ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat CC Bj 2008-2010 "Kinderkrankheiten"?

Passat CC Bj 2008-2010 "Kinderkrankheiten"?

VW Passat 3CC
Themenstarteram 1. Oktober 2015 um 11:06

Hallo,

ich bin derzeit auf der suche nach oben genanntem Fahrzeug.

es kommen nur Benziner in frage, daher 1.8/160ps oder der 2.0/200ps.

Vorzugsweise als Automatik.

 

Kommen wir zur eigentlichen Frage:

Gibt es bekannte Fehler bzw. starke Unterschiede der beiden Maschinen?

Sind beide mit Riemen oder Kette?

Sind 9-11 Liter realistisch in der Stadt?

Die Fahrzeuge die derzeit in der engeren Wahl sind, sind zwischen 80.000 und 100.000 gelaufen.

Teilweise Automatik, teilweise manuelle Schaltung.

Ein Kollege fährt nen Audi A5 Benziner 2.0 Bj 2008 und hat massive Ölprobleme.

Das ding schluckt einen Liter Öl auf 1000-1500km.

Sind ähnliche oder gar größere Probleme bei oben genannten Fahrzeugen bekannt?

Hab Google bereits bemüht, entweder ist das ein tolles Auto und es gibt keine Probleme, oder ich bin einfach zu blöd.

 

Beste Antwort im Thema

Mit unserem CC bin ich insgesamt auch sehr zufrieden. Schwachpunkt ist lediglich die Karosserie: gebrochene Kofferraumblende, Feuchtigkeit unter den hinteren Türgummis. Bisher nichts dramatisches, aber ärgerlich. Ansonsten bis auch die qualitativ schlechten Bremsscheiben und eine defekte Klima (Kulanz) nichts. Tolles Auto, viel Platz, günstiger Preis als Gebrauchter - was will man mehr.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@Volcano1987 schrieb am 6. Oktober 2015 um 14:18:04 Uhr:

Die 345 sind doch vom 3.6er, oder?

Oder vom Golf VI R.

Zitat:

@pEAkfrEAk schrieb am 6. Oktober 2015 um 14:47:44 Uhr:

Liegt halt auch am Fahrstil ;)

Ich würde eher sagen am Bremsstil :D

Aber ihr Flachländer müsst eh nicht bremsen, ihr könnt ja immer ausrollen lassen :cool:

Nee, aber ernsthaft. Die Bremsen nutze ich nur äußerst selten, fahre eher vorausschauend. Ich glaube das bekommt denen nicht so sehr gut. Ich hatte auch noch die ersten Klötze drauf und die waren vorne noch einwandfrei aber hinten waren sie aufm Metall, trotz meinem Bremsverhalten. Die Scheiben hinten waren innen total vergammelt, die hätte kein TÜV mehr durchgewunken.

Img-2994
Img-3000

Sieht ja heftig aus :eek: Da lass ich lieber rollen :D :D

Die sehen wirklich heftig aus!! Gut, dass du gewechselt hast.

Zitat:

@Volcano1987 schrieb am 6. Oktober 2015 um 09:16:19 Uhr:

Zitat:

@Squizza schrieb am 6. Oktober 2015 um 07:27:15 Uhr:

nein, tut er nicht.

der tfsi hat definitiv keine kette.

Wie kommst du zu dieser Erkenntnis? Hast du irgendwelche Quellen oder Infos, die das nachweisen? Natürlich hat der Benziner, welcher bei VW übrigens TSI heißt und nicht TFSI, eine Kette. Ich fahre ihn doch selber?

Hier ist der ADAC Test vom 1.8 TSI, in dem Testbericht steht ebenfalls, dass der TSI eine Steuerkette hat.

In meinem Bordbuch steht es ebenfalls.

Google und andere Motor-Talk Beiträge sprechen ebenfalls dafür.

https://www.adac.de/.../VW_Passat_CC_18_TSI.pdf

 

So und jetzt möchte ich bitte von dir Gegenargumente haben, die meine Aussage widerlegen .

Ich weis zwar nicht wie seriös bzw zuverlässig diese Seite ist, dort wird aber ausgewiesen, das der 2.0 er einen Riemen hat und der 1.8 er mit Kette läuft.

Ehrlich gesagt, dachte ich auch immer, das mein 2.0er ne Kette hat, is aber anscheinend nicht so.

Gruß

http://www.autosmotor.de/...6-typ-3c-zahnriemen-oder-steuerkette-29830

Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 20:29

Zitat:

@Volcano1987 schrieb am 6. Oktober 2015 um 09:16:19 Uhr:

Zitat:

@Squizza schrieb am 6. Oktober 2015 um 07:27:15 Uhr:

nein, tut er nicht.

der tfsi hat definitiv keine kette.

Wie kommst du zu dieser Erkenntnis? Hast du irgendwelche Quellen oder Infos, die das nachweisen? Natürlich hat der Benziner, welcher bei VW übrigens TSI heißt und nicht TFSI, eine Kette. Ich fahre ihn doch selber?

Hier ist der ADAC Test vom 1.8 TSI, in dem Testbericht steht ebenfalls, dass der TSI eine Steuerkette hat.

In meinem Bordbuch steht es ebenfalls.

Google und andere Motor-Talk Beiträge sprechen ebenfalls dafür.

https://www.adac.de/.../VW_Passat_CC_18_TSI.pdf

 

So und jetzt möchte ich bitte von dir Gegenargumente haben, die meine Aussage widerlegen .

hier ist ja richtig leben im thread.

also, zum einen hatte ich auch die homepage gesehen, welche über diesem post hier geposted wurde.

zum anderen habe ich den zahnriemen mit meinen eigenen augen gesehen. passat cc 2.0 bj 09.

leider findet man im netz nicht all zuviel zu diesem thema. keine ahnung warum dies so ist.

Jetzt muss ich mal von Thema etwas abweichen: Bei dem Link sehe ich, dass bei meinem Passat 2.0 TDI CR 140PS (BJ 2008) der Zahnriemen nach 150' km gewechselt werden muss. Zwei VW-Werkstätten bestätigten unabhängig voneinander 180' km. Da hab ich ihn auch wechseln lassen.

Nun bei knapp 300' frage ich mich, ob ihn wechseln lassen muss oder "erst" bei 360'.

Cr motor ist der zahnriemen bei 180tkm fällig du kannst deinen wieder bei 330tkm wechseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat CC Bj 2008-2010 "Kinderkrankheiten"?