ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Preiseinschätzung Golf IV 1,4 (1J)

Preiseinschätzung Golf IV 1,4 (1J)

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 22. Oktober 2020 um 20:43

Hallo zusammen,

ich möchte meinen Golf IV verkaufen und hätte dazu gerne eine Preiseinschätzung von euch.

Vorab: Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Autos aus, daher verzeiht mir bitte, wenn ich etwas vergessen habe.

Hier die groben Daten zum Fahrzeug:

  • Typbezeichnung: Golf IV 1,4 BASIS 55 D4
  • Kilometerstand: 190 000 km
  • Erstzulassung: 10.1999
  • Typ: 1J12C4
  • Modelljahr: 2000
  • Art: Limousine
  • Aufbau-Art: geschlossen
  • Farbe: Black magic perleffekt
  • Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe
  • Zentralverriegelung

Das Fahrzeug hat noch TÜV bis Dezember 2020.

Stand meistens in der Garage oder Tiefgarage.

Erste Hand.

Zuletzt gewartet:

Ölwechsel: 08.2018

Bremsscheiben: 09.2016

Querlenker: 09.2016

Fahrwerksfeder: 01.2019

Sommerreifen (175 / 80 R 14 86 T Semperit): 05.2017

Winterreifen (175 / 80 R 14 86 T Semperit): 09.2016

Seit den Reifenwechseln bin ich pro Jahr ca. 10 000 km gefahren.

Ich habe das Auto vor ein paar Monaten bei der DEKRA durchchecken lassen, dabei wurden folgende Mängel festgestellt:

  • Der Wagen geht ab und zu einfach aus. Nicht während der Fahrt sondern eher im Leerlauf, an der Ampel. Der Fehler tritt jedoch extrem sporadisch auf, mal monatelang nicht, dann wieder häufiger.
  • In den letzten 12 Monaten ist der Fehler vielleicht 2-3 Mal aufgetreten, in den letzten 6 Monaten gar nicht mehr. Ich war schon in der Werkstatt, niemand weiß so recht, was es sein könnte.

  • Räder vorne sind einseitig abgefahren, da muss der Sturz eingestellt werden
  • Klimaanlage defekt bzw. evtl. "einfach nur" Kühlmittel leer?
  • Geringer Ölverlust
  • Hydraulikschlauch Lenkung ist porös, müsste getauscht werden
  • Keilriemen sollte getauscht werden
  • Abschirmblech für den Kat sollte mit einer Schelle befestigt werden
  • Hydraulik am Kofferraum gibt gelegentlich nach
  • Spiegel links (nicht mehr original) Glas leicht gesprungen

Im Sommer 2015 hatte das Fahrzeug nach einem Unfall einen Totalschaden.

Bei der Reparatur wurden dann der Motor, Kotflügel, Stoßstange, Frontteil etc. getauscht.

Kilometerstand zum Unfall: 137 000.

Ich gehe davon aus, dass das Fahrzeug aufgrund der Mängel nicht mehr allzuviel wert ist; die Preise bei den bekannten Internetportalen sind ja eher niedrig.

Wie sollte ich am besten vorgehen? eBay-Kleinanzeigen, An- und Verkäufer um die Ecke?

Anbei noch zwei aktuelle Bilder.

Danke und viele Grüße

Golf IV
Golf IV
Beste Antwort im Thema

Wir haben einmal mit WKDA keine so schlechten Erfahrungen gemacht, abgesehen von einer sehr rüdenn, unnötigen "Probefahrt" über den Hof. War ein Zafira B 1.8 mit fälliger HU und div. anstehenden Rep..

Klar locken die mit Preisen, die vor Ort nicht gehalten werden. Es ist halt nur eine Möglichkeit , ein Auto zu verkaufen. Wenn der Preis nicht passt, dann eben nicht.

Verkauf mit frischer HU könnte ne Option sein, ein Ölwechsel vor gut zwei Jahren könnte aber auf Wartungsstau deuten. Wenn dann noch der ZR alt ist? Sieht nen Käufer auch, dann geht es wohl schief, wirtschaftlich gesehen.

Rost?

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

800 bis 1000€ denke ich sind noch drinn. Mit neuem TÜV vielleicht auch bis 1200. Ich würde ihn bei ebay Kleinanzeigen reinstellen und nicht gleich dem erstbesten Polen verkaufen!

200-500 Euro, da HU bald fällig...

Zitat:

@Trabzonsporvr6 schrieb am 22. Oktober 2020 um 21:58:47 Uhr:

200-500 Euro, da HU bald fällig...

Hmm, vielleicht etwas mehr, wenn der optisch gut dasteht. 5-Türer in black magic aus 1. Hand. Mal unverbindlich bei WKDA versuchen. WKDA interessiertr HU nicht so sehr. Und Du hast die gewerblichen Aufkäufer nicht bei Dir zuhause. Bin eigentlich kein Fan des Ladens, aber wenn die einen guten Preis machen ...

@golfgang63

Willkommen bei MT!

Ich würde dir empfehlen, sofern du eine Werkstatt hast, die günstig arbeitet, den Hydraulikschlauch wechseln und die Spur einstellen zu lassen. Deiner Aussage nach sollte dann TÜV drin sein. Mit neuem TÜV verkauft sich immer deutlich besser, 1000€ sollten wenn der gepflegt ist möglich sein. Wichtig ist wie joegolf4 sagt, nicht gleich dem erstbesten verkaufen, es gibt genug, die sich auf 5min alte Inserate stürzen, um über den "schnellen Verkauf" Schnäppchen zu machen.

Und zu dem WKDA habe ich bisher nur schlechtes gehört und einmal erlebt. Die Preise sind nur zum locken in die Filiale, es bleibt meist nur ein Bruchteil übrig. Ist natürlich einfach, aber n Kollege hat sein Fzg für etwa das doppelte an einen Kärtchen-Händler verkauft, da hat man auch nicht viel Stress beim Verkauf.

Wir haben einmal mit WKDA keine so schlechten Erfahrungen gemacht, abgesehen von einer sehr rüdenn, unnötigen "Probefahrt" über den Hof. War ein Zafira B 1.8 mit fälliger HU und div. anstehenden Rep..

Klar locken die mit Preisen, die vor Ort nicht gehalten werden. Es ist halt nur eine Möglichkeit , ein Auto zu verkaufen. Wenn der Preis nicht passt, dann eben nicht.

Verkauf mit frischer HU könnte ne Option sein, ein Ölwechsel vor gut zwei Jahren könnte aber auf Wartungsstau deuten. Wenn dann noch der ZR alt ist? Sieht nen Käufer auch, dann geht es wohl schief, wirtschaftlich gesehen.

Rost?

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 14:44

Danke für Eure ausführlichen Antworten, entschuldigt die späte Antwort.

Zitat:

@Wendtland schrieb am 22. Oktober 2020 um 22:40:24 Uhr:

Zitat:

@Trabzonsporvr6 schrieb am 22. Oktober 2020 um 21:58:47 Uhr:

200-500 Euro, da HU bald fällig...

Hmm, vielleicht etwas mehr, wenn der optisch gut dasteht. 5-Türer in black magic aus 1. Hand. Mal unverbindlich bei WKDA versuchen. WKDA interessiertr HU nicht so sehr. Und Du hast die gewerblichen Aufkäufer nicht bei Dir zuhause. Bin eigentlich kein Fan des Ladens, aber wenn die einen guten Preis machen ...

@golfgang63

Willkommen bei MT!

WKDA kannte ich noch nicht, danke für den Tipp. Sie schlagen mir 360 € vor, ich hab die Schätzung allerdings noch nicht bis zum Ende inkl. Fotos durchgezogen. Wie bereits in anderen Beiträgen geschrieben wurde, wird dann evtl. bei der Abgabe in der Filiale der Preis noch weiter gedrückt?

Zitat:

@Mr_Bensinstopp schrieb am 23. Oktober 2020 um 00:26:02 Uhr:

Ich würde dir empfehlen, sofern du eine Werkstatt hast, die günstig arbeitet, den Hydraulikschlauch wechseln und die Spur einstellen zu lassen. Deiner Aussage nach sollte dann TÜV drin sein. Mit neuem TÜV verkauft sich immer deutlich besser, 1000€ sollten wenn der gepflegt ist möglich sein. Wichtig ist wie joegolf4 sagt, nicht gleich dem erstbesten verkaufen, es gibt genug, die sich auf 5min alte Inserate stürzen, um über den "schnellen Verkauf" Schnäppchen zu machen.

Leider habe ich keine günstige Werkstatt an der Hand. An sich würde ich das alles gerne noch reparieren und noch eine HU versuchen. Leider habe ich aufgrund meiner derzeitigen Lebensumstände überhaupt keine Zeit dafür. Ich finde es selber schade, aber es ist gerade einfach nicht möglich, da heißt es (leider) einfach: verkaufen und gut ist.

Zitat:

@Wendtland schrieb am 23. Oktober 2020 um 00:36:47 Uhr:

Wir haben einmal mit WKDA keine so schlechten Erfahrungen gemacht, abgesehen von einer sehr rüdenn, unnötigen "Probefahrt" über den Hof. War ein Zafira B 1.8 mit fälliger HU und div. anstehenden Rep..

Klar locken die mit Preisen, die vor Ort nicht gehalten werden. Es ist halt nur eine Möglichkeit , ein Auto zu verkaufen. Wenn der Preis nicht passt, dann eben nicht.

Verkauf mit frischer HU könnte ne Option sein, ein Ölwechsel vor gut zwei Jahren könnte aber auf Wartungsstau deuten. Wenn dann noch der ZR alt ist? Sieht nen Käufer auch, dann geht es wohl schief, wirtschaftlich gesehen.

Rost?

Rost ist, soweit ich das beurteilen kann, keiner vorhanden.

Der letzte Tausch des Zahnriemens war 2014.

Leider leuchtet seit den letzten Tagen nun auch noch die ABS-Warnleuchte stetig und zeigt einen ABS-Fehler an. Der Kleine merkt wohl, dass er verkauft wird. Laut Handbuch ist das noch nicht allzu besorgniserregend, solange ESP nicht auch leuchtet, aber einen guten Eindruck macht das ja nun auch nicht, wenn man nach dem Einsteigen damit begrüßt wird.

Mein derzeitiger Plan wäre, dass ich es bei WKDA mal weiter durchrechne und das Angebot parallel bei eBay-Kleinanzeigen einstelle. 500 € VB?

Zitat:

@golfgang63 schrieb am 22. Oktober 2020 um 20:43:00 Uhr:

 

Im Sommer 2015 hatte das Fahrzeug nach einem Unfall einen Totalschaden.

Bei der Reparatur wurden dann der Motor......getauscht.

Kilometerstand zum Unfall: 137 000.

der motor ist getauscht worden ? wie neu oder gebraucht ?

2015 wurde der Motor getauscht,

wurde

1.) ein VW-"Tauschmotor" eingebaut (aus von VW überholten Altteilen, oder auch einzelnen Neuteilen ...)

oder

2.) ein gebrauchter Motor ??? (wenn, dann: wie viele km vorher gelaufen ???)

ODER: wurde NUR ein z.B. VW-Rumpf-Tauschmotorteil eingebaut, da der alte schwer beschädigt war, und alles andere ist vom alten, serienmäßigen Motor, übernommen worden ...

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 15:51

Zitat:

@petzi5596 schrieb am 24. Oktober 2020 um 15:36:16 Uhr:

Zitat:

@golfgang63 schrieb am 22. Oktober 2020 um 20:43:00 Uhr:

 

Im Sommer 2015 hatte das Fahrzeug nach einem Unfall einen Totalschaden.

Bei der Reparatur wurden dann der Motor......getauscht.

Kilometerstand zum Unfall: 137 000.

der motor ist getauscht worden ? wie neu oder gebraucht ?

Danke für den Hinweis. Ich habe gerade nochmal nachgeschaut und muss mich da tatsächlich verbessern.

Der Motor wurde 2009 getauscht, das war 2015 gar nicht notwendig. In der damaligen Rechnung ist die Position "Teilmotor" für 1000 € aufgeführt. Lässt sich daraus schließen, ob es ein neuer oder gebrauchter Motor war?

Kilometerstand beim Tausch: 90 000 km, er hat also knapp 100 000 km drauf.

wer hat ihn getauscht, vw-werkstatt oder freie ?

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 16:03

Zitat:

@petzi5596 schrieb am 24. Oktober 2020 um 15:56:50 Uhr:

wer hat ihn getauscht, vw-werkstatt oder freie ?

Das Autohaus, wo das Auto auch gekauft wurde. Die haben auch eine VW-Werkstatt. Denke ich...? Ich kenn mich nicht aus. :P

teilmotor samt arbeit (austausch) nur 1000.- € ? kann ich mir bei vw eigentlich nicht vorstellen :confused:

als "teilmotor" verstehen die bei vw m.W. einen aufbereiteten motorblock, also nicht neu

Jetzt die Frage ... bekommt der nochmal HU oder ist das hoffnungslos?

Ein 1.4er mit Ölverlust, defekter Klima und defektem Fahrwerk und Wartungsstau (Ölwechsel im Sommer 2018!!!) ist kaum 300 € wert ...

... warum fragt man hier in letzter Zeit ständig mit Schrottkisten nach dem Verkaufspreis? Die stehen sich alle die Räder platt, weil sowas niemand haben will. Wer hier 900 € sieht, ist irgendwie komisch.

Der Sturz lässt sich beim Golf 4 nicht einstellen! nur die Spur!

wirst dich mit den einseitig abgefahrenen Reifen anfreunden müssen! evtl Sturzplatten aber ist nicht so einfach!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Preiseinschätzung Golf IV 1,4 (1J)