ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio NTT 50 Baujahr 96 - Licht probleme und Diode defekt

Piaggio NTT 50 Baujahr 96 - Licht probleme und Diode defekt

Themenstarteram 9. September 2017 um 12:01

Hallo in die Runde ich bräuchte dringend Euer Rat und sag schon mal vorab einen schönen Dank an die die mir helfen möchten/können,....

ich habe folgende Fragen, dazu erzähle ich zuerst die (ich hoffe kurze) Vorgeschichte.

Vor zwei Tagen fuhr ich mit meiner Piaggio Ntt und wollte das Licht anmachen. Der Schalter links geht ja von ganz oben (Aus) bis Mittelstellung (schwaches Licht) nach ganz unten (etwas helleres Licht). Nun hatte ich das Problem dass das Licht in der Mittelstellung ging, aber ganz unten leider nicht mehr (auch im Tacho war das Licht in dieser Stellung aus). Was das jetzt für ein Licht ist, ob Abblendlicht und Fernlicht oder Stand und Abblendlicht weiß ich leider nicht. Da ich leider nicht im Besitz der Bedienungsanleitung bin.

Ich habe vorne den Grill abmontiert,... und bin an diversen Steckern gegangen um zu prüfen ob sich etwas gelockert hat. Leider brach mir dabei an einer Diode der Männliche teil ab,... der Stecker, (Siehe Bild).

Ich habe kein Schaltplan von der Originalen Piaggio NTT im Netz gefunden, aber laut Internet ist die der Typhon 50 ja baugleich, und dort wäre es eine Diode, geschalteter Transistor, so steht es auf den Schaltplan (siehe Bild). Was mir so erst mal nichts sagt. Ich war nun in 2 Roller Läden, die mir nicht weiter helfen konnten. Nur soviel, das die Diode nicht mehr hergestellt wird. Toll,...

Einer davon ein Autorisierter Fachhändler für Piaggio`s nur so am Rande. Am Telefon wollte man mir als Privatkunde keine Auskunft erteilen, bei Piaggio direkt.... leider.

Meine Fragen wären nun...

1. Hat die Diode etwas mit dem Defekt am Licht zu tun gehabt, oder war es vorher schon ein anderes Problem und die Diode ist dazu gekommen (weil abgebrochen)?

2. Was ist das für eine Diode/ bzw. geschalteter Transistor?

3. Wo bekommt man die Diode/geschalteter Transistor noch her, oder kann man dafür etwas anderes nehmen, bei Conrad zum Beispiel, denn bei Ebay ist sie nicht zu bekommen?

4. Ist der Schaltplan von der Typhon50 wirklich identisch, oder hat eventuell eine/r eine von der NTT50 Baujahr 96? Das würde mich freuen, wenn eine/r eine Bedienungsanleitung hat,... evtl. als PDF.

Ein Foto zeigt die Kabel die nun ohne Transistor bzw. Diode verbunden sind..... das Rot/Schwarze und Grün /Schwarze

Nur noch kurz die Daten:

Piaggio NTT 50, Baujahr 1996

sollten noch Fragen da sein bitte kurz melden,...

So ich würde mich tierisch freuen wenn mir einer helfen könnte, weil mittlerweile bin ich mit meinem Latein am ende.

Lieben Dank

mecweb

Link vom Schaltplan: Schaltplan

Bild 2 zeigt die jetzige Situation ohne Diode,...ich denke es funtioniert in der jetzigen Situation der Ölstandssensor nicht.

Ähnliche Themen
83 Antworten

Hallo mecweb,

die Funktion der Diode hast Du aus dem Schaltplan schön herausgelesen, es hängt mit der Ölstandskontrolleuchte zusammen. Nimm ersatzweise einfach mal eine Siliziumdiode, z.B. 1N4001, die für 1A ausgelegt ist. Sollte diese zu warm werden, müßte man nach einer Diode mit höherer Strombelastbarkeit suchen.

Die Diode verhindert einen “Rückstrom“ damit bei laufendem Motor die Ölstandswarnleuchte nicht brennt.

Gruß Wolfi

PS: Wenn das Fahrlicht nicht mehr geht, würde ich zunächst mal die Birne kontrollieren bzw. zuvor mal zwischen Abblend- und Fernlicht umschalten.

Ich würde ein 1N4007 neben nehmen. Das macht ein paar Cent unterschied. Hat aber den Vorteil, dass die mit der Wärme besser zurecht kommt und du im Grunde einen KFZ Stecker und eine KFZ Buchse direkt ancrimpen kannst. Schrumpfschlauch drüber und gut ist. BEACHTE ABER vorher wie rum die Diode rein muss.

Zitat:

@Denki-DJ schrieb am 9. September 2017 um 14:08:34 Uhr:

Ich würde ein 1N4007 neben nehmen.

Hallo Denki-DJ,

wieso schlägst Du eine Diode mit 1000 V Sperrspannung vor, die 1N4001 mit ihrer 50 V Sperrspannung reicht doch völlig aus. Der zulässige Arbeitsstrom ist bei den angesprochenen 1N-Typen jeweils 1 A und genau das könnte die Schwachstelle sein, falls ein höherer Strom fließt.

Gruß Wolfi

Das hab ich in der Bucht gefunden:

http://www.ebay.co.uk/itm/112154908104?...

Wurde wohl in mehreren Fahrzeugen verbaut.

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 9. September 2017 um 17:49:37 Uhr:

Das hab ich in der Bucht gefunden:

http://www.ebay.co.uk/itm/112154908104?...

Wurde wohl in mehreren Fahrzeugen verbaut.

Sieht aber gebraucht, vergammelt, kaputt und wenig Vertrauen erweckend aus !! :eek:

 

kbw ;)

Kann ich aber auch nicht ändern ,versuch mal was besseres zu finden.

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 9. September 2017 um 18:58:04 Uhr:

Kann ich aber auch nicht ändern ,versuch mal was besseres zu finden.

z.B.:

https://www.reichelt.de/.../index.html?...

für nur 0,04 € !!! :D

kbw ;)

Zitat:

@kleiner_boeser_Wolf schrieb am 9. September 2017 um 18:21:09 Uhr:

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 9. September 2017 um 17:49:37 Uhr:

Das hab ich in der Bucht gefunden:

http://www.ebay.co.uk/itm/112154908104?...

Wurde wohl in mehreren Fahrzeugen verbaut.

Sieht aber gebraucht, vergammelt, kaputt und wenig Vertrauen erweckend aus !! :eek:

 

kbw ;)

Hi ihr beiden,

aus meiner Sicht würde ich weder die gebrauchte Diode noch die Variante als SMD-Bauteil (für Oberflächenmontage auf einer Platine) nehmen. Einfach eine Standard Siliziumdiode mit 1 A Strombelastbarkeit probieren, es kann ja nicht viel schiefgehen bei der Sache.

Gruß Wolfi

PS: Der TE hat ja noch weitere Fragen gestellt, will die keiner beantworten. :D

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 9. September 2017 um 19:59:06 Uhr:

Zitat:

@kleiner_boeser_Wolf schrieb am 9. September 2017 um 18:21:09 Uhr:

 

Sieht aber gebraucht, vergammelt, kaputt und wenig Vertrauen erweckend aus !! :eek:

 

kbw ;)

Hi ihr beiden,

aus meiner Sicht würde ich weder die gebrauchte Diode noch die Variante als SMD-Bauteil (für Oberflächenmontage auf einer Platine) nehmen. Einfach eine Standard Siliziumdiode mit 1 A Strombelastbarkeit probieren, es kann ja nicht viel schiefgehen bei der Sache.

Gruß Wolfi

PS: Der TE hat ja noch weitere Fragen gestellt, will die keiner beantworten. :D

Ich nicht.:p:D

Na Bernd,

bist nicht so der Elektriker. Hast dafür eher ein mechanisches Händchen. :D

Gruß Wolfi

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 9. September 2017 um 20:10:49 Uhr:

Na Bernd,

bist nicht so der Elektriker. Hast dafür eher ein mechanisches Händchen. :D

Gruß Wolfi

Die Zeiten mit Röhren und beim Funk mit einzelne Quarze sind vorbei,da war noch richtig Saft und überall musste ein mechanisches Händchen drauf.Heute nur noch Knöpfchen drücken und geht oder geht nicht.

Hat sogar schon im Schlafzimmer Einzug gehalten,Schalter rum und geht,wenn nicht kaputt oder Batterie leer,naja dann dreh ich mich mal um,Pech gehabt.

Hoch lebe das mechanische Händchen.:D

Elektriker bin ich trotzdem,ich weiß wann ich ein kurzen habe.:rolleyes:;)

Das Teil wurde modifiziert.

https://www.ajsutton.co.uk/product/piaggio/217702/diode?uID=0

alternativ

http://www.ebay.it/.../271817649552

Die Sperrdiode wird nicht geschaltet ... dafür müsste sie anders aufgebaut sein.

Dein Lichtkreis sollte ein weitere Problem haben. Wenn du die Verkleidung eh ab hast, würde ich zunächst prüfen, ob die Spannung am Lichtschalter überhaupt "abgeht" ... im Anschluss, ob diese am Leuchtmittel ankommt. Tut sie es, sind Leuchtmittel oder Masse-Leitung defekt.

Demnächst zieht noch "Alexa" oder Googles "Echo" (mit Spracheingabe) in die Fuffi-Roller ein ! ;)

"Alexa, fahr mich nach Hause" ! (bin besoffen)

kbw ;)

Zitat:

@kleiner_boeser_Wolf schrieb am 9. September 2017 um 21:00:18 Uhr:

Demnächst zieht noch "Alexa" oder Googles "Echo" (mit Spracheingabe) in die Fuffi-Roller ein ! ;)

"Alexa, fahr mich nach Hause" ! (bin besoffen)

kbw ;)

Bei mir hieß das Taxi und ließ sich in jedem Zustand aussprechen.:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Piaggio NTT 50 Baujahr 96 - Licht probleme und Diode defekt