ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Problem mit Dualogic Fiat Panda

Problem mit Dualogic Fiat Panda

Fiat Panda 169
Themenstarteram 14. Januar 2017 um 11:35

Folgende Probleme bestehen bei meiner Dualogic:

Während der Fahrt springt das Getriebe hin und wieder auf N.

Meistens, wenn das Getriebe zwei Gänge auf einmal schält.

Danach kann der Gang entweder beim rollen, oder aber nach mehrmaligen Neustarten des Motors wieder eingelegt werden.

Zusätzlich kommt es vor, dass beim erstmaligen Anlassen des Pandas kein Gang eingelegt werden kann.

Nach mehrfachen Versuchen kann der Gang dann eingelegt werden.

Die Probleme treten gehäuft auf, wenn es kalt ist.

Reperaturerfahrungen:

Wer hat Erfahrungen mit erfolgreicher Reparatur?

Gibt es die Möglichkeit einzelne Komponenten an der Dualogic zu reparieren?

  • Getriebe neu anlernen?
  • Teilaustausch? z.B. Druckspeicher?
  • Gesamtaustausch der Dualogic?

Gibt es Empfehlungen für Werkstätten oder Privatpersonen?

Danke!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@fiat_panda schrieb am 14. Januar 2017 um 11:35:43 Uhr:

Folgende Probleme bestehen bei meiner Dualogic:

Während der Fahrt springt das Getriebe hin und wieder auf N.

Meistens, wenn das Getriebe zwei Gänge auf einmal schält.

Danach kann der Gang entweder beim rollen, oder aber nach mehrmaligen Neustarten des Motors wieder eingelegt werden.

Zusätzlich kommt es vor, dass beim erstmaligen Anlassen des Pandas kein Gang eingelegt werden kann.

Nach mehrfachen Versuchen kann der Gang dann eingelegt werden.

Die Probleme treten gehäuft auf, wenn es kalt ist.

Reperaturerfahrungen:

Wer hat Erfahrungen mit erfolgreicher Reparatur?

Gibt es die Möglichkeit einzelne Komponenten an der Dualogic zu reparieren?

  • Getriebe neu anlernen?
  • Teilaustausch? z.B. Druckspeicher?
  • Gesamtaustausch der Dualogic?

Gibt es Empfehlungen für Werkstätten oder Privatpersonen?

Danke!

Servus!

Hatte vor Weihnachten einen Kunden mit identischen Problemen.

Habe Getriebe und Hydrauliköl gewechselt und Kupplung und Schaltung mit Tester neu angelernt.

Seitdem gabs hier keine Probleme mehr.

MFG Günni.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

@fiat_panda schrieb am 14. Januar 2017 um 11:35:43 Uhr:

Folgende Probleme bestehen bei meiner Dualogic:

Während der Fahrt springt das Getriebe hin und wieder auf N.

Meistens, wenn das Getriebe zwei Gänge auf einmal schält.

Danach kann der Gang entweder beim rollen, oder aber nach mehrmaligen Neustarten des Motors wieder eingelegt werden.

Zusätzlich kommt es vor, dass beim erstmaligen Anlassen des Pandas kein Gang eingelegt werden kann.

Nach mehrfachen Versuchen kann der Gang dann eingelegt werden.

Die Probleme treten gehäuft auf, wenn es kalt ist.

Reperaturerfahrungen:

Wer hat Erfahrungen mit erfolgreicher Reparatur?

Gibt es die Möglichkeit einzelne Komponenten an der Dualogic zu reparieren?

  • Getriebe neu anlernen?
  • Teilaustausch? z.B. Druckspeicher?
  • Gesamtaustausch der Dualogic?

Gibt es Empfehlungen für Werkstätten oder Privatpersonen?

Danke!

Servus!

Hatte vor Weihnachten einen Kunden mit identischen Problemen.

Habe Getriebe und Hydrauliköl gewechselt und Kupplung und Schaltung mit Tester neu angelernt.

Seitdem gabs hier keine Probleme mehr.

MFG Günni.

Themenstarteram 14. Januar 2017 um 14:26

Hallo,

das Getriebe sollte in der Werkstatt bereits neu angelernt werden.

Der Anlernprozess konnte jedoch aufgrund von hinterlegten Fehlern nicht erfoglreich beendet werden.

Zitat:

@fiat_panda schrieb am 14. Januar 2017 um 14:26:51 Uhr:

Hallo,

das Getriebe sollte in der Werkstatt bereits neu angelernt werden.

Der Anlernprozess konnte jedoch aufgrund von hinterlegten Fehlern nicht erfoglreich beendet werden.

Hallo.

Das is logisch. Fehler die permanent vorhanden sind und sich nicht löschen lassen,sollten natürlich vorab beseitigt werden. Ist deine Werkstatt dazu nicht in der Lage, dann würde ich diese mal wechseln und mir einen kompetenteren Betrieb suchen.

LG Günni.

Ein getriebeölwechsel kann Wunder wirken, vor allen Dingen wenn die Probleme bei kaltem Getriebe vermehrt auftreten. Da hat guenni absolut Recht.

F1 Hydraulik hat mir bei dem Duologicproblem von unserem Panda sehr geholfen !

Netter Besitzer rief mich nach mailanfrage gleich an und erklärte mir folgende Vorgehensweise .

Öl wechseln ! Das Getriebe braucht das .

Bremslichtschalter ein öfterer Fehler als man denkt da der Schalter die Bremskraft dem Getriebesteuergerät mitteilt . Günstige Sache in 5 min erledigt .

Druckspeicher testen wenn man die Zündung einschaltet und hört wie oft die Hydraulikeinheit pumpt ofte sehr kurze Pumpintervalle bedeutet Druckspeicher def.

Dadurch kann auch die Zum Hydraulikeinheit einen wegbekommen.

Bei unserem Panda war es der Bremslichtschalter 30€ . und nicht das Getriebe wie Fiat uns verkaufen wollte für 1600€

Ps. Er sagte mir auch das Ferrari das selbe getriebe hat nur halt in einer teureren Version :D Also bisschen Ferrari im Panda :D

Hi

Ich hab alles probiert

Neue Steuergerät, neue Kupplung, neue Getriebe Anpassung Programmierung Updates usw und nicht

Gott sei dank alles auf Garantie ,sogar ist eine "flying Doctor " gekommen vom Fiat für meine Panda und wieder nichts , 100-200 km nach dem rep. Wieder der gleiche Symptome, sei dem fahre ich "vorsichtig " die erste 10-15 km und danach ist alles OK ??

Ruf /mail mal den Bellmann von F1 Hydraulik an der wird dir weiter helfen und bestimmt günstiger. Werbung mache ich jetzt nicht Frag Tante Goggle

Inzwischen bin ich endgültig verzweifelt. Mein Panda 169 hat nur 42.000 km drauf. Problem war und ist, dass das Getriebe nicht mehr auf Leerlauf, also "0" schaltet. Er fährt sobald man von der Bremse weg ist - vorwärts und rückwärts. Der Wagen war jetzt 4 (1) Wochen in einer angeblichen Fiat-Werkstatt (kein Vertragshändler). Die haben zuerst die Kupplung erneuert (eigentliich sinnlos, denn alle anderen Gänge haben problemlos geschaltet). Dann den Faktuator ausgetauscht. Letzten Mittwoch erhielt ich die Nachricht der Panda sei fahrbereit, der Chef (gerade in Urlaub) müsste nur noch ein paar "persönliche" Prorammierungen vornehmen. Ich brauchte den Wagen, habe ihn - gegen eine "Anzahlung" von 1000 Euro- abgeholt. Mit dem Effekt, dass Alles beim Alten ist. Schaltet nach wie vor nicht auf "0". Was tun?

Zitat:

@hoeno271 schrieb am 3. September 2017 um 13:09:45 Uhr:

Inzwischen bin ich endgültig verzweifelt. Mein Panda 169 hat nur 42.000 km drauf. Problem war und ist, dass das Getriebe nicht mehr auf Leerlauf, also "0" schaltet. Er fährt sobald man von der Bremse weg ist - vorwärts und rückwärts. Der Wagen war jetzt 4 (1) Wochen in einer angeblichen Fiat-Werkstatt (kein Vertragshändler). Die haben zuerst die Kupplung erneuert (eigentliich sinnlos, denn alle anderen Gänge haben problemlos geschaltet). Dann den Faktuator ausgetauscht. Letzten Mittwoch erhielt ich die Nachricht der Panda sei fahrbereit, der Chef (gerade in Urlaub) müsste nur noch ein paar "persönliche" Prorammierungen vornehmen. Ich brauchte den Wagen, habe ihn - gegen eine "Anzahlung" von 1000 Euro- abgeholt. Mit dem Effekt, dass Alles beim Alten ist. Schaltet nach wie vor nicht auf "0". Was tun?

Moin!

So kann man auch sinnlos sein Geld ausgeben. Natürlich sofort wieder zurück in die Werke zur Nachbesserung, oder hast du Geld zu verschenken? Bezahlen mußt du nur,was nachher auch funktioniert, ansonsten hat die Werke ein Problem und nicht du.

LG

Die haben halt schon die Hälfte des Geldes. Ich will jetzt mit einem Werksttmeister einer Fiat-Vertragswerkstatt hier in München sprechen, ob das Sinn macht, den Panda dort hin zu bringen, obwohl die angebliche "Fiat Meisterwerkstatt" schon reichlich daran rumgepfuscht hat. Ein Gespräch heute mit dem jetzigen Mechaniker habe ich aufgenommen, für alle Fälle.....

LG und danke!

Was ist denn eigentlich draus geworden?

Foren sollen Lernhilfe sein, wenn Themen ohne Lösung einfach beendet werden, ärgert mich das.

Und andere, die sich vielleicht eine Dualogic-Version kaufen wollen oder ein Problem haben, auch.

Gruß

Dieter

Zitat:

@Panda51 schrieb am 9. Oktober 2018 um 20:29:10 Uhr:

Was ist denn eigentlich draus geworden?

Foren sollen Lernhilfe sein, wenn Themen ohne Lösung einfach beendet werden, ärgert mich das.

Und andere, die sich vielleicht eine Dualogic-Version kaufen wollen oder ein Problem haben, auch.

Gruß

Dieter

Ja, lang lang ist´s her. Bin auch durch die Dualogic-Hölle gegangen. Lag aber eindeutig an der "qualifizierten Fiat-Werkstätte (kein Vertragspartner!), die nur rumgepfuscht haben. Habe fast 2000 Euro hingelegt mit den Effekt, dass alles beim alten war. Wer geholfen hat: Der Tip von Baza und ein Anruf bei F1Hydraulik! Die hatten Gott sei Dank eine Niederlassung in Ingolstadt gegründet, haben meinen Panda (ich bin in München) abgeholt und für wenig Geld in einem Top-Zustand (bis heute) zuiriückgebracht. Leider gibt es die Ingolstädter Niederlassung nicht mehr.

Super, danke für die Mitteilung des Ergebnisses.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Problem mit Dualogic Fiat Panda