ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. opel vectra b 1.6 16v bocken

opel vectra b 1.6 16v bocken

Opel Vectra B
Themenstarteram 21. April 2022 um 10:10

Hallo zusammen ich habe ein Problem mit mein vectra b 1.6 16v bj99 er bockt während der Fahrt wenn man beschleunigt hat er es nicht wo ran kann es ligen es sind schon neu teile erbaut wie zum beispiel zündleiste, Zündkerzen, agr und der geber auch

Ähnliche Themen
24 Antworten

In welchem Drehzahlbereich ist das so? Im niedrigen Drehzahlbereich, jedenfalls ist das meine Erfahrung, haben es die 1,6 C und X Motoren nicht so gern, wenn man ihnen große Leistungen abverlangt, was ja beim Beschleunigen, insbesondere bei Vectra und Omega wegen deren Masse, der Fall ist.

Themenstarteram 21. April 2022 um 13:39

Beim Konstanten fahren im Leerlauf hat er es nicht

Was hatte ich geschrieben? "Im niedrigen Drehzahlbereich, [...], haben es die 1,6 C und X Motoren nicht so gern, wenn man ihnen große Leistungen abverlangt, was ja beim Beschleunigen, [...], der Fall ist.

Leerlauf verlangt einem Motor für gewöhnlich kaum Leistung ab, zumindest nicht mehr als so viel, wofür das Standgas des betreffenden Motors normalerweise genügt.

Themenstarteram 21. April 2022 um 16:53

Ok und was kann man machen dagegen?

Mehr Drehzahl geben, beim Beschleunigen, also kurz mal in einen niedrigeren Gang schalten, damit der Motor mehr Umdrehungen pro Minute hat, wodurch er mehr Leistung aufbringen kann. Ist mit etwas technischem Verständnis eigentlich leicht nachvollziehbar.

Warum machst du einen neuen Threat auf, wobei dein Problem ja schon länger besteht und du

H I E R

bereits Hilfe erhalten hast?

Themenstarteram 21. April 2022 um 18:00

Weil das Problem immer noch da ist obwohl ich alles ausgetauscht habe

Hallo ich habe das selbe Problem, ich habe einen Vectra B caravan z16xe er ging mir aus und sprang nicht mehr an fehler 400, 300, 304, habe dann die zündleiste gebraucht gekauft und ein neues Agr von febi eingebaut er läuft im Stand sehr ruhig bei 600u/min aber beim beschleunigen habe ich auch das ruckeln, Drosselklappe ist sauber, Kerzen und Luftfilter neu

Neue Zündleiste und neue Kerzen sind Pflicht bei der Karre.

Zuendmodul spätestens nach 50.000 km tauschen.

Und dann neu und nix gebraucht und immer mit neuen Kerzen !!!

Ok ich hoffe mal das dann Ruhe ist im Karton.trotzdem ist mir aufgefallen das wenn ich den Luft Temperatur Messer ausbaue mit Kabel auf die drosselklappe lege er fast 50 -100u/min mehr hat

Und was soll das bringen einfach irgendwelche Komponenten der Einspritzanlage abzustoepseln ?

In dem Fall der IAT-Sensor.

Wo haste das gelernt ?

So repariert man auf alle Fälle kein Auto !!

Geiz mal nicht so rum und investier Kohle in die Kiste.

Zum Nulltarif kannste kein Auto fahren.

Kauf Zuendmodul und neue Kerzen !

Die Sachen sind bereits bestellt .. auf deinen Rat…. Es ging nicht ums Reparieren des Sensors, sondern schauen ob sich das Verhalten des Fahrzeugs ändert…. Das kann mir auch kein Meister erzählen das bei einem Benziner 600-650u/min normal sind. Nur leider wirft das Steuergerät keinerlei Fehler mehr an (Dekra gerät zum Auslesen der Steuergeräte) und nein ich arbeite nicht dort

Mit Opcom oder Tech2 kannste die Leerlaufdrehzahl höher stellen.

Frag Mal beim FOH nach.

Evtl.spielt er Dir auch ne Software auf mit Entfall des AGRs

Leider ist das bei dem z16xe nicht möglich, das habe ich von dem Opel FH Mechaniker gehört habe als er mit dem Tech an meinem Auto war :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. opel vectra b 1.6 16v bocken