ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Probleme mit Rückfahrlicht usw beim Opel Vectra B

Probleme mit Rückfahrlicht usw beim Opel Vectra B

Opel Vectra B
Themenstarteram 12. Februar 2021 um 0:39

Hallo an alle

So ich hab heute bei mein Auto im Kofferraum Beleuchtung eine Birne gewechselt.Da hab es ein kurzen Funken.Dann ging mein Kofferraum Licht nicht mehr.Da bin ich in mein Auto gegangen,hab die Zündung angemacht.Da gingen paar Sachen nicht mehr.

Diese Sachen gehen nicht mehr :

Rückfahrlicht geht nicht

Blinker Links und Rechts geht nicht

Heck Scheiben Heizung geht nicht

Nebelscheinwerfer und Nebelschluss Leuchte geht nicht

TCS geht auch nicht

Ich hab gehört es kann sein das die Multitimer am Sicherungskasten sein kann.Und das mit den Rückfahrt Scheinwerfer kann sein.Das es sein kann mit den Rückfahrt Schalter oder wie es heißt.

Hat jemand damit Erfahrung.Ich fahre einen Opel Vectra B Baujahr 1999 2,0Liter

 

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo!

Falls du einen Caravan fährst bitte die Kabeldurchführung oben links in die Heckklappe kontrollieren. Blanke bzw. gebrochene Kabel produzieren die lustigsten Fehler. Und natürlich die Sicherungen kontrollieren. Viel Erfolg!

Themenstarteram 12. Februar 2021 um 8:43

Hallo Oberbayer2

Ich hab ein Limousine und kein Caravan.Müsste aber die gleichen Probleme sein :D

Gruß Road-Runner80

Welches Leuchtmittel hast du gewechselt?

Sicherungen sind alle heile ??!

Themenstarteram 12. Februar 2021 um 18:24

Hallo Rentner Wagen

Die ganzen Sicherung sind in Ordnung.Und die Sicherung die ich meinte,hab ich gewechselt.Und gab keine Besserung.Füge fotos per Anhang.Sogar die zwei 30A Sicherung hab ich gewechselt.Und der längliche Kasten vorm Batterie,da sollen auch Sicherung drin sein

Img-20210212
Img-20210212
Img-20210212
Themenstarteram 12. Februar 2021 um 18:25

Mein Kopf qualmt schon,und verliere die Lust am Auto.Bin schon am überlegen den Wagen zu Verkaufen.Weil das wird bestimmt ein Teurer Spaß

Welches Leuchtmittel wurde gewechselt?

Um den Fehler herauszufinden muß man systematisch vorgehen um ihn einzukreisen. Dazu erforderlich sind:

- Grundkenntnisse der Elektrik (Gleichstrom),

- BASIS-Meßinstrumente wie zumindest eine Prüflampe oder noch besser

ein Digital-Multimeter (DMM) mit u. a. einem Meßbereich von 10 Ampere,

- ein Schaltplan für das spezifische Fahrzeug. Schaltpläne gibt es bei

www.vectra16v.com. Maßgebend ist das Modelljahr, d. h. Jahr der

Fertigung (zwischen Sept. nach den Werksferien bis um August des

Folgejahres vor dem Beginn der Werksferien). Also das Geburtsdatum.

Das Erstzulassungsdatum ist unerheblich. - Leider wurde auch in diesem

Fall wieder mal kein Baujahr ausgefüllt.

- Sicherungen sind zu prüfen mittels einer Durchgangsprüfung - nicht nur

anzusehen!

Das sind schon mal die Grundvoraussetzungen für eine hoffentlich erfolgreiche Fehlersuche.

Sonst stochert man nur im Trüben. Ist halt wie Lotto spielen!

Themenstarteram 12. Februar 2021 um 19:34

Whobody danke für deine Info.Dann werde ich mal schauen,was es sein könnte

Danke Gruß Road-Runner80

Brauch man nicht lange zu suchen.

Multitimer zerstört.

Themenstarteram 12. Februar 2021 um 23:22

Hallo BlackyST170

Hast Damit Erfahrung gehabt mit den multitimer ??

Bei dem beschriebenen Fehlerbild bleibt nicht mehr viel übrig.

Mach alle Sicherungen zum Multimeter neu.

Wenn nix besser, dann Multimeter tauschen.

Themenstarteram 13. Februar 2021 um 0:02

Die Sicherung werde ich wechseln. Wenn der andere multitimer drin montiert ist.

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 12. Februar 2021 um 22:46:26 Uhr:

Brauch man nicht lange zu suchen.

Multitimer zerstört.

Ich stimme BlackyST170 zu. Da die Blinker auch nicht gehen ist dies eine zeitgesteuerte Funktion und alles deutet darauf hin, daß der MUT hin ist!

Die vom ASTRA G müssten baugleich sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Probleme mit Rückfahrlicht usw beim Opel Vectra B