ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG Bremsenwechsel Werkzeug

Passat 3BG Bremsenwechsel Werkzeug

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 3. Mai 2012 um 19:13

Hallo Leute,

 

mein Passi ist soweit - alle Bremsen samt Scheiben und Belägen müssen gewechselt werden. Die habe ich schon zusammen, jetzt will ich nur nochmal nachfragen wegen dem benötigten Werkzeug. Da ich am 3BG noch keine Bremsen gewechselt habe, bin ich mir nicht sicher, ob da nicht irgendwo was besonderes benötigt wird.

vorne:

  • 2x Scheiben + Beläge ist klar
  • Drehmomentenschlüssel, 17er Nuss
  • 7er Inbus

hinten:

  • Werkzeug siehe oben, wenn ich recht informiert bin, kann man die Scheiben wechseln ohne den Bremssattelträger auszubauen
  • Bremskolbenrücksteller für hinten (evtl. mach ich die Schraubzwinge/Flexschlüsselvariante, je nachdem ob ich nen Rücksteller bekomme)

allgemein:

  • Feile, Drahtbürste
  • Loctite, Kupferspray, Plastilube, Spiritus

 

Nun meine Fragen:

  1. Fehlt noch was in der Auflistung? Vielzahn Gr14 bräuchte ich ja nur für hinten wenn ich den Sattelträger entfernen will, oder?
  2. Gibt es noch weitere Verschleißteile die man unabhängig davon ersetzen sollte? Führungsbolzen, Staubkappen etc.
  3. Was ist mit diesen Blechen im Bremssattelgehäuse, auf denen der Bremsbelag gleitet? Kann man die einfach reinigen oder sollte man die auch ersetzen?

 

Danke im Voraus für jede hilfreiche Antwort!

 

 

Viele Grüße,

Martin

Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 9. Mai 2012 um 12:04

Hallo,

ich muss da doch noch mal etwas fragen. Und zwar mache ich mir ein wenig Sorgen, dass es nicht bei neuen Scheiben und Belägen bleiben könnte...

Problem ist, dass an der VA der kolbenseitige Belag auf beiden Seiten nur noch auf einem etwa 1-2cm breiten Streifen in der Scheibenmitte trägt, die inneren und äußeren Ränder sind schon ziemlich angegammelt. Der Vorbesitzer zeigte mir die Rechnungen - zuletzt wurden nur die Beläge gewechselt. Wenn ich mir den Rostbefall aber so anschaue, muss der schon längere Zeit so sein...

Was ich mich nun frage ist, warum die Kolbenseite so schlecht trägt. Ist da vielleicht mehr fällig als nur Scheiben und Beläge oder haben die beim letzten Wechsel schlicht und ergreifend die Gleitflächen für den Belag nicht richtig gesäubert/eingefettet?

Viele Grüße,

Martin

Zitat:

Original geschrieben von MP_Cap

Hallo,

ich muss da doch noch mal etwas fragen. Und zwar mache ich mir ein wenig Sorgen, dass es nicht bei neuen Scheiben und Belägen bleiben könnte...

Problem ist, dass an der VA der kolbenseitige Belag auf beiden Seiten nur noch auf einem etwa 1-2cm breiten Streifen in der Scheibenmitte trägt, die inneren und äußeren Ränder sind schon ziemlich angegammelt. Der Vorbesitzer zeigte mir die Rechnungen - zuletzt wurden nur die Beläge gewechselt. Wenn ich mir den Rostbefall aber so anschaue, muss der schon längere Zeit so sein...

Was ich mich nun frage ist, warum die Kolbenseite so schlecht trägt. Ist da vielleicht mehr fällig als nur Scheiben und Beläge oder haben die beim letzten Wechsel schlicht und ergreifend die Gleitflächen für den Belag nicht richtig gesäubert/eingefettet?

Viele Grüße,

Martin

Hallo

Wie ich schon sagte,schau dir die Führungen der Bremssattelträger und den Bremskolben an.

Bei mir waren hinten die Bremsbeläge so festgegammelt,das die sich nicht mehr geöffnet haben;)

MFG

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 13:01

Hi,

ok, danke dir. Das schaue ich mir sowieso an. Ich dachte nur, dass da vielleicht noch was sein könnte.

 

Viele Grüße,

Martin

Moin, zum Scheibenwechsel muss der Bremssattelträger ab, da fehlen ein paar mm .....

Gruß

Sven.

Zitat:

Original geschrieben von scrdel

Moin, zum Scheibenwechsel muss der Bremssattelträger ab, da fehlen ein paar mm .....

Gruß

Sven.

Hallo

Nein muss er nicht;)

Konnta die Scheiben herausnehmen ohne den Bremssattelträger abzuschrauben.

 

MFG

 

 

Hallo,

ich werde am Wochenende meine Scheiben vor+hinten plus Beläge wechseln.

http://www.ebay.de/.../310727385892?...

Sind das die Führungsbolzen die man im Notfall tauschen müsste?

Hallo

Das sind die von vorne, die gehen eigentlich nicht kaputt.

MFG

Zitat:

Original geschrieben von blue vectra th

Hallo

Das sind die von vorne, die gehen eigentlich nicht kaputt.

MFG

hast du einen Link für die hinteren? Wenn die Spiel haben sind sie kaputt?

Bekomme ich beim 3BG die Scheibe hinten auch raus ohne den Sattelträger abzubauen?

 

Hallo,

ja, die hinteren Scheiben gehen raus ohne den Sattelträger abzuschrauben. Vorne ebenso.

Führungsbolzen kannst du vorne die alten drin lassen. Hinten schadet tauschen nicht. Ich hatte meine drin gelassen und ein nicht so schönes Bremsbild (bzw. 3000km Einbremsphase).

Ich hab gerade keinen Link dafür.

Vor allem rate ich dir aber die Flächen von den hinteren Sättel wo die Beläge am Sattel anliegen richtig sauber zu machen. Am besten mit Feile...dass die ganze Dreck/Rost/Korrosion weg ist.

Ist das tauschen der Bolzen hinten einfach zu handhaben? oder braucht man da spezialwerkzeug?

Ich habe grad mal auf Ebay geschaut ich finde nur Bolzen für vorne ... :/

Wenn man noch nie Bremsscheiben und Beläge gewechselt hat, besser hinten oder vorne anfangen?

Ich habe vorhin in einem anderen Forum gelesen das beim 3B die Scheibe so rausgeht hinten aber beim 3BG fehlen ein paar mm...bist du dir mit deiner Aussage auch für den 3BG sicher?

Die Bremsflüssigkeit möchte ich noch wechseln lassen koeste bei einer AuTokettemitU 89€ sollte ich das vorher oder nachher machen lassen?

Vielen Dank für die Hilfe

Die Bolzen sind nur in den Sattelträger gesteckt - also ja, ist einfach. Neue Bolzen vorher natürlich fetten und das Loch im Sattelträger sogut wie möglich vom alten fett befreien. Fett z.b. ATE Plastilube.

Geh mal auf bremsen.com, ich glaube da hab ich sie gesehen.

Hinten oder vorne - puh, beides gleich einfach finde ich.

Ich kann nur für meinen 3BG mit den 245mm Scheiben hinten reden und die gehen definitiv raus ohne Demontage.

Bremsflüssigkeit nachher wechseln. 89 Euro ist viel zu teuer. Geh wo anders hin. Kostet normal 30-50 Euro.

Kauf dir für hinten bitte einen Bremskolbenrücksteller, sonst ist die Eröffnung deines nächsten Threads vorprogrammiert. Den Kolben muss man drehen und drücken. Nicht nur drücken.

http://www.ebay.de/.../171261141932?...

Die vorderen Kolben konnte ich mit der Hand reindrücken. Deckel öffnen vom Bremsflüssigkeitsbehälter nicht vergessen.

Und: Sattel nie am Schlauch hängen lassen! Draht, Schnur o.ä. zur Fixierung verwenden.

ATE Plastitube bereits bestellt, Rücksteller auch ;) obwohl ich mir erst einen zusammengeschweist habe :D hab dann doch gedacht die paar Euro sind sicher sinnvoll investiert.

http://www.ebay.de/itm/111439764184?... der geht doch genauso oder?

Geh wo anders hin heißt freie Werkstatt?

Meine Bremsflüssigkeit hat laut ATU 3% Wasser ich habe daheim noch neue Bremsflüssigkeit DOT4 von BERNER, reicht es vllt auch aus wenn ich nach dem Wechsel nur den Behälter auffülle soweit es geht? Bzw. soviel wie ich an neuer habe vorher rausnehme?

Kannst du mir noch die Drehmomente nennen für die Schrauben?

z.B. die 7er Inbusschraube für Vorne? Bzw. für vorne wenn ich den Träger ja abmachen muss die 17er Nuss?

war jetzt mal auf bremsen.com

brauche ich sowas?! meintest du das?

http://www.bremsen.com/.../ate::13046000722.html

oder

http://www.bremsen.com/.../bosch::1987470040.html

Zitat:

Original geschrieben von Jhne92

war jetzt mal auf bremsen.com

brauche ich sowas?! meintest du das?

http://www.bremsen.com/.../ate::13046000722.html

oder

http://www.bremsen.com/.../bosch::1987470040.html

Nein, das meinte ich nicht.

Ja, der Rücksteller passt auch.

89 Euro...da kannst du auch zu vw gehen. Skoda sollte es dir für weniger machen. Geh mal zu irgendeiner freien. Das kann echt jede.

http://www.ebay.de/.../271094673958?...

So sehen die aus. Allerdings sind die für Vorne von der Lucas54 Bremse. Finde gerade auch keine.

Zitat:

Original geschrieben von Ritter_Chill

Nein, das meinte ich nicht.

Ja, der Rücksteller passt auch.

89 Euro...da kannst du auch zu vw gehen. Skoda sollte es dir für weniger machen. Geh mal zu irgendeiner freien. Das kann echt jede.

http://www.ebay.de/.../271094673958?...

So sehen die aus. Allerdings sind die für Vorne von der Lucas54 Bremse. Finde gerade auch keine.

Ok dann hoffe ich jetzt einfach mal das das am We nicht rauskommt das die getauscht werden müssen :/

Ok dann frage ich mal bei einer freien an, aber meinst du nicht das nachfüllen, bzw rausziehen der alten so viel wie ich an neuen habe reicht?

Wo könnte ich denn die Nm für die Schrauben rauslesen? Liebt bei den Scheiben und den dazugehörigen Schrauben ein zettel bei?

Deine Antwort
Ähnliche Themen