ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. PDC Anzeige VORNE 10,25" Radio Navi KIA Proceed Ceed (CD)

PDC Anzeige VORNE 10,25" Radio Navi KIA Proceed Ceed (CD)

Kia ProCeed (CD)

Wer kann mir helfen bzw. sagen wie man die PDC Anzeige VORNE also bei Vorwärts Fahren

nicht nur im Tachoelement angezeigt bekommt sonder auch im 10,25" Navi/Radio?

Das PDC wird bei Rückwärts Fahren im Radio angezeigt UND zusätzlich zur Kamera.

Jedoch beim Vorwärts Fahren NICHT. (Anzeide hier nur im Tacho)

Hintergrund ist, dass man bei Vorwärts Fahren und einlenken mit dem Lenkrad das PDC im Tacho optisch nicht mehr sieht und so schlecht nutzen kann.

Ich vermute mal das es nur in einem evtl. kommenden Update geht ?

Danke für Eure Antworten bzw. Hilfe

Ähnliche Themen
13 Antworten

Es piept doch aber oder hörst du das vor lauter Musik nicht..

ja nee, is klar.

Rückwärts piepts auch und man hat noch die Kamera aber hier ist es auch optisch noch zusätzlich im Radio.

Vorwärts sieht man die optische Anzeige nicht im Radio sondern nur im Tacho und die sieht man beim lenken eben nicht !

Sonst hätte man sie Rückwärts ja auch weglassen können.... macht ja keinen Sinn

Liegt wahrscheinlich daran dass die Kamera hinter der Scheibe nicht vor die Stoßstange schauen kann. Das ist doch der Bereich den du mit eigenen Augen auch nicht siehst. Was weiter weg ist das siehst du selbst. Dafür braucht es keine Kamera.

Für den Bereich vor der Stoßstange bräuchte es eine extra Kamera.

Du kannst im setup irgendwo einstellen das die Kamera bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit aktiv bleibt, somit bleibt auch die große pdc Ansicht im navi da. Weiß aber nicht unter welchem Punkt das war.

Das gilt aber nur für die hintere Kamera, oder?

Das ist für die hintere Kamera. Für die kann aktiviert werden das diese bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit (10 km/h?) das Bild auch beim Vorwärtsfahren bleibt. Das ist zum rangieren gedacht.

Zitat:

 

Hintergrund ist, dass man bei Vorwärts Fahren und einlenken mit dem Lenkrad das PDC im Tacho optisch nicht mehr sieht und so schlecht nutzen kann.

Wie parkst du bitte ein das man das PDC im Tacho nicht mehr sehen kann ?

Zum anderen stelle ich mir bei solchen Fragen immer vor, wie die Menscheit es geschafft hat, einzuparken wo es diesen ganzen Schnickschnack noch nicht gab.

Das Problem ist denke ich das viele ihren Führerschein mit all den tollen Systemen gemacht haben und gar nicht anders einparken können

Vielleicht ist es aber eine rein technische Frage zum PDC und der Anzeige. Ich finde es furchtbar, wenn z.b. direkt über Einparkfähigkeiten und Fahrschulbedingungen gemutmaßt wird. Ich habe meinen Führerschein 1999 gemacht und würde auch solche Fragen stellen, wenn da was unklar ist

Das sehe ich auch so, Koreander.

Hallo,

 

die Autos haben sich aber auch geändert. Mein erstes Auto war eine BMW E30, den konnte man auch ohne Talent auf einer Briefmarke einparken. Heute kann man bei einem Kia Proceed nicht mal mehr im Innenspiegel den Verkehr hinter sich sehen, wenn man größer als 1,80 ist.

Na dann gehen wir einmal technisch an die Sache heran. Wie denkt ein Konstrukteur, Entwickler und andere damit befassten Menschen.

Rückwärts Parken:

Ich sehe wenig weil der Blick behindert wird durch Fahrzeugkonstruktion (kleine Heckscheibe und hochliegend), Beweglichkeit beim Umdrehen je nach Alter und ähnliche Dinge. Einparken geht durch Spiegel schauen oder eben umdrehen. Da ist eine Kamera als Assistent eine gute Hilfe, besonders für den Bereich direkt hinter dem Fahrzeug. Zusätzlich ist durch Weitwinkel noch Beobachtung des Querverkehrs möglich. Zusätzlich werden entsprechende Hilfslinien eingeblendet.

Das Zuschalten der Kamera ist einfach durch Rückwärtsgang einlegen möglich und auch erst mal logisch.

Vorwärts Parken:

Ich sehe viel mehr und kann den Fahrweg viel besser einschätzen da es der Standardblick ist beim Fahren.

Technisch machbar ist die Anzeige auf alle Fälle. Aber ich muss dem Fahrzeug extra mitteilen (Schalter oder ähnliches) dass ich Parken will und nicht einfach nur vorwärts fahren. Zudem, wenn ich rangieren muss schaltet das Display wieder auf Rückwärts, zum vorwärts muss ich dann wieder das Display schalten. Eventuell gibt es einen Parkmodus als Initiator aber zuschalten muss ich diesen auch erst einmal manuell. Dieser Modus ist solange aktiv bis ich mit dem Einparken fertig bin und entweder die Zündung ausschalte oder explizit sage ich will jetzt normal weiterfahren.

Wenn ich Fahrer wäre würde mich zum Beispiel eine wechselnde Displayanzeige irritieren. Dann lieber auf vorwärts verzichten. Zumal mit der Zeit die Erfahrung kommt und man sein Fahrzeug und dessen Verhalten viel besser kennt. Die Parksensoren sind ja ebenfalls noch vorhanden und helfen akustisch.

Es gibt für alles Lösungen und 10 Ingenieure ergibt 10 Lösungen. Als Konstrukteur hatte ich unter anderem das Motto "Nicht so genau wie möglich, sondern nur so genau wie nötig". Und hier zu diesem Thema kann dies ebenfalls so gesehen werden. Welcher Aufwand ist wirklich effektiv zur Unterstützung des Fahrers.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. PDC Anzeige VORNE 10,25" Radio Navi KIA Proceed Ceed (CD)