ForumA4 B5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B5
  7. Probleme durch fehlenden Motor-Unterschutz????

Probleme durch fehlenden Motor-Unterschutz????

Audi A4 B5/8D
Themenstarteram 2. Februar 2013 um 13:57

Hallo ihr lieben

Unser Audi A4 B5 Baujahr 96 wird im Stadtverkehr ca.110 Grad heiß, auf der Autobahn hält er seine 90 Grad wir haben das Thermostat nun schon 4 mal gewechselt auch die Wapu ist neu. Der Temperaturfühler vom Motor ist auch neu, Kühler frei, Zusatzlüfter funktioniert auch. Kann es sein das durch den fehlenden Unterbodenschutz das Kühlwasser auf dem Weg zum Thermostat so abkühlt das das nicht öffnet?? Denn bei den momentanen Außentemperaturen (+4 Grad) ist er bei super schönen 90 Grad. Also ihr lieben bin gespannt auf eure Antworten :)

Vielen Dank im Voraus

Racalla

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 2. Februar 2013 um 14:00

Hi,

also für meine Begriffe wäre das schwer Vorstellbar, da es ja nicht zu einem mittelbarem Zug kommt.

hhm

Wasn das fürn MKB?

Deine Überschrift ist missverständlich...

Ändere die mal besser ab in "Motor-Unterschutz"...

Denn Unterbodenschutz ist das Zeug aus Bitumen, was man gegen Korrision an den Unterboden spritzt...

Habe auch keine untere Motorraumabdeckung mehr und es ist alles paletti, egal ob Stadt/Land/AB immer 90 Grad egal wie schnell. Würde mir eher Gedanken machen über deine Wasserpumpe, die dann höchstwahrscheinlich im "Ars.." ist. :cool:

Du musst nach dem Klopfsensor schauen!

Ich vermute mal dein Zündung ist dadruch falsch und er klopft! das ist auch sehr gefährlich weil auch der Motor durchbrennt dadurch(Ventil schaden garantiert!)

Ansonsten kann es sein das du Druckprobleme mit der Einspritzung hast und er zu mager läuft und deshalb zu heis wird.

also du musst bei einer fehlersuche immer alle sachen durchgehen in welchem zustand er heiß laufen würde. und das sind dann die möglichen fehlerquellen die musst du einzeln durchprüfen und dann wirst du fündig ;)

Ich bin meister in dem gebiet zeit verschwenden für fehlersuche ohne auslesegerät ;P hab ein audi arbeite aber bei citoren :@

Ich möchte mich mal für die vorherige sehr kurze Antwort entschuldigen. Deshalb schreibe ich jetzt mal auf, warum ich auf die WAPU tippe.

Du hast geschrieben, dass folgende Teile erneuert bzw. funktionsfähig sind. Kühler frei, WAPU neu, Thermostat neu, Zusatzlüfter und Steuerung funktioniert.

Daher bin ich davon ausgegangen, dass a) der Kühlerkreislauf entlüftet ist, das Thermostat regelt und die Heizung warm wird.

b) der Kühler ist frei und somit macht er das was er soll - kühlen

Nun zu den noch möglichen Problemen, die das wären: Schlupf des Keilrippenriemens zur Wasserpumpe - Spanner defekt

Würde man merken, da dann das Auto nicht sauber im Leerlauf läuft -durch den unterschiedlichen Lastzustand

So wie ich es kenne, funktioniert der Keilrippenriemen/ntrieb WAPU meistens bis er abspringt, dann ist sowieso Ritze mit der Kühlung -da keine WAPU mehr angetrieben wird.

Was bleibt also dann übrig??

A) der Thermostatschalter des Zusatzlüfter macht zu spät auf - ist ja hier nicht der Fall

B) das Thermostat wurde falsch/fehlerhaft eingebaut und klemmt/öffnet nicht richtig- dann würde aber der Motor ausserstädtisch auch über 90 Grad gehen - auch bei den derzeit vorliegenden kühlen Temperaturen

C) WAPU - Einbaufehler - im Gegensatz zu Thermostat- äußerst gering. Bleibt also nur das Turbinenrad der WAPU übrig, welches nicht richtig fixiert ist und bei niedrigen Drehzahlen dann nicht die korrekte Förderleistung bringt.

D) "Luftsack" im Kühlsystem vor der WAPU - wenn dies der Fall wäre ist es auch egal ob du Stadt/Überland fährst, Auto würde immer kochen.

Bleibt also eigentlich nur die WAPU übrig, ausser der Thermostat klemmt und wurde also dann 4 mal falsch eingebaut:confused::confused:

Wenn das Alles korrekt funktioniert liegt es auf alle Fälle nicht am Wasserkreislauf.

Themenstarteram 2. Februar 2013 um 15:45

MKB: ADP 1,6 74kw

Den Thermostat haben wir mal für 2 Wochen ausbauen lassen und die Temperatur lag immer zwischen 60 und 70 Grad. Auch der Kühler wurde warm, das heißt großer Kühlkreislauf hat Durchgang (Kühler wurde auch gespült). Nach Einbau des Thermostats öffnet selbiger nicht. Wie schon geschrieben ist die Wapu auch neu, der kleine Kühlkreislauf funktioniert hervorragend. Unsere freundlichen sind mit ihrem Latein am Ende.

Also warum macht es nicht auf den 4 mal falsch einbauen als Kfz Fritze halte ich für .....

Das Thermostat ist 3 mal Zubehörhandel und das letzte Original

LG Racalla

 

Du hast doch selbst die Lösung, also such dir doch eine Werkstatt die den Thermostat richtig einsetzten kann :confused: Ich weiß, das der Einbau etwas friemelig ist und es schnell zu einem klemmenden Thermostat kommen kann, aber4 mal falsch ist ein Armutszeugnis, das geht gar nicht. :(:(

die sind nur zu faul zum suchen...

ich bin gerade einmal 20 und noch in der ausbildung zum kfz mechi.

aber was ich schon alles erlebt habe von der elektrik dieser autos hat mich um einige erfahrungen reicher gemacht!

wie gesagt ich hab bei mir mal auf verdacht alles durchgesucht und kam zum ergebnis das, dass steuergerät defekt war. und alle anderen hatten was anderes vermutet. Man hab ich meine gesellen ausgelacht :D

also bei dir wirds definitiv ein elektrisches problem sein. ich tipp schon iwie auf klopfsensor weil wenn du auswärts bist kühlt er genung anscheinend.

und wenn du im kreis stuttgart wohnst schreib mich per pn an :)

mfg

janni

Zitat:

Original geschrieben von audis6kidsonboard

Du hast doch selbst die Lösung, also such dir doch eine Werkstatt die den Thermostat richtig einsetzten kann :confused: Ich weiß, das der Einbau etwas friemelig ist und es schnell zu einem klemmenden Thermostat kommen kann, aber4 mal falsch ist ein Armutszeugnis, das geht gar nicht. :(:(

was will man an dem mechanischen thermo falsch einbauen? der muss nur in richtiger Richtung eingebaut werden. und selbst wenn der jenige so dumm ist und das nicht beachtet hat. kommt jetzt die wahrshceinlichkeitsformel in spiel ;D

Zitat:

Original geschrieben von SolidBadBoy

Zitat:

Original geschrieben von audis6kidsonboard

Du hast doch selbst die Lösung, also such dir doch eine Werkstatt die den Thermostat richtig einsetzten kann :confused: Ich weiß, das der Einbau etwas friemelig ist und es schnell zu einem klemmenden Thermostat kommen kann, aber4 mal falsch ist ein Armutszeugnis, das geht gar nicht. :(:(

was will man an dem mechanischen thermo falsch einbauen? der muss nur in richtiger Richtung eingebaut werden. und selbst wenn der jenige so dumm ist und das nicht beachtet hat. kommt jetzt die wahrshceinlichkeitsformel in spiel ;D

Sorry..., das kann nur einer sagen..., der nicht weiss, wovon er redet.

Beim Thermostat-Einbau braucht man nur etwas zu verbiegen oder das Ding leicht klemmig einzubauen und schon hat man den Dreck. Richtige Grobmotoriker schaffen das durchaus viermal...

Also bitte...

das wird sich zeigen wenn er es ein 5 mal richtig einbauen lässt. und nebenbei was bitte willst du an so einem ding verbiegen? die dinger sind recht robust!

Zitat:

Original geschrieben von SolidBadBoy

das wird sich zeigen wenn er es ein 5 mal richtig einbauen lässt. und nebenbei was bitte willst du an so einem ding verbiegen? die dinger sind recht robust!

Sind sie eben nicht..., vor allem nicht das nachgebaute Müll-Zeugs, das er mehrmals bei iiiBäääh gekauft hat (Geiz ist geil...!!!:rolleyes:)... Die billigen Dinger schaust Du an und schon sind se verbogen... Die KOMMEN SCHON verbogen und müssen oftmals vor dem Einbau erstmal einigermaßen gerade gebogen werden. Unvorstellbarer Müll, dieses Zeugs... Chinesen-Gelumpe, das verboten gehört... (Möchte garnicht wissen, bei WELCHER Temperatur die Dinger schalten..., wenn überhaupt...).

Entweder ist das Thermostat Schrott, falsch eingebaut (Einbaulage beachten), oder das Kühlsystem nicht entlüftet.

Ich habe aber den Verdacht dass es doch am Kühler liegen könnte, der kann innerlich zum großen Teil zu sein, das kann man von aussen nicht sehen, spülen bringt da auch nix.

Mit den Motorabdeckungen hat es jedenfalls nichts zu tun.

am 2. Februar 2013 um 18:01

Hi, (Ehemann von Racalla)

was

Zitat:

Zitat:

Original geschrieben von SolidBadBoy

das wird sich zeigen wenn er es ein 5 mal richtig einbauen lässt. und nebenbei was bitte willst du an so einem ding verbiegen? die Dinger sind recht robust!

Sind sie eben nicht..., vor allem nicht das nachgebaute Müll-Zeugs, das er mehrmals bei iiiBäääh gekauft hat (Geiz ist geil...!!!)... Die billigen Dinger schaust Du an und schon sind se verbogen... Die KOMMEN SCHON verbogen und müssen oftmals vor dem Einbau erst mal einigermaßen gerade gebogen werden. Unvorstellbarer Müll, dieses Zeugs... Chinesen-Gelumpe, das verboten gehört... (Möchte gar nicht wissen, bei WELCHER Temperatur die Dinger schalten..., wenn überhaupt...).

Ihr seid ja gut drauf,.... Ich dachte ich bin derjenige der den "Kleinen" mit dem süßen Anus ( und der A4 hat echt ein schickes Hinterteil) seit einigen Wochen jeden Freitag in die Werkstatt fährt um ihn am Sonntag morgen wieder zu bekommen. .... mit dem Ergebnis das der Kühlerauslaßschlauch... sprich Zugang zum Thermostat kalt ist.

Aber nun mal zum Ablauf:

1. Thermostat aus Zubehörhandel (kein Chinamist) Nummer 1... Erfolg = null

2. Neue Wasserpumpe und auf auswechseln von Thermostat bestanden zuzüglich vorheriger Prüfung (Wasserkocher sagt er geht auf)

3. bin per Du mit Werkstattleiter

4. Einbau eines Originalteils (HiHi, wir befinden uns ja nun e schon im Regressbereich meiner Werkstatt)

5. Orginalzitat "fahre mal bitte zu einer anderen Werkstatt oder direkt zu Audi und lass eine Diagnose erstellen, ich repariere es dir dann gerne, ich weiß nicht mehr was ich noch alles machen soll"

6. andere Werkstatt: keine Ahnung woran es liegt, aber wo ist den er Unterfahrschutz???

7. Außentemperatur steigt, und "Mamas Liebling" hat nur noch 90 °

Ich fahre auch nur jeden Tag 35 km Autobahn auf Arbeit und Abends wieder zu Papa's Lieblingen.

Nun meine Vermutung: als kleiner dummer Steuerfutzi hab ich es ja eher mit Zahlen, aber auch mir sind Verwirbelungen nicht fremd. Kann es nicht sein das durch den fehlenden Unterfahrschutz die Luftverwirbelungen an der Wasserpumpe ausreichen, um das Wasser aus dem "Kleine Kreis" derart abkühlen, das die 87° C zum öffnen nicht erreicht werden.

Der Temperaturfühler sitzt ja nun mal oben und nicht unten.........

LG Silug

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B5
  7. Probleme durch fehlenden Motor-Unterschutz????