ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Parksensoren zu lahm?

Parksensoren zu lahm?

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 26. August 2018 um 22:29

Hallo zusammen,

eines der wenigen Details, mit dem ich bei unserem Mk3 Turnier nicht vollständig zufrieden bin, sind die Parksensoren, im Speziellen deren Reaktionszeit.

Ich hatte schon einige Situationen, in denen ich mir eine frühere Warnung erwartet hätte - es fühlt sich oft so an, als ob die Funktion erst mit ~ 1Sekunde hoch fährt - danach reagieren die Sensoren rasch.

Ist das so - oder gibt es da Verbesserungspotential?

Beste Antwort im Thema

Also meine Parksensoren sind auch sehr träge, wenn es um den ersten "Piep" geht.

Sind sie mal aktiv reagieren sie auch sehr schnell.

Was mir auch aufgefallen ist: Stehe ich hinter einem parkenden Auto und lenke ein, sodass ich anfahren kann nachdem der Gegenverkehr durch ist, piepst das Auto manchmal erst, wenn das vorbeifahrende Auto schon komplett an mir vorbei ist und ich anfahre.

Die Anzeige im Display zeigt, dass es der Sensor vorne links war, der gemeldet hat.

Das ist echt komisch. Fahre ich zuerst rückwärts ist das System scheinbar direkt aktiv und reagiert auch vorne direkt.

Aber z.B. beim vorwärts einparken ist das echt grauenhaft.

Und ja, ich kann auch komplett ohne die Sensoren einparken.

Aber wenn die da sind, solls auch funktionieren.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

1 Sekunde ist zu lahm???

Themenstarteram 26. August 2018 um 23:58

Zitat:

@augenauf schrieb am 26. August 2018 um 23:35:54 Uhr:

1 Sekunde ist zu lahm???

ich vergleiche es halt mit bisher Gewohntem (Renault) und da wäre mir diese Verzögerung nie aufgefallen...

Ich glaube das liegt eher an den Reaktionszeiten des Computers hinter dem Steuer, als an den Sensoren/Einparkhillfe.

Die verarbeit die Signale im Millisekundenbereich bzw. mit Lichtgeschwindigkeit. Das ist wie mit dem Bremsweg. Die heutigen Bremsanlagen sind so super, nur der Faktor Mensch..........

Eine gewisse Dämpfung des Systems beim Start ist sicher gewollt, weil sonst piept es nur noch, insbesondere wenn du den Rundumschutz hast. Ich kann mich daher nicht beschweren, im Gegenteil. Die Rückfahrkamera ist auch sofort aktiv, Ausschaltzeit kann man steuern.

Hab ich noch nie gemerkt, dass mir da etwas zu langsam wäre....

am 28. August 2018 um 12:38

Sync 2 oder 3?

Falls du Sync 2 V3.8 hast, mach ein Update auf 3.10, dann is alles paletti.

Themenstarteram 29. August 2018 um 11:56

Zitat:

@jackwulff schrieb am 28. August 2018 um 12:38:31 Uhr:

Sync 2 oder 3?

Falls du Sync 2 V3.8 hast, mach ein Update auf 3.10, dann is alles paletti.

Ich habe Sync 3 Version 2.3

werde mal versuchen, hier eine neuere Version zu bekommen.

Wenn wir schon mal beim Thema sind:

Ich hab Sync 2 Version 3.10.

Zu meinen Parksensoren hab ich kein so gut Verhältnis. :)

Aber vielleicht übertreibe ich es auch.

Meine Frage:

Wenn jemand auf das Auto zugeht, z.b Füßgänger, Fahrradfahrer,

(beim eingelegten Rückwärtsgang) - Auto steht - piepst der Sensor erst bei rot. (Gelb und Grün bleiben lautlos)

Wenn ich rückwärts fahre, piepst er schon bei Grün,Gelb und Rot.

Dann ist mir aufgefallen: Beim einlegen des Rückwärtsgang fehlt der Bestätigungston - ist wohl angeblich seit dem neuen Update so. Bei den neueren Ford auch so ?

Was habt ihr eigentlich gemacht, als es ein solches System noch nicht gab?

Für was braucht man in einem PKW ein solches System? Bei mir war es drin, als ich den C-MAX gebraucht gekauft habe. Extra bestellen würde ich es mir nicht.

Wenn ich in Aushilfe, Samstags+Sonntags mit dem Kühler-Sattel, unterwegs bin, hab ich dieses System auch nicht und fahr trotzdem Zentimetergenau an die Entlade-/ Laderampe heran.

Wenn man weiß, wie groß sein Fahrzeug ist, braucht man den Schnickschnack nicht.

Also meine Parksensoren sind auch sehr träge, wenn es um den ersten "Piep" geht.

Sind sie mal aktiv reagieren sie auch sehr schnell.

Was mir auch aufgefallen ist: Stehe ich hinter einem parkenden Auto und lenke ein, sodass ich anfahren kann nachdem der Gegenverkehr durch ist, piepst das Auto manchmal erst, wenn das vorbeifahrende Auto schon komplett an mir vorbei ist und ich anfahre.

Die Anzeige im Display zeigt, dass es der Sensor vorne links war, der gemeldet hat.

Das ist echt komisch. Fahre ich zuerst rückwärts ist das System scheinbar direkt aktiv und reagiert auch vorne direkt.

Aber z.B. beim vorwärts einparken ist das echt grauenhaft.

Und ja, ich kann auch komplett ohne die Sensoren einparken.

Aber wenn die da sind, solls auch funktionieren.

Zitat:

@Domme2602 schrieb am 3. September 2018 um 16:01:05 Uhr:

 

..." Was mir auch aufgefallen ist: Stehe ich hinter einem parkenden Auto und lenke ein, sodass ich anfahren kann nachdem der Gegenverkehr durch ist, piepst das Auto manchmal erst, wenn das vorbeifahrende Auto schon komplett an mir vorbei ist und ich anfahre.

Die Anzeige im Display zeigt, dass es der Sensor vorne links war, der gemeldet hat...."

Und ja, ich kann auch komplett ohne die Sensoren einparken.

Aber wenn die da sind, solls auch funktionieren.

Genauso ist es bei mir auch.

Fußgänger läuft vorbei, kein Ton. Fußgänger längst vorbei. Dann irgendwann mal ein Ton.

Sensoren zeigen aber sofort gelb oder rot an, nur eben kein Ton. Also sehr träge.

 

Themenstarteram 3. September 2018 um 21:19

Das deckt sich ziemlich genau mit meinem Eindruck. Welche Version von Sync ist installiert?

Zitat:

@Domme2602 schrieb am 3. September 2018 um 16:01:05 Uhr:

Also meine Parksensoren sind auch sehr träge, wenn es um den ersten "Piep" geht.

Sind sie mal aktiv reagieren sie auch sehr schnell.

Was mir auch aufgefallen ist: Stehe ich hinter einem parkenden Auto und lenke ein, sodass ich anfahren kann nachdem der Gegenverkehr durch ist, piepst das Auto manchmal erst, wenn das vorbeifahrende Auto schon komplett an mir vorbei ist und ich anfahre.

Die Anzeige im Display zeigt, dass es der Sensor vorne links war, der gemeldet hat.

Das ist echt komisch. Fahre ich zuerst rückwärts ist das System scheinbar direkt aktiv und reagiert auch vorne direkt.

Aber z.B. beim vorwärts einparken ist das echt grauenhaft.

Und ja, ich kann auch komplett ohne die Sensoren einparken.

Aber wenn die da sind, solls auch funktionieren.

Themenstarteram 3. September 2018 um 21:20

Das deckt sich ziemlich genau mit meinem Eindruck. Welche Version von Sync ist installiert?

Zitat:

@first-monday schrieb am 3. September 2018 um 16:48:59 Uhr:

Zitat:

@Domme2602 schrieb am 3. September 2018 um 16:01:05 Uhr:

 

..." Was mir auch aufgefallen ist: Stehe ich hinter einem parkenden Auto und lenke ein, sodass ich anfahren kann nachdem der Gegenverkehr durch ist, piepst das Auto manchmal erst, wenn das vorbeifahrende Auto schon komplett an mir vorbei ist und ich anfahre.

Die Anzeige im Display zeigt, dass es der Sensor vorne links war, der gemeldet hat...."

Und ja, ich kann auch komplett ohne die Sensoren einparken.

Aber wenn die da sind, solls auch funktionieren.

Genauso ist es bei mir auch.

Fußgänger läuft vorbei, kein Ton. Fußgänger längst vorbei. Dann irgendwann mal ein Ton.

Sensoren zeigen aber sofort gelb oder rot an, nur eben kein Ton. Also sehr träge.

Sync 2 (3.10)

Sicherlich normal aber recht ungewöhnlich. Vor allem wenn ich andere Hersteller sehe.

Aber es kann auch schlimmer sein. Es gab mal Autofahrer ich, da gingen die Sensoren bei Regen los.

Wasser auf den Sensoren und sie hatten einen Dauerton.

Da können wir ja noch recht zufrieden sein. Schlimmer geht immer. ;)

Themenstarteram 3. September 2018 um 22:13

:-)

Zitat:

@first-monday schrieb am 3. September 2018 um 21:51:54 Uhr:

Sync 2 (3.10)

Sicherlich normal aber recht ungewöhnlich. Vor allem wenn ich andere Hersteller sehe.

Aber es kann auch schlimmer sein. Es gab mal Autofahrer ich, da gingen die Sensoren bei Regen los.

Wasser auf den Sensoren und sie hatten einen Dauerton.

Da können wir ja noch recht zufrieden sein. Schlimmer geht immer. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen