ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat B8 190 PS drückt spontan Kühlmittel raus

Passat B8 190 PS drückt spontan Kühlmittel raus

VW Passat B8
Themenstarteram 17. August 2020 um 14:17

Hallo zusammen,

das folgende Problem wurde zwar z.T. schon angesprochen, evtl. gibt es ja mittlerweile trotzdem neue Erkenntnisse.

Ich habe einen B8 2.0 Diesel mit 190 PS aus 2015.

LL: 210.000 Km, bei der letzten Inspektion wurde Zahnriemen mit WP gewechselt (durch den ;o)) kurz darauf der Druckausgleichsbehälter ebenfalls.

Mein Fahrstil eher ruhig, fahre täglich zwischen 50 und 60 Kilometer, überwiegend Autobahn mit 120er Begrenzung.

Zum Problem:

Ich habe den Passat Ende 2018 gebraucht von einem freien Händler mit 177.000 Km gekauft.

Nach der Heimfahrt, nach gut 500 Km (bin ihn langsam warm gefahren) bin ich abends mit der Familie noch einmal gut 100 Km gefahren.

Dann kam das erste Mal die rote Warnung "Kühlmittelverlust".

Nach dem Gespräch mit dem Händler bin ich vor Ort zu einer freien Werkstatt meines Vertrauens. Keine Diagnose, alles in Ordnung.

Ein gutes Jahr war dann auch Ruhe.

Nun, seit ca nem halben Jahr, verliert er in unregelmäßigen Abständen, meist nach längeren Fahrten auf der Autobahn, immer wieder mal Kühlmittel. Meist ist es dann unter dem Behälter nass. Das Motoröl sieht normal aus, das rosa Kühlmittel ebenfalls. Der Motor läuft auch normal.

Da ich immer wieder von einer defekten ZKD gelesen habe, oder Wärmetauscher, Kühler usw. mache ich mir schon so langsam Sorgen.

Bei der großen Inspektion hatte ich den ;o) extra vorher drauf angesprochen und ihm das Problem beschrieben. Er hatte die Hoffnung, dass es nur die WP ist. Als nächste Ursache etwas mit dem Abgassystem, was aber nicht weiter bedenklich wäre, man müsse halt von Zeit zu Zeit Kühlmittel nachfüllen.

Habt ihr noch Ideen bzw. Erfahrungen zu dem Thema?

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 17. August 2020 um 19:28

Kleiner Nachtrag: nachdem ich den Motor über Nacht abkühlen lassen habe, hatte ich morgens den Behälter langsam geöffnet. Es entwich kein Druck, auch kam kein Kühlmittel nach oben.

Der Kühlmittelstand war knapp über minimum.

Beobachte mal, ob er das zeitgleich mit der Regeneration (DPF) macht, da er dort den Motor schnell auf Temperatur bringt. Ich glaube im GOLF Forum habe ich davon was gelesen!

lg yaabbaa

Wenn es unter dem Ausgleichsbehälter nass ist - hast Du mal die Dichtung des Deckels untersucht? Wurde beim Tausch des Behälters der Deckel mit getauscht? Ist der richtige Deckel verbaut (es gibt Unterschiede in der Druckregulierung je nach Motortyp)? Ich dachte auch bei einem meiner Autos monatelang, dass der Kühler defekt ist. Am Ende war's die Dichtung vom Deckel....

Themenstarteram 18. August 2020 um 20:10

Erstenmal vielen Dank für die rasche Antwort.

Der Deckel ist mit dem Behälter zusammen neu gekommen.

Er läßt sich auch im kalten Zustand recht schwer öffnen, was ich bisher aber dem neuen Zustand geschuldet habe.

Zur besseren Veranschaulichung habe ich einige Fotos von heute beigefügt.

Was mir noch einfällt; dass ich G12plus zum auffüllen genommen habe und nun destilliertes Wasser; kann das schlechte Auswirkungen haben?

20200818
20200818
20200818
+2

Dieselbe Warnmeldung nach einem Jahr muss nicht dieselbe Ursache haben.

Bei meinem 190er (auch BJ2015) mit 180.000km auf der Uhr wurden letztes Jahr die Wasserpunmpen getauscht, nachdem bei mir die Warnanzeige kam. Kühlmittelverlust hatte ich damals keinen.

Es gab dafür m. E. auch eine entsprechende Meldung seitens VW, dass diese bei diesem Problem zu tauschen sind.

Heute würde ich bei der Warnmeldung mit Kühlmittelverlust auch mal nach einem Marderschaden Ausschau halten.

Hatte ich beim Vorgängermodell.

Nachtrag:

Der Tausch der Wasserpumpen schlug letztes Jahr beim Freundlichen mit rund 800,- zubuche.

Als Firmenleasinginhaber für mich nur Info.

Und ein aktueller Kühlmittelverlust mit nassen Stellen sollte sich bestimmen lassen, wo genau der Austritt ist. -> Ursachenforschung. ;-)

Themenstarteram 20. August 2020 um 13:52

Das Kühlmittel tritt irgendwo am Ausgleichsbehälter aus. Da dieser aber erst wenige Wochen alt ist, gehe ich davon aus dass der Druck aus irgendeinem Grund zu hoch ist.

Der Freundliche soll sich dass am besten nochmal genauer ansehen.

Hab vielen Dank.

Zitat:

@JonnyKl schrieb am 18. August 2020 um 20:10:05 Uhr:

 

Was mir noch einfällt; dass ich G12plus zum auffüllen genommen habe und nun destilliertes Wasser; kann das schlechte Auswirkungen haben?

Nein, das passt schon so. Der Händler soll das Kühlsystem mal abdrücken

Dabei wird von außen Druck draufgegeben, dann sieht man schnell, ob ein zu hoher Druck entsteht oder ob es Leckagen gibt.

G13 ist mit G12+ mischbar unter gewissem Verlust von Korsossionschutz des Kühlmittels.

Nachfüllen mit destiliertem Wasser reduziert natürlich den Frostschutz des Kühlwasser

Themenstarteram 22. August 2020 um 18:04

Dienstag geht es erstmal wieder zum Freundlichen , einen Druck- und einen CO-test machen lassen.

Was mir heute gerade aufgefallen ist; nach ca einer Stunde Fahrt (Autobahn und Stadt) mit 2 kurzen Zwischenstopps, ist wieder etwas Kühlmittel aus dem Behälter gedrückt worden. Dazu war ein leises "feuchtes" zischen zu hören.

Hört sich für mich nach Druck an, der das Kühlmittel am rausrücken ist.

20200822

Druck im Kühlsystem muss ja sein, aber wenn's hörbar zischt und der Druck entweicht, sollte die Ursache ja zu finden sein.

Themenstarteram 25. August 2020 um 16:57

War dann heute beim ;o).

Soll wie befürchtet die Zylinderkopfdichtung oder wenn's noch schlimmer kommt, der Kopf selbst sein.

Preislich entweder um die 1.900,- oder 3.500,-.

Ich könnte ko....

Themenstarteram 25. August 2020 um 23:33

Was der Freundliche noch meinte, mir aber bisher unbekannt war, bei einem Diesel könne man im Ausgleichsbehälter keinen CO-Test machen, dies ginge nur bei einem Benziner.

Habt ihr dazu Erfahrungen?

noch eine Idee: der Ladeluftkühler an Zylinderkopf ist undicht. Bei länger hohem Ladedruck (1,5-1,7 Bar rel.) kommt der Druck ins Niedertemperatur System wenn der Ladeluftkühler heiß ist und sich dadurch irgendwo ein Riss gebildet hat. Dann müsste aber etwas Öl mit im Behälter sein.

Das gab es zumindest schon mal. Dadurch, dass die Kreisläufe über den Zulauf vom Behälter verbunden sind, sieht man ja leider nicht wo es genau her kommt.

ohne auf CO getestet zu haben, würde ich den ZK nicht herunter nehmen. Selbst wenn CO positiv vielleicht noch den AGR Kühler ausschließen bevor man das macht. Der ist doch bei sowas immer der erste Verdächtige.

3500€? Wie wäre es mit einer freien, auf TDI spezialisierte Werkstatt? ;) die kennen die gängigen Probleme bei etwas höherer Laufleistung dann wenigstens auch.

Riss im AGR war ja beim Vorgänger keine Seltenheit! Lg yaabbaa

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat B8 190 PS drückt spontan Kühlmittel raus