ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. osram night breaker laser - Erfahrungen damit ?

osram night breaker laser - Erfahrungen damit ?

Themenstarteram 28. Oktober 2016 um 18:43

Hallo,

hat schon jemand die osram night breaker laser ( ich benötige dann die H7 Version)

und kann ,al berichten ?

Ich weiß, die halten nicht mega lange...

Trotzdem

Beste Antwort im Thema

"Mittels Laser gravierter Produktname und eine Silberkuppe verleihen den Lampen ein einzigartiges Design"

Klasse, ich wollte schon immer eine edel designte Autolampe. Da zahle ich auch gern mehr :D

133 weitere Antworten
Ähnliche Themen
133 Antworten

Sind die neu? Noch nie davon gehört.

Meine Erfahrungen mit +X%-Lampen ist, wie du schon selbst sagst, das sie allesamt nicht lange halten. Einzig die BlueVision Ultra von Philips gingen halbwegs, sahen auch gut aus und haben auch eine leichte Verbesserung gegenüber den Standardlampen gebracht, allerdings wurde das weiß/bläuliche Licht bei Nässe weitesgehend geschluckt.

Nach viel Rumprobiererei über die Jahre hab ich mir ein Vorratspack Osram Standard angeschafft, was anderes kommt mir nicht mehr ins Auto - Geldverschwenderei. Den Vorteilspack hätte ich mir übrigens auch sparen können, bisher in noch keinem PKW einen Ausfall ;)

Ich fahre viel nachts, mit Xenon wie Halogen, und bei Halogen ist mir Zuverlässigkeit wichtiger als minimal besseres Licht. Nichts ist schlimmer, als um 2 Uhr auf der AB einen Lampenausfall zu haben. Und aus dem Xenon-Look-Alter bin ich raus.

Entweder hat man einen PKW mit Xenon/LED, und wenn nicht, dann Marken-Standardlampen und mit der Lichtausbeute leben. Mein Fazit.

"Mittels Laser gravierter Produktname und eine Silberkuppe verleihen den Lampen ein einzigartiges Design"

Klasse, ich wollte schon immer eine edel designte Autolampe. Da zahle ich auch gern mehr :D

:D

Zumal Versprechen wie +130% so oder so ein Witz sind. Eine Verbesserung ist da, keine Frage, aber nicht in solch einem Maße.

Wie gesagt, ist dem TE Haltbarkeit und der um vieles höhere Preis egal, dann schlag zu. Ansonsten lass die Finger von den Dingern.

Du hast scho a cools Lampal, und ich begnüg mich noch mit Scheinwerfern wo der Autohersteller sich verewigt hat

Da mach lieber die GE General Electric H7MegaLight Ultra +120% rein. Kosten die Hälfte und sind genau so gut oder schlecht!

Themenstarteram 28. Oktober 2016 um 22:14

Aber WIRKLICH verbaut hat die noch keiner ?

Darauf kam es mir eigentlich an.

Die haben alle einfach keine Lust, ständig Glühlampen zu wechseln. Je heller, desto schnell putt. ;)

 

mfg

Die 130% sind nicht mal wirklich viel. Da gibt es viele, die mehr leisten. Die "Neuen" sind nur ein neuer Weg, den Preis stabil oben zu halten. Die Mehrleistung ist bezogen auf die 1200lm der "Standard-Lampe". Es gibt im Netz ne Auflistung, was die einzelnen Lampen so raus geben. Da kannst du dir dann nach Preis/Leistung geeignete Lampen raus picken.

MfG

Und die Ganzen schönen Lampen bringen nix wenn die Scheinwerfer schlecht sind...(Streuscheibe zerkratzt/blind, Reflektor blind, Einstellung)

Wenn das Auto n paa Jahre alt ist hat die Leuchtkraft stark nachgelassen...da bringen neue Scheinwerfer bedeutend mehr!

Grad bei heutigen Autos mit Projektionsscheinwerfer ist teilweise schon nach 3-4 Jahren son Milchiger Film auf den Linsen!

Auch mal die Spannungsversorgung der Scheinwerfer prüfen(wieviel Volt kommen bei eingeschaltetem Licht unter Last an der Glühlampe an)...häufig kommen durch übergangswiderstände an Steckern und Schaltern nur noch 10 Volt am Scheinwerfer an!

Da kannst noch so tolle Glühlampen kaufen, das Licht wird nicht viel heller;)

Glühlampen würde ich nur von Osram,Phillips oder General Elekrik kaufen...den E-Bay-Chinaschrott kannst total vergesssen!

MfG

Ich hab die "Osram Night Breaker Unlimited H1" (mein Auto ist schon ein bisschen älter …), die haben fast identische Angaben zu den "Laser"-Lampen. Der Unterschied zu den Standard-Birndl ist schon enorm, aber das mag auch den H1 geschuldet sein. Kann nix schlechtes berichten.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Lackierung oben auf den Lampen gern mal etwas qualmt beim ersten Einschalten. Das ist nicht gut für den Reflektor im Scheinwerfer. Deshalb werde ich in Zukunft die Lampen zuerst kurz außerhalb der Scheinwerfer brennen lassen.

Habe auch schon Lampen gesehen, wo diese Beschichtung abgebröselt ist. Den feinen schwarzen Staub bekommt man nie wieder aus dem Scheinwerfergehäuse. War aber zugegeben eine billig-Lampe, ich meine aus so einem Notfalllampenset. Jedenfalls kein Markenglühobst.

Ich empfehle die Philips White Vision oder die GE Sportlight Silver. Gutes Licht, schöne Optik und recht lange Haltbarkeit.

Ich habe mir letztens die Philips X-tremeVision +130% als H7 Variante geholt. Im Doppelpack für 21€, die Veränderung war deutlich merkbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. osram night breaker laser - Erfahrungen damit ?