ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius als Taxi

Prius als Taxi

Toyota Prius
Themenstarteram 9. Dezember 2013 um 23:10

Hallo Toyotafreunde,

habe mir letzte Woche einen nagelneuen Prius gegönnt. Als Taxiunternehmer ist es mein 7.Fahrzeug.

Den Avensis 1 und 2 hatte ich schon und konnte mich über lange Laufleistungen mit wenig Reparaturen erfreuen.

In Berlin gibt es mitlerweile über 800 Priustaxen.

Vor dem Kauf sprach ich mit etlichen Fahrern über ihre Priustaxen.

Das Ergebnis spricht für sich: abgesehen von den Spritverbräuchen, die zwar gut aber nicht so gut wie einige Erdgasmodelle sind, ist doch der absolute Hauptvorteil, dass der Prius einfach nicht kaputt geht, abgesehen von kleineren verschleissbedingten Reparaturen.

Was mir sofort sehr gut gefiel, ist die angenehme Geräuschkulisse, besonders beim Anfahren und im Stau.

Als bekennender Klassikmusikfan ist es ein Genuss.

Punkten tut der Prius im Berliner Stadtverkehr, wenn bei Staus der Motor abschaltet und man elektrisch dahingleitet.

Da ich zu 95% in der Stadt fahre, ist er für mich 1.Wahl. Als Langstreckenauto würde ich aber doch den Avensis vorziehen.

Ohne meckern zu wollen, möchte ich die Sachen erwähnen, die mich stören.

Vielleicht habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und einen Tip für mich.

1. das fehlende Reserverad (Horrorvision: Reifenpanne im Dunkeln auf der Autobahn ohne Standspur)

meistens ist das defekte Rad so aufgerissen, dass dieses Notfallset nichts nützt

Toyota bot mir an, ein vollwertiges Res.rad unterhalb des Staufaches im Kofferraum zu montieren.

Leider wäre dann das für mich sehr wichtige Staufach nur begrenzt nutzbar. Eine Alternative wäre ein Notrad, aber das bietet Toyota nicht an.

2. meine eigentlich sehr zweckmässige Hartplastkofferraumschale verhindert, weil sie so starr ist, das Öffnen des Staufaches im Kofferraum. Und da muss ich oft ran (Jacke, Verpflegung usw.).

3. es ist wohl nicht zu ändern, aber ich vermisse sehr diese Blinkertastautomatik(1xTippen,3xBlinken), die ich bei meinen anderen Autos( Skoda, Merc. B-Klasse) im Berliner Stadtverkehr zu schätzen gelernt habe.

4.Es fehlen mir auch sehr die langen Türstaufächer, die im Taxieinsatz sehr nützlich sind.

Es ist wohl ein Meckern auf hohem Niveau. Man wird eben pingelig, wenn man täglich seine 10 Std. im Auto verbringt.

Dennoch ist der Prius eine sehr brauchbare Taxe. Ich wüsste z.Z. keinen wirtschaftlicheren als ihn.

Ausserdem macht es Spass zu beobachten, wie meine männlichen Fahrgäste beim Mitfahren grosse Augen wie die Kinder kriegen und sich für die Hybridtechnik begeistern.

viele Grüsse, Gerald

 

 

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von gerald15

3. es ist wohl nicht zu ändern, aber ich vermisse sehr diese Blinkertastautomatik(1xTippen,3xBlinken), die ich bei meinen anderen Autos( Skoda, Merc. B-Klasse) im Berliner Stadtverkehr zu schätzen gelernt habe.

So weit ich weiß, kann der Toyota-Händler für verschiedene Toyota-Modelle diese Funktion durch ein nachträgliches Modul einbauen... sollte vermutlich auch für den Prius funktionieren. Frage ihn doch einfach mal. :)

Jep diese Module gibt es für fast alle Modelle. Ein Notrad sollte doch auch nicht so schwer zu finden sein, gibts doch auch im Zubehörhandel, es muss ja nur den richtigen Lochkreis und Durchmesser haben.

Die Kritik an der Kofferraumwanne kann man ja wohl kaum auf den Prius zurückführen ;) Ich würd mir sowas nie in den Kofferraum bauen, gegen (halbwegs trockenen) Schmutz hilft doch schon eine Decke...

Zum Rest: schöner Bericht :) Das der Prius als Taxi ideal ist wundert mich nicht. Aber wieso wurde es nicht gleich ein Prius+? Mehr Kofferraum, mehr Platz für alle 5 Passagiere und im Notfall gehen sogar 7 rein...

Themenstarteram 10. Dezember 2013 um 20:37

Hallo,danke für eure Antworten.

Das mit dem nachträglichen Umrüsten auf Tippblinkautomatik wäre echt super, werde gleich morgen mit der Werkstatt sprechen.

Das mit einer Ersatzfelge scheint ein Problem zu sein. Mein Reifendienst hatte versucht eine passende Stahlfelge zu bestellen, es ist ihm nicht gelungen.Werde es selber mal probieren, hatte bisher wenig Zeit.

Laut Aussage meines Reifenservice würde eine Originalfelge bei Toyota über 400€ kosten. O Mann!

Die optimale Lösung für mich wäre wirklich wegen dem Platzmangel ein Notrad.Ich werde mal recherchieren.

Das mit dem Platzmangel ist ein taxispezifisches Problem, nicht vergleichbar mit privater Nutzung.

Ihr glaubt nicht wieviel ich im Auto an Dingen so mitschleppen muss(vom Gesetzgeber gefordert).

Dann noch mein privater Kram, den ich nirgends offen liegen lassen kann, manche Fahrgäste klauen wie die Raben. Aber ich denke ein kleines Notrad würde ich noch verstauen können.

Wie habt ihr denn das Problem nit dem Reserverad gelöst?

Warum fahre ich keinen Prius+???

Jedenfalls nicht aus finanziellen Gründen. Sondern weil:

1. der einfache Prius gefällt mir vom Design her besser

2 die meisten Fahrten werden mit einem Fahrgast oder zweien gemacht. Bei 4 Personen habe ich auch keine Probleme. 3 Grosse Koffer bekomme ich hinten rein, bei 4 wirds eng.

Wenn zB. am Flughafen vier FG mit vier grossen Koffern mitwollen, muss ich passen. Dann nehmen die eben ein grösseres Taxi.Kommt aber sehr selten vor.

Da ich seit längerer Zeit nur nachts fahre, besteht mein Klientel hauptsächlich aus Touristen oder Leuten, die nur nach Hause wollen und denen reicht der Platz.

Übrigens habe ich gleich am 2.Tag meine taxiuntauglichen Textilsitze vom Sattler mit Leder beziehen lassen, für relativ wenig Geld. Die Sitze lassen sich jetzt sehr gut reinigen und man sieht nicht mehr jeden Fussel. Sieht auch gut aus, wie ich finde.

So, bis dan, muss jetzt mit meinem schönen P3 etwas Geld verdienen.

Gruss, Gerald

Zitat:

Original geschrieben von gerald15

Wie habt ihr denn das Problem nit dem Reserverad gelöst?

Seit der A-Klasse habe ich keins mehr dabei. Und habe auch noch nie eine Reifenpanne erlebt. Und selbst wenn, dann soll der Automobilclub (nein nicht der ADAC) anrücken, das Dichtmittel würde ich wohl sowieso nicht probieren...

Zitat:

Übrigens habe ich gleich am 2.Tag meine taxiuntauglichen Textilsitze vom Sattler mit Leder beziehen lassen, für relativ wenig Geld. Die Sitze lassen sich jetzt sehr gut reinigen und man sieht nicht mehr jeden Fussel. Sieht auch gut aus, wie ich finde.

Da würde mich ja mal ein Bild interessieren. Ich hab das Originalleder drin, Bilder davon in meinem Profil...

Bkinker 3x /5x

TIPTRONIC Komfortblinkrelais

Aufrüstung zur Komfort-Blinkanlage

1x tippen = 3x blinken

Die Blinker leuchten anstatt nur 1x beim antippen jetzt automatisch 3x.

Wahlweise auch 5x.

Hierzu einfach den Blinkerhebel nur kurz antippen (Dieser braucht dabei nicht eingerastet zu werden!) und schon leuchten die Blinker 3x.

Anzahl der Blinkimpulse auf 3 oder 5 einstellbar.

Nur für 12 Volt Betrieb geeignet!

 

http://www.pekatronic.de/product_info.php?...

 

hab das heute gerade gesehen

lg

In der nächsten Großstadt gehören Toyotas als Taxi zum Straßenbild. Es fing an mit dem Carina E in den 90er-Jahren (meist als Combi), ehe man zum Avensis der ersten beiden Baureihen gelangte. Später gab es den Corolla Verso (müsste es noch geben), ehe man jetzt verstärkt auf den Prius setzt. Sicher ein Zeichen für gute Qualität. Eine bessere Werbung als die Zuneigung der Taxler kann ein Hersteller sich kaum wünschen.

In Zürich war ich überrascht wieviele Toyota Prius als Taxi herumfahren.

Und in San Francisco bin ich abends bis nach Mountain View in einem Prius 2 Taxi gefahren. Hat mich als fest ausgehandelter Preis vor Fahrantritt 180$ gekostet. Der Wagen federte zwar ziemlich weich (wie auch mein Mietwagen dort später, ein Toyota Camry), aber ansonsten fuhr er sich sehr gut.

Da ich eventuell nach Berlin zurückziehe wäre ein Prius 3 als nächstes Auto wieder ein echter Favorit. Mit einem Handschalter ist Berlin eine richtige Qual; wenigstens kann man dort viele Dinge mit dem ÖPNV erledigen.

...bei den federleichten Taxifahrern sind die Sitzfedern ohne erkennbaren Grund kaputtgegangen - miese Qualität...

...von den Fahrwerksschäden liest man auch entsprechend viel im Netz...

I ronie... :D

@strategos

Aber warum fahren dann immer noch so viele Priustaxen herum. Die müßten ja theoretisch schon alle kaputt und damit verschwunden sein?

Toyota ist im Herstellervergleich in praktisch allen Analysen einer der zuverlässigsten Auto-Produzenten. Und der Prius ist dabei ihr Vorzeigemodell. Nicht nur beim Antrieb sondern bei der gesamten Reparatur-Unanfälligkeit. Die würden nicht den Blödsinn begehen ein extrem haltbares Antriebssystem mit anfälligen Kupplungen, 12V-Anlassern oder gar notorisch zu wechselnden Zahnriemen zu bauen.

Vielleicht mal das lesen:

http://www.grueneautos.com/.../

Und dann mal den Artikel über das Prius 2 Taxi mit über 1 Mio. km in Wien suchen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen