ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Opel Rekord E Caravan - Lohnt das Anschauen?

Opel Rekord E Caravan - Lohnt das Anschauen?

Themenstarteram 12. März 2009 um 22:36

Hallo Fans gepflegter Altfahrzeuge,

seit einiger Zeit lese ich hier mit - natürlich mit dem Hintergedanken: "Irgendwann machst Du's auch mal"...

Jetzt habe ich diesen Rekord E Caravan gesehen. Allerdings steht er gute 350km von mir (Holle bei Hildesheim; beim Kennzeichen links habe ich "gemogelt") entfernt.

Könnt Ihr Experten der Anzeige entnehmen, ob sich die Tour evtl. lohnt oder ist auf Anhieb ein "NoGo" zu erkennen, das mir nicht aufgefallen ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Walter

P.S.: Ja, ich weiß, er hat keine freien Scheinwerfer und auch keine echten Kotflügel - aber an so einem Auto hängen - bei mir jedenfalls - Erinnerungen...

Beste Antwort im Thema

Moin,

Ich finde das Fahrzeug ohne Frage UNGLAUBLICH teuer ...

Aber ... wenn ALLES stimmt was zum Fahrzeug geschrieben wird ... dann kann man für solche ein AUSNAHMEFAHRZEUG auch mal gerne mehr als den durchschnittliche Marktpreis (der wohl bei ca. 2000 Euro liegen dürfte) zahlen. Wenn das GENAU dein Auto ist ... du das Auto auch zukünftig gut behandeln kannst ... dann probier das Auto für 4000 Mitzunehmen. Wichtig ist das DU am Ende mit dem Auto glücklich wirst ... und glaub mir eines ... in 5-10 Jahren wird das der Hingucker schlechthin sein.

MFG Kester

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo,der link geht nicht.........oder nur bei mir???????

Themenstarteram 13. März 2009 um 7:42

Zitat:

Original geschrieben von 6600gt

Hallo,der link geht nicht.........oder nur bei mir???????

Nee, bei mir jetzt auch nicht mehr (verstehe ich zwar nicht, weil es gestern noch ging).

Es ist ein goldmetallic 2.0S mit AHK, EZ 7/1978, angeblich nicht mal 110Tkm und zu finden bei www.kaeferwelt.com, --> Fahrzeugmarkt.

am 13. März 2009 um 7:58

Hallo Walter,

Erinnerungen sind übrigens ein prima Argument für einen Oldtimer.

Die Definition "30 Jahre" wird immer wieder diskutiert und zum Teil als "nicht" relevant bezeichnet.

Jeder sollte seinen persönlichen Liebling kaufen und erhalten.

So hat jeder Jahrgang seine "Autos".

Man denke hier nur an den W123 von Mercedes -vor einigen Jahren noch unvorstellbar als echtes Liebhaberfahrzeug.

Heute wird für gute Exemplare viel Geld bezahlt. Bei Opel ist der Wertzuwachs leider wesentlich geringer.

Marktwerte für den Rekord kenne ich gar nicht.

Kann mich noch gut erinnern, wie ein scheinbar achtlos im Fahrerlager am Ring geparkter roter Golf 1 GTI zum Teil mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, als mancher Porsche 911 in unmittelbarer Nähe.

am 13. März 2009 um 8:09

Habe mir das Auto gerade mal angesehen.

H-Kennzeichen, das spart viel Geld.

Ansonsten auch optisch sehr gut.

Ist der Lack noch original?

Preislich habe ich wie gesagt keinen Durchblick.

4500 Euro für einen Rekord Kombi ist ne Menge Holz.

Aber man soll ja immer das beste Fahrzeug kaufen was man bekommen kann....

am 13. März 2009 um 10:59

Bei mir funktioniert kein link von beiden. Würde ihn jedoch gerne auch sehen.

Wobei ich einfach mal so sage, das wenn der preis meines vorredeners stimmt, 4500 schon viel ist für einen Rekord E

Themenstarteram 13. März 2009 um 12:05

Zitat:

Original geschrieben von kruemeldriver

Bei mir funktioniert kein link von beiden. Würde ihn jedoch gerne auch sehen.

Beim zweiten Link ist mir am Ende ein Komma mit reingerutscht, wenn Du das wegnimmst sollte es gehen.

@Gandalf: Ob das Original-Lack ist, weiß ich (noch) nicht.

@all: Den Preis finde ich auch recht happig; einen echten Markt scheint es da gar nicht mehr zu geben.

am 13. März 2009 um 12:14

Jop, das komma war zuviel. Jetzt gings.

Hmmmm...der Zustand ist wirklich schön. Ich schätze, das der lack schon original ist.

Angesichts dessen, wenn das stimmt, das die Historie des Fahrzeugs bis ins kleinste detail nachweisbar ist, sind die 4500 Euro doch nicht so aus der luft gegriffen.

Sowas gibt es auch bei oldies selten. Jedenfalls bis ins detail (wie z.B. die notierten Autobahnfahrten)

Geschichte hat eben seinen Preis.;)

Und man weiß zu 99%, was schon mal an dem Wagen gemacht wurde und was einen nach dem kauf noch erwarten könnte. (Werkstattrechnungen)

Moin,

Ich finde das Fahrzeug ohne Frage UNGLAUBLICH teuer ...

Aber ... wenn ALLES stimmt was zum Fahrzeug geschrieben wird ... dann kann man für solche ein AUSNAHMEFAHRZEUG auch mal gerne mehr als den durchschnittliche Marktpreis (der wohl bei ca. 2000 Euro liegen dürfte) zahlen. Wenn das GENAU dein Auto ist ... du das Auto auch zukünftig gut behandeln kannst ... dann probier das Auto für 4000 Mitzunehmen. Wichtig ist das DU am Ende mit dem Auto glücklich wirst ... und glaub mir eines ... in 5-10 Jahren wird das der Hingucker schlechthin sein.

MFG Kester

am 20. März 2009 um 20:00

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

und glaub mir eines ... in 5-10 Jahren wird das der Hingucker schlechthin sein.

MFG Kester

Das ist man heute schon mit einem Rekord E1. Und die netten Geschichten von all den Leuten, wenn man auf ein Treffen oder eine Oldi-Rallye fährt. "Den hatt ich auch mal..." Der Standard Satz schlechthin.

Ein Caravan E1 sollte, sofern die Technik in Ordnung ist und der Rost wirklich noch weit weg ist, das Geld schon wert sein. Die Caravan um das Baujahr waren eh seltener, wenn der Wagen auch leider eine sparsame Ausstattung hat (bis auf den Beifahrer Spiegel, sofern ab Werk).

Grundsätzlich ist aber 2.0S kein Problem. Verschleißteile sind noch lieferbar, wenn auch nicht immer von Opel (Classic Parts). Blechteile wird schon schwieriger und Detail-Teile sind schon rar.

Einen "Markt" hatte der Rekord E übrigens noch nie. Das ist ein Schlachtauto für Manta/Ascona und Kadett. 90% aller Fahrzeuge sind weggeworfen worden und werden auch heute noch gekauft, um Motoren und Getriebe zu schlachten. Die Leute, die die Fahrzeuge behüten, kann man schon fast an einer Hand abzählen. Die Personenzahl der "Fans" dürfte Deutschland weit vielleicht um 200 Leute sein. Innerhalb Europas etwas mehr. Der Wagen hat halt sein Opa Image. Sportlich ist der Wagen halt nicht und klassisches Tuning kann man gleich vergessen.

Dafür ist der Rekord E1 heute schon ein Hingucker und ich freu mich schon drauf mit meinem wieder durch die Gegend zu cruisen.

Gruß

Chris

Themenstarteram 20. März 2009 um 20:47

Vielen Dank für Eure aufmunternden und sachkundigen Hinweise und Kommentare!

Es ist wohl so, daß das außer Radio, AHK und rechtem Spiegel anscheinend ein absolutes Basismodell ist - natürlich würde ich da lieber eine Stufe höher kommen (seitl Leisten [Optik], Gurte hinten; evtl. 2.0E).

@Kester: "...du das Auto auch zukünftig gut behandeln kannst ": Der Wille - und in begrenztem Maß auch die eigene Fähigkeit - ist vorhanden; ich kämpfe momentan noch um den Stellplatz für's "Drittauto".

@Chris: "Tuning": Das wäre für mich jedenfalls sowieso kein Thema - so original wie möglich.

Fazit: Sollten sich die nicht-technischen Randbedingungen (bin ja nebenbei auch noch Familienvater ;)) noch klären lassen, fahre ich hin und schaue ihn mir an.

Gruß und schönes Wochenende!

Walter

am 20. März 2009 um 21:09

@wno158 die nicht - technischen Randparameter sind hier sicherlich eine Option als guter Ratgeber. Die Fraktion der ORIGINALLIEBHABER ist Bereich Opel nicht so ausgeprägt wie bei anderen Marken, vermutlich gibt es deswegen auch keinen "Markt" für diese Fahrzeuge. Hatte selbst mal 2 Jahre einen originalen MANTA B GSI mit Schiebedach, habe dabei wirklich seltsame Dinge erlebt.

am 20. März 2009 um 21:36

eins sag ich euch... ein rekord caravan ist jetz schon ein recht seltenes exemplar der gattung ottomobil, deshalb gibts auch keine marktwerte.

... und wenn der wirklich so gut ist, sag ich zuschlagen! der is sein geld wert...

oder wann habt ihr s letzte mal einen gesehn von der sorte??? hm? na?

mir sind die letzten 10 jahre grad mal 2 stück begegnet! und ich gras hier inner gegend sämtliche olditreffen ab...

grund genug?

am 20. März 2009 um 22:02

Ich sehe den E1 jedes mal wenn ich in der Garage bin :) wenn auch kein Caravan.

Aber auch mit meiner Limo bin ich auf Standard Oldi Treffen meistens alleine. Auf ausgeprägten Opel Oldies gibt es so 3-4 die man so kennt. Das war es dann auch.

Ein Rekord E ist heute einfach schon selten, vor allem gut erhaltene E1.

Gruß

Chris

PS: Ggf. mal ins Rekord E Forum schauen. Da finden sich so langsam die Fans der Fahrzeuge ein. Ebenso gibt es seit einigen Monaten einen Rekord E/Commo C Register, wo sich die Liebhaber in einer Liste wieder finden.

Themenstarteram 23. März 2009 um 16:53

Zitat:

...Aber auch mit meiner Limo bin ich auf Standard Oldi Treffen meistens alleine. ...

Ich werde mich nun leider nicht zu Dir gesellen können - jetzt isser weg - zu lange gezögert.

Trotzdem nochmal ein Danke an alle!

/Walter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Opel Rekord E Caravan - Lohnt das Anschauen?