Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Originalradio gesperrt

Originalradio gesperrt

Themenstarteram 10. November 2009 um 19:00

Hallo Leute,

also mein Problem ist das mein Originalradio (Blaupunkt 2040) gesperrt ist. Also ich habe den Code ein paar mal falsch eingegeben nur hat der sich meistens so nach längstens 1 Stunde wieder entsperrt und ich konnte einen neuen Code eingeben. Nur jetzt ist es halt die ganze Zeit gesperrt. Ich habs schon 3 Stunden angelassen aber ich kann den Code immer noch nicht eingeben.

Ich war auch schon bei Peugeot und die meinten ich muss das Radio 2 Stunden anlassen, das habe ich ja auch getan und wenns nach 2 Stunden nicht mehr geht kann ich mir ein neues kaufen.

Jetzt wollte ich wissen ob es geht dass die Codeabfrage wieder kommt? (Habe übrigend den richtigen Code jetzt gefunden)

gibt es da irgendeinen Trick oder so? Oder wisst ihr ob das jemand machen kann und wer?

Ich währe über jeden Hinweis dankbar.

Weil irgendwie muss das doch gehen oder?

MfG Patrick

22 Antworten

Wie oft hast du denn den Code falsch eingegeben?

Normal waere beim 2040, 1 Fehleingaben= 5min warten, nach 4 Fehleingaben=Geraet 1h eingeschaltet lassen, nach >20 Fehleingaben= Geraet 48h eingeschaltet lassen.

Themenstarteram 10. November 2009 um 19:22

also ich vermute das es über 15 mal war, nur wie kann ich das radio so lange anlassen? ich habe mir schon überlegt ein autobatterieladegerät an dauerpluss und masse anzuschließen würde das was bringen?

nur dann weiß ich ja nicht wann es fertig ist weil das radio kein bildschirm hat.soll ich es so mahcen oder gibts da noch ne andere möglichkeit?

Danke für die schnelle Antwort

Hallo Lordpatrick,

das ist ja dumm gelaufen! Ich bin mir nicht ganz sicher, aber es kann sein, daß du "einfach" nur  Warten musst und das Radio in dieser Zeit nicht vom Dauerpuls getrennt werden darf.

Also einfach mal 48 h Finger weg, und dann mit dem richtigen Code freischalten.

 

Wenn das nicht geht, hast du ja immer noch die Möglichkeit das Fahrzeug in der Garage mit Zündung zu betreiben, und dabei eventuell mit einem Batterieladegerät die Batterie zu schonen. Wenn keine sonstigen Verbraucher an sind ( und die Zündung auf Stufe 1 ist), müsste das eine Batterie aushalten.

Ich hab auch schon mal vergessen, die Zündung über das Wochenende auszuschalten und es gab kein Problem deswegen.

 

Wieso hat denn dein Radio keine Anzeige? Ist es nicht in einem 206 eingebaut? Dann wirst du das Radio auch nicht zum laufen Bringen, da es über das Bussystem gesteuert ist.

Ansonsten gilt das was in der oberen Anzeige angezeigt wird, die ist für das Radio und zeigt nur nebenbei Uhrzeit und Temperatur an.

 

Gruß re.be

Zitat:

Original geschrieben von re-be

Dann wirst du das Radio auch nicht zum laufen Bringen, da es über das Bussystem gesteuert ist.

Kommt drauf an.

Normal ist das 2040 eigentlich eher ein altes Radio, das wahrscheinlich noch nicht via Bus gesteuert wird...

(Keine Ahnung wie lange das verbaut wurde)...

Vermutlich wollte TE das Radio ausbauen und ans Ladegeraet anschliessen?

Dann waere das Display zwar im Auto, aber das wuerde ja soweit nichts nuetzen... ;)

Vermutlich...

Eine ganz dumme Frage!!!

Das Fahrzeug besitzt Sicherungen,es brauch nur eine

Sichrung umgesteckt werden und das Radio hat

Dauerplus!!!

Schau in der Bedienungsanleitung nach dort steht es

beschrieben!!

Gruß Talbot

Mac ,du hast Recht das 2040 ist aus der ersten Serie.

Wie verhält sich das denn mit den neueren Radios im 206?

Habe bei meinem "neuen gebrauchten" 206er, Bj 2005, keinen Radio-Code mitbekommen.

Es handelt sich um ein original CD-Radio, welches die Infos oben im BC anzeigt.

Will das Gerät nach dem trennen vom Strom eine Code-Eingabe oder ist das Ding über das Bus-System angemeldet/programmiert und funzt nur in diesem Fahrzeug?

Gruß k.krapp

Themenstarteram 11. November 2009 um 17:37

Danke für die Antworten.

Nur wie sol das mit der Sicherung funktionieren? Könntest du das vll. ettwas genauer beschreiben?

MfG

Hallo Lordpatrick,

vergiss das mit den Sicherungen, das Radio ist auf Dauerplus gesetzt, wenn du die Sicherung um steckst, dann musst du jedes mal wenn du die Zündung einschaltest und Radio hören willst den Code eingeben.

Apropos Bus, ich weiß nicht in wie weit das Radio angemeldet ist, aber die Lenkradfernbedienung und die Anzeige gehen über das Bordeigene Bussystem. Auch das Zündungsplus kommt über den Datenbus, ohne kannst du das Radio max. 1 Stunde laufen lassen.

 

Ein kleiner Tipp, bevor du das Radio ordentlich am laufen hast, mach keine Experimente mehr! Irgendwann sperrt sich das Radio sonst ganz!

 

Also trenne das Radio nicht vom Dauerplus! (Auch nicht indem du die Sicherungen ziehst)

Sondern lass die Finger davon und hab etwas Geduld!

Du hattest schließlich 3 versuche den richtigen Code einzugeben, ohne daß große Wartezeiten angefallen währen. Jetzt bist du in der Situation, wo du eben 48 h warten musst!

 

Gruß re.be

Zitat:

Original geschrieben von k.krapp

Wie verhält sich das denn mit den neueren Radios im 206?

Die sind auf die VIN des Fahrzeugs codiert...

Du kannst dein Radio ausbauen, kein Problem.

Nur in einem anderen Auto wird es nicht laufen...

Hallo Lordpadrick,wenn du die Sicherung 24 anschaust !

ist genau darüber ein kleiner Steg /Steckplatz frei !

Dort einstecken und das radio ist an oder du mußt es an

machen,irgend wann springt es dann auf Codeeingabe!

Code eingeben 5min laufen lassen und dann kannste

die Sicherung wieder in die alte Stellung stecken!

Code wieder eingeben und fertig.

Der Motor brauch nicht laufen und auch keine Zündung haben,

nach 2Stunden müßte der Code frei-geschaltet sein.

K.Kraap: wenn es das Rd3 ist ,ist deine Fahrgestellnummer

im Radio eingeben.

Du kannst das Radio sooft du willst vom Bordnetz trennen

du brauchts keinen cODE:

GRU? tALBOT

Themenstarteram 11. November 2009 um 20:20

Also muss ich die Sicherung 24 einfach in den Steckplatz drüber stecken? Oder muss ich eine neue Sicherung nehmen?

Zitat:

Original geschrieben von Talbot12

 

K.Kraap: wenn es das Rd3 ist ,ist deine Fahrgestellnummer

im Radio eingeben.

Du kannst das Radio sooft du willst vom Bordnetz trennen

du brauchts keinen cODE:

GRU? tALBOT

Das ist gut. Ich bin nämlich noch auf der Suche nach einem Klappergeräusch im Armaturenbrett. Muss das Radio mal komplett ausbauen um da besser "handtieren" zu können.

Ich hatte bisher bedenken, dass das Teil nacher einen Code haben will und dann die Rennerei losgeht.

Gruß k.krapp

Hallo Lordpatrick,

bei dir im Auto ist die Sicherung Nr. 24 schon auf Dauerplus gesteckt, sonst müsstest du jedes mal wenn du die Zündung anmachst den Radiocode eingeben. 

Wenn die Sicherung um eine 1/2 Reihe nach unten versetzt gesteckt ist ist sie auf Dauerplus, wenn du sie höher setzt ist das Radio auf Zündung-plus gesetzt.

 

 

Die Sicherung daneben (Nr. 23) ist für den Zigarettenanzünder, da gilt das selbe (oben über Zündung, unten Dauerplus) Natürlich nimmst du da die Sicherung die gesteckt ist, wenn sie nicht durchgebrannt ist.

 

Wichtig in deinem Fall ist jetzt, daß du das Radio nicht vom Dauerplus trennst, 48 h wartest und dann den Richtgen CODE eingibst. Soweit ich weiß ist es nicht entscheidend ob das Radio läuft oder nicht, sondern nur daß es nicht mehr von der Batterie getrennt worden ist. (Was der Fall ist wenn du die Sicherung um steckst)

 

Von einem Direkten anschließen des Radio an ein Ladegerät rate ich dir ab, da Spannungsspitzen nicht durch eine Batterie geglättet werden und es dann zu Schäden in der Elektronik kommen kann.

 

Gruß re.be

Themenstarteram 12. November 2009 um 16:58

ok dann heißt es wohl warten.

ich meld mich obs geklappt hat.

MfG

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Originalradio gesperrt