ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo V 6R 1 Jahr alt startet nicht

Polo V 6R 1 Jahr alt startet nicht

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 1. August 2011 um 17:31

Hi,

heute morgen hat unser 1 Jahr alter Polo macken gemacht. Ein Starten war nicht möglich. Die Batterie war voll da, da der Startvorgang nicht mit einem Klack gleich beendet war. Daraufhin hatte ich einen Techniker hinzugezogen, der die Zündkerzen geprüft hat und auch Starterspray verwendete. Beides ohne Erfolg. Nachdem er mit seinem Lesegerät die Fehler ausgelesen hat (kein Fehler vorhanden) und im Anschluss den Fehlercode sicherheitshalber geleert hat, sprang er auf einmal an und seitdem ohne Probleme.

Frage 1: Was kann das gewesen sein?

Frage 2: Der Polo ist jetzt genau 14 Monate alt, gibt es da noch die volle Garantie?

Frage 3: Ich habe jetzt von dem Problem schon öfter gehört und die Schuld soll das Steuergerät sein, ist das möglich?

Frage 4: Kann man mit einem Software Update abhelfen?

Schöne Grüße

Cheaf123

Beste Antwort im Thema
am 3. August 2011 um 7:31

Warum wird eigentlich an Neuwagen mit Garantie immer selbst "herumgewerkelt" bzw. ein "Befreundeter Mechaniker" ?

Wenn der Wagen nicht Anspringt, in der Garantiezeit erst recht, Rufe ich die kostenlose Volkswagen Hotline an und gebe denen Bescheid... Die kommen dann auf Wunsch sogar mit einem Kostenlosen Ersatzwagen, nehmen deinen wieder mit und der wird schnellst mögichst gecheckt und das ganze für null Euro.

In diesem Fall wird dann Stattdessen ein Fragwürdiges Starterspray benutz oder der Fehlerspeicher gelöscht in dem eentuell Aufschlußreiche Daten für VW stehen, zumindest wenn man sich damit auskennt...

Wir hatten jetzt 2 x de Fall das das Auto nicht angesprungen ist und beide male, von 2 Unterschiedlochen Service-Werkstätten, hatten wir innerhalb von 45 Minuten ein Ersatzauto vor der Tür, unser wurde per LKW in die Werkstatt gebracht und gechekt... Und das alles für 0 Euro, denn das ist Service der bei VW inclusive ist (zumindist funzt dieser bisher wirklich) und den ich auch immer mit bezahle... Also kann ich ihn auch mit gutem gewissen nutzen ;)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

welcher Motor?

war die Maschine davor aus oder ist er bspw. mal kurz gelaufen und umgeparkt worden oder so?

das kann nämlich beim 1.4 ein Problem sein und dagegen wird ein Update als "Waffe" angepriesen.

ob Startpilot bei einem 14 Monate altem Fahrzeug das richtige ist weiß ich ja auch nicht...

Volle Garantie hast du 24 Monate.Diese kannst du gegen Bezahlung noch auf 48 bzw 60 Monate ausweiten

 

Themenstarteram 2. August 2011 um 20:36

Der Polo war gar nicht erst angesprungen. Es handelt sich um das Modell 1.4 mit 84 PS Benziner.

am 3. August 2011 um 7:31

Warum wird eigentlich an Neuwagen mit Garantie immer selbst "herumgewerkelt" bzw. ein "Befreundeter Mechaniker" ?

Wenn der Wagen nicht Anspringt, in der Garantiezeit erst recht, Rufe ich die kostenlose Volkswagen Hotline an und gebe denen Bescheid... Die kommen dann auf Wunsch sogar mit einem Kostenlosen Ersatzwagen, nehmen deinen wieder mit und der wird schnellst mögichst gecheckt und das ganze für null Euro.

In diesem Fall wird dann Stattdessen ein Fragwürdiges Starterspray benutz oder der Fehlerspeicher gelöscht in dem eentuell Aufschlußreiche Daten für VW stehen, zumindest wenn man sich damit auskennt...

Wir hatten jetzt 2 x de Fall das das Auto nicht angesprungen ist und beide male, von 2 Unterschiedlochen Service-Werkstätten, hatten wir innerhalb von 45 Minuten ein Ersatzauto vor der Tür, unser wurde per LKW in die Werkstatt gebracht und gechekt... Und das alles für 0 Euro, denn das ist Service der bei VW inclusive ist (zumindist funzt dieser bisher wirklich) und den ich auch immer mit bezahle... Also kann ich ihn auch mit gutem gewissen nutzen ;)

Hallo,

@Spacefly, habe dir mal ein Danke gesetzt, damit ich nicht sinnlose alles kopiere um dir zuzustimmen.

@cheaf123,

gleiches Problem hatten wir beim Polo der Frau. Wagen lief vorher rund 2-3 Monate ohne zu zucken.

Eines Abends nach Feierabend den Polo der Frau noch einmal kurzzeitig angeworfen und ihn kurz aus der Garage geholt. Nach 5-10 Minuten wieder rein in die Garage. Fahrzeug also innerhalb kürzester Zeit bei warmen Motor 2x gestartet.

Am nächsten morgen ging dann allerdings gar nichts mehr. Anlasser hat zwar freudig gedreht Auto sprang allerdings nicht an.

Also VW-Hauswerke angerufen. Polo auf den Schlepper und in die Werke bringen lassen. Da konnten sie allerdings nichts feststellen. Fahrzeug sprang nach rund 20 Minuten in der Werkstatt bereits wieder problemlos an und konnte selbstständig vom Schlepper gefahren werden, dies ging beim aufladen an unserer Garage noch nicht, Winde erforderlich beim aufladen. Keine Fehlereinträge im Speicher beim auslesen.

Danach sind wir bestimmt noch 2-3 Monate ohne Probleme gefahren.

Irgendwann kürzere Zeit später wurden wir dann noch einmal angerufen und sollten zwecks kleinem Softwareupdate doch bitte mal in der Vertragswerke vorbei schauen.

 

Seither läuft der Polo ohne Probleme. EZ war ürigens 04/2010.

Mike

Auch das Problem schon 2 mal gehabt mit einem 1.2 60PS.

Kennt nun einer den Fehler? Geht mit nämlich auf die Nerven sowas.

am 6. August 2011 um 16:13

Zitat:

Original geschrieben von luke2083

Auch das Problem schon 2 mal gehabt mit einem 1.2 60PS.

Kennt nun einer den Fehler? Geht mit nämlich auf die Nerven sowas.

Kann viele Ursachen haben, dafür mal zum Auislesen in die Werkstatt, entweder Plattenschluß der Batterie (wäre nicht im Fehlerspeicher hinterlegt), Steuergerät, Anlasser, nach Kurzstrecke zu viel Sprit im Brennraum, somit kein zündfähiges Verhältnis, usw.

 

Von hier aus kan man da nichts wirklich sagen, aber bisher habe ich das bei den 3 Zylindern noch nie lesen können, da scheint es bei dir eine Ausnahme zu sein.

Zitat:

Original geschrieben von ESLIH

Zitat:

Original geschrieben von luke2083

Auch das Problem schon 2 mal gehabt mit einem 1.2 60PS.

Kennt nun einer den Fehler? Geht mit nämlich auf die Nerven sowas.

Kann viele Ursachen haben, dafür mal zum Auislesen in die Werkstatt, entweder Plattenschluß der Batterie (wäre nicht im Fehlerspeicher hinterlegt), Steuergerät, Anlasser, nach Kurzstrecke zu viel Sprit im Brennraum, somit kein zündfähiges Verhältnis, usw.

Von hier aus kan man da nichts wirklich sagen, aber bisher habe ich das bei den 3 Zylindern noch nie lesen können, da scheint es bei dir eine Ausnahme zu sein.

Beim ersten mal gab es keinen Fehler im Fehlerspeicher. Beim :) wurde ich nur vertröstet. Kurios dabei ist das es beide male auf dem gleichen Parkplatz vor Edeka passiert ist.

am 6. August 2011 um 17:19

Zitat:

Original geschrieben von luke2083

Kurios dabei ist das es beide male auf dem gleichen Parkplatz vor Edeka passiert ist.

Wahrscheinlich liegt es am Sonnenstand oder an der Sternenkonstellation auf dem Edeka-Parkplatz ... :D

Spaß beiseite ... Bei einem Smart meiner Frau, funktionierte die Funkschließanlage auf einem MM-Parkplatz nicht mehr. Schuld war hier ein Trafohäuschen, in unmittelbarer Nähe. Liegt doch im Bereich des Möglichen, dass auch andere Elektronik durch so was gestört wird.

am 6. August 2011 um 18:10

Zitat:

Original geschrieben von luke2083

Zitat:

<span class="Apple-style-span" style="display: inline; ">.

Beim ersten mal gab es keinen Fehler im Fehlerspeicher. Beim :) wurde ich nur vertröstet. Kurios dabei ist das es beide male auf dem gleichen Parkplatz vor Edeka passiert ist.

Tja, da hilft nur noch der Priester mit ´ner Teufelsaustreibung! Denn der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail! :D Oder du kaufst bei REWE. ;)

am 6. August 2011 um 18:12

Zitat:

Original geschrieben von SR530

 

Wahrscheinlich liegt es am Sonnenstand oder an der Sternenkonstellation auf dem Edeka-Parkplatz ... :D

Das mit der Sonneneinstrahlung hatten wir bei der Parkdistanzkontrolle. Immer wenn die Sonne auf das Heck scheint ist sie nicht angesprungen beim einlegen des Rückwärtsgangs.

Mir wollte keiner glauben und auch der :) meinte ich will ihn veralbern. Bis sie das Auto 3 tage lang, es gab für 3 Tage einen kostenlosen Ersatz Polo, in der Werkstatt hatten bis sich der Meister endlich dazu durchringen konnte meiner Theorie nachzugehen...

Und siehe da, es war eine nicht 100 % passende Steckverbindung eines Sensors zur Steuereinheit die wohl unterhalb der Stoßstangenverkleidung sitzt. Durch die Sonne hat sich das Material erwärmt und "gearbeitet" worauf der Kontakt unterbrochen wurde. Die Steuereinheit konnte die Sensoren nicht finden und hat halt kein Quittungston oder die Optische Anzeige ausgespuckt weil sie ja anscheinend nicht vorhanden waren...

War jetzt etwas OffTopic, aber selbst die normalsten Umwelteinflüße können auch immer eine Ursache sein für abnormales Verhalten ;)

am 6. August 2011 um 18:16

Also doch die Teufelsaustreibung ... :D

Zitat:

Original geschrieben von SR530

Zitat:

Original geschrieben von luke2083

Kurios dabei ist das es beide male auf dem gleichen Parkplatz vor Edeka passiert ist.

Wahrscheinlich liegt es am Sonnenstand oder an der Sternenkonstellation auf dem Edeka-Parkplatz ... :D

Spaß beiseite ... Bei einem Smart meiner Frau, funktionierte die Funkschließanlage auf einem MM-Parkplatz nicht mehr. Schuld war hier ein Trafohäuschen, in unmittelbarer Nähe. Liegt doch im Bereich des Möglichen, dass auch andere Elektronik durch so was gestört wird.

Wie habt ihr das herausgefunden?

am 6. August 2011 um 20:23

Das war im MM schon bekannt. Viele, die in unmittelbarer Nähe geparkt haben, könnten zwar noch abschließen, aber nicht wieder auf.

Ein freundlicher Mitarbeiter kam dann mit einer Palette nebst Hubwagen und hat den Smart mal eben um 5m versetzt. Und siehe da, die Schließung hat wieder funktioniert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo V 6R 1 Jahr alt startet nicht