ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Postcaddy: Antenne und Mechanik für Radioeinbau

Postcaddy: Antenne und Mechanik für Radioeinbau

VW Caddy 3 (2K/2C)

Hi Leute,

hab heute meinen Postcaddy 2K abgeholt und möchte mir gern ein Radio einbauen. Nun sehe ich dieses riesige Armaturenbrett vor mir und weiß erst mal nicht so recht weiter.

Klar, ich werde das Radio konventionell verdrahten müssen, da ein Quadlock-Anschluss genau so fehlt wie Lautsprecher.

Die Fragen an die Erfahrenen:

Antenne: Wo hat ein Caddy 2K gemeinhin den Anschluss der Windschutzscheibenantenne (, die Standard sein soll, wie ich las.) und wie schließe ich die an? Muss gelötet werden und wenn ja, wo und was für Anschlüsse dran?

Dauerplus (30) kann ich vom Zigarettenanzünder holen und 15 aus dem Sicherungskasten oder umgekehrt, das werde ich rausmessen. Da kommt dann eine halbstündige Abfallverzögerung zwischen und alles ist gut.

Soweit ist das klar. In die Türen werden Kabel gezogen und Lautsprecher montiert.

Wie demontiere ich verlustfrei die Abdeckungen?

Weitere Frage: Wie ziehe ich am Besten (mechanisch) die Kabel zu den Hochtönern im Armaturenbrett und wie baue ich die unter die Abdeckungen? Wie komme ich da dran?

Ich habe hier 'ne onkelmäßige Explosionszeichnung vom Armaturenbrett, werde aber nicht so recht schlau draus.

Kann mir jemand mit einschlägiger Erfahrung helfen?

Abendgrüße

E.

der Spaß an seinem Postcaddy hat, weil er merkt dass sich in der Autoentwicklung in den letzten 14 Jahren mehr getan hat als in den letzten 40 Jahren vorher.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von e42b

Zumindest ist schon mal der Beifahrersitz drin auf einem Sockel aus zwei U-Eisen...

Wofür gibt es eigentlich passende und vorgeschriebene Sitzkonsolen?

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Hallo

Als erstes mal.... Postfahrzeuge sind mit völlig anderem Material gebaut als Standardfahrzeuge.

(Siehe Türscharniere)

Darum bezweifele ich das du eine Scheibenantenne hast.

Wenn du doch eine haben solltest, wirst du auch noch den Antennenverstärker brauchen. Wenn du dann ein Fremdradio verbaust, kommt auch noch der adapter für die Phantomspeisung dazu.

An deiner Stelle würde ich eine ganz normale Antenne verbauen.

Oder aber die Spiegelantenne aus dem FL Modell.

 

Plus und Klemme 15 hast du ja schon genannt.

Dann die Lautsprecherkabel in die Türen ziehen und Lautsprecher einbauen.

Wie du die Verkleidung abbekommst findest du in der SUFU oder in den FAQ

Hi,

danke für die Antwort.

Da war ich wohl ein wenig blauäugig. Es ist nichts da außer dem Einbauschacht.

Antennenmäßig werde ich versuchen, à la SLK einen Wurfdipol hinter die vordere Stoßstange zu bauen.

Sollte der Kabelwiderstand zu hoch sein, kann ich immer noch einen Verstärker dahinter setzen. Alternativ gibt es noch die Möglichkeit eines Anschlusses an die Heckscheibenheizung wie im Passat 35i oder Audi B3.

Zur Armaturenbrettdemontage habe ich leider auch über die SuFU nichts wirklich Brauchbares gefunden. Werd dann wohl mal weiter schauen.

Zumindest ist schon mal der Beifahrersitz drin auf einem Sockel aus zwei U-Eisen und mit einem Gurt aus einem Polo 86C, der passt wie dafür gemacht.

Viele Grüße

E.

Zitat:

Original geschrieben von e42b

Zumindest ist schon mal der Beifahrersitz drin auf einem Sockel aus zwei U-Eisen...

Wofür gibt es eigentlich passende und vorgeschriebene Sitzkonsolen?

am 1. März 2013 um 12:33

Zitat:

Original geschrieben von e42b

Hi,

danke für die Antwort.

Da war ich wohl ein wenig blauäugig. Es ist nichts da außer dem Einbauschacht.

Antennenmäßig werde ich versuchen, à la SLK einen Wurfdipol hinter die vordere Stoßstange zu bauen.

Sollte der Kabelwiderstand zu hoch sein, kann ich immer noch einen Verstärker dahinter setzen. Alternativ gibt es noch die Möglichkeit eines Anschlusses an die Heckscheibenheizung wie im Passat 35i oder Audi B3.

Zur Armaturenbrettdemontage habe ich leider auch über die SuFU nichts wirklich Brauchbares gefunden. Werd dann wohl mal weiter schauen.

Zumindest ist schon mal der Beifahrersitz drin auf einem Sockel aus zwei U-Eisen und mit einem Gurt aus einem Polo 86C, der passt wie dafür gemacht.

Viele Grüße

E.

Hallo,

endlich mal wieder Verstärkung für die Fraktion "Caddy für Arme" !

Daß die gute Post ihre Fahrzeuge ohne Radiovorbereitung ersteht, hast du ja schon selbst feststellen müssen. Die Suche nach Antenne, Verkabelung, Lautsprechern usw. ist also mit Sicherheit vergebens.

Ich habe mir eine 7€-Scheibenantenne asiatischer Herkunft innen rechts oben auf die Windschutzscheibe gepappt und auf dem kürzesten Weg (unter der A-Säulenverkleidung) zum Einbauschacht gezogen. Funzt! Ich habe allerdings keine Konzertsaalansprüche an meine Beschallung. Deshalb habe ich auch bislang nur die Hochtöner auf dem Armaturenbrett montiert - reicht für Verkehrsfunk und ein wenig trallala. Die Türlautsprecher können warten, bis ich mal Zeit für die Montage habe. Die Kabel liegen jedenfalls bis zu den Türen. Weshalb willst du eigentlich unbedingt das Armaturenbrett ausbauen? Mit einem biegsamen Draht als Hilfswerkzeug lassen sich die Kabel von den Hochtönern problemlos (na ja, mit ein wenig Fummeln) zum Radio durchfädeln.

Viel Spaß und Geduld beim Strippenziehen!

Pickupforever

Themenstarteram 1. März 2013 um 20:33

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von pickupforever

Weshalb willst du eigentlich unbedingt das Armaturenbrett ausbauen? Mit einem biegsamen Draht als Hilfswerkzeug lassen sich die Kabel von den Hochtönern problemlos (na ja, mit ein wenig Fummeln) zum Radio durchfädeln.

Nun ja, ich bin eher ein Freund dauerhafter Lösungen und hab mir deswegen gedacht, dass es sinnreich wäre, die Kabel so zu verlegen, dass sie nicht durchscheuern oder andere (mechanische) Funktionen stören können. Wenn mir die A-Brett-Teildemontage aber zu aufwändig erscheint, werde ich auch zur Schweißdrahtvariante greifen.

Ein Radio der oberen Mittelklasse, zwei gute Armaturenbrett-Hochtöner und zwei mittelmäßige Türlautsprecher habe ich. Um damit halbwegs brauchbaren Sound hinzubekommen, muss eine dazu passende Antenne her. Ich las, dass die Stoßstangenlösung im SLK recht gut funktionieren soll und werde versuchen, so etwas ähnliches hinter der Caddy-Stoßstange zu verbauen. Da die Verblendung hauptsächlich aus Kunststoff und Luft besteht und ein UKW-Dipol kein Hexenwerk ist, bietet sich die Stoßstangenantenne an. Sollte ich irgendwann ein Radio mit Diversity-Empfangsteil einbauen, kann ich für die zweite Antenne die Heckscheibenheizung nehmen.

Jedenfalls bin ich durch das Fehlen jeglichen vorbereiteten Busses auch nicht nicht dazu gezwungen, mich an irgendwelche VAG-Normen zu halten. Ich schließe das also so an, wie ich das in meinem ersten Auto vor 39 Jahren gemacht habe.

Wir werden sehen.

Abendgrüße

E.

Themenstarteram 2. März 2013 um 0:01

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von PIPD black

Zitat:

Original geschrieben von e42b

Zumindest ist schon mal der Beifahrersitz drin auf einem Sockel aus zwei U-Eisen...

Wofür gibt es eigentlich passende und vorgeschriebene Sitzkonsolen?

Wofür gibt es gangbare Alternativen für ca. 4 % der Kosten der offiziellen Lösung, die dabei noch deutlich massiver ist, als das materialminimierte offizielle Minimalblechgefalte?

Du musst das ja nicht verbauen. Andere sind vielleicht für den Tipp dankbar. Vorgeschrieben ist, dass das hält und die U-Eisen-Lösung ist offensichtlich so etwas von haltbar, dass jemand, der die Haltbarkeit in Frage stellt, sich dem Spott seiner näheren und weiteren Umgebung Preis geben würde.

Jeder wie er will.

Nachtgrüße

E.

Zitat:

Original geschrieben von e42b

... Vorgeschrieben ist, dass das hält ...

Kleiner Irrtum. :rolleyes: Vorgeschrieben ist, daß nur Autos mitsamt Teilen, die entweder im Rahmen der Erteilung einer Allgemeinen Betriebserlaubnis oder einer Einzelabnahme geprüft wurden, im Geltungsbereich der StVZO am Straßenverkehr teilnehmen dürfen! Basta, aus!

 

Du hättest schreiben können: Ja ich weiß, das Auto hat damit offiziell keine Betriebserlaubnis mehr, aber das ist mir egal. Ich übernehme selbst die Verantwortung für die Sitzkonstruktion unter meinem Beifahrer / meiner Beifahrerin.

am 4. März 2013 um 11:27

Zitat:

Original geschrieben von Li-La-Lu

Zitat:

Original geschrieben von e42b

... Vorgeschrieben ist, dass das hält ...

Kleiner Irrtum. :rolleyes: Vorgeschrieben ist, daß nur Autos mitsamt Teilen, die entweder im Rahmen der Erteilung einer Allgemeinen Betriebserlaubnis oder einer Einzelabnahme geprüft wurden, im Geltungsbereich der StVZO am Straßenverkehr teilnehmen dürfen! Basta, aus!

 

Hallo,

Völlig richtig, dies gilt allerdings nur für so genannte "bauartgenehmigungspflichtige Teile", die mit einem Prüfzeichen (Wellenlinie) und einer Prüfnummer (E...) gekennzeichnet sind. Diese sind in der StVZO § 22a erschöpfend aufgelistet. Sitze und deren Konsolen gehören allerdings nicht dazu...

Aus eigener langjähriger Erfahrung mit Katastrophen-Fahrersitzen in diversen T2- und T3-Bullis weiß ich, daß eigenmächtig geänderte oder ersetzte Sitze und deren Befestigungen von der Herren der Plakette (zu Recht!) sehr kritisch gemustert, bei positiver Einschätzung allerdings problemlos durchgewinkt werden. Und dafür ist nicht mal ein Eintrag in die Fahrzeugpapiere notwendig!

@ e42b: Denk dran, nur Befestigungsschrauben in Original-Werksqualität zu verbauen, keine Billigteile aus dem Baumarkt!

Gruß an alle Leidgeprüften!

pickupforever

 

Zitat:

Original geschrieben von pickupforever

Hallo, völlig richtig, dies gilt allerdings nur für so genannte "bauartgenehmigungspflichtige Teile", die mit einem Prüfzeichen (Wellenlinie) und einer Prüfnummer (E...) gekennzeichnet sind. Diese sind in der StVZO § 22a erschöpfend aufgelistet. Sitze und deren Konsolen gehören allerdings nicht dazu...

Hätte ich jetzt nicht erwartet, aber du hast Recht.

Ich habe mir eben den § 22a zu Gemüte geführt. Es gibt keinen Absatz, der sich auf das Sitzgestühl und dessen Unterbau bezieht.

Tach leute

brauche dringend eure Hilfe will mir nen Post caddy kaufen ,und müste ja nen Radio nachrüsten .

Ich hab zwar zwei rechte Hände ,und kann mit elektrik aber sowas hab ich noch nicht gemacht .

Will es auch gescheit und Fachmännisch machen

Also bitte ich Euch um Hilfe ,was soll ich einbauen :welche Antenne (gut günstig einfach einzubauen ) wichtig ist ein guter Empfang

wie und wo soll ich Dauerplus ,geschaltet plus ,masse anschliessen /abgreifen??

habt ihr noch was spezielles was man machen sollte eventuell "radio schaltet sich nach ner stunde aus (wie bei vw original)" wenn man das radio ohne zündung an macht ....

Vielen Dank

Gruß Peter

Lass Dir ein Steinchen in die Frontscheibe fallen und dann die Scheibe mit integrierten Antennen einkleben. :)

Zitat:

Original geschrieben von peterfeuerwehr

Tach leute

brauche dringend eure Hilfe will mir nen Post caddy kaufen ,und müste ja nen Radio nachrüsten .

Ich hab zwar zwei rechte Hände ,und kann mit elektrik aber sowas hab ich noch nicht gemacht .

Will es auch gescheit und Fachmännisch machen

Also bitte ich Euch um Hilfe ,was soll ich einbauen :welche Antenne (gut günstig einfach einzubauen ) wichtig ist ein guter Empfang

wie und wo soll ich Dauerplus ,geschaltet plus ,masse anschliessen /abgreifen??

habt ihr noch was spezielles was man machen sollte eventuell "radio schaltet sich nach ner stunde aus (wie bei vw original)" wenn man das radio ohne zündung an macht ....

Vielen Dank

Gruß Peter

Hallo peter.

habe mir auch einen post caddy gekauft jetzt stehe ich auch vor dem Rätsel so wie du es beschrieben hast. Bist du den mittlerweile weiter gekommen und kannst mir ein paar Tips geben?

Lieben Gruß anja

Ja Radio is drinn habe geschaltet plus und dauerplus vorne aussem motorraum sicherungskasten geholt, Antenne hab ich eine kurzstaab auf der fahrerseite hinten Höhe Schiebetür eingebaut und dann das Kabel von hinten neben dem Holm / a Säule nach vorne geschoben

Image
Image

Hallihallo,

 

bin jetzt auch ein stolzer Besitzer eines Post-caddy und neu hier.

 

Da das gute Stück von der Elektrik sehr nackig ist wollte ich mal wissen ob wenigsten Kabel für die Lautsprecher in den Seitentüren/ bzw. der Hochtöner in den Armaturen verlegt sind?

 

Habe nun mal die Radio-blende ausgebaut und finde ja nicht sonderlich viel Anschlussmöglichkeiten für ein Radio.

Kann mir vielleicht jemand, der mit dem Problem schon fertig geworden ist, sagen was ich alles kaufen sollte das mein Radio + Lautsprecher und Antenne funktionieren??

 

Würde gerne alles selber machen. Vielleicht hat ja jemand eine Fotomontageanleitung??

 

Gruß Flo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Postcaddy: Antenne und Mechanik für Radioeinbau