ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Preis für neuen Motor & Co ok?

Preis für neuen Motor & Co ok?

VW T3
Themenstarteram 18. Juli 2007 um 17:20

Hallo zusammen,

haben nach einem kapitalen Motorschaden nun keine andere Wahl mehr: Tauschmotor!

Haben nun ein Motorenangebot, Motorblock und Kurbelwelle gebraucht, alle anderen Teile neu und mit Garantie (1 Jahr), ebenso neue Einspritzventile, neuer Turbolader.

Das Ganze soll mit Einbau komplett ca. 4300 Euro kosten...ist das akzeptabel?

Wäre nett, wenn ihr mal kurz Euer OK gebt oder Bedenken anmeldet.

Danke und Gruß von

Matthias

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 18. Juli 2007 um 17:27

Na was für ein Motörchen ist das denn?

Für nen JX fänd ichs recht happig.

Themenstarteram 18. Juli 2007 um 17:36

Hallo,

ja, ist ein 1,6 JX Turbodiesel.

Im Einzelnen Motor mit allen Teilen: 2200 Euro

Turbolader: 450 Euro

Einspritzdüsen: 250 Euro

Kleinteile (ZR, KR...) um die 200 Euro.

Tja, und dann noch der Einbau.

 

Zu teuer??

Matthias

am 18. Juli 2007 um 17:37

Also bei VW kostet der JX neu 4600,- ohne Turbo. Also ich denke der Preis ist OK - leben und leben lassen. Es geht aber auch deutlich günstiger. Und wer kann einem schon sagen ob der neue Motor auch mind. 100.000 läuft. Da ist ne Garantie für ein Jahr recht wenig :confused: oder irr ich da.

Gruß Mad

am 18. Juli 2007 um 17:42

In der Preisklasse lieber einen neuen Motor von VW.

 

Alternativ nen vernünftigen gebrauchten reinhängen, dann bist du mit 1000 - 1500 Euro dabei. (Je nach Zustand / Preis des Motor und der Einbaukosten)

am 18. Juli 2007 um 17:44

So in etwa war das auch gemeint.

Das wird schon preislich alles OK sein, aber wenn ich schon für einen recht betagten Bus so viel Geld ausgebe, würde ich mir nicht wieder diese Krücke da rein packen.

Und viel garantiert wird einem da eben auch nicht, ein gebrauchter Motor kann noch genauso lange halten. Ist aber vielleicht auch mehr persönliche Einstellung.

Themenstarteram 18. Juli 2007 um 17:59

Was gäbe es denn für "motorliche" Alternativen, neben der besagten JX-Krücke?

Matthias

am 18. Juli 2007 um 18:10

alternativen, z.b.:

1,9 aaz turbodiesel

1,9 1y saugdiesel

siehe http://harroschoettler.com/ unter aaz-umbau, da hats ne anleitung

Themenstarteram 18. Juli 2007 um 18:14

Sind die 1,9er denn billiger, gleich oder teurer??

Matthias

am 18. Juli 2007 um 19:12

Die sind etwas teurer als die Serienmotoren, da sie auch gefragter sind.

Aber ich würde das Geld lieber in einen guten gebrauchten AAZ investieren.

am 20. Juli 2007 um 0:27

Falls es doch wieder ein JX werden soll, kann ich dir die Firma Tornau Motoren im Norden Deutschlands empfehlen. Daher habe ich zu einem guten Kurs einen Generalüberholten Motor bezogen und der Läuft seitdem super. Die haben wohl auch umgebaute JX Motoren als 1,9 TD oder so. Einfach mal bei Google suchen und nachfragen.

Hier ein paar Preise für Motoren, dazu braucht man dann noch einen Umbausatz, aber für 4300€ würd ich keinen JX einbauen.

 

http://shop.vw-winkler.de/.../Motorenpreisliste

Oder vielleicht nen 57ps Bus mit mieser Karosse und gutem Motor kaufen.

Themenstarteram 30. Juli 2007 um 15:45

Also,

 

viele haben ja jetzt gemeint, der Preis sei zu hoch. Im Einzelnen setzt sich das aus folgenden Komponenten zusammen:

 

JX Motor 2200 Euro

 

1 x Turbo

449€

 

Vacuumpumpe 1.6TD

121€

 

1 x Zahnriemen Kit Gates kpl. mit Spannrolle 1.6TD

39.90€

 

1 x Wasserpumpe JX

41.00€

 

1 x Satz Einspritzdüsen JX neu

240.00€

 

Macht zusammen 3090 Euro, dazu kommt eben noch der Zusammenbau des Motors und das Einbauen, wofür die Werkstatt (natürlich eine andere) max. 1000 Euro veranschlagt hat.

Alles in allem also zwischen 4000 und 4100 Euro.

Wie soll das denn billiger gehen, zumal alle Teile neu sind und der Block komplett überholt? Sicher könnte man bei den Einbaukosten sparen, ich kann's aber nicht und mit einer freien Werkstatt sind wir ja nun schon reingefallen. Jetzt steht er halt in einer VW-Werkstatt...

 

Hmmmmm!

 

Viele Grüße von

Matthias

Wie hier schon gesagt wurde ,würde ich auch lieber den aaz motor nehmen er ist nicht so anfällig .Der JX ist zu mager für das große Auto.

Ein paar preise vom schrotthändler erfragen, wegen dem aaz motor.

 

Gruß Jürgen

am 30. Juli 2007 um 17:35

Tachen,

schau doch mal bei Kindt Motoren in Lübeck rein.

Die haben ein 1,6 TD aufgebohrt bzw. auf übermaß gebohrt auf 1730 Kubik (alles im bereich der Toleranz) , also 130 mehr als der originale, zudem ist der Zylinderkopf Fabrik neu plus alles was da so drin ist. Mit neuer Ölpumpe, Zahnriemen und Dichtungen liegt er bei 1749€. Schau mal rein:

http://cgi.ebay.de/...0084415182QQihZ011QQcategoryZ61275QQcmdZViewItem

 

Habe Ihn auch verbaut und kann sagen das es eine gute Alternative ist. Er zieht besser und läuft ein wenig ruhiger.

Solltest Du Dich dafür entscheiden, dann auf jeden fall die Wasserpumpe und einen neuen kühler verbauen, wenn er schon sehr alt ist. Denn durch den größeren Hubraum hast Du auch eine erhöhte Temp.

Sollte dann der Kühler zusitzen, wenn auch nur ein wenig, dann heißt es neue Kopfdichtung, wegen überhitzen.

Und am besten baust Du dir sowieso noch einen neuen zusatz Ölkühler ein, egal was Du machen solltest, denn der sollte bei einen neuen Motor Pflicht sein !!!

Gr Red Bus

Deine Antwort
Ähnliche Themen