ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. Positives zum Opel Antara

Positives zum Opel Antara

Opel
Themenstarteram 6. März 2011 um 14:18

Hallo,

nachdem wir uns trotz dieses Forums für einen Opel Antara als "Alltagsauto" entschieden haben, war ich sehr gespannt.

Als echter Auto-Narr, der persönlich die Marke mit dem Stern mag, habe ich sicher den einen oder anderen Aspekt gefunden, der am Antara nicht passt.

Eine Hauptaufgabe für unseren Diesel mit Automatik ist das Ziehen eines Anhängers mit 1.700 kg - und damit ziemlich viel für den Wagen. Bin jetzt die ersten 1.000 km mit Anhänger gefahren und bin echt überrascht. War flott unterwegs: 84 km/h im Schnitt und dabei ein Verbrauch von 12,5 l auf 100 km. Das habe ich mit meinem Mercedes auch nicht unterbieten können.

Von daher bekommt der Antara einen positiven Stern als Zugfahrzeug. Und dabei war er immer dank Niveauregulierung schön in der Wage.

Ach, eigentlich bin ich jetzt froh, nicht den Sorento, Grand Vitara, RAV4, Tiguan und Co. genommen zu haben.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

fahre den 150 PS Diesel Schalter, in der Cosmo Zusatz Ausstattung seit 08/2007 und bin sehr zufrieden. Bei einem Leergewicht von knapp 2 to und einen Verbrauch von 8 - 9 ltr kann man mehr als zufrieden sein. Denn relativiert verbrauchen andere SUV-Hersteller auch nicht weniger, obwohl diese 200 bis 300 kg leichter sind (und dies wurde bei Fahrern anderer Marken von mir nachgefragt).

Die Platzverhältnisse sind mehr als Großzügig und die Ledersitze sind 1.Klasse.

Auch werde ich immer wieder positiv auf meinen Dicken angesprochen. Liegt u.a. an dem durchweg ansprechendem Design und der Tatsache, das man ihn leider nicht so oft sieht. Hier; so denke ich; hat Opel sich werbetechnisch Versäumnisse anzulasten welche der Antara nicht verdient hat.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

jo genau so gehts mir auch, habe aber den V6 benziner

Hallo,

fahre den 150 PS Diesel Schalter, in der Cosmo Zusatz Ausstattung seit 08/2007 und bin sehr zufrieden. Bei einem Leergewicht von knapp 2 to und einen Verbrauch von 8 - 9 ltr kann man mehr als zufrieden sein. Denn relativiert verbrauchen andere SUV-Hersteller auch nicht weniger, obwohl diese 200 bis 300 kg leichter sind (und dies wurde bei Fahrern anderer Marken von mir nachgefragt).

Die Platzverhältnisse sind mehr als Großzügig und die Ledersitze sind 1.Klasse.

Auch werde ich immer wieder positiv auf meinen Dicken angesprochen. Liegt u.a. an dem durchweg ansprechendem Design und der Tatsache, das man ihn leider nicht so oft sieht. Hier; so denke ich; hat Opel sich werbetechnisch Versäumnisse anzulasten welche der Antara nicht verdient hat.

ein bekanter vom nachbardorf hatt jetzt auch einen antara und ist super zufrieden damit,

mfg

Hy,

wenn der Nachbar zufrieden ist heißt es noch lange nicht daß er gut ist. Optisch macht er schon was her. Aber wenn er gefordert wird hat er schon seine Macken 2,0 cdti Bj 2007:

Verbrauch : 10-14l

Gelände: zu Dick ,großer Wendekreis, Anfahrschwäche ,keine Reduktion= taugt nicht viel.

Stadtverkehr: Unhandlich, kleiner Kofferraum. Unübersichtlich.

Autobahn: Ein 6 Gang fehlt zur Drehzahlreduzierung.wäre auch schneller.

Elektronik: Auf Schmalspur entwickelt und unzuverlässig. Parkdistanzcontrol,Bluetooth

Schade um das Fahrzeug und Opel. Hätte eine gescheite Anpaßung an unsere Verhältnisse verdient gehabt.

Der Antara wird im Betrieb hart gefordert. Auch im Gelände, da hat er gegen Subaru und Toyota bei uns schlechte Karten. Tut mir leid ist halt so. Wir haben den Vergleich.

Gruß

My52

@meyero:

Ich habe mich schon gewundert warum es so lange dauert bis wieder einer seine ganze Leidensgeschichte hier loswerden will.

Siehe auch meinen Beitrag: http://www.motor-talk.de/.../positives-zum-antara-t3017609.html?...

Ich bin mir fast sicher die von dir erwähnten Mängel bereits 1000x gelesen zu haben. Lass doch dem TO mal die Möglichkeit etwas positives zu schreiben.

Themenstarteram 12. März 2011 um 21:31

So - bin heuet ca. 90 km mit unserem Antara gefahren. 4 Personen an Bord, Autobahn, Landstraße und Stadtverkehr. Teilweise mit Sitzheizung, Navi immer, Klima manchmal... . Habe allerdings auch manchmal manuell geschaltet... Aber 8,5 Liter im Schnitt sind doch wirklich in Ordnung. Und ja: er macht Spaß zu fahren. Hatte bis vor kurzem auch als Altenative einen GLK 320 CDI mit allem Schnick-Schnack. Der war anders und auch gut - aber den Antara fahre ich genau so gerne. Und wenn das Navi in allen Autos so gut wie im Antara wäre-wäre ich zufridenener. Die Graphik ist zwar bescheiden, aber es funktioniert. Und die Funktion einer echten Routenplanung (also mehere Ort in einer Route zu planen) gibt das COMAND beispielsweise nicht her.

Weiteres positives: die Sitze sind das beste, was ich kenne. Bin groß und fahre meistens eine aktuelle E-Klasse. Die Antara-Sitze sind mir deutlich lieber!

Der Antara hat auch Macken-die Türen klingen so hohl und blechern, der Wendekreis ist abentuerlich - ist halt ein ganz besonderes Auto.

Zitat:

Original geschrieben von mumtaze

Der Antara hat auch Macken-die Türen klingen so hohl und blechern, der Wendekreis ist abentuerlich - ist halt ein ganz besonderes Auto.

Hallo mumtaze,

 

das mit den Türen kenne ich auch. Vorne macht es "pfomm" - klingt sehr hochwertig und hinten macht es "patsch" - ein wenig entäuschend das Geräusch. Nachdem ich aber vor ein paar Tagen die Ehre hatte bei meinem Nachbarn in seinem BMW X5 hinten mitfahren zu dürfen, mußte ich feststellen, dass die hinteren X5-Türen genauso "patsch" machen wie die bei meinem Antara.

Schön, dass ein Antara - zumindest in diesem Bereich - einem BMW X5 das Wasser reichen kann und ich zu einem wesentlich günstigeren Preis diese Qualität bei Opel auch kaufen kann!

 

Gruß

Harald M.

am 13. März 2011 um 17:46

@ MeyerO:

Dann schau Dir das mal bitte an, und dann urteilst bitte noch einmal:

http://www.youtube.com/watch?v=kGqGr2fnDUA

am 15. März 2011 um 14:06

Hallo,

habe mir den Antara vor 1,5 Jahren als Zugpferd gekauft. Diese Aufgabe erledigt er auch sehr gut. Aber was nützt das, wenn der Wagen ständig wegen irgendwelcher Sachen in die Werkstatt muss oder einem unter dem Hintern wegrostet. Habe aktuell den Fall, das die Heckklappe direkt über der Zierleiste aufblüht wegen irgendwelcher Kriechströme. Dies ist laut Opel nicht mal sicher durch die Garantie gegen Durchrostung abgesichert. Kämpfe noch!!!! Mein 10 Jahre alter Zafira A hat bei der doppelten Km-Leistung und wesentlich höheren Altern nicht 1/3 so viel Werkstattkosten verursacht wie mein Antara BJ 8/07. Es gibt beim Antara auch Probleme, wo nicht einmal die Werkstatt weiß, wie sie zu beseitigen sind. War bis zu meinem Antara echt Opel Fan. Seitdem nicht mehr.

Leidgeprüfte Antara-Fahrerin

Zitat:

Original geschrieben von hansjoachim4566

@ MeyerO:

Dann schau Dir das mal bitte an, und dann urteilst bitte noch einmal:

http://www.youtube.com/watch?v=kGqGr2fnDUA

Hy,

so wie zu hören war sind es Automatic-Fahrzeuge. Da muß keine Kupplung geplagt werden um aus dem Turboloch des Schalters heraus zu kommen. Dann fahr bei dem Wendekreis enge, steile und winklige Waldwege im Schwarzwald! Da kommt schon ein Wunsch nach einem anderen Fahrzeug.

Grüße aus dem Schlamm

MeyerO

am 21. März 2011 um 19:09

Hättest halt nen Automatik gekauft. :D

ICH hab einen. :p

 

Gruß

hansjoachim

Deine Antwort
Ähnliche Themen