ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius oder Honda IMA (neu)

Prius oder Honda IMA (neu)

Hallo,

nach Momaten der Überlegung :-) haben wir uns entschlossen einen Hybrid zu kaufen.

Prius sind wir 2 Tage lang problemlos probegefahren. Den neuen Honda kennen wir bisher, logisch, nur aus dem Prospekt. Haben uns aber für Mai schon einen Probefahrttermin geben lassen. Meine Frage richtet sich nicht nach den Vor- und Nachteile der Karosserieformen, Ausstattung, etc. sondern nach den technischen Unterschieden der Antriebe. das Fahrzeug wird zu 70% in der Stadt bewegr und 20% Landstrasse. Gibt es hier gravierende Unterschiede ?

Gruss und Danke für die Infos

TiD

PS. Gleicher Thema im Honda- Forum eingestellt.

Ähnliche Themen
39 Antworten

ich denke bei dem hohen stadtanteil kann das planetengetriebe vorteile gegenüber der handschaltung beim honda haben.

bei nem ausgewogeneren streckenprofil würde ich geschmack (optisch und handschaltung/automatik) entscheiden lassen.

Zitat:

Original geschrieben von CyberTim

ich denke bei dem hohen stadtanteil kann das planetengetriebe vorteile gegenüber der handschaltung beim honda haben.

Honda Handschaltung?

Meines Wissens gibt es den Honda Civic (Hybrid) ebenfalls nur mit Automatik.

Bis auf den tollen Antrieb konnte ich dem Prius leider nichts abgewinnen.

Gruß, espe

Den alten Civic IMA gabs in Europa nur mit Handschaltung. Den neue Civic Hybrid dagegen gibts nur mit CVT-Getriebe.

Grüsse

Fabio

Ist denn der Honda überhaupt ein Vollhybrid?

Der alte hatte doch nur einen sehr kleinen Elektromotor mit 10 kw oder so??

 

MfG

im Grunde kann Dir doch keiner eine Empfehlung geben, wenn noch keiner das Auto fahren konnte. Wart doch einfach die Probefahrt ab und sag uns dann wie es war

Zitat:

Original geschrieben von kai113

Ist denn der Honda überhaupt ein Vollhybrid?

Der alte hatte doch nur einen sehr kleinen Elektromotor mit 10 kw oder so??

Das System von Hoda wird als mild Hybrid bezeichnet, während der Prius ein voll Hybrind sein soll. Was genau die Unterschiede sind weiss ich auch nicht ;) Vielleicht mal unter Wiki schauen...

Zitat:

Original geschrieben von Swissprius

Den alten Civic IMA gabs in Europa nur mit Handschaltung. Den neue Civic Hybrid dagegen gibts nur mit CVT-Getriebe.

stimmt ja, da war ja nochwas. sorry...

Der Elektromotor unterstützt beim Honda den Benzinmotor, d.h. der Benzinmotor läuft immer (außer bei Ampel Rot?!). Beim Prius hingegen läuft bis ca. 50km/h nur der Elektromotor, d.h. theoretisch wäre es möglich mit einer Batterieladung z.B. 100km am Stück zu fahren (-> Vollhybrid). Ich würde auch den Honda probefahren und dann den Prius kaufen ;)

Ich will nicht Honda schlecht machen, aber ich denke, dass Toyota das ausgereiftere Produkt auf dem Markt hat. Der Civic IMA ist zudem brandneu(-> Kinderkrankheiten). Der Prius 2 hat schon sein Facelift ( März 2006) bekommen. Probefahren und dann entscheiden!

Ich würde den Honda kaufen. Billiger und schneller, der Normverbrauch ist auch ähnlich (läßt wohl auf den Wirkungsgrad des Prius schließen).

An meinen Vorredner: Toyota ist beim Vollhybriden sicher erfahrener, Honda beim Mild-Hybrid. Den ersten IMA gab es auch schon 99 (oder 2000) in Form des Honda Insight mit Praxisverbräuchen um 3,5 Liter im Schnitt.

Nachteil des Vollhybriden sind eben leider immernoch die großen und schweren Batterien und der recht große zusätzliche Motor. Beim Civic ist der E-Motor gerade mal 6cm dick und befindet sich zwischen Motor und Getriebe.

Nachteilig beim Civic ist sicher die eingeschränkte Variabilität der Rückbank und für den mitteleuropäischen Geschmack das Stufenheck.

Zitat:

Der Elektromotor unterstützt beim Honda den Benzinmotor, d.h. der Benzinmotor läuft immer (außer bei Ampel Rot?!).

Ist so nicht ganz richtig. Der neue Civic Hybrid ist ebenfalls fähig rein elektrisch zu fahren. Allerdings wird dabei der Benzinmotor, im Gegensatz zum Prius, mitgeschleppt.

Zitat:

Beim Prius hingegen läuft bis ca. 50km/h nur der Elektromotor, d.h. theoretisch wäre es möglich mit einer Batterieladung z.B. 100km am Stück zu fahren (-> Vollhybrid).

Der Prius kann sogar bis ca 70km/h rein elektrisch fahren, ohne dass der Benziner mitläuft. Die Reichweite von 100km am Stück sind aber schon sehr theoretisch. Sagen wir mal bis max ca 5km ist realistisch. Meistens ist es weniger, ausser man fährt gerade einen Berg runter, dann gehts auch ein paar Kilometer weiter. ;)

Zitat:

Ich will nicht Honda schlecht machen, aber ich denke, dass Toyota das ausgereiftere Produkt auf dem Markt hat.

Ich denke da schenken sich Toyota und Honda nicht viel. Haben beide auf ihren Hybridtechniken praktisch gleich lange Praxiserfahrung.

Zitat:

Nachteil des Vollhybriden sind eben leider immernoch die großen und schweren Batterien und der recht große zusätzliche Motor.

Der E-Motor bei Toyota ist grösser, richtig, aber die Batterien von Civic und Prius sind in etwa gleich. Das macht nicht sehr viel aus.

Allerdings entfällt beim Prius ein konventionelles Getriebe, was beim Civic wieder zusätzlich ins Gewicht fällt. Der Civic ist gerade mal 76kg leichter.

Zitat:

Nachteilig beim Civic ist sicher die eingeschränkte Variabilität der Rückbank und für den mitteleuropäischen Geschmack das Stufenheck.

Die nicht runter klappbare Rückbank ist für mich der grösste Nachteil und definitiv ein Killerkriterium. War bei meinem Prius schon oft froh, dass ich auch mal etwas längeres transportieren konnte, ohne auf ein anderes Auto angewiesen zu sein. Ans Stufenheck habe ich mich gewöhnt, auch wenn mir ein Fliessheck lieber gewesen wäre.

Huhu,

wir interessieren uns auch für einen Prius. Über Design kann man sich grundsätzlich streiten... Die Technik ist toll!

Wie sieht es mit der Dauerhaltbarkeit eines Hybriden aus?

Also, wir möchten uns kein Auto für 2-3Jahre kaufen, sondern halt für länger...

Der Civic scheidet aus, da er als Stufenheck vollkommen ungeeignet als Hunde-Chauffeur ist ;) (Im Kofferraum).

Die Kaufpreise sind schon immens, jedoch wird sich das schon rechnen. Wir denken auch über einen Meriva nach, dieser soll mit einer 1.6er Maschine bis 10 Liter Praxis-Normverbrauch haben... Das ist zu viel!

Sicher wird der Prius nicht die angegeben 4,5 Liter verbrauchen... Vielleicht 6 ??? Was sind realistische Werte?

Gruß

Zitat:

Wie sieht es mit der Dauerhaltbarkeit eines Hybriden aus?

Beim Prius sind eigentlich keine speziellen Probleme bekannt. Meiner hat jetzt bereits mehr als 5 Jahre und 67'000km hinter sich, ohne grösseren Probleme. Auch vom Prius II hört man nicht viel. Einzig die Bremsen verrosten gerne, da sie zuwenig gebraucht werden. ;)

Da lohnt es sich, zwischendurch mal ne Vollbremsung zu machen.

3 Jahre Garantie auf die konventionellen Teile und 8 Jahre Garantie auf die Hybridkomponenten können da schon auch beruhigen.

 

Zitat:

Sicher wird der Prius nicht die angegeben 4,5 Liter verbrauchen... Vielleicht 6 ??? Was sind realistische Werte?

Um auf den Normverbrauch von 4.3l/100km zu kommen, brauchst du schon sehr gute Bedingungen. Der tatsächliche Verbrauch ist natürlich von vielen Faktoren abhängig. Zwischen 5...6l/100km dürfte realistisch sein. Über 6l/100km ist schon wesentlich seltener. Bei Spritmonitor.de kann man die Zahlen ein wenig vergleichen (Siehe meine Sig).

Acht Jahre aut Hybidkomponenten? Das ist ja toll!

Ich hatte mich noch nicht so weit vorgelesen. Deshalb meine Sorge: Garantie um und dann kommt die Rechnung... Aber mit acht Jahren... Herrlich!

Wie sieht eine Überholung der Komponenten aus? Also bei der Inspektion? Ist diese sehr viel teurer als ein "normal" Benziner?

Gruß

Zum Thema Inspektion kann ich was sagen: habe meinen Prius2 gestern zum ersten Mal zum Service gebracht. Es war der kleine bei 15.000km, gekostet hat er 150 Euro.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius oder Honda IMA (neu)