ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. Opel Antara Automatik Abtourgeräusche

Opel Antara Automatik Abtourgeräusche

Opel Antara L-A, Opel Mokka J-A
Themenstarteram 18. Januar 2016 um 13:49

Hallo zusammen,

Habe nur bei bestimmten Drehzahlen, nicht immer, beim Abtouren ein "Schabegeräusch" welches gleich wieder realtiv schnell verschwindet, von der rechten Seite aus.

Hatte schon auf die Bremsen getippt, aber da müsste es ja dauernd sein.

Kennt das jemand vom Automatik?

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 18. Januar 2016 um 15:33

bei mein Antara war es der Wandler und das schon bei Km.27000.

wurde von Opel auf Kulanz behoben.

mfg

Ich hatte ein ähnliches Problem. Beim abtouren oder beschleunigen. Bei mir war der linke (Beifahrerseite) Motorhalterung gerissen.

Themenstarteram 25. Januar 2016 um 15:50

War eben bei Opel. Die Sorge das es was mit dem Getriebe oder dem Wandler sei, wurde mir genommen. Dafür müssten die Geräusche von links kommen. Das Getriebe sitzt also praktisch vor dem Fahrer.

Sie konnten sich das Geräusch aber auch nicht erklären. Event. vom Kraftstoffsystem, solch ein Phänomen sei wohl mal beim Insignia aufgekommen. Ähnliches Geräusch und keine Lösung dafür. Die Leute müssten damit wohl leben. Allerdings beim Antara wäre es wohl so noch nie aufgekommen...

Motorhalterung wurde auch ausgeschlossen, dafür müsse es öfters zu hören sein. Es kommt halt nur in ganz bestimmten Momenten.

Mir wurde nun empfohlen es zu beobachten. Bevor man eine teure Diagnose durchzieht. Beobachten und wenn eine Verschlimmerung feststellbar ist wieder vorbei kommen.

Ist doch OK. Hauptsache nix gravierendes...

Themenstarteram 5. Februar 2016 um 18:24

Habe das ganze jetzt mal ne Weile beobachtet. Wird nicht schlimmer, zumindest im bisherigen Zeitraum. Aber ich konnte es noch etwas präzisieren.

Das Geräusch kommt nur wenn der Motor warm ist. Im kalten Zustand noch nicht aufgefallen.

Beim Beschleunigen ist es wahrscheinlich auch etwas, aber durch die Motorgeräusche wohl überdeckt.

Ich habe mir jetzt mal den Motor auf Konstruktionszeichnungen etwas genauer angesehen.

Ich würde jetzt eher mal vermuten das die Geräusche von den Riemen kommen. Da sind ja gerade auch beim Keilriemen diverse Umlenkrollen.

Ich vermute aber mal das hier wohl noch keiner Erfahrungen damit gemacht ob Geräusche wegblieben nachdem ein Riemen und Rollenwechsel getätigt wurde, oder?

Ich würde ungern zu Opel gehen und auf Verdacht einen Riemenwechsel machen zu lassen. Kostet ja auch ne ganze Menge...

Lt. Scheckheft wurde der Zahnriemen pünktlich bei 90000 km gewechselt. Nur der Keilriemen wohl noch nicht.

Moin, das Geräusch kommt vom vorderen Differenzial, hatte es an meinem auch gehabt, es wurde das Lager zum Hinterradantrieb getauscht und danach war wieder Ruhe im Antriebsstrang.

Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 9:08

Hallo Sterni1962,

habe leider mein weiteres Vorgehen nicht mehr erläutert.

Zu Deinem Hinweis, das Diff kann es nicht sein, da das Geräusch sich nicht Geschwindigkeitsabhängig darstellt.

Fahrzeug rollt gleichmäßig aus, man nimmt schlagartig Gas weg, der Motor tourt runter und dann kommt es genau mit der Frequenz wie der Motor abtourt und nicht wie die Geschwindigkeit abnimmt.

Ich war mittlerweile beim FOH und habe alles wie ich es im Vorfeld beschrieben habe, machen lassen.

Also, alles was auf der rechten Seite ist.

Die waren völlig erstaunt als ich darauf beharrte, das nicht nur Keil- und Zahnriemen inkl. der Wasserpumpe und der dazugehörigen Spannrollen (Zahnriemensatz) gemacht werden soll.

Ich erklärte, das ich an Hand der Explosionszeichnungen ersehen konnte, das dort noch mehr Rollen verbaut seien, und diese bitte alle mit gewechselt werden sollen.

Sie wiesen mich darauf hin das dies die Reparaturkosten nochmals erhöhen würde und sie keine Garantie geben könnten, das dann das Geräusch weg wäre.

Egal, einfach machen, was sie dann auch taten.

Hat ne Ecke Geld gekostet und sogar noch was entdeckt was wohl der Auslöser war...

Aber nicht die Rollen und Riemen die nun alle gewechselt sind...

Beim Auseinanderbasteln haben sie einen leicht angerosteten Leitungsstutzen am Motor gefunden der Richtung Getriebe-Öl-Kühler verläuft gefunden.

Trotz dessen das ich nie Ölverlust hatte, hab ich sie aufgefordert, diesen mit zu wechseln.

Dabei ist aufgefallen, das etwas wenig Getriebe-Öl aus dem Getriebe kam. Und es war auch etwas dunkler als normal.

Bei der weiteren Suche wurde das "vermisste" Öl unter Bodenverkleidungen des Motors gefunden. Es ist wohl nur während der Fahrt ausgetreten und dann durch den Fahrtwind unter die Verkleidung gedrückt worden. Deshalb hat man auch nie was gesehen.

Nach der Reparatur war wie schon erwähnt, das Geräusch immer noch da, was auch Opel bestätigt hat.

Auf Grund der Erkenntnisse, des geringeren Ölstandes und der einhergegangenen Überhitzung des Öls, sind sie nun zu dem Schluss gekommen, das es zu einer Oberflächenveränderung von Teilen im Wandler gekommen ist, welche das Geräusch verursachen.

Warum das Geräusch denn nun aber trotz dessen von rechts, statt links, wo ja das Getriebe sitzt, kommt, wurde mit einer Geräuschübertragung auf den Motor erklärt, da ja der Wandler eher mittig sitzt.

Da es nicht ständig ist, und nur unter bestimmten Voraussetzungen und das auch nicht immer, nachgestellt werden kann, kann davon ausgegangen werden das es sich hierbei um keinen Schaden handelt, sondern um eine rein kosmetische "Unschöhnheit", oder wie auch immer man das nennen will, handelt.

Da ich etwas skeptisch war, was diese Aussage betrifft habe ich den Antara sogleich etwas gefordert.

Ich bin nach der Reparatur sehr viel gefahren.

Das Schaltverhalten hat sich sofort nach der Reparatur etwas anders gezeigt, was durch den richtigen Ölstand erklärbar ist.

Seitdem aber ist es zu keiner weiteren Veränderung gekommen. Sprich, läge wirklich ein Schaden vor, würde es sich ja verschlimmern.

Aber auf meinen ganzen Fahrten quer durch Deutschland, durch die Alpen, Frankreich, Schweiz, Österreich bis runter nach Süd-Italien...

Gleichbleibender Stand...

Von daher... Damit Leben... Ist halt ein kleiner Schönheitsfehler... Der Rest macht umso mehr mit dem Antara Spaß... Und der FOH behält wohl recht (ich sollte ja berichten wie die große Tour ausgeht...) als er meinte, das ich ihn so wohl sicher noch weitere 200tm Kilometer fahre... :-)

Natürlich nur ohne Garantie... ;-)

Hallo Microby,

das Du alles hast tauschen lassen, ist ja echt nicht ohne. Wie ich schon geschrieben habe, war es bei meinem Dicken das

Lager im Zwischendifferenzial.

Am Automatikgetriebe habe ich bisher noch keine Probleme gehabt. Mein Dicker bekommt regelmäßig neues Öl für Motor und Getriebe und hat inzwischen ohne größere Macken die 200.000 km geknackt ?

Und zum Geräusch, Schönheit liegt im Auge des Betrachter oder in deinem Fall im Ohr der Hörer ; )

Themenstarteram 18. Oktober 2016 um 9:47

Hallo Sterni1962,

Juppi, ich will ihn ja noch lange erhalten, von daher...

Auch der FOH, oder die FOHs, hatte nämlich einige unterschiedliche besucht um nicht auf der Meinung eines einzigen sitzen zu bleiben, konnten bisher keine bekannten Probleme mit den Getrieben in der Datenbank ausmachen.

Bis auf webastozafira und mir hat wohl sowas noch keiner gehabt...

Und wie Du schon sagst, es liegt im "Ohr" des Betrachters...

Das war auch die Aussage des FOHs: "Da kommt ein Kunde und der hat mal in ner Autowerkstatt gearbeitet. Der hört natürlich ganz anders in ein Auto rein... Ein "normaler" Kunde hätte da u.U. überhaupt nichts gehört..."

Naja, ab und an hört es auch meine Frau... Und die hat nie in ner Werkstatt gearbeitet... ;-)

In dem Sinne... Fröhliches Antara-Kutschen...

Themenstarteram 6. April 2017 um 9:15

Nur für den Fall das irgendjemand noch nach ner Lösung sucht...

Lange Recherchen haben folgendes ergeben:

Wahrscheinlich war in meinem Falle ein Defekt der Kupplung dafür verantwortlich.

Ich habe diverse Gespräche geführt und auch die Experten waren zu dieser Vermutung gekommen.

Hier Funktion eines Automatikgetriebes kann man auch ganz gut verstehen wie die Funktionsweise gegeben ist und weshalb meine beschriebenen Geräusche auf die Kupplung/Wandler verwiesen haben.

Bei meinen Antara cosmo,Automatik, 184 PS,Bj.05.12 108 Tkm sind die selben Geräusche genau wie beschrieben.

Es ist auch kein Unterschied ob ich im " EKO" oder im "normal" Automatik stand fahre. Meine Meinung ist ,es kommt vom DSD.

Das Schabegeräusch im rechten Bereich ist bei OPEL bekannt.Habe das Problem bei meinen Antara Bj.05.12.den iich erst im April 2017 bei einen OPEL Händler gekauft habe.Es wurde erst das Getriebeöl gewechselt, ohne Besserung.Nun ist das Automatikgetriebe ausgebaut worden, und zu einen Getriebespezialisten gebracht.Schlechte nachrichten für OPEL,Gehäuse innen def.nicht reparabel,nur neues für 5500 € neu.Fahrzeug steht seid 1.12.17 in der Werkstatt zwecks Kostenklärung. Geduld ist fast zuende ,Anwalt wartet schon

Themenstarteram 30. Dezember 2017 um 0:24

Tut mir leid für Dich, aber genau das hatte ich auch erwartet.

Ich habe glücklicherweise im Dezember 2016 bei meinem freundlichen einen neuen gefunden. Aber diesmal halt einen wirklich neuen...

Von der 2016ner-Mini-Serie...

Ich hab den alten noch gut in Zahlung gegeben...

Wer weiß wo der nun gelandet ist und wie der weiter gelebt hat...

Deiner kann es aber auf jeden Fall nicht sein. Mein alter war von 2010...

Aber wahrscheinlich ist dadurch das Problem bei Opel bekannt geworden...

Ist sicher auch kein Trost, das mit den 5500 € bei Dir der Preis halbiert wurde.

Bei mir wurde damals was von 11000-12000€ kalkuliert... Und das wäre ein Komplettverlust geworden...

So, mein Dicker ist weg, nach dem es ein unschönen Knall im Getriebe gegeben hat, sollte das Getriebe getauscht werden und das nach der letzten Spülung beim FOH . Da wurd zuviel oder nichts Gespült. :-(

Nun den Hobel für viel Geld an Wir klauen Dein Auto verkauft(die haben am meisten geboten) und auf Hybrid Technik umgestiegen. Opel Nie wieder nach der letzten Werkstattpleite.

Mein Anwalt hat damit nun alle Hände voll zu tun.

Hallo

Auch ich habe dieses Gräusch beim runterschalten bei ca 1500 Touren darüber und darunter nichts.

Habe Getriebeoel wechseln lassen, keine Änderung.

Es wird aber auch nicht schlimmer, also fahren bis der Arzt kommt.

Meiner muss ordendlich Arbeiten vor einem 2to Anhänger und in der Jagd, viel Allrad, Sand und Schmutz.

Bisher bin ich sehr zufreiden mit dem Dicken.

Bj2011,164 Ps Automatik logischer weise.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen