ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. Opel Antara 2.0 DIESL SEHR HOHER VERBRAUCH

Opel Antara 2.0 DIESL SEHR HOHER VERBRAUCH

Opel Antara L-A
Themenstarteram 16. Juni 2015 um 21:05

Guten Tag,

Ich habe mir vor 1 Woche einen Opel Antara 2.0 Diesel Automatik

Gekauft. Manchmal verbraucht er im Stand 0.9 manchmal 1.4 und des

Öfteren 3.4 L/H. Ich fahre ihn auf der Autobahn mit 130 Km/h und schalte

Dabei Tempmat ein verbraucht er öfters 13 Liter Diesel und manchmal

Kommt er laut BC auf 6,5 - 8 Liter. Ich habe einen vollen Tank innerhalb

Von 350 Km verblasen man bedenke, dass ich überwiegend Überland

Und Autobahn fahre. Deswegen war ich gestern in der Werkstatt er hat

Keine Fehler gefunden. Und hab ihm wegen den Verbrauch mal angesprochen

Er hat gesagt das es an dem DPF liegen könnte weil es sich automatisch

Reinigt, was ich aber nicht glaube. Und bin echt verzweifelt. Mir persönlich

Gefällt der Antara sehr. Zu den Fahrzeug Daten: Opel Antara 2.0 Diesel

Automatik 185.000 KM. Es hat eine chiptuning vom Vorbesitzer bekommen

Das er 170 PS hat. Weiß nicht ob es daran liegen könnte. Bitte hilft mir,

Bin echt Verzweifelt. Danke schon mal im Voraus.

Beste Antwort im Thema
am 17. Juni 2015 um 11:13

Mein Auto: Opel Antara Cosmo mit zusätzlicher Cosmo-Ausstattung, Diesel, Automatik, Baujahr 2006. Er verbraucht in der Stadt 13 Liter, Überlandverkehr 10,5 Liter und Autobahn mit ca. 150 km/h 9,5 Liter. Der Mehrverbrauch ab und zu ist dem DPF geschuldet. Wenn dieser einsetzt, geht der Verbrauch im Stand von ca. 0,9 l - 1,1l rauf bis auf 3,5 l in der Stunde. Außerdem läuft der Lüfter im Stand heftig mit. Grund dafür ist, dass die Rußpartikel durch einspritzen von Diesel in den DPF verbrannt werden. Am besten ist, Du fährst für eine Viertelstunde mit erhöhter Drehzahl, dann geht das rasch. Wenn Dich der Verbrauch ärgert, dann denke dran, dass Du eine Schrankwand mit 2 Tonnen Gewicht durch die Gegend fährst. Aber denke auch dran, dass das Fahren mit dem Antara sehr viel Spaß macht, mir jedenfalls. Meiner wird 9 Jahre alt und steht immer noch da wie eine Eins.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo,

ich fahre genau die gleiche Maschine bei meinem Antara, allerdings als Schalter.

Beim Verbrauch war ich auch erst geschockt. Meiner verbraucht zwischen 12-12,5liter Diesel.

Istvschon arg viel, der Wagen ist aber auch echt schwer und der permanente Allrad schluckt halt auch.

Was die ab und an hohen Standverbräuche angeht, liegt es sehr wahrscheinlich wirklich am DPF.

LG

am 17. Juni 2015 um 8:29

hallo....ich habe einen antara bj 2012, 163ps, autom., mit einen verbrauch von 10.8-11.8 liter diesel, km-stand 26000....nach chiptuning 10.2 liter....leider immer noch zuviel....ich hofe das er sich noch einfährt....ansonsten habe ich ein luxusproblem....der wagen wiegt immerhin fast 2 tonnen....beim kauf muß man sich desen bewußt sein....die werksverbrauchsangaben wurden anscheinend ohne karosserie und anbauteile gemacht....hat es jemand geschaft den verbrauch gerichtlich anzufechten und das mit erfolg oder hat jemand noch eine idee zur verbrauchsreduzierung, außer den wagen stehen zu lassen....warum ist eigendlich der luftansaugkanal im hinteren kottflügel eingebaut?.....

weiterhin allen gute fahrt

am 17. Juni 2015 um 11:13

Mein Auto: Opel Antara Cosmo mit zusätzlicher Cosmo-Ausstattung, Diesel, Automatik, Baujahr 2006. Er verbraucht in der Stadt 13 Liter, Überlandverkehr 10,5 Liter und Autobahn mit ca. 150 km/h 9,5 Liter. Der Mehrverbrauch ab und zu ist dem DPF geschuldet. Wenn dieser einsetzt, geht der Verbrauch im Stand von ca. 0,9 l - 1,1l rauf bis auf 3,5 l in der Stunde. Außerdem läuft der Lüfter im Stand heftig mit. Grund dafür ist, dass die Rußpartikel durch einspritzen von Diesel in den DPF verbrannt werden. Am besten ist, Du fährst für eine Viertelstunde mit erhöhter Drehzahl, dann geht das rasch. Wenn Dich der Verbrauch ärgert, dann denke dran, dass Du eine Schrankwand mit 2 Tonnen Gewicht durch die Gegend fährst. Aber denke auch dran, dass das Fahren mit dem Antara sehr viel Spaß macht, mir jedenfalls. Meiner wird 9 Jahre alt und steht immer noch da wie eine Eins.

am 17. Juni 2015 um 11:29

Ich komme im Mix immer so auf 10 Liter +-0,2 je nachdem wie eilig wir es haben.

Und das seit 140.000 km konstant ohne Probleme !

am 17. Juni 2015 um 11:30

au ja ....spass macht es alle male.....ich fahre fast täglich 50 km über land und autob. und beschleunige schon mal mehr, damit der dieselpartikelfilter nicht verstopft.... das gleiche system hatte der zafira und um so älter er wurde um so besser wurde er....der dpf war nie verstopft und es wurde auch nie eine reinigung angezeigt...anfangs bei 9,4 liter diesel zum schluß 7,8........ich hofe das es beim antara gleich kommt..naja oder ähnlich..ist halt eine super schrankwand....liebe grüße und allzeit unfallfrei....übrigens, nicht all zu lieb mit dem gaspedal sonst verrust er schnell.

Dein erster Post klang sehr verzweifelt. Wieviele km bist du inzwischen gefahren? Hast du weitere Werte ermittelt?

Grund der Nachfrage. Die Aussage mit dem Dieselpartikelfilter würde ich nicht so einfach abtun.

Bei mir war es neulich wieder so, dass die Reinigung 6 mal abgebrochen wurde, weil ich genau zu dieser Phase nur kurze Strecken fuhr. Da hatte ich auch einen Verbrauch von ca 14 Liter/100 km.

Das relativiert sich natürlich auf längere Dauer. Daher meine Nachfrage.

Eine Tankfüllung auf 350 km zu verbrauchen kann nicht normal sein.

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 21:34

Danke schon mal im Voraus, ich hab bei Opel angerufen. Die sagen mir es liegt an der Leistung Steigerung und dadurch verstopft der DPF und fängt immer wieder mit dem reinigungs Prozess an. Weiß aber wirklich nicht ob das so stimmen kann. Danke schon mal im Voraus.

Also ich habe den Captiva mir der gleichen Maschine und fahre den Wagen mit 7,5 L im Durchschnitt. Ist ja ein vergleichbares Auto. Selbst bei schnellen AB Fahrten kommt er nie über 9L im Durchschnitt. Der PDF macht sich nicht sonderlich stark bemerkbar. Fahre allerdings überwiegend Landstrasse oder AB.

Zitat:

@bpulla schrieb am 16. Juni 2015 um 21:58:59 Uhr:

Hallo,

ich fahre genau die gleiche Maschine bei meinem Antara, allerdings als Schalter.

Beim Verbrauch war ich auch erst geschockt. Meiner verbraucht zwischen 12-12,5liter Diesel.

Istvschon arg viel, der Wagen ist aber auch echt schwer und der permanente Allrad schluckt halt auch.

Was die ab und an hohen Standverbräuche angeht, liegt es sehr wahrscheinlich wirklich am DPF.

LG

Wie kommst du auf permanenten Allradantrieb?

Wüsste nicht das es das bei einem Antara gegeben hat. Zumindest nicht bei den beiden, die ich von 2007-2011 gefahren habe. Die Hinterräder griffen nur bei Schlupf der Vorderräder ein.

Verbrauch über 50.000 Km mit Schalter 12.5l

Verbrauch über 50.000 Km mit Autom. 11,5l ( Komischerweise weniger )

Der Antara ist lahm und säuft wie ein Loch, aber gefahren bin ich ihn trotzdem gerne.

Gruss Pido

Zitat:

@pido schrieb am 25. Juni 2015 um 13:31:06 Uhr:

Zitat:

@bpulla schrieb am 16. Juni 2015 um 21:58:59 Uhr:

Hallo,

ich fahre genau die gleiche Maschine bei meinem Antara, allerdings als Schalter.

Beim Verbrauch war ich auch erst geschockt. Meiner verbraucht zwischen 12-12,5liter Diesel.

Istvschon arg viel, der Wagen ist aber auch echt schwer und der permanente Allrad schluckt halt auch.

Was die ab und an hohen Standverbräuche angeht, liegt es sehr wahrscheinlich wirklich am DPF.

LG

Wie kommst du auf permanenten Allradantrieb?

Wüsste nicht das es das bei einem Antara gegeben hat. Zumindest nicht bei den beiden, die ich von 2007-2011 gefahren habe. Die Hinterräder griffen nur bei Schlupf der Vorderräder ein.

Verbrauch über 50.000 Km mit Schalter 12.5l

Verbrauch über 50.000 Km mit Autom. 11,5l ( Komischerweise weniger )

Der Antara ist lahm und säuft wie ein Loch, aber gefahren bin ich ihn trotzdem gerne.

 

Gruss Pido

Ich dachte es wäre so.

Themenstarteram 25. Juni 2015 um 21:09

Was meint ihr soll ich ein Update wagen und dadurch die software Optimierung verlieren damit der wirklich wenig verbraucht. Weil wenn der Antara gerade nicht im Regenerierungs Prozess ist verbraucht der wirklich nicht viel. Leider aktiviert er nach einer kleinen Weile den Regenerierungs Prozess. Bin verzweifelt...

Schöne Grüße

Schöne Grüße

am 26. Juni 2015 um 8:43

ist dieses Chiptuning nicht einfach nur eine Steckverbindund, die man rauslösen kann um letziges zu überprüfen.

Der Wagen muß auch mal über 2000 Umdrehungen kommen, damit der Filter freibrennen kann! und das auch mal längere Zeit.

185000 ist auch ein Zeichen dafür das er mal richtig frei gebrannt werden muß....rauf auf die Autobahn, wo es gestattet ist, Gas geben....mindestens 20 Minuten....schöne grüße

Themenstarteram 26. Juni 2015 um 10:48

Hab ich schon ich bin mit 190 km/h gefahren und dass 90 km lang. Nein ist eine software Optimierung

Zitat:

Hallo, hab exakt den Gleichen, unserer zeigt 11,2 l Durchschnitt an, obwohl er des öfteren grüßere Lasten ziehen muß und das wirklich souverän erledigt. Es macht wirklich Spaß mit ihm.

Die andere Seite, zitiere jetzt "9 Jahre und steht da wie eine Eins", kuck mal drunter oder mach die Stoßfänger ab, dich wird der Schlag treffen. Unserer wurde schon zweimal auf Kulanz untenrum lackiert, einmal vom Werk bezahlt, das zweite mal vom FOH, da es noch kein Jahr her war. Auch der Kofferraumdeckel war schon fällig.

VG Gust

@hansjoachim4566 schrieb am 17. Juni 2015 um 11:13:37 Uhr:

Mein Auto: Opel Antara Cosmo mit zusätzlicher Cosmo-Ausstattung, Diesel, Automatik, Baujahr 2006. Er verbraucht in der Stadt 13 Liter, Überlandverkehr 10,5 Liter und Autobahn mit ca. 150 km/h 9,5 Liter. Der Mehrverbrauch ab und zu ist dem DPF geschuldet. Wenn dieser einsetzt, geht der Verbrauch im Stand von ca. 0,9 l - 1,1l rauf bis auf 3,5 l in der Stunde. Außerdem läuft der Lüfter im Stand heftig mit. Grund dafür ist, dass die Rußpartikel durch einspritzen von Diesel in den DPF verbrannt werden. Am besten ist, Du fährst für eine Viertelstunde mit erhöhter Drehzahl, dann geht das rasch. Wenn Dich der Verbrauch ärgert, dann denke dran, dass Du eine Schrankwand mit 2 Tonnen Gewicht durch die Gegend fährst. Aber denke auch dran, dass das Fahren mit dem Antara sehr viel Spaß macht, mir jedenfalls. Meiner wird 9 Jahre alt und steht immer noch da wie eine Eins.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. Opel Antara 2.0 DIESL SEHR HOHER VERBRAUCH