Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Poltern vorne links - SAAB 93 SE Turbo Bj 98

Poltern vorne links - SAAB 93 SE Turbo Bj 98

Themenstarteram 25. Dezember 2006 um 13:38

HILFEEEE! Ich bin so etwas von unbegabt in diesen Dingen, dass ich mich glatt dafür schämen könnte, wenn es mir in der Sache weiterhelfen würde ...... ;-)

Auf der Suche nach der Ursache nicht nachlassen wollender Poltergeräusche vorne links in der Gegend um die Achsaufhängung/ Stossdämpfer (Domlager wurden bereits getauscht) hat mein Haus- und Hofmechaniker den Zustand des Federbeins (das Teil, in welchem der Stossdämpfer drinne liegt) als sehr kritisch weil stark angerostet beurteilt; was ihn nicht davon abhalten konnte, mir mit einem Hammer zu beweisen, dass es auch wirklich so ist: da sind beim draufklopfen wirklich grosse Stücke herausgebrochen ! Ganz nebenbei ist wohl auch der Stossdämpfer hinüber. Ob das die Ursache für das Poltern sein könnte bleibt mal dahingestellt.

Ich möchte ersma dringend wieder sorgenfrei die wunderbaren 222 Hirsch-PS auf die Strasse bringen.

MEINE FRAGE AN DIE RUNDE: ich finde im Netz keine Stelle, um das Federbein zu bestellen; in einem anderen Thread las ich etwas von "Federbein+Achsschenkel = ein Teil".

Woher bekomme ich das Teil ??

Ähnliche Themen
37 Antworten

Pauschal bei einem Saab-Händler!:D

Und dann sollten es 2 Federbeine sein, wahlweise mit oder ohne Dämpfer???

Wenn Du jetzt auf ein anderes Fahrwerk umsteigen möchtest...dann gucke nochmal bei Sachs und Co. rum...:)

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 18:52

hallo, nun habe ich gewissheit woher das poltern kommt..... die federbeine sind am aufnahmerohr für die stossdämpfer so stark verrostet (v.a. links), dass der stossdämpfer im rohr spiel hat und verkantet/ kippt. in der saabotheke kosten die federbeine NEU sagenhafte € 527,30 /St. !!

da werde ich erstmal gebrauchte suchen. (neue stossdämpfer, radlager sollten es ja auch noch sein, und dann natürlich beide seiten)

Passen die Federbeine vom 900II auch ?

Schlachtet gerade jemand einen 9³ oder 900II oder weiss von jemand der einen schlachtet ?

Spiel? Wie das?

Der Stossdämpfer wird in das Federbein eingeschoben und oben mit der grossen Mutter festgespannt. Natürlich sollte man beim Einsetzen des Stossdämpfers etwas Fett an den Stossdämpfer schmieren. Dies verhindert Rost, sollte Feuchtigkeit eindringen. Der Hauptgrund liegt aber daran, dass man damit normales Spiel am Federbeinboden "eindämmen" kann und das Klonk verhindert.

Ist die grosse Mutter wirklich festgezogen?

Etwas klarer wird es evtl. hier.

Bei mir ist jetzt alles OK. Stossdämpfer werden evtl. im Sommer noch einmal gegen ordentliche ausgewechselt (Koni gelb). Und das auch aus Komfortgründen.

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 20:25

Hallo 93tid, Danke für die Info. Nur, so wie das Federbein bei meinem Auto aussieht ist es leider schon zu spät um es noch zu reparieren (es bröckelt bereits). Ich werde das mit der Mutter morgen nochmal nachschauen, ob sie komplett festgezogen ist oder nicht. Fakt ist: vorhin mit dem Auto auf der Hebebühne haben wir am Rad gewackelt, da hat sich das Federbein mitsamt dem Dämpfer bewegt, und wir dachten schon die Ursache liegt irgendwo am Domlager. Es sah so aus, also ob mit der Befestigung oben etwas nicht stimmt. Erst bei weiterer Betrachtung fiel auf, dass genau an der Stelle, wo die Mutter sitzt, den Dämpfer im Federbein festhält, die Unruhe stattfindet. Der Verdacht liegt nahe, dass sich das Federbeinrohr von innen und aussen langsam aber sicher rostig verabschiedet, und sich die Mutter aufgrund fehlenden Materials nach aussen arbeitet. Wenn möglich, reiche ich Bilder nach .....

Passt denn auch das Federbein vom 900 II, für den ziemlich sicheren Fall, dass keine Wunder mehr stattfinden und ich das Federbein durch ein Gebrauchtes ersetzen muss (bin nicht bereit 527,30 Euronen in die Saabotheke zu tragen; mit neuen Stossdämpfern, Radlagern und Einbau dazu kann ich mir glatt ein neues Auto zulegen :eek: )?

Es gab hier mal einen Fall (User Baggerhans), bei dem das Federbein sehr stark korrodiert war und unterhalb der Mutter abgerissen ist Siehe Anhang. Evtl ist das bei dir auch passiert. Ich würde den Wagen dann stehen lassen.

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 21:22

Ja dann weiss ich ja jetzt was als nächstes kommt. Das sieht bei mir bereits SEEEEHR ähnlich aus. Die Frage ist nur: woher nehmen wenn nicht stehlen .... was hat User Baggerhans damals in die Wege geleitet ?

Deal mit dem Händler und einen 3.0 TiD vom Hof weggekauft :D

Ich denke, ich habe bei meinem in letzter Minute die Notbremse gezogen und Rost eingedämmt. Und das ist keine Seltenheit und das sieht ein Mechaniker bei der Inspektion - wenn er keine Tomaten auf den Augen hat. Dann lieber die Federbeine raus, zerlegen , strahlen (mit materialschonendem Material), grundieren/lackieren & gescheite Stossdämpfer rein. Dann sind alle glücklich. Aber wieso muss für schlechte Qualität der Kunde zahlen?

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 21:49

Du meinst ich kann mich bei SAAB direkt über die Qualität beschweren und so etwas wie Kulanz ansprechen ? :confused:

Lass es mich so formulieren: Mach die Augen zu. Alles was du dann siehst gehört dir. :D

Im Ernst. Dies wird natürlich ein bedauerlicher Einzelfall sein. Bla bla.

Bei meinem Vater sehen die Federbeine aus wie bei mir vor der Entrostung. Wird wohl dieses Jahr auch an seinem 93 SE eine Bastelaktion geben. Besser ist besser.

Beim 9000, 95 und 93ss wäre die Reparatur einfacher und preiswerter. Hier sind Achsschenkel und Federbein getrennte Teile (zerlegbar). Beim 93-I ist das leider ein Teil. Der Achsschenkel ist bei dir wahrscheinlich OK, muss aber mitgetauscht werden.

Du hast mein Mitleid. Meiner unerfahrenen Meinung nach ist das Problem eine schlechte Lackierung der Federbeine. Aber ich habe davon ja keine Ahnung ;)

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 22:21

meine Hoffnung liegt gerade in Händen eines Österreichers ..... er hat mir eben am Telefon erzählt er wisse von einem Kumpel, der seinen 9³ schlachten muss. Vielleicht liegen da zwei Federbeine auf der Schlachtplatte !

Ich werde auf jeden Fall Bilder nachreichen.

Schau dir die Federbeine genau an und kratze mit dem Schraubenzieher. Der Lack ist teilweise noch intakt und es sieht so aus, als ob Erhebungen unter dem Lack wären. Dies ist Rost. Meine Bilder (Link oben) sind leider nach dem Abkratzen des Lacks und der gröberen Rostflächen. Am Teller, wo die Feder aufliegt platzt der Lack zuerst ab. Von da beisst es sich unter dem Lack weiter.

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 22:35

nochmal kurz zum Thema Fahrwerk: im Moment verbaut sind H+R Federn und Bilstein Dämpfer (ich glaube B8, die kurzen), an sich bin ich zufrieden. Es wäre ja jetzt ein günstiger Moment (aus Sicht der Arbeitszeit, NICHT aus Sicht Materialkosten ....), die Dämpfer zu wechseln. Habe das Forum so gut es ging durchsucht, und stosse immer wieder als Alternative auf KONI, Sachs. Gibt es auch Erfahrungsberichte zu Monroe Sensa Trac oder Kayaba Excel G ?

Die Sachs Extreme werden nicht mehr hergestellet. Unter anderem fährt stelo die gelben Konis. Die Bilstein B8 sind sicherlich etwas härter als diese, aber gute Dämpfer. Die anderen wären mir zu unüblich/billig.

Ich habe bei mir auch die H&R verbaut. Sollte ich den Wagen noch länger fahren, dann kommen Konis rein, weiche Stufe (sind 4fach verstellbar).Damit sollten das unpräzise Fahrverhalten auf unebenen Nebenstrassen der Vergangenheit gehören und die Räder auf dem Boden bleiben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Poltern vorne links - SAAB 93 SE Turbo Bj 98