nur da, wo eben Gummi ist.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

6. Ob die Restfeuchte von allein weg geht, solltest du selbst am besten wissen, du warst schließlich live dabei;)

Wieder die Frage ob der Lack bereits gewachst/versiegelt wurde? Wennd er Lack konserviert ist, bleibt beim Trocknen deutlich weniger Restfeuchtigkeit hinter dem Trockentuch zurück. Und nicht zuletzt kommt es auch auf die Umgebung an. Wenn man spät Abends wäscht, wenn die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist, dauert es ewig, bis die Restfeuchte verdunstet. Das gleiche Prozedere zu Mittag und das Restwasser ist nach ein paar Sekunden weg.

Ich hab' einfach so lange gewischt, bis es trocken war. Daher... Ich wollte es nicht versauen und hab' mich nicht getraut, diese minimale Restfeuchte drauf zu lassen. Ich habe am Nachmittag gewaschen. War wohl so 16 Uhr.

Ich danke dir auf jeden Fall schon mal für deine Tipps! Übung macht schließlich den Meister und ich denke, es wird von Mal zu Mal auch besser.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Produktempfehlung für Anfänger mit neuem Audi A3 gesucht