ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG 1.9 TDI AVF Motor umölen?

Passat 3BG 1.9 TDI AVF Motor umölen?

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 5. April 2017 um 18:45

Hallo, ich fahre ein Passat 3b5 tdi bj2002 131ps km.240000 mit eingebauter DPF.

Der Vorbesitzer hatte immer das Öl von Total 5w30 rein gekippt !

Das Auto habe ich gekauft bei 180000km, bis jetzt habe ich Mannol LL 5w30 rein gekippt, da das motor viel auf der Tacho hat, hab überlegt das bessere Öl umzusteigen 0w40, was meint ihr wegen das DPF welche Öl soll ich weiter kippen??? Öl Verbrauch bis jetzt bei 10000km kommen 200-300gr dann reicht bis 15000

Vielen Dank voraus

Ähnliche Themen
29 Antworten

Schon wieder einer mit öl in gramm :) :) :)

Habe den gleichen Motor mit nachgerüstetem DPF und bin seit 5 Jahren und über 200.000 km mit 0W40 unterwegs (Aral, Mobil 1), ohne Probleme. Bin dieses Jahr auf 5W40 umgestiegen (Aral), rein aus Preisgründen. Bevor ich die Karre kaufte, lief sie bereits einige 100 TKm mit 5W40. Nimm wegen des DPF ein Öl mit geringem Ascheanteil und achte wegen des Pumpe-Düse-Triebs auf einen hohen HTHS-Wert (ca. 3,5 mPas).

Themenstarteram 6. April 2017 um 19:15

Danke für das rasche Antwort,

Ich habe überlegt das Motul X Clean 5w40 zu kaufen oder Mobil1 0w40 oder von LM toptec 5w30??? Preislich sollten alle gehen weil ich selbe das Öl Wechsel mache

Grüß

Eine Möglichkeit wäre ein 20L Kanister Aral 5w40. Hat auch die Pumpe-Düse Freigabe. Benutze ich bei 2 Autos günstiger kommt man nicht an Markenöl.

https://www.autoteilemann.de/.../

Zitat:

@IncOtto schrieb am 6. April 2017 um 20:32:33 Uhr:

Eine Möglichkeit wäre ein 20L Kanister Aral 5w40. Hat auch die Pumpe-Düse Freigabe. Benutze ich bei 2 Autos günstiger kommt man nicht an Markenöl.

 

Nehme ebenfalls Aral Öl für meinen PD Motor. Bin bisher sehr zufrieden

Stimmt ! Sorry, ist mein Fehler !

Lösche es lieber, bevor jemand was falsches nimmt.

Themenstarteram 7. April 2017 um 12:46

Das ist aber 5w30 ist das nicht bissjen dünnflüssig?

Themenstarteram 7. April 2017 um 14:51

Ja, sicher ist sicher

Ich stand vor knapp 1 1/2 Jahren vor exakt der selben Frage, soll ichs tun oder lieber nicht? Habe mich dann für ersteres entschieden und nicht bereut. Hatte den Hintergrund, dass ich beim öffnen des Deckels Ablagerungen gesehen habe die ich bereits von meinem 1,8T her kannte und das Umölen dort den Erfolg brachte. Bei dem 1,9tdi AVF entschied ich mich für das Motul X-Clean in 5w 40 mit dementsprechender Freigabe und 15000er Intervall. Was soll ich sagen, fährt nun seit knapp 50000km 1a, nur hört sich der Motor für mein Empfinden ein wenig härter an. Kann aber auch Einbildung sein...

Themenstarteram 8. April 2017 um 0:51

Zitat:

@Gudulja schrieb am 6. April 2017 um 19:15:26 Uhr:

Danke für das rasche Antwort,

Ich habe überlegt das Motul X Clean 5w40 zu kaufen oder Mobil1 0w40 oder von LIqui Moly 4200 5w30??? Preislich sollten alle gehen weil ich selbe das Öl Wechsel mache

Grüß

Themenstarteram 8. April 2017 um 16:20

Also das motor ist lauter , hmmm,

Nein nicht lauter...ich sag mal...kerniger

 

5w40 bleibt eben im heissen Zustand Stabil.

Nimm einfach das Motul und teste es aus, falls es nicht zusagt kannst du es nach 15000km immernoch wechseln...

Themenstarteram 9. April 2017 um 17:52

Gute Idee danke

An guten Öl ist noch kein Motor gestorben. Würde beim PD Diesel aber auf die Freigabe achten. Jährlich oder nach 15Tkm wechseln und gut ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Passat 3BG 1.9 TDI AVF Motor umölen?