ForumPolo 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 1 & 2
  7. Polo 86C Bj.87 ruckelt

Polo 86C Bj.87 ruckelt

VW
Themenstarteram 19. März 2012 um 7:18

Hallo zusammen,

wir haben noch so n schönen Polo 86C Bj.87 mit Vergaser, kein Kat. Seit einiger Zeit haben wir ein Ruckeln mit Leistunsverlust während der Fahrt. Das ruckeln ist hauptsächlich in Beschleunigungsphasen. Zeitweise ist es dann auch mal weg, d.h. gut gewesen. Im Mom ist es so schlimm wie nie. War bisher trotz ruckeln ne Fahrt mit 100-110 kmh möglich geht nun nur noch max 40-60kmh. Der Motor springt sehr gut an und läuft im Stand rund und dreht da auch sauber hoch und hält da auch die Drehzal.

Zündkerzen, Verteilerfinger und Verteilerkappe wurden bereits getauscht.

Hab mal ähnliche Threads durchgesehen, komme aber im Mom nicht weiter und jemanden zu finden der sich mit dieser Technik auskennt ist auch nicht einfach - ist halt auch kein Stecker dran.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ländi

Hallo zusammen,

wir haben noch so n schönen Polo 86C Bj.87 mit Vergaser, kein Kat. Seit einiger Zeit haben wir ein Ruckeln mit Leistunsverlust während der Fahrt. Das ruckeln ist hauptsächlich in Beschleunigungsphasen. Zeitweise ist es dann auch mal weg, d.h. gut gewesen. Im Mom ist es so schlimm wie nie. War bisher trotz ruckeln ne Fahrt mit 100-110 kmh möglich geht nun nur noch max 40-60kmh. Der Motor springt sehr gut an und läuft im Stand rund und dreht da auch sauber hoch und hält da auch die Drehzal.

Zündkerzen, Verteilerfinger und Verteilerkappe wurden bereits getauscht.

Hab mal ähnliche Threads durchgesehen, komme aber im Mom nicht weiter und jemanden zu finden der sich mit dieser Technik auskennt ist auch nicht einfach - ist halt auch kein Stecker dran.

hallo...

was fürn stecker meinst du:confused:

hast du schon alle zündkerzenstecker kontrollieret??

und guggel mal ob der ned irgendwo falschluft zieht am Vergaser....

Benzinfilter Tauschen...

Themenstarteram 19. März 2012 um 13:15

Hallo,

komme grade von ner Probefahrt.

Benzinfilter und Benzinpumpe schliese ich mal aus. Die Benzinpumpe ist mechanisch und wird wohl über die Nockenwelle angetrieben. Die Pumpe saugt also vom Tank in den Motorraum. Wenn ich die Benzinleitung trenne, dann läuft der Wagen selbst bei hohen Drehzahlen bis zu 2 Minuten weiter. Macht man den Schlauch wieder drauf, saugt sich der Vergaser sehr schnell wieder voll um dann hinterher leicht Benzin zu saugen.

Es ist definitiv so, dass wenn der Wagen ruckelt und ich die Kupplung trete, der Motor sofort Drehzahl annimmt. Lasse ich die Kupplung kommen ruckelt der Wagen sofort wieder.

Die Drosselklappe ist komplett offen und steht fest. Ich habe den Luftfilter mal rausgenommen und auch mal den Deckel vom Luftfilterkasten weg gelassen - ruckelt auch.

Den Test wg. Falschluft mach ich heut Nachmittag. Ich muss allerdings sagen, dass im Stand und im Leerlauf der Wagen problemlos läuft. Ich hoffe, dass bei Falschluft dann trotzdem die Drehzahl hochgeht wenn ich den Test mache.

Kerzenstecker sind fest und drauf. Test der Zündanlage mache ich heute Abend. Vielleicht sehe ich da Funken fliegen die da nicht sollen.

Stecker meine ich den für Fehlercode auslesen - den gibts da nicht.

Hast Du sonst noch ne Idee?

am 19. März 2012 um 13:24

was für nen motor haste denn

Zitat:

Original geschrieben von ländi

Hallo,

komme grade von ner Probefahrt.

Benzinfilter und Benzinpumpe schliese ich mal aus. Die Benzinpumpe ist mechanisch und wird wohl über die Nockenwelle angetrieben. Die Pumpe saugt also vom Tank in den Motorraum. Wenn ich die Benzinleitung trenne, dann läuft der Wagen selbst bei hohen Drehzahlen bis zu 2 Minuten weiter. Macht man den Schlauch wieder drauf, saugt sich der Vergaser sehr schnell wieder voll um dann hinterher leicht Benzin zu saugen.

Es ist definitiv so, dass wenn der Wagen ruckelt und ich die Kupplung trete, der Motor sofort Drehzahl annimmt. Lasse ich die Kupplung kommen ruckelt der Wagen sofort wieder.

Die Drosselklappe ist komplett offen und steht fest. Ich habe den Luftfilter mal rausgenommen und auch mal den Deckel vom Luftfilterkasten weg gelassen - ruckelt auch.

Den Test wg. Falschluft mach ich heut Nachmittag. Ich muss allerdings sagen, dass im Stand und im Leerlauf der Wagen problemlos läuft. Ich hoffe, dass bei Falschluft dann trotzdem die Drehzahl hochgeht wenn ich den Test mache.

Kerzenstecker sind fest und drauf. Test der Zündanlage mache ich heute Abend. Vielleicht sehe ich da Funken fliegen die da nicht sollen.

Stecker meine ich den für Fehlercode auslesen - den gibts da nicht.

Hast Du sonst noch ne Idee?

gugge mal nach dem unterbrecherkontakt im verteiler wie der aussieht..

Themenstarteram 19. März 2012 um 14:05

ups

Asche auf mein Haupt

Polo hat scheinbar doch Kat, oder? ungeregelt?

Motorkennung MH oder NH (ist schlecht lesbar)

Unterbrecher ist keiner zu sehen, könnte elektronische Zündung sein? Hab den Verteilefinger abgezogen, darunter ist ne Scheibe, und unter der Scheibe ist kein Unterbrecher erkennbar.

am 19. März 2012 um 14:28

mh

:)

Zitat:

Original geschrieben von goliath_09

mh

da warste schneller goli:D:D:D

denn haste ne Tsz-h =Transisterzündung mit hallgeber

da musste guggen ob einer dranhängt en Kat ...oder mal Pics machen

Themenstarteram 19. März 2012 um 14:40

40KW UKAT 4+E

so stehts auf Schild im Kofferraum

unten hängt auch was, ist aber kein Stecker und kein Kabel dran

Themenstarteram 19. März 2012 um 14:42

kann es sein, dass der KAT zu ist?

wie kommst du darauf...:confused:

hänge mal ein anderer kat dran..

Themenstarteram 19. März 2012 um 16:40

wie ich da drauf komme? Weiss ich auch nicht! Hatte schon mal gehört, dass der auch mal zu sein kann!

Jedenfalls hab ich jetzt den Test mit Bremsenreiniger gemacht:

Der Motor geht aus wenn man in den Bereich unterhalb des Vergasers hält.

Hält man in Bereich Ansaugkrümmer / Zylinderkopf senkt sich die Drehzahl leicht ab.

Eine Drehzahlerhöhung hab ich keine festgestellt.

Habt Ihr ne Idee?

Themenstarteram 19. März 2012 um 21:04

so, hab mir jetzt die Zündanlage vorgenommen. Es ging aber nur bei völliger Dunkelheit, musste dazu weg von den Strassenlaternen in die freie Prärie raus.

1.

Kleine Funken sind oben an der Zündspule.

2.

Dann springen Funken über am Kabel welches von der Zündspule zum Verteiler geht. Dort wo das Kabel verläuft ist so ne Metallschlauchleitung ungefähr ein halber cm weg und genau an der Stelle springen die Funken über.

3.

Zündkabel sind am Ventildeckel an so ner Lasche befestigt. Auch da ist die Entfernung ein halber cm und auch da springen kleine Funken über.

4.

Weiter sind Funken zu sehen vom Kerzenstecker runter zum Motorblock.

5.

Auch sieht man Funken an der Verteilerkappe. Hier kann ich aber nicht sagen ob es Funken sind die vom Inneren sich durch einen Spalt zeigen, also da wo die Kappe am Verteiler aufliegt, oder ob die Funken an der Oberseite der Kappe entstehen.

Kann das die Ursache für das Ruckeln während der Fahrt sein?

Zitat:

Original geschrieben von ländi

so, hab mir jetzt die Zündanlage vorgenommen. Es ging aber nur bei völliger Dunkelheit, musste dazu weg von den Strassenlaternen in die freie Prärie raus.

1.

Kleine Funken sind oben an der Zündspule.

2.

Dann springen Funken über am Kabel welches von der Zündspule zum Verteiler geht. Dort wo das Kabel verläuft ist so ne Metallschlauchleitung ungefähr ein halber cm weg und genau an der Stelle springen die Funken über.

3.

Zündkabel sind am Ventildeckel an so ner Lasche befestigt. Auch da ist die Entfernung ein halber cm und auch da springen kleine Funken über.

4.

Weiter sind Funken zu sehen vom Kerzenstecker runter zum Motorblock.

5.

Auch sieht man Funken an der Verteilerkappe. Hier kann ich aber nicht sagen ob es Funken sind die vom Inneren sich durch einen Spalt zeigen, also da wo die Kappe am Verteiler aufliegt, oder ob die Funken an der Oberseite der Kappe entstehen.

Kann das die Ursache für das Ruckeln während der Fahrt sein?

genau das iss die ursache:eek: ,und des heist ,das deine Verteilerkappe Erneuert werden muss :)

also zum freundlichen oder VW händler gehen und eine neue ordern:)

Themenstarteram 20. März 2012 um 8:35

die ist ja schon neu, naja sagen wir mal 4 Wochen alt und mit der alten Verteilerkappe war ja auch das ruckeln.

Mit der neuen Verteilerkappe kam auch ein neuer Verteilerfinger und neue Zündkerzen rein.

Was könnte es denn sonst noch sein?

Deine Antwort
Ähnliche Themen