ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius2 wurde durch Regelmässige Wartung nach 150000 zum Säufer!

Prius2 wurde durch Regelmässige Wartung nach 150000 zum Säufer!

Toyota Prius 2 (NHW20)
Themenstarteram 24. Juni 2017 um 13:46

Nicht mal mehr 500km mit 40Litern Benzin schaffte er noch, Durchschnittsverbrauch 8Liter, Bordcomputer zeigte aber nur 5,5Liter an.

Alte Denso Zündspulen und bereits erneuerte Denso Iridium Zündkerzen wurden erneuert statt Toyota jetzt NGK.

NTC des Luftmengenmessers hatte einen Belag wurde mit Lappen abgewischt.

200Volt Akku habe ich eine neue Formierung erzwungen.

Das selbstlernende Gedächtniss der Einspritzanlage wurde ausgelöscht, und in den Fabrikzustand zurückgesetzt.

1Liter 20W-40 nachgefüllt statt das teure 0W-40 Fahrradöl, läuft viel Ruhiger und Ventile klappen nicht mehr so laut.

Winterrreifen mit sehr hohem Rollwiderstand sind noch drauf.

Radlager vorne Rechts erneuert, Orginal Koyo von SKF 90€, Koyo von Toyota 160€ plus einbau 300€.

CHSS Pumpe der Thermoskanne erneuert, 50€ Denso aus Unfallwagen, 250€ Neu plus einbau 330€.

LWR Poti erneuert, Alternativ 150€, statt Orginal 600€ bei Toyota plus einbau 750€.

Bremsscheiben und Beläge vorne neu, von Bosch 100€, bei Toyota plus einbau 380€.

Materialaufwand insgesamt etwa 500€, in einer Toyota Fachwerkstatt Orginalteile 1700€ plus 800€ Arbeitslohn.

Alleine schon die 4Denso Zündspulen 600€ plus einbau 680€ die NGK für 480€ UVP gibts bei Amazon für 140€.

Kühler des Inverters leckte, mit Dichtmasse ganze Flasche für 40Liter ausreichend aufgefüllt, und mit C13 Rot Aufgefüllt, jetzt 100% dicht.

Neuer Alternativer 200€ aber die Klimaanlage hängt dran.

Kostenvoranschlag bei Toyota 800€.

Und siehe da ein Tank reicht jetzt fast 1000Km mit Klimaanlage und Licht, Teurer Murks in der Premium Toyota Fachwerkstatt.

Der Prius2 war ziemlich heruntergekommen trotz Regelmäßiger Wartung, beim Bundesweiten NIX Toyotahänder.

Der Bordcomputer zeigt nun 3,8- 4Liter auf 100Km an, passt jetzt besser zur Realität.

Wartungspläne sind nicht alles, Hirn bringt viel mehr.

Wer keine Elektrotechnische und auch KFZ Ausbildung hat sollte nach über 10Jahren die Finger von ihm lassen.

Er kann dann extrem teuer werden.

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 25. Juni 2017 um 11:42

Gemacht wurde der Reihe nach!

Große Inspektion bei Toyota durchgeführt.

Luftdruck der Reifen auf 3bar erhöht.

Lautes rechtes Radlager vorne getauscht.

Spur neu eingestellt, war 3° daneben.

HV Akku mehrmals tiefentladen und neu Formiert.

Zündkerzen und Luftfilter ausgetauscht.

Klimaanlage und Licht aus.

Keinerlei Erfolg.

Die 4 alten Denso Zündspulen erneuert (neue NGK), und den dicken Belag auf dem NTC des Luftmengenmessers entfernt.

Sehr viele Inspektionen beim Prius, aber keiner in 10Jahren wischt mal mit dem Lappen drüber.

Mit Sprühdosen bringt man diesen Belag nicht ab.

Einspritzanlage in den Fabrikzustand zurückgesetzt, 30km geschmeidige Lernfahrt ohne Luftfilter.

Erfolg ~1000km mit einer 40Liter Tankfüllung, schon mehrmals hintereinander.

Bei zwei Toyotaservices waren die Männer Ratlos!

Vermutlich hat der Vorbesitzer den Prius2 deshalb auch verkauft.

Meine anderen Benziner ohne Hybrid brauchten deutlich weniger, gleich schwer und noch grösser als ein Prius.

Aktuell können sie mit ~6Litern Benzin aber nicht mehr mithalten.

33% weniger verbraucht jetzt der Prius.

Seit den neuen Zündspulen sind alle Frühzündungen beim meinem Prius2 verschwunden.

Der Motor startet und geht auch sehr geschmeidig aus, im Priusfreunde Forum wird dieses gespürte Ruckeln als Normal Technisch bedingt gedeutet, was es aber nicht ist.

Zitat:

@Hubert71 schrieb am 25. Juni 2017 um 11:42:36 Uhr:

HV Akku mehrmals tiefentladen und neu Formiert.

Bitte was?

Die Termoskanne hat der Europäische Prius 2 nicht. Verständlich, das die zu tauschen war.......

*kopfschüttel*

Hallo

Du bist schon ein Zauberer!

Hv Batterie tiefentladen???mit welchem Gerät wurde dann wieder geladen??

Zitat:

@yogi 2000 schrieb am 28. Juni 2017 um 10:21:10 Uhr:

Hallo

Du bist schon ein Zauberer!

Hv Batterie tiefentladen???mit welchem Gerät wurde dann wieder geladen??

Den Ablauf würde mich ja auch mal interessieren !

Hurra, endlich mal wieder eine aus allen Fingern der Familie gesogene Horrorstory über nen Toyotahybriden, gewürtzt mit Tatsachenbehauptungen aus dem Reich der Unwarsceinlichkeit ....

Willkommen zurück Martinde :D

WOW, meiner hat 201000km. OK, wird im August 9, also habe ich noch 1 Jahr Zeit bevor der Prius auseinanderfällt.

Hubert, darf man die Rechnungen/Kostenvoranschläge sehen?

hast du mehrere P2?

https://www.motor-talk.de/.../...prius2-bei-150000km-t6027144.html?...

Hast du ein amerikanisches Modell erwischt? Die deutschen PII haben keine Thermoskanne. Evtl. ist es einer der bekannten Unfallwagen mit "salvage title", das würde den Zustand erklären. Allerdings erklärt es nicht, wieso dein Akku lediglich 200 statt der beim PII üblichen 400Volt haben soll? Und wie schafft man es, den HV- Akku tiefzuentladen und mehrmals wieder aufzuladen?`Dazu musst du eines der wenigen Ladegeräte, die es in D gibt, beim FTH bestellen und das kostet richtig Kohle.

Mal ehrlich, du verschaukelst uns doch gerade, oder?

Moin

Das Toyota in Ersatzteilen nicht günstig ist, ist ja nichts neues. Aber welcher Hersteller ist das schon.

Das selber machen also immer deutlich günstiger kommt, wenn man es kann, auch kein Geheimnis.

Bei mir haben sie tatsächlich eine feste Bremse übersehen. Das gemeine war dabei, auch die freie Werkstatt hat dies nicht bemerkt, auf dem Bremsenprüfstand war nichts zu sehen.

Aber über 10 Liter auf 100 km? Das habe ich nur einmal hin bekommen, da war der Marder so nett mir die Lambdasonde anzuknappern. Das zeigte mir das Auto aber auch gleich an, das merkte man auch selber.

 

Ansonsten ist der Pflegezustand meines P2 wohl auch als schlecht darzustellen. Ölwechsel und Filterwechsel bekokommt er von mir. Zündkerzen nach vorgabe bei 90.000? von Toyota, damals noch in der Garantiezeit. Weis die km nicht genau.

Radlager vorne kamen beide neu, wir haben uns vertan mit der Seite, es war nur eines kaputt. Bremse vorne kam neu, hinten dann auch, dies nur weil die eine Seite eben fest war und das Tragbild untragbar war. :-) (So haben wir es ja erst gemerkt, alles selber gemacht) Das war bei um 180.000 km Wasserpumpe kam damals auf Rückruf neu, ebenso wie die Lenkung. (Obwohl er erst seit dem etwas knackt) Scheibenwischgestänge gerade selber erst repariert, und gesammter Auspuff mit Kat neu. (freie WErke)

Auch hier: OBD sagte Kat Reinigungswirkung zu gering. Durch tausch der Lambda war der Fehler zunächst weg, kam dann aber irgendwann wieder. Werkstatt hat Werte kontrolliert, alles super. Auch Toyota vor Ort sagte nur das Toyota engere Grenzwerte hat als Deutschland.

Resultat war dann nach über 2 Jahren mit diesem Kat das er schlicht dicht war. Kein Durchgang mehr.

Mein Glück, Toyota wollte damals 1500 Euro für den Kat, nur Material. EInbau auf deren Kosten. Jetzt hat er mich 500 gekostet in der freien Werkstatt. (Rest vom Auspuff war auch durch, also alles neu)

 

Resultat:

über 230.000 km. Seit gut 130.000 km in eigener Wartungsregie. Verbrauch derzeit um 5 Liter.

Mehrverbrauch war drei mal. Einmal durch Lambda, gut 10 Liter. Einmal durch den Kat, Verbrauch um gut 0,5-0,7 Liter erhöht. Wagen kam nicht mehr unter die 5 Liter. Und einmal durch die Bremse hinten, Verbrauch scheint dadurch um gut 0,2 Liter gesunken zu sein, seit dem auf jeden Fall wieder regelmäßig unter 5 Liter im Verbrauch.

Resume: Wartungszustand sicher, nach deiner Aussage, schlecht. Verbrauch aber dennoch um 5 Liter. Und es wurde bei weitem nicht das gemacht was der TE schreibt. Zündkerzen sind übrigens derzeit seit den benannten 90.000 drin, also 140.000 km. Der Kleine wird halt behandelt wie ne Sau, klingt aber seht gut und läuft super. Was will man mehr.

Moin

Björn

Themenstarteram 7. Juli 2017 um 2:36

Das Tiefentladen ist sehr einfach damit man gebrauchte Akkuzellen neu Formieren kann.

Danach versucht die Software den Akku zu überladen, der Prozess dauerte bei mir einige Wochen.

Durch eine neue Formierung steigt bei alten Akkuzellen wieder die Ladekapazität.

Meiner läuft mit 500Volt Drehstrom die mit dem Inverter aus 200Volt erzeugt werden.

400Volt Batterien sind mir bislang unbekannt, da es keinen Nutzen dafür gibt, ausser es sind günstige Laptopakkus.

Schlechtere Zellen werden wieder mit den besseren gleichgesetzt, die Elektronik erkennt dadurch wieder mehr Kapazität des gesamten Akkus.

Wann das Formieren des 200Volt Akkus bei Toyota zufällig ausgelöst wird, ist mir noch unbekannt.

Deshalb habe ich es gezielt erzwungen.

Er war gebraucht 11Jahre alt mit 150000km und soff 8Liter auf 100km.

Meine anderen Benzin PKWs gleich gross und gleich schwer ohne Hybrid brauchten weniger.

Aktuell durchschnittlich 4,5Liter auf 100km an der Zapfseule, mit ab und zu Bleifuss.

Von 70 auf 150 in wenigen Sekunden kommt kaum ein gewöhnlicher PKW mit.

Eingetragen sind nur 78PS aber der Schub über 80kmh wenn Akku voll, ähnelt 400PS.

X und F Type von Jaguar, Porsche und BMW sieht man häufiger nur im Rückspiegel bis 170kmh.

Die Beschleunigung ist eine ganz andere Hausnummer als bei gewöhnlichen Verbrennern.

Er ist wie ein Katapult er spannt erst vor, und danach drückt er erst den Abzug.

Rechnungen gibt es keine alles selbst repariert, Fachhändler wollten >3000€.

Die Probleme hätten sie dafür aber noch nicht lösen können.

Erst für viel mehr als 4500€ das Auto gekostet hat, hätten sie Lösungen.

Deswegen hab ich es für einpaar hundert Euro an Material selbst gemacht, FACHWERKSTÄTTEN von Toyota behaupten bei Toyota geht angeblich niemals etwas kaputt.

Es war aber schon viel länger VIELES Kaputt trotz Scheckheftgepflegt, beim NIX Toyotaservice und dem Kunden Akademiker wurde eine Hornbrille aufgesetzt, die unfähigen Ingenieure beim TÜV logen ebenso.

Der Kunde der Service und der Ingenieur erkennen bei diesem Fahrzeug kaum Fehler, da es ihr Wissen bei weiten übersteigt.

Vom Regenerieren von Akkus halte ich genauso wenig wie bei Fernsehbildröhren.

Der Effekt hält nur sehr kurz an, und ist wie Granderwasser.

Finger weg von Regenerierten Prius Akkus im WWW.

 

Das habe ich mir doch tatsächlich falsch gemerkt! Aber was ist mit der Thermoskanne?

Und du hast lediglich eine Zelle neu formiert, nicht den gesamten Akku? Und wie entlädt man den Akku tief?

 

Zur Beschleunigung: Bis Tempo 50 ist sie tatsächlich katapultartig. Ab Tempo 80 finde ich wird sie jedoch deutlich lahmer. Ich habe ja schon den zweiten PII und bin noch keinem BMW auf der AB davongefahren, der es drauf angelegt hat.

Zitat:

@Hubert71 schrieb am 7. Juli 2017 um 02:36:34 Uhr:

Das Tiefentladen ist sehr einfach damit man gebrauchte Akkuzellen neu Formieren kann.

Danach versucht die Software den Akku zu überladen, der Prozess dauerte bei mir einige Wochen.

Durch eine neue Formierung steigt bei alten Akkuzellen wieder die Ladekapazität.

Meiner läuft mit 500Volt Drehstrom die mit dem Inverter aus 200Volt erzeugt werden.

400Volt Batterien sind mir bislang unbekannt, da es keinen Nutzen dafür gibt, ausser es sind günstige Laptopakkus.

Blanker Unsinn ohne Zusammenhang. Ein NiMH Akku degradiert nur massiv, wenn man ihn tief entlädt, im schlimmsten Fall werden einzelne Zellen umgepolt, was der absolute Modultod wäre. Wen willst du für dumm verkaufen?

Zitat:

Schlechtere Zellen werden wieder mit den besseren gleichgesetzt, die Elektronik erkennt dadurch wieder mehr Kapazität des gesamten Akkus.

Wann das Formieren des 200Volt Akkus bei Toyota zufällig ausgelöst wird, ist mir noch unbekannt.

Altbekanntes Muster, du mischst deine Hirnfürze (erster Satz) mit gesundem Halbwissen (automatische Kalibrierung, die jedoch nicht Wochen, sondern Minute dauert, und nur die Modulspannungen angleicht, was bei defekten Modulen nix bringt, die reißen danach sofort wieder aus).

Zitat:

Deshalb habe ich es gezielt erzwungen.

Bubi, entscheide dich für eine Geschichte, bevor du schreibst. Jetzt willst du etwas gezielt ausselöst haben, wovon du im vohergehenden Satz behauptest, du weist nicht, wann und wie das ausgelöst würde.

Zitat:

Er war gebraucht 11Jahre alt mit 150000km und soff 8Liter auf 100km.

Meine anderen Benzin PKWs gleich gross und gleich schwer ohne Hybrid brauchten weniger.

Aktuell durchschnittlich 4,5Liter auf 100km an der Zapfseule, mit ab und zu Bleifuss.

Beide Angaben unglaubhaft. Mein alter Prius2 hatte auch eine defekte Zelle, aber 8 Liter hat er trotzdem nicht geschafft, eher etwas mehr als 7, wobei er allerdings sehr schnell in den Notlauf ging, ohne Fehlerspeicher löschen ging dann unter 10 Litern nix, bei kaum Antriebsleistung.

4,5 Liter im Schnitt sind wohl möglich, aber njcht mit Bleifußetappen.

Zitat:

Von 70 auf 150 in wenigen Sekunden kommt kaum ein gewöhnlicher PKW mit.

Eingetragen sind nur 78PS aber der Schub über 80kmh wenn Akku voll, ähnelt 400PS.

X und F Type von Jaguar, Porsche und BMW sieht man häufiger nur im Rückspiegel bis 170kmh.

Bist du der 3. der Grimm Brüder? An der Ampel, also 0 -50 ja, aber oberhalb von 70? Auf keinen Fall.

Zitat:

... beim NIX Toyotaservice und dem Kunden Akademiker wurde eine Hornbrille aufgesetzt, die unfähigen Ingenieure beim TÜV logen ebenso.

Der Kunde der Service und der Ingenieur erkennen bei diesem Fahrzeug kaum Fehler, da es ihr Wissen bei weiten übersteigt.

Sagen dir die Begriffe "üble Nachrede" und "Verleumdung" was? .... Aber alle sind doof, außer dir ...Geh mal zu jemandem, der sich mit sowas auskennt, du weist schon, die netten Leute in Weiß mjt dem lustigen Auto und der bequemen Jacke.

Zitat:

Vom Regenerieren von Akkus halte ich genauso wenig wie bei Fernsehbildröhren.

Der Effekt hält nur sehr kurz an, und ist wie Granderwasser.

Finger weg von Regenerierten Prius Akkus im WWW.

Wenn du auf "refurbished akku" anspielst ... da whrden defekte, und schwache Module durch gebrauchte, intakte getauscht, einem solchen Akku ist mehr zu trauen als deiner wilden Dummschreiberei

Themenstarteram 23. Juli 2017 um 20:30

Diese Mängel sind schon lange erledigt!

Die Hauptsache sind 4Liter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius2 wurde durch Regelmässige Wartung nach 150000 zum Säufer!