ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Polizei NRW setzt auf BMW

Polizei NRW setzt auf BMW

BMW 3er F31
Themenstarteram 31. Mai 2015 um 13:49

Das Land NRW hat jetzt die Beschaffung von bis zu 1845 Streifenwagen auf 318d für Stadt und Land beschlossen. Auf der Autobahn wird man zukünftig auch auf Technik aus München setzen, hier werden demnächst 130 neue 520d ihren Dienst versehen.

Die ersten Fahrzeuge sollen noch diese Jahr ausgeliefert werden.

https://www.polizei.nrw.de/artikel__11445.html

Beste Antwort im Thema

Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache, ich kann nicht verstehen dass die nicht beim Passat Variant geblieben sind. Das Fahrzeug ist deutlich geräumiger und preiswerter. Die Vorteile des BMW, wie hochwertigere Kunststoffe oder dynamischeres Fahrverhalten spielen für eine Behörde doch keine Rolle.

Da hat BMW vermutlich ein preisliches Megaangebot auf den Tisch gelegt.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Schon verwunderlich, daß diesmal nicht wieder Volkswagen das Rennen gemacht hat wie in den vergangenen Jahren... :D

Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache, ich kann nicht verstehen dass die nicht beim Passat Variant geblieben sind. Das Fahrzeug ist deutlich geräumiger und preiswerter. Die Vorteile des BMW, wie hochwertigere Kunststoffe oder dynamischeres Fahrverhalten spielen für eine Behörde doch keine Rolle.

Da hat BMW vermutlich ein preisliches Megaangebot auf den Tisch gelegt.

Zitat:

@lulesi schrieb am 31. Mai 2015 um 16:16:08 Uhr:

Auch wenn ich mich hier unbeliebt mache, ich kann nicht verstehen dass die nicht beim Passat Variant geblieben sind. Das Fahrzeug ist deutlich geräumiger und preiswerter.

Praktiker waren offensichtlich an der Entscheidung auch nicht beteiligt. Folglich werden die Beschwerden nach dem Beginn des Einsatzes auch nicht lange auf sich warten lassen.

Zitat:

@Drahkke

Praktiker waren offensichtlich an der Entscheidung auch nicht beteiligt.

werden sie aber dann sein und dann tritt wieder vermehrt solches auf den Plan --> http://www.motor-talk.de/.../...olizisten-an-ne-kreuzung-t5135289.html

Gruß Micha

Zitat:

@lulesi schrieb am 31. Mai 2015 um 16:16:08 Uhr:

 

Da hat BMW vermutlich ein preisliches Megaangebot auf den Tisch gelegt.

Ja, BMW sei die wirtschaftlichste Lösung hieß es.

Warum man sich so eine Chance als AG entgehen lässt verstehe ich nicht ganz. VW müsste doch in der Lage sein ein besseres Angebot auf den Tisch zu legen -und sei es ein zweites Angebot nachdem man von BMW ausgestochen wurde.:confused:

Zitat:

@Street VI schrieb am 31. Mai 2015 um 16:58:59 Uhr:

VW müsste doch in der Lage sein ein besseres Angebot auf den Tisch zu legen -und sei es ein zweites Angebot nachdem man von BMW ausgestochen wurde.

Die Richtlinien bei solchen Bieteverfahren verhindern Derartiges recht effektiv. Schließlich sollen die Unternehmen direkt vernünftige Angebote vorlegen und nicht versuchen, wie auf einem orientalischen Basar zu feilschen.

Themenstarteram 31. Mai 2015 um 16:26

Zitat:

@OHV_44 schrieb am 31. Mai 2015 um 16:57:01 Uhr:

Zitat:

@Drahkke

Praktiker waren offensichtlich an der Entscheidung auch nicht beteiligt.

werden sie aber dann sein und dann tritt wieder vermehrt solches auf den Plan --> http://www.motor-talk.de/.../...olizisten-an-ne-kreuzung-t5135289.html

Gruß Micha

Nun ja, die aktuellen 3er und 5er werden ja, wie in dem Link zu sehen, schon in Bayern eingesetzt, da hat man soviel ich weiß keine Probleme mit dem Platz. Nur von älteren Beamten weiß ich, das sie lieber im VW T5 Streife fahren, weil sie in den 3er so schlecht rein kommen, weil tief und Sportsitze (kein Scherz).

Im Gegensatz zu den Hessen, die wirklich massive Probleme mit dem Insignia hatten, da sie dort mit ihren vollbepackten Gürteln nicht richtig sitzen konnten. Deswegen wird da jetzt auch wieder der Zafira gekauft.

Und um nochmal auf das Bild zurück zukommen, das hätte mit einem Passat, einem Mondeo oder what ever genauso passieren können. ;)

Zitat:

@Drahkke schrieb am 31. Mai 2015 um 15:55:34 Uhr:

Schon verwunderlich, daß diesmal nicht wieder Volkswagen das Rennen gemacht hat wie in den vergangenen Jahren... :D

Vorschrift. Ausschreibung EU-weit!

Zitat:

@hansi2004 schrieb am 31. Mai 2015 um 18:50:21 Uhr:

Vorschrift. Ausschreibung EU-weit!

Das ist mir bewußt.

Sollte Volkswagen aber auch nicht davon abhalten, ein unschlagbares Angebot abzugeben...

am 31. Mai 2015 um 17:22

Wenn BMW einen Kampfpreis macht, um in NRW mal wieder den Fuß in die Tür zu bekommen, dann kann VW dagegen nicht anstinken.

Das kommt immer wieder mal vor, wenn ein Anbieter längere Zeit draußen war. Dann wird zum Selbstkostenpreis angeboten, um sich wieder in Gespräch zu bringen.

Das ist Strategie, meine Herren.

Hallo zusammen,

Seht doch mal dies auch von einer anderen positiven Seite:

Hier werden sich sicherlich einige dieser Polizisten anmelden und wir werden wahrscheinlich das eine oder andere von Ihren Einsätzen erfahren ;-)

Also, aufpassen, was ihr zukünftig schreibt.

Viele Grüße aus München,

romali

Zitat:

@Drahkke schrieb am 31. Mai 2015 um 19:05:06 Uhr:

Sollte Volkswagen aber auch nicht davon abhalten, ein unschlagbares Angebot abzugeben...

Stimmt. In Österreich haben sie es vor einigen Jahren sogar mit Regierungshilfe auch geschafft. ;)

http://www.ots.at/.../...iminelle-ausschreibung-von-12000-polizeiautos

Der Auftrag ging dann trotz Beschwerde von Renault wieder an VW. :D

Der eine oder andere NRW-Polizist wird sich 100 % darauf freuen, einen 3er zu fahren. Die BMW-Niederlassungen in NRW sind jedoch die wahren Gewinner, da sie einerseits am Service und vor allem an den Schäden der Polizeiautos beständig gutes Geld verdienen. Und da alle Niederlassungen zu 100 % der BMW AG gehören, geht der Umsatz mit den Schäden an BMW. Wenn NRW schlau war, haben sie so etwas wie ein Service-Inclusive-Paket für die Leasingzeit hereinverhandelt.

Vielleicht weil die Passats das DQ200 verbaut hatten ? Ist dann wirtschaftlicher , weil die nicht so oft in der Werkstatt stehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen