ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Peugeot Jetforce 125 4T EFI Defekt

Peugeot Jetforce 125 4T EFI Defekt

Peugeot
Themenstarteram 14. April 2020 um 20:55

Hallo liebe Community,

 

ich habe mir gestern einen Peugeot JetForce 125 4T EFI aus dem Baujahr 2005 gekauft. Ich wollte ein kleines Projekt und habe den sehr günstig gefunden. Ich habe nur 270€ bezahlt und der Roller hat noch TÜV bis Juli 2020 außerdem ist er bisher nur 6600 Kilometer gelaufen.

Jetzt kommt aber das große ABER, der Roller springt im Moment nicht an deshalb wurde er mir auch als Defekt verkauft. Der Verkäufer war sehr ehrlich zu mir. Er hat gesagt das er den Roller aus für sein Sohn gebraucht gekauft hat, nur um den Roller auf ihn zu Versichern, dass die Prozente runter gehen.

Sie haben sich dann aber dazu entschlossen den Roller zum laufen zu bringen also hat er seinen Freund der Mechaniker ist bezahlt um mal drüber zu schauen. Dieser Mechaniker sagte dann dass die Einspritzdüse fehlt und sagte ihm dass er ihm für ca. 350€ Zum laufen bringen könnte. Das war ihm aber zu teuer also hat er ihn verkauft.

 

Jetzt komm ich ins Spiel ich hab ihn ja relativ günstig gekauft, erstmal was haltet ihr von dem Preis? Nur mein Problem ich hab schon an paar Rollern geschraubt und auch zum laufen gebracht nur hatte bisher immer Vergaser Modelle und noch nie ein Einspritzer so wie es jetzt meine Jet Force ist. Ich lade euch mal die Bilder hoch, habe das Helmfach bereits ausgebaut. Ich wäre euch sehr Dankbar wenn ihr mir sagen könnt was alles fehlt und vielleicht habt ihr ja noch paar Tipps an mich.

 

Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
+2
Ähnliche Themen
74 Antworten

Einspritzsteuerung? Besorg dir ne Ersatztelliste.

@NicoYamahaMt

Schau' dir das Workshop Manual an, welches in diesem Beitrag als Anhang beigefügt ist.

Gruß Wolfi

Ja, gut der TÜV ist nichts wert.

Aber mit Peugeot ein großer Hersteller.

Bis 2008 gebaut und bestimmt noch Ersatzteile verfügbar.

Also ein cooles und machbares Projekt.

OK, mit Pech nichts für jemanden dem 300€ oder worst Case 800€ weh tun.

Oder der keine Nerven mehr für potentielle Probleme hat. Aber so klingt es jetzt nicht.

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 14. April 2020 um 23:07:17 Uhr:

Aber mit Peugeot ein großer Hersteller.

Bis 2008 gebaut und bestimmt noch Ersatzteile verfügbar.

Bei Rollern aber mit schwindender Marktstärke und mit einer miesen Ersatzteilversorgung. Also nicht wie bei Kymco - alle Teilelisten online und nach 2 Arbeitstagen hast Du alles zuhause, sondern lückenhaft und heftig teuer. Am besten gleich beim Holländer gucken, aber so wie ich das gerade gesehen habe, wird die Einspritzdüse nicht mehr hergestellt.

Nix mehr

Nicht mehr hergestellt ist zwar ein Warnsignal, aber noch nicht mit nicht mehr lieferbar zu übersetzen.

Genau das hat der Vorbesitzer bestimmt auch gedacht.

Zitat:

@Schlauer Hund schrieb am 14. April 2020 um 23:39:55 Uhr:

Genau das hat der Vorbesitzer bestimmt auch gedacht.

Er sagte er will nicht 350€ für die Reperatur ausgeben.

OK, er sagte...

A propos, hat eigentlich schon mal jemand gesagt, dass der Zustand der Kabelei auf den Fotos wenig vertrauenerweckend aussieht und ganz und gar nicht zur ansonsten guten Optik unter dem Helmfach passt?

Egal, die Billigschlauchschellen sind ja auch nicht von Peugeot, sondern vom Norma/Aldi/Lidl...

Und das schwarze Kästchen mit den zwei Strom-Anschlüssen (elektr. Spritpumpe?) findet sich auch nirgends im vom Wolfi verlinkten Manual. Da wird schon wild rumgebastelt worden sein, an dem Problem-Hobel.

MoinMoin Alex,

 

da ist echte Projektarbeit angesagt, beginne schon mal, den Gebrauchtteilemarkt zu durchforsten, Du hast Dir da kein kleines Projekt zugelegt, es ist eine sehr anspruchsvolle und zeitraubende Herausforderung, schlimmer wäre nur noch der 50ger TSDI. Selbst bei den Kolben gibt es keine Ersatzteile, sondern nur mit einem bestimmten Zylindertyp. Ausgewachsene 2-Rad Meister haben sich schon daran die Zähne ausgebissen - zeig es ihnen, ich werde das Projekt mitlesen, hier können wir viel, viel lernen......

 

Jetforce Fan Bernd

Themenstarteram 15. April 2020 um 9:06

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe, habe jetzt gestern eine Einspritzdüse, einen Luftfilterkasten und eine 2 Monate alte Gelbatterie gebraucht für insgesamt 100€ bestellt. Wenn das Paket ankommt baue ich es ein und halte euch auf dem laufenden. Vielen Dank auch an Schlauer Hund für den Aufbau Plan. Sobald die Teile eingebaut sind und ich mehr weiß schreib ich wieder und halt euch auf dem Laufenden.

Nur eine Frage noch weiß jemand was dass für ein Teil ist welches ich im folgenden Bild umkreist habe?

Asset.JPG

Ja, das meinte ich o.g., weil es nicht in Wolfis Bauplan auftaucht...

Themenstarteram 15. April 2020 um 10:13

Oke, ja ich denke mal das Teil hat nichts in dem Roller zu suchen es ist ja glaube ich auch der Ölschlauch der da dran geht. Ich baue es dann später mal aus

Zitat:

@Schlauer Hund schrieb am 15. April 2020 um 10:04:34 Uhr:

Ja, das meinte ich o.g., weil es nicht in Wolfis Bauplan auftaucht...

Der TE hat meinen Beitrag anscheinend überlesen, oder er denkt, daß eine konsequente Einarbeitung mit der passenden Werkstattunterlage unnötig sei. :rolleyes:

Meine Einschätzung: Einfach nur eine gebrauchte Einspritzdüse einbauen und den Anlasserknopf drücken, das klappt nie und nimmer. Lass' mich aber gerne eines Besseren belehren, bin auf die Rückmeldung des TE gespannt. :D

Gruß Wolfi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Peugeot Jetforce 125 4T EFI Defekt