ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Probelme mit der Zentralverriegelung, Audi war abgesoffen!

Probelme mit der Zentralverriegelung, Audi war abgesoffen!

Audi S6 C5/4B
Themenstarteram 2. Februar 2020 um 11:09

Ersteinmal ein guten Tag an alle, komme einfach nicht hinter den Fehler. Aber ich fange mal von vorne an.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Audi S6 4B Ez. 2001

Bei 01 geht ea direkt zum Problem

Nachdem ich das ganze Jahr 2019 mit einer kaputten Schulter zu kämpfen hatte und kein Auto fahren konnte, stand der Sechser sehr lange rum und wurde kaum bis gar nicht bewegt. Am 16.10.2019 (Tag vor meiner zweiten OP) leuchteten auf einmal alle blinker dauerhaft.

Ich ging dann zum Auto. Gimg per Funk nicht mehr auf, über den Schließ zylinder ging es jedoch und auch die ZV ging zu diesem Augenblick noch. Zuerst einmal die Batterie abgeklemmt, 10min gewartet und wieder angeklemmt.

Blinker gingen sofort wieder auf Dauerstrom!

Ok dachte ich mir erstmal gucken ob er überhaupt noch startet und ja, daß tat er ohne murren.

Als ich dann kurz vorwärts rollte und bremste hörte ich es schwappen, drehte mich um und sah der kompl. Fussraum hinterm Fahrersitz schwimmt und auch der Fahrer Fussraum ist kompl. Nass??

Auto eben in den Hof gefahren und ersteinmal das Wasser mit nem Nasssauger rausgeholt, dann auf ursachen Forschung gegangen und siehe da... Die ablaufstopfen im Wasserkasten waren kompl. Zu!

Habe natürlich die Abläufe frei gemacht.

Nach dieser Aktion wo mir zum Glück mein Vater half ging bei mir leider wegem der Schulter nichts mehr.

Also Auto raus gefahren und Katzenstreu sowie Raumentlüfter reingeatellt.

Die Fussräume waren oberflächlich sehr trocken.

Was natürlich unterm Teppich sich abspielte konnte ich mir denken, aber jetzt auch nichts dagegen machen. Musste ersteinmal die OP abwarten.

Naja was soll ich sagen? Konnte erst im Januar 2020 wieder mich der Sache annehmen.

Also ersteinmal soweit es geht trocken gelegt also Teppich hoch und das Wasser rausgehohlt.

Das komfortsteuergerät kompl. Abgesoffen. ZV ging zu diesem Zeitpunkt mal besser mal schlechter.

Steuergerät ausgebaut aufgemacht und gereinigt. Nur dieses hochstehende Modul wahr ein Prozessor und eine Diode zerstört. Dann wieder eingebaut und die blinker gaben Ruhe. Linjs geblickt, rechts geblinkt und warn geblinkt. Alles i. O.

Fensterheber funktion i. O.

Schiebedach i. O.

ZV NERVT!

01 - kurz, Wasser im fussraum, komfortsteuergerät abgesoffen

Fehlercode ausgelesen kurzschluss zu masse Motor Zentralverriegelung

Habe auch ein anderes Stg eingebaut gleicher Fehler!

Manchmal gingen manche Türen auf manchmal gingen sie zu, manchmal alle manchmal gar keine!

Jetzt ging gar nichts mehr!

Habe dann die Stecker vom stg. Aufgemacht und siehe da (natürlich) alle Kontakte oxidiert.

Mit Essig, Pinsel und nem Draht gereinigt gereinigt gut ausgewaschen mit destilliertem Wasser, geföhnt und mit Kontakt sprey behandelt und luft trocknen lassen. Dann alle Kontakte zu einander auf kurzschluss getestet alles ok.

Stecker wieder rein, gleicher Fehler! ??

Habe dann alle Türen nach und nach abgeklemmt und immer wieder getestet über den ZV Schalter in der Fahrertür. Zum Schluss blieben Kofferraum, Tank Deckel und Beifahrertür angeschlossen und es funktionierte.

Ein Tag später, beim Test Stg. Summt kratzend wie wenn ein relais nen kurzschluss hat.

Gleiches bei betätigung vom Kofferraum Deckel.

Knopf in der Beifahrertür bewegt sich manchmal schaft er es, meistens aber nicht ??

Alle 5 Stecker vom stg aufgemacht und siehe da zwei verbrannte Kontakte im Stecker 5 der mit den 16pins (braun) pin 12 und pin 14 sind betroffen. Laut Schaltplan sind die für die fussraum Beleuchtung zuständig. Beim betätigen des tasters für die ZV bricht auch die innenraumbeleuchtung zusammen!

Also habe ich mal die zwei pins gemessen

Ohne stg.

- Liegt keine Spannung an pin 12 und pin 14 an

Schließe ich die ersten zwei Stecker (beide schwarz) an

- habe ich auf pin 12 und pin 14 ~ 8v spannung Anliegen.

- gleiches verhält sich bei der fussraum leuchte Fahrerseite.

- drücke ich den ZV Taster, messe ich beim abgezogenen braunen Stecker bei den pins immer noch die ~8V

- stg macht auch keine Geräusche bei abgezogenen braunen Stecker, daher vermute ich den Kurzschluss in diesem oder zumindest zu diesem Kabelstrang.

Ich habe jetzt noch ein stg gekauft welches laut Verkäufer zu 100% funktionieren soll.... Möchte es aber ungern anschließen ohne vorher weitere Tests / Messungen durchgeführt zu haben.

Hat jmd. Einen Tipp für mich, wo ich geg. Den Fehler finden kann? Bewege mich gerade im Kreis und finde keinen Lösungsansatz.

Sind sie ~8V bei geschlossenen Türen normal, bei der Fussraum Beleuchtung? Sicherung fliegt keine raus!

Bin für jede Hilfestellung dankbar, vlt. Übersehe ich irgendetwas? Verdammtes Wasser! ?? ?? ?? ?? ??

PS: der fussraum hinter dem Fahrersitz steht bestimmt unterm Teppich noch unter Wasser, da ich ihn da nicht hochgehoben bekommen habe, da ich aber keine Garage oder Halle habe kommt erst wenn es warm ist, alle sitze raus und dann auch der Teppich.

Herzlichen Dank für euere Zeit.

Gruß Timur

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hi timur hast du den kabelstrang richtig aufgelöst und die einzelne kabel genau überprüft?

Themenstarteram 2. Februar 2020 um 11:54

Nein habe nur an den Steckern vom stg, selbst nachgeschaut und sonweit gemessen..... Meinst du das vlt. In den steck Verbindungen links der Fehler zu finden sein könnte? Was ich nicht verstehe ist das schmoren auf den pins für die fussraum Beleuchtung bei betätigen der ZV. Is vielleicht einfach noch ein zweiter Fehler.... Ein schaltplan vom stg, hat keiner oder? Dann konnte ich zumindest mal herausfinden welches relais hier kurzgeschlossen wird

Bevor du noch mehr messen tust mach mal bitte am kabelstrang den aussen Isolierung weg kuck mal die Kabeln genauer durch ob vlt doch ein kabelbruch entsteht ist auch ein ganz benanntes Problem.

Themenstarteram 2. Februar 2020 um 17:13

Ok danke, hatte vorhin mal ab kabelstrang gewackelt und ein relais im stg, klickte.... Hat aber dann aufgehört. Das licht an der Fahrertür geht jetzt auch nicht mehr... Sieht also so aus als wäre hier auf jedenfall mal ein Fehler im kabelstrang. Dank regen, gings dann aber nicht wirklich weiter, hoffe das ich den Kabel bruch optisch sehen kann.

Na dann viel glück.

Themenstarteram 3. Februar 2020 um 14:22

Soooooo ooooo oooooo hoooooo

Danke nochmal für den Tipp mit dem Kabelbruch.

Ein Kabelbruch war es zwar nicht, aaaber ein Großteil der kabelverbindungen war oxidiert und quasi aufgelöst. Habe nun 7 Verbindungen erneuert, Kabel neu umwickelt, und das STG angeschlossen, Schlüssel angelernt. Soweit funktioniert es prima. Jetzt muss ichs nur noch codieren und fertig.

Nächstes Thema wird die Bremse hinten

Danke nochmal für die Hilfe

Gruß Timur

Img-20200203
Img-20200203

Freut mich bei mir hat auch alles funktioniert mit tausch andere steuergerät ohne zu programmieren obwohl das letzte Buchstabe von teilenummer anders war.

Hallo zusammen,

Habe das Problem auch. Nachdem letztes Jahr mein ZV Steuergerät abgesoffen ist (Wasser kam durch Motorhauben Entriegelungsseildurchführung rein)

Also auch Teppich hoch und alles Trocken gelegt, Steuergerät ausgebaut und getrocknet.

ZV öffnet und schließt mit Fernbedienung. Auch automatisches Hochfahren der Scheiben beim ZV Schließen geht.

Nur ZV Steuergerät erkennt nur noch Türe rechts hinten als geöffnet(FIS+Fussraumbeleuchtung und Türbeleuchtung) und geschlossen. Tür hinten rechst wird nur sporadisch erkannt(FIS+Türbeleuchtung).

Beide vorderen Türen werden NIE erkannt.

Ich habe schon das Schloss auf Fahrerseite(aus Zubehörhandel) gewechselt.

Habe dann das Steuergerät gewechselt(gebrauchtes Orginal+Codierung vom alten STG ins neue programmiert)

Ebenso die Verkabelung zwischen Fahrerschloss und ZV Steuergerät durchgemessen(mit Schaltplan).

Bis heute nix gefunden. Bin nun etwas ratlos an was es noch so hängen kann.

Was kann ich sonst noch alles prüfen und/oder messen??

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Probelme mit der Zentralverriegelung, Audi war abgesoffen!