ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Optischer Zustand Motor-Steuergerät / ist das normal?

Optischer Zustand Motor-Steuergerät / ist das normal?

Opel Corsa C
Themenstarteram 25. Oktober 2020 um 12:32

Hi!

 

Mein Corsa C lässt mich mal wieder im Stich,siehe:

https://www.motor-talk.de/.../...ermeldungen-p0602-p1610-t6937491.html

und bevor der Wagen wirklich in den Schrott geht,möchte ich ihm eine letzte Chance geben.

Das Motorsteuergerät wurde von mir geöffnet und normalerweise kenne ich die Oberfläche dieser Leiterplatten vergossen in Kunstharz oder zumindest mit einer Schutzschicht überzogen.

Beim Corsa "schwimmt" das STG in einer Art Flüssigkleber,als wenn die Leiterplatte mit UHU übergossen wurde.

Man kann dieses Material im kalten (!!!) Zustand mit dem Finger verschieben und es bleiben auch Abdrücke zurück.

Ist das normal??

Gruß,Martin

Steuergerät
Steuergerät
Nummer
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. November 2020 um 17:32

Zitat:

@Higgins 61 schrieb am 21. November 2020 um 20:01:49 Uhr:

Zitat:

@T5-Power schrieb am 21. November 2020 um 17:08:51 Uhr:

So,habe den Wagen jetzt mal mit einem Komplettset aus Tacho,Lesespule,BCM,Transponder und Motorsteuergerät aus einem Spenderfahrzeug versehen.

Er läuft wieder!!!!

Allerdings hatte das Spenderfahrzeug wohl keine Zentralverriegelung,somit ist diese bei meinem Wagen nun auch "tot".

Besondern nervig,da das Heckklappenschloss mal getauscht wurde und kein Schlüssel mehr vorhanden ist.

Somit ist der Kofferraum leider immer offen.

Lässt sich die ZV nachträglich im BCM freischalten?

Security-Code des Spenderfahrzeuges ist vorhanden!

Gruß,Martin

Hallo Martin,

mir stellt sich mittlerweile die Frage, warum zum Teufel das Auto in einen "Auslieferungsstand" zurück setzen möchtest???

Die Möhre ist doch so alt, dass sich diese ganzen Investitionen garnicht mehr lohnen!

Oder sehe ich das falsch???

.

Ja,das siehst Du falsch.

Ich habe bislang noch kein Auto wegen einem Defekt abgegeben und nutze meine Fahrzeuge im Allgemeinen sehr lange.

Den Fahrzeugen wird die Aufmerksamkeit gegönnt,die nötig ist.

Wenn es nach dem Alter geht,müßte also jedes Fahrzeug ab einer gewissen Laufleistung / einem gewissen Alter entsorgt werden?!

Das dient der Autoindustrie,aber nicht dem Besitzer.

 

Martin

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Ist völlig normal und so gewollt. Die Masse soll Schwingungen an den empfindlichen Bonds verringern.

Themenstarteram 25. Oktober 2020 um 13:39

Und die rote Verfärbung?

Da könnte Öl eingedrungen sein und das Stg geschrottet haben.

Hallo, das Öl kommt von dem Öldruckschalter das Öl wandert vom Stecker ins Steuergerät!

Gruß GMO

Themenstarteram 25. Oktober 2020 um 15:52

Von ganz unten nach ganz oben?

Halte ich physikalisch für nicht so wirklich nachvollziehbar.

Bei deinem Diesel kannst du mal den Öldruckschalter-Kabelstrang abziehen. Befindet sich auf Getriebeseite des Motors hinter dem Thermostat. Kommt man gut ran. Wenn da Öl drinsteht, war das die Ursache. Ansonsten Steuergerät tauschen, die bekommst du jetzt fast schon hinterhergeschmissen.

Themenstarteram 25. Oktober 2020 um 16:41

"Furztrocken"

Themenstarteram 1. November 2020 um 11:33

Zitat:

@bozzl schrieb am 25. Oktober 2020 um 16:08:57 Uhr:

Ansonsten Steuergerät tauschen, die bekommst du jetzt fast schon hinterhergeschmissen.

Bin auf der Suche,nur sind 90% nicht abgemeldet bwz. ohne Security-Code,somit Altmetall.

Du kannst das Steuergerät auch noch im Nachgang abmelden, sofern die FIN bekannt ist. Alternativ frag doch gleich mal beim Verwerter an, ob iwo ein DTI steht. Dann kannst Turbo und LLK gleich mit ausbauen ;) siehe anderer Threat

Themenstarteram 1. November 2020 um 19:50

Nur mit FIN sind aber zusätzliche Kosten durch das Abfragen des Security-Codes verbunden.

Themenstarteram 21. November 2020 um 17:08

So,habe den Wagen jetzt mal mit einem Komplettset aus Tacho,Lesespule,BCM,Transponder und Motorsteuergerät aus einem Spenderfahrzeug versehen.

Er läuft wieder!!!!

Allerdings hatte das Spenderfahrzeug wohl keine Zentralverriegelung,somit ist diese bei meinem Wagen nun auch "tot".

Besondern nervig,da das Heckklappenschloss mal getauscht wurde und kein Schlüssel mehr vorhanden ist.

Somit ist der Kofferraum leider immer offen.

Lässt sich die ZV nachträglich im BCM freischalten?

Security-Code des Spenderfahrzeuges ist vorhanden!

Gruß,Martin

Kann sein das Du die ZV einfach nur auf "vorhanden" setzen mußt.

 

Gruß

D.U.

Themenstarteram 21. November 2020 um 17:30

Ich habe kein OP-COM.

Zitat:

@T5-Power schrieb am 21. November 2020 um 17:08:51 Uhr:

So,habe den Wagen jetzt mal mit einem Komplettset aus Tacho,Lesespule,BCM,Transponder und Motorsteuergerät aus einem Spenderfahrzeug versehen.

Er läuft wieder!!!!

Allerdings hatte das Spenderfahrzeug wohl keine Zentralverriegelung,somit ist diese bei meinem Wagen nun auch "tot".

Besondern nervig,da das Heckklappenschloss mal getauscht wurde und kein Schlüssel mehr vorhanden ist.

Somit ist der Kofferraum leider immer offen.

Lässt sich die ZV nachträglich im BCM freischalten?

Security-Code des Spenderfahrzeuges ist vorhanden!

Gruß,Martin

Hallo Martin,

mir stellt sich mittlerweile die Frage, warum zum Teufel das Auto in einen "Auslieferungsstand" zurück setzen möchtest???

Die Möhre ist doch so alt, dass sich diese ganzen Investitionen garnicht mehr lohnen!

Oder sehe ich das falsch???

.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Optischer Zustand Motor-Steuergerät / ist das normal?