ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Poorboys Wheel Sealant - Felgenversiegelung

Poorboys Wheel Sealant - Felgenversiegelung

Themenstarteram 13. März 2012 um 15:56

So, bei ner Felgenversiegelung kann man ja eigentlich erst nach 12 Monaten oder wenigstens nach 6 Monaten was sagen. Insoweit recht spät, aber zum Saisonstart ein Bericht zum Poorboys Wheel Sealant - einer Felgenversiegelung

Meine Ronal OEM Peugeot Felgen durften von Ostern bis Oktober 2011 ja das Poorboys Wheel Sealant tragen, auch wenn ich damals schon auf das Gtechniq C5 geschielt habe - eine sicherlich andere Liga, was Preise, aber auch Leistung angeht. Das PB Wheel Sealant wurde im Felgenbett mit 3 ,sonst überall in 2 Schichten aufgetragen. Meine Intention dazu war, die Schmutzanhaftung zu reduzieren und mir nen Felgenreiniger zu sparen, damit ich immer mit dem Waschwasser die Felgen beim Wagenwaschen mit säubern kann.

Nun, im Oktober2011 war mir alles andere wichtig, außer die Felgen zu waschen, somit sind sie nach ner Wagenwäsche Tage vorher einfach demontiert und eingelagert worden... und so holte ich sie jetzt aus der Garage in den Garten um endlich bei frühlinghaften 10°C *bibber bibber* zu schauen, was gemacht werden muss.

Die erste Nacht standen sie ungewaschen im Regen draußen, um am nächsten Tag der Wäsche zu harren.

http://www.abload.de/img/felgen12_010s7kge.jpg

Beading geht anders, aber das muss ja auch nicht mehr ...

http://www.abload.de/img/felgen12_011q3j1j.jpg

... und natürlich verfüge ich über eine EZ Daytona Speed Brush, die auch die Felgenbetten bei jeder Wagenwäsche schön mit dem normalen Shampoowasser säubert.

www.abload.de/img/felgen12_013x7kzr.jpg

Somit sahen die hinteren Felgen recht sauber aus (dank der Trommelbremse)

www.abload.de/img/felgen12_012qikdi.jpg

während wir über die Standard Scheibenbremsen uns nicht mehr unterhalten. es saut halt beim nächsten Bremsvorgang direkt wieder rum ...

www.abload.de/img/felgen12_0145zke7.jpg

Auf geht es zum fröhlichen Reinigen. Gewaschen wird mit normaler Dosierung des [lexicon]CG[/lexicon] Citrus Wash & Gloss im 10L Eimer. Wenns eng wird, greife ich zum APC 1:10 im Schaumsprüher. ein sehr empfehlenswertes Werkzeug, was Material spart.

 

www.abload.de/img/felgen12_017fxjxp.jpg

Tip: Laßt !bei solchen Aktionen! die Felgenbürsten aka Daytona Speed aus dem Spiel, die spritzt viel rum, aber mit nem Waschhandschuh oder FelgenMFT gehts besser, da man jetzt überall ran kommt.

www.abload.de/img/felgen12_0157okn6.jpg

Darf man das Sheating nennen? Mir egal, Schmutzanhalftung gegen Null, insoweit hat das PB Wheel Sealant hier seinen Dienst getan.

www.abload.de/img/felgen12_0168wjf8.jpg

auch in den Ecken und nicht immer mit gewaschenen Bereichen haftete nichts.

Soweit zu den hinteren Felgen, die Vorderen unterliegen natürlich einer ganz anderen Beanspruchung. Scheibenbremsen ...

www.abload.de/img/felgen12_022mvkaz.jpg

Bissle APC 1:10 und nen Pinsel, Wow! Kein ewiges Schrubben, oder richtig scharfe Reiniger. Alles was flächig war ging bis auf wenige Teer- oder Flugrostpickel mitm grünen Nudelfusselhandschuh problemlos weg.

www.abload.de/img/felgen12_0201mkt5.jpg

... und am Ende blieb sogar ein wenig Glanz vergangener Saison.

Als nächster Schritt folgt natürlich das Wegkneten von Teer- und Flugrostpickeln, dann ne milde Politur und eine erneute Versiegelung mit ... äh ja... weiß noch nicht, evtl., wieder das Wheel Sealant. C5 ist ausverkauft atm. :whistling:

Ich hoffe, ich konnte aufzeigen, dass so manches Mal das Geld besser in ne Felgenversiegelung als in 5 Liter Felgenreiniger gesteckt werden kann. Natürlich nur bei regelmäßiger Felgenreinigung.

Stand der Dinge
Nach der Nacht im Regen
Felge hinten
+7
Ähnliche Themen
59 Antworten

Danke für den ausführlichen und anschaulichen Bericht.:)

Bei der Leistung des PB Wheel Sealant würde ich nicht über eine Neuanschaffung nachdenken. Sieht doch super aus.

Danke für dein Bericht ich habe mich diese Jahr auch für Poorboys Wheel Sealant entschieden. Für meine weißen Sommeralufelgen brauchte ich dringend eine Versiegelung. Dank dein Bericht bin ich guter Dinge das Poorboys Wheel Sealant kein Fehlkauf war.

 

Lg Mario

@Strikeeagle: Hast du einen Vergleich zu anderen Produkt, die du vielleicht in der Vergangenheit angewendet hast?

Themenstarteram 13. März 2012 um 19:58

Ich habe bereits mit Finish Kare 1000p und Chemical Guys Jetseal 109 experimentiert. Das Jetseal ist im Gebrauch ähnlich, aber irgendwie nicht so schön zu verarbeiten und benötigt ähnlich hohe Schichtenanzahl wie das Wheel Sealant, insoweit gab der Preis den Ausschlag. Das Finish Kare 1000p habe ich auch probiert. Aber leider habe ich das Wachs zu schnell von den Felgen runtergezogen, als ich mal an der SB-Wash nen Vorreiniger benutzt habe, der die unteren Bereiche des Wagens säubert. Die Versiegelung ist da wesentlich weniger empfindlich gewesen und verzeiht auch mal ne einmalige Überdosierung des Shampoos, wo man Wachse sofort mit killt.

Insoweit für mich das passende Mittel, auch wenn es Alternativen gibt. Ein wenig neugierig bin ich auf das Gtechniq C5, welches nicht nur wesentlich länger bei einmaligem Auftrag halten soll, sondern auch mal den säurehaltigen Aluteufel rot verzeiht, der sonst Alles killt. Außerdem wäre das das Mittel der Wahl, wenn ich an die Felgen denke, die ich nur 3-4mal im Halbjahr in die Finger bekommen, weil die Autos sonst on tour sind.

Vergleichen wollte ich aber nur Versiegelung vs. Felgenreiniger und nicht unbedingt ein gezieltes Produkt herausstellen. Prophylaxe statt Nachwischen. Die Sauerei mit säurehaltigen Reinigern im Herbst, spätestens im Frühjahr 16 -in Worten sechszehn- Felgen einzuweichen, zu Brüsten, zu Schrubben, ewig zu Wischen, das ganze mit Mundschutz, Schutzbrille und dicken Gummihandschuhe, da das Zeug bekanntlich nicht ohne Nebenwirkungen bleibt. Genau das hatte ich satt. Danach sah man aus wie Sau und hatte zudem min. 2L Felgenreiniger verbraten.

Felgen versiegeln ist für mich wie wie Wachsen (so gut trägt sich auch das Wheel Sealant auf), nur dass man das auch schon bei schlechtem Wetter im Haus machen kann. Runter in den Keller, ne Schicht nachlegen und irgendwann später halt abtragen. Das Sealant verzeiht das auch, wenn man nicht rechtzeitig abträgt) Halbwegs saubere Arbeit, einfach zu machen, guter Geruch (für mich ist das ein Argument :p ) und so langsam mit Easy on-easy off in 3 Schichten an die Autopflege- und Wachssaison heran tasten. Ich zelebriere das mittlerweile und es macht Spass. :)

Edit: gerade fällt mir ein; Grund des Wechsels vom Jetseal 109 auf das PB Wheel Sealant war, dass das Jetseal 109 auf schwarz matten Felgen zu glänzend wurde und auf zweifarbigen Felgen des DS3 nicht so recht auf den unlackierten Teilen halten wollte. Nun, keine Schwäche des für Felgen beliebten Produktes an sich, ist es nun mal für lackierte Flächen entwickelt und optimiert worden.

BiColour DS3 Felgen
Spielerei mit Sonax Extreme
Nach Aluteufel Rot
+4

Zitat:

Das Finish Kare 1000p habe ich auch probiert. Aber leider habe ich das Wachs zu schnell von den Felgen runtergezogen, als ich mal an der SB-Wash nen Vorreiniger benutzt habe, der die unteren Bereiche des Wagens säubert.

Bis hierhin dachte ich noch "ok, war wohl nichts".

Zitat:

Die Versiegelung ist da wesentlich weniger empfindlich gewesen und verzeiht auch mal ne einmalige Überdosierung des Shampoos, wo man Wachse sofort mit killt.

Na toll! Ich wollte dieses Jahr doch nichts mehr kaufen. Und du fixt einen hier wieder an! :D

Zitat:

Insoweit für mich das passende Mittel, auch wenn es Alternativen gibt. Ein wenig neugierig bin ich auf das Gtechniq C5, welches nicht nur wesentlich länger bei einmaligem Auftrag halten soll

Über die Gtechniq-Sachen liest man viel Gutes. Allerdings schreckt mich der Preis ein wenig und auch die Verarbeitung mit Wattepads. Vermutlich nur wohlgepflegte Vorurteile...

Brauch ich da unbedingt so ein Pad zum auftragen? Also für Ottonormalverbraucher und nicht ganz so "Verrückte" (ich meine das nicht böse, kann es nachvollziehen :) )

Themenstarteram 13. März 2012 um 23:10

Wenn Du dich auf die Wattepads und das C5 beziehst: Ja! Und Handschuhe dazu. Das C5 würde dir einen Schaumstoffpad a la Lupus für 1 Euro locker innerhalb von 24h zerlegen. 1Z Hartglanz tut dies im Übrigen auch gerne. Lösemittelanteile sei dank.

Das Wheel Sealant kann man aber wie ein Wachs mit so einem Auftragspad bequem auftragen.

Ich häng mich hier mal an:

Hab heute meine 20 Zoll Rotor-Audifelgen mit Chemical Guys - Wheel Guard Wax Felgenversiegelung bearbeitet. Die Felgen sind neu und ungefahren.

Hab das Zeug nach 2o Minuten wieder runterpoliert bis alles schön glatt war.

Jetzt meine Frage:

Muss ich mehrere Schichten auftragen oder reicht eine?

Wie lange hält das Zeugs auf den Felgen ca?

Mit welchem Shampoo soll ich in Zukunft reinigen?

Themenstarteram 14. März 2012 um 22:25

Hm, ich hatte das CG WHeel Wax auch im Visier, aber ich kenne mich nicht damit aus. Wachs /= Versiegelung.

Ob es sich schichten läßt? kA

Ob es empfindlich ist? kA

Standzeit? kA

An sich passt dein Problem hier rein, aber es geht rein um die Poorboys Versiegelung. Mach doch besser ein eigenes Thema namens Chemical Guys Wheel Wax auf und dann können sich auch zukünftig Nutzer des Wachses austauschen und beraten. ;)

Danke für den Bericht, den ich aus irgendeinem Grund erst heute lese.

Bisher habe ich ebenfalls FK1000P genutzt, bin damit auch gar nicht unzufrieden ... aber neugierig ;)

Es stellt sich bei mir das gleiche wie bei AMenge ein ...

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Zitat:

Die Versiegelung ist da wesentlich weniger empfindlich gewesen und verzeiht auch mal ne einmalige Überdosierung des Shampoos, wo man Wachse sofort mit killt.

Na toll! Ich wollte dieses Jahr doch nichts mehr kaufen. Und du fixt einen hier wieder an! :D

Zwei Fragen aber noch:

  1. Wie ist die Konsistenz des Poorboys Wheel Sealant? Auf dem Produktfoto sieht es irgendwie wie eine weiche Paste aus, in der Schritt-für-Schritt Anleitung mehr wie ein Hartwachs.
  2. Wie lange lässt man das Poorboys Wheel Sealant ablüften? Oder habe ich das irgendwo überlesen?

Gruss DiSchu

Lohnt das denn? (wortwörtlich) HiTemp - hier öfters irgendwie auch 1000k genannt ;) - hält fast eine ganze Sommersession und läßt dann langsam nach, wenn die Herbstregen anfangen. Also dann, wo die Felge eh zum Teil immerwieder abgespült wird.

Die standardgroße HiTemp-Dose reicht dafür für mehrere Felgenleben bzw. Autoleben und das Zeug kann auch auf verchromte Auspuffblenden drauf.

Dazu soll man den WheelSealant wohl auf jeden Fall 3x auftragen. 226ml für 15€. Ich hab mir grad paar Bilder angeschaut und meine auch, daß hellere Felgen mit 3 Schichten einen leichten Rosastich bekommen. Ou... :)

Schlechter in der Wirkung muß es aber nicht sein. Ich will damit den Nutzen selbst nicht unter HiTemp einordnen.

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

... bin damit auch gar nicht unzufrieden ... aber neugierig ;)

Nein :D

Gruss DiSchu

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 12:54

Zitat:

Original geschrieben von Sachte

Lohnt das denn? (wortwörtlich) HiTemp - hier öfters irgendwie auch 1000k genannt ;) - hält fast eine ganze Sommersession und läßt dann langsam nach, wenn die Herbstregen anfangen. Also dann, wo die Felge eh zum Teil immerwieder abgespült wird.

Auch das Finish Kare 1000p HiTemp Wachs sollte man schichten! Sonst wird diese Mischung aus Paste Wachs mit Versiegelungsanteilen auch nicht lange halten. Ich habe im Gegensatz zu einer reinen Versiegelung die Erfahrung gemacht, dass es bei meiner SB-Wash den Vorreiniger nicht aufhalten kann. Außerdem ist das FK 1000p an sich für Lackflächen gemacht und hat sich nur als Alternative zu einem Felgenprodukt in der Praxis herausgestellt. Ich denke meine Erfahrung ist dem massiven Fettlöser an der SB-Wash zu "verdanken", deswegen der Schwenk zu einer reinen Versiegelung meinerseits.

Die standardgroße HiTemp-Dose reicht dafür für mehrere Felgenleben bzw. Autoleben und das Zeug kann auch auf verchromte Auspuffblenden drauf.

 

Kann das Wheel Sealant auch, und?

Dazu soll man den WheelSealant wohl auf jeden Fall 3x auftragen. 226ml für 15€. Ich hab mir grad paar Bilder angeschaut und meine auch, daß hellere Felgen mit 3 Schichten einen leichten Rosastich bekommen. Ou... :)

Ich glaube nicht! Im Gegensatz zu Wachsen lebt sich eine Versiegelung nicht über den lack, sondern geht eine feste verbindung ein. Die Schichten sind so dünn, dass Du sogar beim Auftragen keinen Farbstich mehr siehst und nach dem Abtrag des Überschuss erst reicht nicht mehr.

Schlechter in der Wirkung muß es aber nicht sein. Ich will damit den Nutzen selbst nicht unter HiTemp einordnen.

Wie schon geschrieben, sind es ja oft die kleinen Dinge, die den Ausschlag für dieses oder jenes Produkt geben. In meinem Fall bin ich von einem Hartwachs mit Vers.Anteilen auf eine Versiegelungscreme gewechselt, die :

- wesentlich besser riecht (Lösemittel vs. angenehmer Duft),

- bei mir länger hält (siehe Text),

- angenehmer und schneller zu verarbeiten ist (die weiche Konsistenz finde ich optimal für kleine Ecken mit weichem Auftragspad),

- zu späten Abtrag verzeiht (ich trage das außerhalt der Saison im Keller auf und ab wenn ich Zeit habe),

- mir einfach Spass macht (mir kommt das Produkt mit seinen Eigenschaften bei meiner Arbeitsweise entgegen).

Das HiTemp gibt es im Panel Pot und sollte für 4 felgen ca 2-3x Saison reichen. Sicherlich ein Vorteil zu testen. Der große Pot ist aber genauso ergiebig wie das Wheel Sealant und die Preise sind da schon unterschiedlich.

Strikeeagle, ich fühle mich überlesen :mad: ..... ;)

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Zwei Fragen aber noch:

  1. Wie ist die Konsistenz des Poorboys Wheel Sealant? Auf dem Produktfoto sieht es irgendwie wie eine weiche Paste aus, in der Schritt-für-Schritt Anleitung mehr wie ein Hartwachs.
  2. Wie lange lässt man das Poorboys Wheel Sealant ablüften? Oder habe ich das irgendwo überlesen?

Oder kann ich zwischen den Zeilen lesen, dass die Konsistenz wohl doch etwas weicher ist und die Ablüftzeit ziemlich egal ist?

Gruss DiSchu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Poorboys Wheel Sealant - Felgenversiegelung