ForumCorsa F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Opel Corsa F auf der IAA

Opel Corsa F auf der IAA

Opel Corsa
Themenstarteram 17. August 2019 um 16:57

Ist jmd. am 13.9. auf der IAA?

Beste Antwort im Thema
58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Nope. Eher früher ;)

Themenstarteram 17. August 2019 um 20:33

Schade. :(

Steht jetzt eigentlich genau fest welche Hersteller final teilnehmen werden?

Ich denke schon - Schlagzeilen machte halt vor geraumer Zeit wer nicht kommt.

Aber ansonsten verlangt es ja aufwendige Vorplanung etc., so dass jetzt kurzfristig wohl kaum einer abspringt.

Oder was/wen schielst du ?

Themenstarteram 17. August 2019 um 20:46

Ja aber zwischendurch hieß es immer mal wieder der ein oder andere Hersteller würde doch nochmal schwanken.

Ich schiele auf Ford und Peugeot. Gerade bei Peugeot hieß es mal man überlege doch noch teilzunehmen.

echt jetzt, "schwanken" ? war mir zu keinem bewusst.

FORD wäre demnach da:

https://www.automobil-produktion.de/.../...mieren-auf-der-iaa-230.html

PS: Ausstellerverzeichnis...

https://www.iaa.de/de/pkw/besucher/iaa-erleben/aussteller-a-z

Themenstarteram 17. August 2019 um 22:00

Danke Didi für die Links.

Schön, dass Ford nun doch dabei ist. Das war lange unklar, weil Ford sich eigentlich auf eigene Modell-Events konzentrieren will. Bis auf Peugeot und Citroën ist somit alles dabei, das mich wirklich interessiert. Die meisten, die der Messe fernbleiben, werde ich auch nicht vermissen.

Freue mich besonders auf Opel generell natürlich, dann auf Ford, speziell den Puma, den Kuga und den Focus ST, auf den neuen 1er BMW und auf Hyundai wegen den i30N‘s. Auf den neuen Clio bin ich auch gespannt.

Mich interessiert, wie der neue Clio und Zoe im Vergleich zum Corsa rüberkommt. Testet das mal aus.

Steht der neue Yaris auch schon dort zur Ansicht?

Themenstarteram 17. August 2019 um 22:09

Toyota wird nicht dabei sein.

toyota und mazda hätte ich schon gerne dabei gehabt: neuer corolla, neuer RAV4, bzw. neuer CX-30 - alles mal an einer stelle vor ort. das macht ja eine messe aus.

statt ein wochenende zu div. autohäusern zu eiern. mazda bei mir in rhein-main-gebiet nicht wirklich so toll/oft vertreten !

und ja, bei FORD hätte ich nach deren besagten eigenen event-veranstaltungen (seit Fiesta wohl) auch ein fernbleiben zugetraut.

Themenstarteram 17. August 2019 um 23:39

Bei meiner traditionellen Autohaustour letzte Woche (habe derzeit Urlaub) war ich unter anderem bei Toyota und war mal wieder völlig entsetzt. Von den dick eingestaubten Ausstellungsfahrzeugen mal ganz zu schweigen finde ich Toyota qualitativ katastrophal. Obwohl mir rein optisch der neue Corolla sehr gut gefällt. Auf dem Automobilsalon in Brüssel war ich im Januar sehr angetan. Aber von den Materialien und der Verarbeitung her kann ich da nur den Kopf schütteln. Absolut undenkbar für mich, einen Toyota zu kaufen, Mazda hingegen bietet genau das Gegenteil. Bin ich sehr angetan von. Der neue Mazda 3 ist ein sehr schickes Auto mit ganz ganz feinem Innenraum. Hut ab Mazda.

Toyota ist aber "qualitativ" die Nr. 1...?? Dafür ist Toyota eigentlich bekannt... Mazda ohne Touchbedienung ist nicht mehr zeitgemäß.

er meint wohl vom interieur her - das fande ich bisher auch nicht so toll, geschweige für 1.98 m ergonomisch und würdig zu sitzen.

könnte aber womöglich (im unwissen der besagten neuen) aber auch hier besser geworden sein.

so wie es mir schon bei mazda erging. das mag zwar nicht basis gewesen sein. aber als ich da mal in einem CX-5 saß. hätte ich nicht gedacht wie fein gemacht.

und zuletzt fuhr der neue Toyota Camry vor mir her, absolut clean das Heck, geradezu irritierend in den ersten sekunden (das ist ein Toyota ?). Flanke auch sauber. Ok, bei der Front war das große/schwarze "Maul" (mir) noch nicht so ganz "würdig" dafür.

So wie es aussieht, wird es wohl 2019 die letzte IAA in Frankfurt sein. Der Vertrag mit der Messegesellschaft ist ausgelaufen. Alle japanischen Hersteller bis auf Honda haben abgesagt.

Zitat:

Der VDA-Vertrag mit der Frankfurter Messegesellschaft läuft nach dieser IAA aus, eine neue Übereinkunft gibt es noch nicht. Eine Ausstellung nur mit Diskussionen und ganz ohne Autos mag sich zumindest Rotter dann aber doch nicht vorstellen.

Es formiert sich auch erheblicher Protest von Autogegnern.

Zitat:

Umweltorganisationen wie Greenpeace und der BUND, der VCD und die umstrittene Deutsche Umwelthilfe haben unter dem Motto „#aussteigen“ gemeinsam zu Großdemonstrationen gegen die IAA aufgerufen. Das Bündnis „Sand im Getriebe“, will am ersten Messe-Sonntag (15. September) auch zu illegalen Mitteln greifen, um die IAA zu blockieren.

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/.../

Mhmm, i.d. Vergangenheit war der Standort Frankfurt nach auslaufenden Verträgen auch immer mal wieder in Artikel in Frage gestellt worden. Andere (München, Hannover,...) buhlten um das "Filetstück".

Ob jetzt tatsächlich ein anderer Standort das Rennen macht ?

Ob es im Prinzip insgesamt um die Art dieser Veranstaltung geht ?

Es daher letztlich ein "Casting" gibt, wer für das nächstes mal ein besseres Konzept vorlegt, was die Zukunft für Auto-Messen vorsieht ?

Paris, wäre nächstes Jahr dran, wurde im letzten Jahr schon während der Messe vor Ort "tot geredet" für die Zukunft.

Genf, ist und bleibt wohl das Frühjahr-Ding-für-viele, Jahr für Jahr zudem (statt 2-jährlich). In seiner feinen/kleineren Art dann der lachende Dritte ?

Und Detroit/NAIAS, denen stand/steht es auch schon so übel, dass man es an der Jahreszeit fest machte und komplett umsattelt. Mal gespannt was die Termin-Verschiebung bringt, neben einem komplett-umkrempeln des ganzen Arrangement !

Was gibt es noch (?), Tokio ! (keine Ahnung was da überhaupt geht)

und

Las Vegas/CES, die Consumer Electronics Show - etabliert sich wohl oder übel als Automesse, wo es dann um deren Features geht. Oder allein der Elektrifizierung wegen ? Schon etwas skurril...;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Opel Corsa F auf der IAA