ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius2 2004er zu hoher Verbrauch

Prius2 2004er zu hoher Verbrauch

Toyota Prius 1 (NHW10/NHW11)
Themenstarteram 31. Dezember 2010 um 17:45

Hallo zusammen.

Ich fahre seit 3 Tagen einen Prius 2 Bj 2004. Mußte jetzt mit Schrecken feststellen, dass ich in der Stadt (nur Stadt) einen Verbrauch von fast 9L habe.

Winterwetter als Ursache oder was kann es sein?

Natürlich Heizung an, auf 22°C und Sitzheizung

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ja, bei niedrigeren Temperaturen erhöht sich der Spritkonsum, bei einem Prius noch mehr als bei anderen. Fast 9 Liter lassen aber schon auf sehr viel stockenden Verkehr mit sehr viel Anfahren schließen. Da geht der Verbrauch auch hoch.

In drei Tagen kann man aber meist auch keine genauen Angaben über den Verbrauch machen. Nach drei Mal volltanken bist schlauer.

Und man muß sich auch an das Auto gewöhnen. Ich selbst besitze zwar keinen Prius, aber da läßt sich meine Kiste wohl übertragen: 2006 hatte ich mit meinem Mazda 323F noch einstellige Verbräuche für utopisch gehalten, zwischen 11 und 14 Litern waren die Regel. Inzwischen ist eine 7 vor dem Komma der Normalfall.

Zitat:

Original geschrieben von Shakes82

Hallo zusammen.

Ich fahre seit 3 Tagen einen Prius 2 Bj 2004. Mußte jetzt mit Schrecken feststellen, dass ich in der Stadt (nur Stadt) einen Verbrauch von fast 9L habe.

Winterwetter als Ursache oder was kann es sein?

Natürlich Heizung an, auf 22°C und Sitzheizung

Kurzstrecken mit Kaltstart in der Stadt sind Gift für den Verbrauch, unabhängig von der Antriebsart. Bei Fahrzeugen mit Start-Stopp-Automatik schaltet sich der Verbrenner nicht ab, weil er die Betriebstemperatur nicht erreicht und/oder zu großen Teilen nur für die Heizung läuft.

Gewissensfrage: Was hat dein Vorgängerfahrzeug unter den gleichen Bedingungen verbraucht?

Hi,

in der stadt 9l ?

fahre die tankfüllung leer und dann rechne mal nach was der bordcomputer da anzeigt.

gerade die ersten 200 km nach dem volltanken ermittelt mein bordcomputer auch hohe werte. bei mir kommt davon weil es von der tanke zu mir nach hause nur immer sachte bergauf geht.

im laufe des tankinhaltes nivelliert sich das dann aber.

sollte es bei einem verbrauch von 9l bleiben so ist dringend ein besuch der werkstatt empfohlen. dann stimmt etwas nicht!

roadrunnerxxl

Wenn man bei diesen arktischen Temperaturen im Kurzstreckenbetrieb unterwegs ist, geht der Verbrauch bei ausnahmslos jedem Fahrzeug enorm in die Höhe.

Ob man aber die Heizung auf 22 Grad einstellen muß wenn z.B. Jacke/Mantel eh nicht abgelegt werden darf sehr angezweifelt werden. Der Benziner versucht krampfhaft diese "astronomische" Innenraum-Temperatur zu erreichen, kann es aber auch bei Dauerlauf im Stand nicht schaffen.

Als Klimaautomatikdauerbenutzer habe ich z.Z. (für Kurzstrecken !!!) eine Soll-Temperatur von "nur" 18 Grad eingestellt.

mfG schwarzvogel

Zitat:

Original geschrieben von schwarzvogel

Wenn man bei diesen arktischen Temperaturen im Kurzstreckenbetrieb unterwegs ist, geht der Verbrauch bei ausnahmslos jedem Fahrzeug enorm in die Höhe.

Ob man aber die Heizung auf 22 Grad einstellen muß wenn z.B. Jacke/Mantel eh nicht abgelegt werden darf sehr angezweifelt werden. Der Benziner versucht krampfhaft diese "astronomische" Innenraum-Temperatur zu erreichen, kann es aber auch bei Dauerlauf im Stand nicht schaffen.

Als Klimaautomatikdauerbenutzer habe ich z.Z. (für Kurzstrecken !!!) eine Soll-Temperatur von "nur" 18 Grad eingestellt.

Halte ich grundsätzlich ganz genauso, nur dass bei mir lediglich 16 Grad eingestellt sind. Wenn man die Jacke anbehält, reicht das völlig.

Sitzheizung ist was für Weicheier - und das ist ganz wörtlich gemeint :D

Eine warme Decke oder ein Kissen reicht völlig als Unterlage völlig, wenn's denn unbedingt sein muss.

Themenstarteram 1. Januar 2011 um 19:13

Ich war vorher nie in der Situation, Kurzstrecken zu fahren. Kann da also nichts dazu sagen wie mein Vorgängerauto sich da verbrauchsmäsig gemacht hätte.

Danke an alle für die schnellen Kommentare. Frohes neues zusammen

Themenstarteram 1. Januar 2011 um 22:57

Heizung ganz aus ist auch nicht DIE Lösung. Habe kleines Kind, möchte es sehr ungern in einem kalten Auto durch die Gägend fahren.

Zitat:

Original geschrieben von gs-hybrid

...

Halte ich grundsätzlich ganz genauso, nur dass bei mir lediglich 16 Grad eingestellt sind. Wenn man die Jacke anbehält, reicht das völlig.

...

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß 16 Grad häufig doch zu niedrig ist und die Scheiben beginnen schon gern anzulaufen.

Was soll's ? - Das Anliegen ist gleich.

mfG schwarzvogel

Zitat:

Original geschrieben von Shakes82

Heizung ganz aus ist auch nicht DIE Lösung. Habe kleines Kind, möchte es sehr ungern in einem kalten Auto durch die Gägend fahren.

"Heizung ganz aus" ist nicht nur für's Kind sondern leider auch für die Anlage nicht gut !

-> Geruchsbildung im Sommer.

mfG schwarzvogel

9l im Winter in der Stadt ist durchaus normal. Kommt halt darauf an, wie zähfliessend der Verkehr ist und wie lange die Strecke ist. Die Heizung braucht natürlich auch recht viel Benzin, bei Kurzstrecke und zähfliessendem Verkehr.

Grüsse

Fabio

Zitat:

Original geschrieben von Shakes82

Heizung ganz aus ist auch nicht DIE Lösung.

Hat hier ja auch keiner vorgeschlagen. ;)

Bei 6 Grad minus draußen sind 16 Grad Innentemperatur immerhin 22 Grad Differenz.

Themenstarteram 20. Januar 2011 um 1:18

hallo zusammen. Da bin ich wieder.

Habe die Tankfüllung jetzt zuende gefahren. Der folle Tank reichte mir für knapp 770km 120km davon die Reserve. Leider hat es nicht bis zu berichteten 1000km gereicht. Bin einwenig enttäuscht. hatte schon mit etwa 900 gerechnet.

Mein Onkel fährt eine Honda civic Bj99. Bei gleichen Fahreigenschaften (Kurzstrecken) kommt er auf knapp 700km. Da ist der Unterschied, trotz Hybrid jetzt nicht wirklich der Hit finde ich.

Hallo Shakes,

der Spritverbrauch hängt sehr stark vom persönlichen Fahrprofil ab(z.Z. erschwert durch den Winterbetrieb).

Warte erst einmal mehrere Tankperioden ab, dann erst weißt Du wirklich woran Du bist.

Entsprechend meines Fahrprofils habe ich einen sehr stabilen Langzeitschnitt von 5,5l/100km. Winterbedingt weisen die 3 letzten Tankperioden einen Schnitt von 6,3-6,6 l/100km aus.

Ich bin mir sicher, daß man unter diesen Bedingungen mit "Auto V1.0" locker auf >10l/100km kommen würde - auch wenn in diversen Hochglanzprospekten andere Angaben gemacht werden.

mfG schwarzvogel

Zitat:

Original geschrieben von Shakes82

Mein Onkel fährt eine Honda civic Bj99. Bei gleichen Fahreigenschaften (Kurzstrecken) kommt er auf knapp 700km. Da ist der Unterschied, trotz Hybrid jetzt nicht wirklich der Hit finde ich.

Solange man das Fahrprofil und die Fahrweise deines Onkels nicht kennt, lassen sich solche Aussagen überhaupt nicht beurteilen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius2 2004er zu hoher Verbrauch