ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Passat B7 Variant 1.4 TSI DSG bei 92000km schon mehrere defekte(Kupplung, Turbo)

Passat B7 Variant 1.4 TSI DSG bei 92000km schon mehrere defekte(Kupplung, Turbo)

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 1. April 2015 um 7:20

Hallo,

erstmal ein Hallo @all. Habe in letzter Zeit etwas Pech mit meinem Passat. Seit längerer Zeit fahre ich schon mit einem DSG Getriebe herum das Rasselnde Geräusche macht und ruckelt. Bei 89000km war die DSG Kupplung hin. Die DSG Kupplung wurde getauscht was 1500 Euro kostete. Zum Glück wurden 900 Euro auf Kulanz verbucht. Nach dem Tausch der Kupplung waren einige Geräusche weg wo ich dachte das liegt am Getriebe. Seit einiger Zeit läuft der Turbo nicht mehr richtig weil die Regelstange immer wieder hängen bleibt. Die Regelstange hing wohl nicht lange fest hat sich wohl immer wieder losgerappelt. Seit Heute kommt die Motorkontrollleuchte. Kostenvoranschlag hatte ich mir vor kurzem eingeholt. Die Kosten liegen wohl so um die 1200 Euro. Der Reparatursatz macht schon knapp über 500 Euro aus.

Meine Frage, kann man Irgendwo bei VW mal wegen Kulanz nachfragen ? Gibt es hier im Forum darüber schon Diskussionen ? Habe ich nur das Pech oder ist das normal beim 1,4 TSI mit DSG?

Beste Antwort im Thema

@all: Ignorieren wir den Troll doch einfach.

Zum Thema: Du hast wohl Pech mit deinem Auto. Weil das mit dem Alter kaum besser wird, würde ich über einen Tausch nachdenken.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

@viktorhh meine Güte was trollst du hier so bescheuert herum? der dritte Thread schon mit deinem Copy-Paste Gesülze. Werde mal konstruktiv! Die hässlichen Unterboden-Rostlauben aus Fernost will hier keiner.

Zum TE: Das tut mir echt Leid. Vom 1,4 TSI hat man eher immer was von der Steuerkette gehört. Vielleicht steht hier der Turbo unter besonderem Druck, weil die Motoren immer kleiner werden, aber auch Leistung bringen sollen. Da kann ich mir vorstellen, dass so ein Bauteil unter mehr Druck steht.

Das gleiche Problem hat auch Ford mit dem 1,0 ecoBoost und Opel mit den 1,4 Benzinern...

Der 2.0 TSI oder TDI wäre wohl die robustere Wahl gewesen :(

Zitat:

@viktorhh schrieb am 1. April 2015 um 08:20:31 Uhr:

Die Japaner halten locker 200000 ohne, dass man zittern muss, sich irgendwelche überteurten Geräte zum auslesen von Fehlern kaufen muss, 2-Takt-Öl in Diesel kippen muss und und .

ahh, klar, Aprilscherz ! :D:D

@TE : Wie alt ist denn das Fahrzeug ? Alle Inspektionen lückenlos gemacht ? Du kannst sicherlich schriftlich einen Kulanzantrag stellen, mehr wie ablehnen geht ja nicht. Ob man das als Privatperson machen sollte oder das über den freundlichen läuft, bin ich ehrlich gesagt, überfragt.

Themenstarteram 1. April 2015 um 10:27

Zitat:

@raessli schrieb am 1. April 2015 um 09:12:54 Uhr:

Zitat:

@viktorhh schrieb am 1. April 2015 um 08:20:31 Uhr:

Die Japaner halten locker 200000 ohne, dass man zittern muss, sich irgendwelche überteurten Geräte zum auslesen von Fehlern kaufen muss, 2-Takt-Öl in Diesel kippen muss und und .

ahh, klar, Aprilscherz ! :D:D

@TE : Wie alt ist denn das Fahrzeug ? Alle Inspektionen lückenlos gemacht ? Du kannst sicherlich schriftlich einen Kulanzantrag stellen, mehr wie ablehnen geht ja nicht. Ob man das als Privatperson machen sollte oder das über den freundlichen läuft, bin ich ehrlich gesagt, überfragt.

Hi,

der Passat ist Baujahr 11/2011. Alle Inspektionen nach Plan. Beim freundlichen war ich ja auch schon nur im Vorfeld halten die sich bezüglich Kulanz immer zurück. Bekomme meistens erst nach der Reparatur gesagt ob was auf Kulanz möglich ist oder nicht.

 

Zitat:

@viktorhh schrieb am 1. April 2015 um 10:47:36 Uhr:

Zitat:

@raessli schrieb am 1. April 2015 um 09:12:54 Uhr:

 

ahh, klar, Aprilscherz ! :D:D

Ist das für einen VW Fahrer so unglaubwürdig, weil er bis 200000 km nochmal locker im mittleren 4-stelligen Bereich Euronen an seinen Freundlichen gezahlt hat? Nein, beim Japaner zahlst du bis 200000 km außer Verschleissmaterial ,wei Bremsen und vlt Auspuff und ein Paar Mancheten nichts mehr. Das sind die alten Märchen die die alten Deutschen verbreiten, weil sie Angst haben dass ihr Autoindustrie von den Jaapanern leiden könnte. Aber die Japaner sidn schon längst weiter vorne ;-)

Da ich meine Autos gar nicht in solchen Laufleistungsbereichen bewege, kann ich dies nicht wirklich beurteilen. Die von mir besessenen VW/ Audi Fabrikate sind ohne Probleme und vier stellige Euronen Rechnungen bewegt worden - zugegebener Maßen nicht bis Laufleistungen von 200tkm. (In Erinnerung sind mir bei Deinem tollen Toyotas aber diverse Rückrufaktionen geblieben, passt aber wahrscheinlich nicht in Deine tolle heile leuchtende Japaner Welt.) Und imho hat gerade die Kombination ADAC Bericht und Testergebnisse, unter Umständen einige Glaubwürdigkeitsprobleme, denkst Du nicht auch ? :D

Unabhängig davon, was hat dein Japaner sind so toll Sülz Gespamme jetzt mit Hilfeleistung für das Problem des TE's zu tun ? :confused:

back to topic plz, Danke !

Eventuell einfach mal im Kundencenter VW anrufen und nach dem Ablauf für einen Antrag fragen oder Email an :

kundenbetreuung@volkswagen.de (hoffe ist noch aktuell)

Immer daran denken, der Ton macht die Musik. So oder so, wird das eh eine längere Geschichte, soweit ich gelesen habe, werden die Kulanzanträge nicht gerade zügig bearbeitet. Wie gesagt, probieren, mehr wie ablehnen können Sie nicht.

 

Themenstarteram 1. April 2015 um 19:09

HI,

war heute nochmal in der Werkstatt und habe mir einen Termin für mitte April geholt. Wie ich ich schon geschrieben habe kann man mir vor der Reparatur nur den normalen Reparaturpreis von 1200 Euro nennen. Was noch möglich ist kann der freundliche mir auch nicht sagen da erst das defekte Teil ausgebaut werden muss. Naja hoffen wir mal das ich nicht den vollen Preis zahlen muss.

Hoffen wir alle, wäre schön wenn Du uns auf dem laufenden halten würdest.

@all: Ignorieren wir den Troll doch einfach.

Zum Thema: Du hast wohl Pech mit deinem Auto. Weil das mit dem Alter kaum besser wird, würde ich über einen Tausch nachdenken.

Warum bist du mit der Laufleistung eigentlich noch beim :) ?

Da wäre ich schon lange in einer freien Werkstatt gelandet, da sind schonmal die Stundensätze niedriger und ich kann drauf vertrauen, dass nur das gemacht wird was nötig ist.

Themenstarteram 2. April 2015 um 12:00

Zitat:

@Thraciel schrieb am 2. April 2015 um 08:48:17 Uhr:

Warum bist du mit der Laufleistung eigentlich noch beim :) ?

Da wäre ich schon lange in einer freien Werkstatt gelandet, da sind schonmal die Stundensätze niedriger und ich kann drauf vertrauen, dass nur das gemacht wird was nötig ist.

Hi,

fahr schon sehr lange zum :) weil die Leute in dieser Werkstatt gut sind. Meisten konnte man die Probleme/Defekte im Vorfeld schon klären, ohne lange suchen zu müssen. Bis jetzt wurde alles ohne Probleme beseitigt bzw. geholfen. Fahr aber auch in eine andere Werkstatt wegen Gasanlage das macht der :) nicht.

Hallo,

um welchen Motor handelt es sich, 160 PS oder 122 PS?

Wenn Du einen 122 PS Version hast dann klemmt am Turbo das Wastegate-Gestänge =>Standardproblem bei den 122 PS Versionen. Reparatursatz bringt wohl auch nicht viel, früher oder später klemmt der Mist wieder.

Wenn Du keine Kulanz von VW bekommst, dann würde ich den Turbolader von einem Turbospezialisten reparieren lassen => ist um einiges günstiger.

Gruß

W-Town

Themenstarteram 8. April 2015 um 19:25

Zitat:

@w-town schrieb am 7. April 2015 um 11:08:16 Uhr:

Hallo,

um welchen Motor handelt es sich, 160 PS oder 122 PS?

Wenn Du einen 122 PS Version hast dann klemmt am Turbo das Wastegate-Gestänge =>Standardproblem bei den 122 PS Versionen. Reparatursatz bringt wohl auch nicht viel, früher oder später klemmt der Mist wieder.

Wenn Du keine Kulanz von VW bekommst, dann würde ich den Turbolader von einem Turbospezialisten reparieren lassen => ist um einiges günstiger.

Gruß

W-Town

Hi,

ist der 1.4 mit 122Ps. Auf den Turbo bin ich leider angewiesen, da ich zu 80% auf der Autobahn fahre und dann noch Steigungen auf der Hinstrecke habe. Bei 130km/h ist dann Schluß, dann kommt da nichts mehr. Ürigens in der Stadt merkt man davon nichts. Nach einigen Tagen nur Stadtverkehr ist die Motorkontrolllampe wieder aus.

Naja der Turbo läuft immer ohne würde dein Auto nicht wirklich fahren und das ganze Mäusekino im Kombiinstrument würde leuchten ;-)

Hast Du mal den Fehler auslesen lassen?

Testen kannst Du das am Besten an einer Steigung 3 oder 4 Gang ab ca. 1500 U/min bis 2500 U/min, in dem Bereich sollte das Ruckeln deutlich zu spüren sein.

Früher hat VW immer den ganzen Turbo ausgetausch =>hat nicht lange gehalten, jetzt kommt ein Reparatursatz zum Einsatz der nur minimal günstiger ist als ein neuer Turbo aber auch nicht wirklich was bringt. Also sollte VW sich nicht an den Kosten beteiligen würde ich den Turbolader bei einem Spezialisten reparieren lassen=>ist deutlich günsitger.

Themenstarteram 10. April 2015 um 6:26

Hi,

der Fehler wurde schon ausgelesen. Der Passat geht nächste Woche in die Werkstatt werde dann ja hoffentlich mehr Erfahren.

Liebe Motortalker!

Ich habe dieses Thema nach einer wirklich umfangreichen Säuberungsaktion wieder geöffnet. Ich weise vorsorglich darauf hin, dass auch zukünftige OT-Beiträge ohne Rücksprache gelöscht werden. Für Themen außerhalb dieses Threads stehen euch viele entsprechende Foren zur Verfügung!

Gruß

Polmaster

MT-Moderation

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Passat B7 Variant 1.4 TSI DSG bei 92000km schon mehrere defekte(Kupplung, Turbo)