ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Preisauskunft - Lybra - Verkauf

Preisauskunft - Lybra - Verkauf

Lancia Lybra 839
Themenstarteram 14. Juni 2013 um 16:04

Hallo liebe Lancisti,

nun besitze ich meinen Lybra mehr als 5 Jahre und überlege, ob es nicht Zeit für eine Neuanschaffung ist (ein kleinerer kostengünstigerer Kombi).

Mein Lancia hat mich während der Zeit nie im Stich gelassen und läuft auch heute noch tadellos. Zwar musste ich heute in 2 neue vordere Bremsscheiben, Beläge und vordere Koppelstangen investieren, aber der TÜV wollte es so.

OK, somit ist mein Schätzchen seit heute wieder für 2 Jahre mit neuer Plakette unterwegs.

Soweit so gut.... ich habe mal versucht einen fairen Preis für einen eventuellen Verkauf zu ermitteln, jedoch ist bei DAT.de unterhalb BJ 2000 keine Auskunft mehr möglich. Auf diversen Verkaufsbörsen finde ich Preise zwischen Euro 300,- und 3000,- für das Baujahr, also auch nicht aussagekräftig.

Ich wäre für Eure Tipps für eine Verhandlungsbasis sehr dankbar. Hier mal ein paar Daten:

Lybra 2.0 LX Benziner, 5 Zylinder, 154 PS

Baujahr: 05.2000

HU und AU: NEU

Gekauft aus 1. Hand bei einem Audi-Vertragshändler

KM-Stand 106000 (belegbar)

Scheckheft lückenlos bis ca. 96000 KM (letzte Inspektion)

Das Auto ist überwiegend nur im Sommer gefahren worden. Ein paar kleine Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden. Innen würde ich sagen ohne Schäden und sehr gepflegt und sauber. Ups... die Funkfernbedienung funktioniert nicht mehr.

Normale Ausstattung mit Bose, Alu, etc., jedoch Vollleder (kein Alcantara) und Sitzheizung.

Was meint Ihr ? Wo kann man preislich ansetzen ?

 

 

 

K-cimg1424
K-cimg1423
K-cimg1422
Ähnliche Themen
11 Antworten

wichtig beim Lybra - gerade bei Baujahren um die Jahrtausendwende- ist die Substanz. Besonders Hinterachstraverse und Einstiege sind problematisch. Außerdem fault gern die Dachrinne durch, sodaß Wasser in den Innenraum gelangt... Das ist der Grund, daß es auf dem Markt viele Lybras mit wenig Kilometern zum kleinen Preis gibt....

Soweit auf den Bildern zu erkennen ist, ist deiner ja Top in Schuß - und Rosttechnisch - da nur im Sommer gefahren - wahrscheinlich unproblematisch.

Interessant ist noch das Alter des Zahnriemens. Der Wechsel macht beim 20V nicht so wirklich Spaß ;)

Ohne das Auto jetzt genau gesehen zu haben würd ich mal mit ner optimistischen 2.500,- anfangen. VHB selbstverständlich. ;)

 

Gruß

 

PS: "kleinerer günstigerer Kombi" ---> da schauts im Fiat Konzern a bissl Mau aus. :cool:

Themenstarteram 14. Juni 2013 um 18:26

Zitat:

Original geschrieben von Lanciadriver2

wichtig beim Lybra - gerade bei Baujahren um die Jahrtausendwende- ist die Substanz. Besonders Hinterachstraverse und Einstiege sind problematisch. Außerdem fault gern die Dachrinne durch, sodaß Wasser in den Innenraum gelangt... Das ist der Grund, daß es auf dem Markt viele Lybras mit wenig Kilometern zum kleinen Preis gibt....

Soweit auf den Bildern zu erkennen ist, ist deiner ja Top in Schuß - und Rosttechnisch - da nur im Sommer gefahren - wahrscheinlich unproblematisch.

Interessant ist noch das Alter des Zahnriemens. Der Wechsel macht beim 20V nicht so wirklich Spaß ;)

Ohne das Auto jetzt genau gesehen zu haben würd ich mal mit ner optimistischen 2.500,- anfangen. VHB selbstverständlich. ;)

 

Gruß

 

PS: "kleinerer günstigerer Kombi" ---> da schauts im Fiat Konzern a bissl Mau aus. :cool:

Hallo..... und danke erstmal...

Jo....der Zahnriemen ist 2008 bei 84000km gewechselt worden. Hat somit erst ca. 22000 gelaufen. Rein zeitlich gesehen müsste er nun runter, was aber bei Kosten von ca. 1200,- wohl fast ein wirtschaftlicher Totalschaden wäre. Eine Sichtprüfung eines KFZ-Meisters hat jedoch ein gutes und "jungfräuliches" Ergebnis geliefert.

Wenn ein guter Schrauber das Teil selbst wechseln kann, bzw. über entsprechende fachkundige Kontakte verfügt, dann würde sich der Wechsel schon empfehlen. Für mich rechnet es sich leider nicht.

OK... wenn ich einen VB-Preis von ca. 1700,- veranschlage, liege ich wohl nicht so falsch ?

Hoffe ich mal :-)

Jou, das ist auf jedenfall ein guter Ausgangspreis bei gutem Zustand.

Mit dem Zahnriemen würd ich bei dem Motor nicht schlampern - ist meistens der Spanner der fest wird mit der Zeit und dann fliegt der Riemen.

Gute Lybras werden immerhin leider immer seltener :rolleyes: wobei ich eigentlich immer ein größerer Verfechter des Kombis war.

Viel Erfolg beim Verkauf!

Das deutet schon auf die Qualität der Wartung hin. Einen Zahnriemen kann nicht per Augenschein beurteilt werden. Wenn ein Riemen schon von Außen schlecht ausschaut, würde ich den Wagen nur noch schieben.

Mit dem fälligen Zahnriemen kannst du den Wagen nur als Bastellobjekt abgeben.

Es ist eh fraglich ob man einen Käufer findet. Die 5 Zylinder sind auch nicht preiswert in der Unterhaltung.

Es gibt auch Werkstätten die müssen den Motor nicht Ausbauen.

italo

Motor ausbauen muß nicht sein- nur der Motorhalter muß weg, und ist somit immer noch ne rechte Fummelei.

der alte 5 Zylinder Sauger ist doch ein unproblematischer Langläufer... Schön Ölwechseln und um den Zahnriemen kümmern, dann passiert nix. Fand den 1.8er mit ständig sterbenden Phasenverstellern und Ölverbrauch immer Wartungsintensiver.

Natürlich braucht der 20V so im Schnitt 10 Liter Sprit, was mir im Verhältnis zur Leistung immer ein bißchen viel war. Hätte mir im Lybra immer den 20V Turbo gewünscht :cool:

am 16. Juni 2013 um 20:51

hallo

mein bub hat letztes jahr einen lybra mehr aus zufall in der bucht erstanden.

im grossen und ganzen ein guter kauf, nachdem er viel selber machen kann.

der einstandspreis war 1 ts euro. mehr wird bei dem problem mit ausstehemdem

zahnriemenwechsel bei deinem auch nicht rüberkommen. ---leider---

just

mikele

Themenstarteram 17. Juni 2013 um 8:03

Zitat:

Original geschrieben von fischer117

hallo

mein bub hat letztes jahr einen lybra mehr aus zufall in der bucht erstanden.

im grossen und ganzen ein guter kauf, nachdem er viel selber machen kann.

der einstandspreis war 1 ts euro. mehr wird bei dem problem mit ausstehemdem

zahnriemenwechsel bei deinem auch nicht rüberkommen. ---leider---

just

mikele

Zunächst mal vielen Dank für die Antworten,

ja..., ich habe mittlerweile auch festgestellt, dass es bei ca. 1000,- liegen wird, wenn überhaupt.

 

Fazit: Alle größeren Investitionen wären unwirtschaftlich und ich werde mein Schätzchen nun solange fahren, bis der Tüv was dagegen hat, bzw. bis der Zahnriemen oder irgendeinanderer größerer Schaden uns trennt. Die 2 Jahre bis zum nächsten Tüv bei geringer Fahrleistung (nur noch 3000KM pro Jahr) und vorsichtiger Fahrweise wird sie aber schon noch durchhalten :-)

Und dann wird geschlachtet :-)

 

Zitat:

Original geschrieben von ra-wi

 

Zunächst mal vielen Dank für die Antworten,

ja..., ich habe mittlerweile auch festgestellt, dass es bei ca. 1000,- liegen wird, wenn überhaupt.

 

Fazit: Alle größeren Investitionen wären unwirtschaftlich und ich werde mein Schätzchen nun solange fahren, bis der Tüv was dagegen hat, bzw. bis der Zahnriemen oder irgendeinanderer größerer Schaden uns trennt. Die 2 Jahre bis zum nächsten Tüv bei geringer Fahrleistung (nur noch 3000KM pro Jahr) und vorsichtiger Fahrweise wird sie aber schon noch durchhalten :-)

Und dann wird geschlachtet :-)

bei der Fahrleistung brauchst du onehin kein neues Auto, da ist ein gelegentlicher Mietwagen billiger ;-). Aber warum denn durch fehlende Wartung "töten" wäre doch schade wenn die Substanz gut ist.

Die Wartungskosten musst du mit der Nutzungsdauer ins Verhältniss setzen, bei einem neueren Fahrzeug ist der Wertverlust/Zeit wesentlich höher als ein neuer Zahnriemen....

lg

Peter

Themenstarteram 25. Juni 2013 um 13:40

Nun ja... über die Kosten eines Mietwagens kann man sicherlich geteilter Meinung sein :-)

Und obwohl ich in der glücklichen Lage bin zuhause arbeiten zu können und nicht jeden Tag auf Tour muss, so ist ein eigenes Auto vor der Tür schon bequemer.

Ein neues Fahrzeug wird dann später ein neuer "Gebrauchter" sein, was den Wertverlust relativiert.

Wertverlust/Zeit: Meine letzten Fahrzeuge haben über die jeweilige Zeit einen Wertverlust von max. Euro 1000,- pro Jahr gehabt. Mein Lybra liegt bis heute bei einem Wertverlust von Euro 750,- pro Jahr, was sich bei noch weiteren 2 Jahren Laufzeit auf Euro 600,- pro Jahr reduzieren wird, wenn keine großen Schäden mehr kommen. Der Restwert/Schlachtwert ist noch nicht berücksichtigt.

Fehlende Wartung ? Nö... bislang ist das Scheckheft lückenlos (Zahnriemen ausgenommen) und das Fahrzeug ist in einem guten optischen und technischen Zustand mit frischer HU und AU.

Es ist zwar schade um das Auto, aber eine Investition für den Zahnriemen um die Euro 1200,- erscheint mir bei einem wahrscheinlichen derzeitigen Fahrzeug-Restwert von unter Euro 1000,- absolut nicht sinnvoll.

Aber ok..... jeder rechnet halt anders und es bleibt jedem unbenommen anders zu handeln :-)

Ich akzeptiere natürlich jede Meinung.

VG...ra-wi

am 18. September 2013 um 16:46

Hallo erst mal

Also 1200 für Zahnriemenwechsel ist eindeutig viel zu hoch .

Wir haben unseren zwar privat gemacht aber das Material hat gerae mal um die 300,00 gekostet bei KFZ Teile 24

Und das ganze hat dann ca 2,5 St gedauert also sollte eine ordentliche Werkstatt das auch für 600-700 hinbekommen.

Ansonten bitte bei mir melden wenn du mit schlachten beginnst

Hallo liebe Lancia-Fans... und auf Wiedersehen

nun war es vor ca. 3 Wochen also soweit und mein allseits geschätzter Lancia-Lybra ist in andere Hände gekommen.

Die AU und HU hätte er ohne Reparaturen nicht mehr geschafft. Es waren vorne einige Gummis defekt und ebenso die Gummilagerung der Hinterachse (laienhaft ausgedrückt). Kleinere Schweissarbeiten und der Zahnriemenwechsel wären auch fällig gewesen.

Die Inzahlungnahme hat beim Wechsel auf einen w203 noch 400,- eingebracht. Insofern hat sich das Fahrzeug für mich innerhalb der letzten fast 8 Jahre sehr gut gerechnet.

Ich vermisse ihn etwas, aber der nächste Besitzer wird ihn instandsetzen und bestimmt noch lange fahren.

Somit verabschiede ich mich hier und wünsche noch viel Spaß und Freude mit euren Lancias.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Preisauskunft - Lybra - Verkauf