ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Probleme beim XR2i Umbau

Probleme beim XR2i Umbau

Themenstarteram 22. Mai 2005 um 15:34

Hallo!

HAt jemand einen Schaltplan vom Xr2i oder irgendwer erfahrungen beim Motorumbau auf Xr2i ????

 

Besten Dank im Vorraus!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Wenn du Schaltpläne brauchst, dann kauf dir ein 'So wirds gemacht'-Buch.

Dort sollten alle nötigen Schaltpläne vorhanden sein.

Was hast du denn für Probleme beim Umbau auf xr2i?

Welchen Motor willst du verbauen?

Baujahr des Fiestas?

Wegfahsperre vorhanden?

Themenstarteram 22. Mai 2005 um 18:23

Hallo!

Wie äusserst sich denn die Wegfahrsperre? Kein Zündfunke vorhanden und evtl Spritpumpe unterbrochen?

Also Motor ist komplett drin und ist alles vom Spenderfahrzeug übernommen worden, bis auf den Zündschlüssel und Zündschloss.

Anlasser dreht auch nur es fehlen Zündfunke und Spritpumpe läuft nicht (Spritppumenrelais zieht nicht an).

Der Motor hat im Spenderfahrzeug gelaufen! Ist soweit ich jetzt weiss nen 90er oder 91er Modell! 1.8l 16V

Gruß

Dominik

Themenstarteram 22. Mai 2005 um 18:25

Achso...

Der Motor hat diese EFI Einspritzung! Falls das wichtig sein sollte!

Also wenn du eine Wegfahrsperre hast, dann hast du eine rote leuchte unter der Uhr.

Außerdem ist im Schlüssel das rote PATS(Wegfahsprerren)-Teil.

Ich habe 'zufällig' auch meinen Fiesta in letzter Zeit auf 1.8 16V umgerüstet und da habe ich nur den Motorkabelbaum an den Innenkabelbaum angesteckt und siehe da, er läuft mit der Wegfahrsperre.

Habt ihr den Innenkabelbaum getauscht?

Welches Baujahr hat der Fiesta in dem 1.8 16V eingebaut wurde?

Wenn die Wegfahrsperre ärger macht, unterbricht sie Kraftstoffförderung,Zündung und Anlasserunterbrechung.

Ich könnte mir vorstellen, das ihr einfach einen stecker vergessen habt oder ihn vertauscht habt.

Denn z.b. der Stecker des Nw-Sensors und des Einspritzventils 4 Zyl. kann man dummerweise vertauschen.

Themenstarteram 22. Mai 2005 um 20:55

Ja den Innenkabelbaum haben wir auch übernommen von dem Spenderfahrzeug.

Der Motor hat ja bis zum Umbau gelaufen ohne probleme.

mich wundert nur, dass Spritpumpe nicht läuft und Zündfunke fehlt. Drehen tut der Anlasser den Motor ja, aber er springt nicht an!

Weiss nur nicht wo ich was messen kann, weil ich bisher mich nur mit VW beschäftigt habe.

Also Umbau war alles recht einfach!

Kleine Zwischenfrage, die Pumpe von dem kleinen 1.1 Motor kann die bleiben oder muss die gegen die 16V Pumpe getauscht werden, wegen Benzindruck?

Es gibt zwar einige die behaupten man muss beim Umbau auch die Pumpe vom xr2i 16V verbauen.

Ich habe es aber auch nicht getan und er läuft trotzdem.

Denn alle Pumpen liefern den 'gleichen' Krafstoffdruck.

Sonst frag bei dem Ford-Händler in deinem Ort.

Der gibt dir bestimmt gegen etwas für die Kaffeekasse die Schaltpläne die du brauchst.

Themenstarteram 22. Mai 2005 um 22:21

Besten Dank!

Werde mich denke am Mittwoch nochmal zu dem Thema äussern!

Gruß

Dominik

falsch @ forddietunwas

habe beim tanktausch beide pumpen erleben dürfen

die kleinen pumpen ziehen nur 1,5A die ab dem 1,6er hingegen 3A !!

druck ist somit auch anderst, aber der wird ja am regler eh auf den optimalen wert gebracht

nichts für ungut aber is so :D

das kann ich bestätigen, in meinemxr2i war auch mal fuer 2 tage ne 1,1er pumpe, da geht garnichts, nur rucksen erst ab 4000 und fliegender kupplung föhrt er da.

Der Druck kann trotzdem gleich sein, wenn die Fördermenge variiert. Kann auch beides anders sein :D Wird man sehen...

Solange vorne am Benzindruckregler der Optimale Druck geregelt werden kann, ist die Pumpe an für sich egal.

Solange er bei mir so läuft bin ich doch zufrieden. :D

Es kann ja sein das die Pumpen unterschiedlich sind.

Aber solang ein konstanter Druck am Bdr anliegt ist die wahl der Pumpe egal.

Back to topic:

An der Benzinpumpe kann es an für sich nicht liegen, da er ja wenigsten anspringen müsste.

Themenstarteram 23. Mai 2005 um 18:29

Hallo!

Also jetzt läuft er! Lag an einer fehlenden Maseverbindung! Kleine Ursache grosse Wirkung *g*

So jetzt noch ein paar Fragen:

Kann man die Dreieckslenker vom kleinen Motor lassen oder müssen die vom 16V übernommen werden, wegen dem Stabi?

Der Kat passt mit Sicherheit nicht von dem Kleinen Motor oder?

hat jemand Erfahrungen mit der Eintragung von sonem Umbau? gibt es meistens Probleme beim TÜV oder läuft das problemlos?

Themenstarteram 23. Mai 2005 um 18:35

Habe gerade im Internet was von einem 1.8l 16V und einem 1.8l XR2i 16V gelesen! Wo liegt da der unterschied und woran kann man den Unterschied am Motor äusserlich erkennen!

Werd so langsam neugierig nach dem Thema!

1. Querlenker sind nach Baujahr unterschiedlich zwecks Vor-Facelift bis 94 und Facelift ab 94.

Der xr2i hat nen anderen Sturz dadurch, am besten tauschen.

2. Der 1.8 16V im Fiesta ist derselbe motor also 1.8 16V leistet aber 'nur' 105ps. Erkennbar am Motorcode RDB.

Der xr2i 1.8 16V hat 130ps und leistet 130ps. Erkennbar am Motorcode RQC.

3. Mit Masse ist schon wichtig ;)

4. Kat muss vom 1.8 16V sein. Genauso wie Auspuffanlage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen