ForumPrelude
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude
  6. Prelude--wenig Gebrauchtwagen

Prelude--wenig Gebrauchtwagen

Themenstarteram 20. März 2007 um 10:58

Hallo,

habe vor mir in absehbarer Zeit einen Prelude in der 5. Generation als 2.2 mit 185 oder 200 PS zuzulegen.

Allerdings findet man kaum solch einen Wagen, wenn man bei autoscout im Umkreis von 200km von mir aus sucht.

Wurden davon so wenig in Deutschland verkauft? Einer ist dabei, der recht interessant ist. Aber mit 140.000km noch für 10.000 Euro ist ebend auch etwas überzogen.

Halten die Leistungsdaten auch das, was sie versprechen?

In der Theorie hört es sich ja ganz gut an. Warum ist das Maximale Drehmoment von 206 NM beim 185 Ps ser und 200 PS ser gleich?

Zurzeit fahre ich einen Focus mit einer 1.8 Maschiene 115 PS.

Der wird verkauft... Möchte einfach etwas mehr Leistung haben und generell mal was Neues.

Denkt ihr, das ich in Sachen Technik einen leichten Rückschritt mache? Leider hatte ich noch nicht die Gelegenheit, dieses für mich sehr attraktive Auto, probe zu fahren.

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Antworten...

Ähnliche Themen
41 Antworten

Technisch machst du nicht unbedingt einen Rückschritt, es sei denn du willst eine gute Sicherheitsausstattung.

Der Prelude hat halt nur 2 Airbags und ABS. Das wars.

Unterhalt ist auch teuer, "nur" EURO2 und hohe Kaskoeinstufungen.

Der Motor ist halt unschlagbar, da hast du bestimmt deine Freude mit. Solltest aber mal probefahren, klingt als wärst du noch keinen Honda gefahren bist jetzt. Die Motoren brauchen halt Drehzahlen, besonders der den du dir ausgesucht hast.

D.h. unter 4000 U/min tut sich da nicht sooo viel.

Bezüglich deiner Drehmomentfrage, Drehmoment kommt vom Hubraum, und da beide Maschinen "nur" 2,2 Liter haben kann das durchaus stimmen. Honda Motoren haben generell sehr wenig Drehmoment da die ganze Kraftenfaltung über die Drehzahl kommt.

Grundsätzlich kann man bei einem Sauger nur ca. 90-110Nm pro Liter Hubraum rausholen. Mehr ist nicht drinnen. Mehr Leistung holt man über die Charakteristik des Motors.

Der eine wird untenrum mehr Kraft haben (185PS) der andere wird im oberen Drehzahlbereich optimiert sein, weshalb er sein Drehmomentmaximum etwas später erreicht und dadurch mehr Leistung erzielt.

So, oder so, beide sind echte Drehzahlmonster (also unter 5000U/min tut sich nicht viel)....

Grüße,

Zeph

hy, ich habe meinen Prelude 2.2 Vtec im Dez 06 verkauft und meinen FK3 gekauft. ich hatte einen bb8 ( das ist die bezeichnung für den 185ps prelude. bb9 für 200).

ich muss sagen ich drauere dem auto schon etwas nach... den so einen motor in so einem kleinen flachen ding zu haben war sau geil... abzug war untenraus auch schon wie bei manchen erst gar nicht zustande kommt. aber wenn dann das vtec bei 5000r/ min noch schaltet dann gehts ab..keinerlei vergleich zu den neuen vtec motoren wie im accord oder civic... die eher auf homogene kraftentfaltung ausgelegt sind..dasist noch eine alter vtec..kein vtec2. das merkt man.

geil war es mit dem auto einige großmäuler abzuziehen... seis aus den namhaften deutschen herstellern oder doch auch die lachhaften tuner... also so zusagen gehen tut der wagen sau geil.

geil war auch die allradlenkung..die meiner hatte. straßenlage war auch okay..ohne fahrwerk...mit 17" alus...

aber wie meine vorredner schon sagte...nur Euro2 und sprit braucht der auch... den es heist ja nicht umsonst KRAFTSTOFF..und Kraft kommt nunmalk von diesem...

zum langen autobahn fahren ar das auto nicht so geeignet,.platz ist wie sau vorne und auch für gepäck aber der motor dreht halt doch sehr hoch bei 130km/h... dafür halt besser ansprechend... so als zweitwagen oder fürs WE bestimmt prima... aber gute modelle sind rar und wenn gut dann teuer...

ich hatte für meinen 2004 im Jan mit 100tkm knappe 10000€ bezahlt...abzüglich meines accords... also hat er kaum was gekostet...verkauft habe ich ihn mit 156000km...

der grund des verkaufes war einfach der verbrauch und die verschleissteile fingen so langsam an... ich fahre knapp 40 km am tag einfach und hoffe das ich die km fahre das der neue civic mit diesel sich rechnet...das war der grund des verkaufes..

wie gesagt ein weinendes und ein trockenes auge...

pro--spaß und selten und geil, kontra auf dauer net ganz so billig...versicherung...benzin, öl unterhalt...ab 150tkm.

Themenstarteram 20. März 2007 um 20:47

O.K. Dankeschön bis hierhin. Sehr Interessant schonmal...

Das er von unten nicht so geht ist mir schon recht klar gewesen, aber ich denke es wird besser als bei meinem 115 PS durchziehen. Der hat das maximal Drehmoment bei 160NM

und es dauert auch mindestens bis 3000U/min bis es los geht.

7.5 Sekunden von 0-100 beim 185 PS Motor sprechen trotzdem für sich.

Versicherung:

Natürlich ist mein Focus billiger(Haftpfl.15 T.K 15), aber es gibt nuneinmal kaum Autos die Leistung vorweisen können und billig sind. Außer Z3, der ein oder andere Porsche oder gar ein älterer Mondeo ST200(sehr unschick)

Der Prelude ist in der Anschaffung erschwinglich und Versicherungsmäßig habe ich es auch schon durchgerechnet.

Ist schon ein wenig mehr aber dafür rauche ich auch nicht.

Das spart dann schon 1200,- im Jahr und wäre besser angelegt.

Wieviel verbraucht er denn in etwa in der Stadt? Sicherlich nicht so viel, wie ein älterer BMW 6 Zylinder mit gleicher Leistung könnte ich mir vorstellen. Die E36 3er sind Versicherungsmäßig noch teurer und etwas Poserhafter.

Wenn ich mir einen Focus St170 zulegen würde mit 173PS würde dieser in der Teikaskoversicherung noch um einiges teurer werden(27). Zudem geht der weitaus schlechter...

Ich denke, wenn ich einen Prelude mal probefahren werde, werde ich trotzdem die beschleunigung von unten raus als gut einschätzen, da ich es bis jetzt eher noch schwächer gewöhnt bin.

Bei welcher Drehzahl ist er denn im höchsten Gang bei 130 km/h. Meiner ist da schon so bei 3600 U/min

Danke nochmal für die Antworten

soweit ich weis hat er 212Nm drehmoment.. und lahm ist das nicht, wie er unten hergeht..natürlich ist das ganze mototrpaket und karakter eine drehorgel ala´honda aber wie gesagt es gibt autos schlechter abziehen...hätten wir das.

ich bin im schnitt mit gut 10litern gefahren... 10 liter tanken waren 100km fahren... das hat eigentlich immer hingehauen... bei normaler fahrweiser... also nicht immer ausfahren auf AB und nicht immer vtec. morgen auf arbeit 110 und im verkehr mitgeschwommen. aber wenn du mal gas gibst, dann gingen bestimmt auch 15 und mher..keine ahnung denn solange kann man eh nicht schnell fahren...es waren dann halt nur 80 km pro 10 liter.. mal so gesagt... stadt natürlich mehr. in meinem heft steht 6.6sec auf hundert km/h. oder ich irre mich...aber egal trotzdem schnell. für nen ampelsprint reichts undendspeed iat auch okay..eingetragen waren bei meinem 228. bin schon bei 240 laut tacho gewesehen.

bei 130 biste mit 4000 gut dabei...ist zwar bei einem drehzahlband von 7200 grade die hälfte aber ist doch bissi rauher als bei einem accord...( falls du den kennst) da waren es 3500. ist aber hondatugend. bei 5000 kurz vorm vtec fährst du 160.

Themenstarteram 20. März 2007 um 23:20

10 Liter in der Stadt verbraucht meiner auch schon mal ohne großartig draufzudrücken. Damit kann ich bei 185 PS leben.

Ich fahre mehr Stadt und etwas Landstraße.

Auf längeren Strecken fahre ich dann eher geschmeidig daher. Da sind auch schonmal nur 80km/H auf der Landstraße drin...

Aber schön mal an einer Ampel beschleunigen... Das macht sicherlich viel Spass mit dem Prelude.

Je nach Lust und Laune, Verkehrsaufkommen und Straßenverhältnisse wird das Fahrverhalten angepasst.

Mal schneller, mal langsamer.

Aber bei normalen 4 Zylinder Saugern ist doch eh im unteren Bereich nicht viel los mit Beschleunigung, und da der Prelude schon fasst 2200 cm schöpft er schon einiges mehr unten rum heraus als mein 1.8

Ich kann nur für die 200PS Version sprechen und ich bin wirklich SEHR zufrieden.

Entgegen der Vorstellungen zieht der Wagen SEHR GUT aus dem Drehzahlkeller raus (dank den kurz übersetzten Gängen, zudem liegen bereits ab ca. 2200U/MIN 190NM an) es ist sogar problemlosmöglich komplette Autbahnstrecken mit Auf- und Abfahrt ständig im 5ten Gang zu Fahren, da es selbst in dem Gang nicht an Durchzug mangelt.

Und was im VTEC Bereich los ist muss ich hier sicher niemanden erzählen. Einfach ein Wahnsinn von der Beschleunigung und dem Sound her..

Zitat:

Original geschrieben von EJ6_Brenner

Ich kann nur für die 200PS Version sprechen und ich bin wirklich SEHR zufrieden.

da würd mich mal nen Vergleich zum CTR Interessieren. Gibts sowas?

Laut Fahrzeugbestand gibt es auch nur ca. 600 BB6 mit 137kw, ca 120 BB8 und den 147kw Prelude nur 26 mal.

Die Angaben hab ich aus dem Kopf weil ich grad nicht mehr in die aktuellen Bestände reinschauen kann.

Ist nicht leicht einen zu finden, vor allem ohne Automatik.

Ich hab einen in Schwarz ohne Automatik und bin voll zufrieden.

Gruß

Themenstarteram 21. März 2007 um 14:56

Zitat:

Original geschrieben von EJ6_Brenner

Ich kann nur für die 200PS Version sprechen und ich bin wirklich SEHR zufrieden.

Entgegen der Vorstellungen zieht der Wagen SEHR GUT aus dem Drehzahlkeller raus (dank den kurz übersetzten Gängen, zudem liegen bereits ab ca. 2200U/MIN 190NM an) es ist sogar problemlosmöglich komplette Autbahnstrecken mit Auf- und Abfahrt ständig im 5ten Gang zu Fahren, da es selbst in dem Gang nicht an Durchzug mangelt.

Und was im VTEC Bereich los ist muss ich hier sicher niemanden erzählen. Einfach ein Wahnsinn von der Beschleunigung und dem Sound her..

sowas wollte ich hören. Das macht die Sache noch schmackhafter! Versicherungsmäßig ist er ja gleich mit dem 185 PS Prelude

das die Bestände so gering sind macht es natürlich sehr schwer.

Seht ihr Probleme, wenn der Prelude schon 140.000-150.000

km runter hat. So ein wenig abschrecken tut es mich schon, da mein Focus BJ. 99 erst 85 tkm. runet hat.

 

Ist es zu empfehlen solch ein Auto mit der Làufleistung von Privat zu kaufen oder kann man dann davon ausgehen das z.B. die Zylinderkopfdichtung etc. hinüber ist?

Ach so, was wurde den am Motor verändert, das er dann 200 PS leistet? Sicherlich etwas Elektronik... Würde das bei Honda "nachrüstbar" sein?

bei guter pflege kannst du mit laufleistungen über 400000km rechnen.kann man natürlich so nie genau sagen!

hab meinen luden mit knapp über 100000 gekauft.hab jetzt 125000 drauf und bis jetzt 0 probleme.

 

beim H22A8 (200 PS) wurde folgendes geändert :

# Air intake ducting/filter housing

# Camshafts with increased lift

# Catalytic converter is a larger size

# Different pistons giving a higher compression ratio

# Enlarged throttle body from 60 to 62 mm

# Exhaust manifold / down pipe

# Exhaust piping has an increased bore of 57 mm instead 51 mm

# Flexible pipe before the catalytic converter is shorter

# Optimised ignition and injection timing

# Valve seats readjusted from 60 to 45 degrees

# Last but not least, the valve cover is red.

 

also einiges...

Kenn jemand der nen umgebauten 200psler fährt.

Der hat ihn aber schon umgebaut gekauft und hat mir nur die Information gegeben das ein Hondahändler den umgebaut hat

meiner war schalter. die automatik ist nicht so mein fall, nicht das ich gerne automat fahre..hatten mal nen civic, aber im lude nenenene.

ob man für einen 185ps lude die teile zum umrüsten bekommt ist fraglich.. sicher wäre ich mir da net. evtl am anfang ja wo der neu war..aber jetzt noch... und selber umbauen würde ich eh nichts... davon abgesehen...viel bringts eh net... kann ich mir net vorstellen. gut genauso teuer wie 200 in der versicherung, dann ist es eh egal.

laufleistung, kommt drauf an..honda gehen nie kaputt sagt man...die laufen ewig...ist auch so ,,ABER bei einem prelude s2000 und integra, und civic acoord typeR, würde ich da bissi vorsichtiger sein... sind halt drehzahlautos und dem entsprechend gefahren.

für nen guten preis kannste beruhigt nen 150tkm kaufen. also würde ich machen. gucke dir aber den vorbestizer an...das sagt schon viel.

Themenstarteram 21. März 2007 um 18:01

gut,wenn sich das Umbauen auf 200 PS nicht lohnt dann gleich Turbo (Spass) das überschreitet das Budget.

Naja, ob man das an der Optik des Besitzers entnehmen kann ob ein Auto gut oder schlecht behandelt wurde...

Es gibt Rentner die scheuchen ihre Autos kalt.

Wenn man mich und mein Focus sieht würde man auch denken, das ich nur herumheize. Ist aber halt nicht so.

Ich schmeiss mal einen Integra in die Runde...wäre das veileicht was für dich??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude
  6. Prelude--wenig Gebrauchtwagen