ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat Variant 3B 1.8T oder 2.3 V5?

Passat Variant 3B 1.8T oder 2.3 V5?

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 21. Dezember 2008 um 10:31

Hi leute,

ich hätte da mal eine frage an alle 1.8T und 2.3 V5 Fahrer oder besser noch, an die, die BEIDE gefahren sind =o)

Ich bin momentan auf der suche nach nem guten wagen und hab schon in den ein oder anderen Themen

fragen zu verschiedenen Autos gestellt und nun bin ich auf den Passat 3B gestoßen.

Ich kann mich schwer entscheiden welches model ich nehmen sollte.

Eher den 1.8T (Bj. 98) oder einen V5 2.3 (Bj.99)?

Soweit ich weiß hat der V5 ja 4Motion, jetzt ist da die frage, ist das vorteilhaft oder eher nachteilig?

Durch 4Motion verbraucht das gute stück ja auch gleich wahrscheinlich ein zacken mehr.

Ich bin jetzt kein viel fahrer, vielleicht 10 wenn es hoch kommt 15 TKM im jahr.

Fahren werde ich wohl hauptsächlich Stadt und ca. 1 oder 2 mal in nem 1/4 jahr zu den Schwiegereltern 300Km Autobahn.

Lohnt sich in dem Fall dann überhaupt der V5?

Und mit wieviel Steuern müßte ich bei beiden maschinen rechnen?

 

Ich freue mich über jeden beitrag von euch =o)

 

Ähnliche Themen
36 Antworten

Das ist Ansichtsache.

Schnell sind die beide. Aber der eine steht halt auf nen geilen Klang und mehr Hubraum und dadurch entsprechend mehr Drehmoment, der andere auf den Turbo und die möglichkeit durch nen Chip noch ein paar PS mehr rausholen zu können.

Der V5 ist nicht automatisch ein 4Motion. Den V5 gibts auch als 2WD.

Der V5 braucht halt mehr Sprit, aber wenn du eh nicht soviel fährst...

Steuern kostet der 1,8er 121€ der V5 wird 160€ ca kosten. Der V5 hat desweiteren keinen Zahnriemen, sondern 2 Steuerketten, ist also Wartungsärmer. Desweiteren hat er schon lackierte Leisten rundrum ;) und eben keinen Turbo der kaputt gehen kann.

Die meißten empfehlen immer eher den 1,8T.

Ich würd den V5 nehmen. :D Wenn man denn einen vernünftigen bekommt irgendwo.

Sorry Keulinski...alles schonmal bentwortet! :rolleyes:

 

Deine benötigten Infos kannste jedem Datenblatt entnehmen...

Themenstarteram 21. Dezember 2008 um 12:29

@ Hot Chili Red

wo bekomme ich ein vernünftiges, glaubwürdiges her?

Das problem mit den Datenblättern ist, das die Theorie von der Praxis doch oft "etwas" abweicht.

Deshalb wolle ich mal besser die Profis nach ihren erfahrungen fragen =o)

----

@ Passat Pilotin

Schnell muß er nicht unbedingt sein, 180 wären für mich schon ok, heizen kann ich eh nur wenn meine Frau nicht dabei ist ;o)

Guter Sound wäre schon schön, ist aber nicht zwingend notwendig.

Tunen kommt für mich eh nicht in frage, schon garnicht ein chip.

Worauf ich wert legen würde ist, das der wagen zuverlässig ist und nicht all zu durstig ist.

Ich denke mal 10l in der stadt sind für ein Auto mit V5, 2.3L ccm und 150PS normal.

Ist der spritverbrauch vom 1.8T zum V5 eigendlich wirklich SOOOOO Groß?

Oder hält er sich im rahmen?

Guckste mal Spritmonitor rein. Ich weiß, das viele vor allem die Ausreisser nach unten auch geschönt sind, aber ne ungefähre Vorstellung wirste viellcith kriegen. Es liegt ja auch immer ein bischen am Fahrer selber.

Hi...

ich selber fahre nun seit einem jahr einen VR5 SYNCHRO (ist das gleiche wie 4motion).

der allradantrieb macht sich vor allem bei regen und glatter straße zum positiven bemerkbar. keine durchdrehenden reifen und gute fahrstabilität :)

---es sei denn, man fordert es mit "gewalt" heraus---

mit 10L in der stadt wirste bei dem hubraum und der technik leider nicht auskommen.

im normalen berliner stadtverkehr und einigermaßen ruhiger fahrweise braucht meiner knappe 12L und im berufsverkehr teilweise bis zu 16L.

dass die stoßleisten ringsherum lackiert sind ist quatsch. kommt immer auf die ausstattung und die wünsche der vorbesitzer an.

auf jeden fall ist er wartungsfreier, wie einer meiner vorredner schon gesagt hat. ...2 steuerketten statt zahnriemen und kein turbo der den arsch hochmachen kann ;)

 

ansonsten hat er für nen 150PS'er ne geile bschleunigung und bringt seine 225km/h

Zitat:

Original geschrieben von Executor666

Hi...

ich selber fahre nun seit einem jahr einen VR5 SYNCHRO (ist das gleiche wie 4motion).

na da machst du deinen Allrad aber schlechter als er ist:D Der Syncro des Passat ist Identisch mit dem Quttro von Audi und dem 4 Motion Antrieb in den Quermotor-Modellen deutlich überlegen.

 

Zitat:

auf jeden fall ist er wartungsfreier, wie einer meiner vorredner schon gesagt hat. ...2 steuerketten statt zahnriemen und kein turbo der den arsch hochmachen kann ;)

Bei Gebrauchtwagen ist der Turbo natürlich immer ein kleines risiko,wenn man ihn aber ordentlich warm und kaltfährt ist der sehr sehr langlebig.

Ausgerechnet die Steuerketten sind ein schwachpunkt der Vr5 und Vr6 Motoren, und ihr austausch ist recht teuer.

Gruß Tobias

Eben eben...Wenn die Steuerkette+Zubehör fällig wird kostets sicher mind. das Doppelte wie nen ZR-Wechsel.

 

Um den TE doch nochmal bisschen zu unterstützen;)

Die (lt. Werk im Drittelmix) angegebenen 1,5L Differenz im Verbrauch machen den eventuellen Ladertausch bei 150TKM wieder wett :D

Wenn mir 150 PS gereicht hätten, hätte ich sicher auch nen 2,3er statt der Luftpumpe gewählt:o

Zitat:

Original geschrieben von Executor666

 

dass die stoßleisten ringsherum lackiert sind ist quatsch. kommt immer auf die ausstattung und die wünsche der vorbesitzer an.

Ohja, hab mich mit dem V6 vertan. Bei dem isses so.

Zitat:

Original geschrieben von Passat_Pilotin

Schnell sind die beide. Aber der eine steht halt auf nen geilen Klang und mehr Hubraum und dadurch entsprechend mehr Drehmoment, der andere auf den Turbo und die möglichkeit durch nen Chip noch ein paar PS mehr rausholen zu können.

Das mit dem Drehmoment möcht ich jetzt mal hier so nicht stehen lassen. Schliesslich ist der 1.8T dem 2.3er in der 150Ps Version sogar überlegen (auch wenns nur 5 Nm sind). Zur 170PS Version fehlen dem 1.8er zwar 10Nm, aber im Vergleich zu ner 180PS Version oder 193 oder 210 oder 225 oder...ok lassen wir das.

Nen Sauger hat nur bedingt ein höheres Drehmoment. Bestes Beispiel: Nen Sauger Diesel....der kommt kaum an einen vergleichbaren Sauger Benziner ran.

Was lernen wir daraus...der Turbo bringt das Drehmoment ;)

Zum Thema von Turbotoni28

Syncro und 4motion sind im Passat ein und das gleiche. Es gibt nur nen Torsen-Allrad im Passat 3B / 3BG. Aber der Thread zu dem Thema wurde wohl überlesen (läuft auch noch glaub ich :rolleyes: )

Zur Frage des TE:

Der 2.3er hört sich schon schön an. Auch die Leistungsabgabe ist Sauger-typisch homogener. Also ein kontinuierlicher Verlauf, nicht wie beim Turbo eher schubweise.

Wenn dir ein späteres Tuning egal ist und du mit etwa 1-1,5l Mehrverbrauch leben kannst, nimm den 2.3er. Ich glaub der ist weniger verheizt als nen 1.8T ( kenn mich doch selbst ;) )

So schlecht ist der 2.3er nicht. Er hat seine Macken, aber so ein 5 Zyl. brabbeln is was feines.

Beide haben ihre schwächen. Der 1.8T birgt dir Gefahr eines Laderschadens, bei den 2.3ern sinds halt die Steuerketten.

Irgendwas is ja immer.

Persönlich würde ich Leistungstechnisch immer wieder zu nem 1.8T greifen. Leicht zu tunen, hohes Drehmoment (ja ok, bei entsprechenden Umdrehungen, ist ja kein VTG Lader) trotzdem erstaunlich leise.

Gut, Sound holt man auch nur mit sehr viel Mühe raus......

 

Zitat:

 

Syncro und 4motion sind im Passat ein und das gleiche. Es gibt nur nen Torsen-Allrad im Passat 3B / 3BG. Aber der Thread zu dem Thema wurde wohl überlesen (läuft auch noch glaub ich :rolleyes: )

ja stimmt schon,darum ging es mir ja.

Im Passat 3B/3BG ist der Torsen-Allrad verbaut der auch von Audi in allen Modellen ab dem A4 verbaut ist. Dieses System ist deutlich besser als das Haldex oder dem mechanischen Syncro System das in den Quermotormodellen verbaut wird (Golf,Passat 35i aber auch A3 oder TT)

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Zitat:

 

Syncro und 4motion sind im Passat ein und das gleiche. Es gibt nur nen Torsen-Allrad im Passat 3B / 3BG. Aber der Thread zu dem Thema wurde wohl überlesen (läuft auch noch glaub ich :rolleyes: )

ja stimmt schon,darum ging es mir ja.

Im Passat 3B/3BG ist der Torsen-Allrad verbaut der auch von Audi in allen Modellen ab dem A4 verbaut ist. Dieses System ist deutlich besser als das Haldex oder dem mechanischen Syncro System das in den Quermotormodellen verbaut wird (Golf,Passat 35i aber auch A3 oder TT)

Gruß Tobias

Na sach das doch gleich verständlich ;)

Fassen wir mal zusammen:

- für die Stadt

- Sound nebensächlich

- Verbauch nicht zu hoch

- muss 180 km/h erreichen können ;)

und zur Wahl stehen der 2.3 V5 und der 1.8 T....

Kann unter diesen Aspekten eigentlich nicht wirklich verstehen warum zum 2.3 V5 geraten wird :confused:

Ähm allein die Aussage "Verbrauch nicht zu hoch" schliesst beide Motoren aus......von daher lass uns doch wenigstens den Sound :D

Zitat:

Original geschrieben von verfluchte axt

Ähm allein die Aussage "Verbrauch nicht zu hoch" schliesst beide Motoren aus......von daher lass uns doch wenigstens den Sound :D

Na da er sich ja anscheinend für einen von beiden entscheiden will ist der 1.8T im Verbrauch immernoch ein gutes Stück unter dem V5 an zu siedeln.... und sound ist nicht alles ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat Variant 3B 1.8T oder 2.3 V5?