ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. Opel Astra G Caravan Motoröl Problem

Opel Astra G Caravan Motoröl Problem

Opel Astra G
Themenstarteram 6. Juni 2021 um 13:56

Besitze ein Opel Astra G Caravan [F35] 1.6 16V 2003  Z16XE fahrzeug.

Es verbrennt zu Viel ÖL 10W40 und bei heissen tagen steht häufig Ölstand wechseln und der Schalthebel ist schwerfählig. Fehlmeldung besagt P0420 und das dazugehörige Lampe leuchtet andauernt.

Nach informationen schaltet sich P0420 nur ein wenn der Katalysazor defekt ist. Kann es aber auch eine defekte Lamdasonde sein? Habe Lamdasonde Ausgesteckt und ich sehe keine veränderung um Fahrstill und due lampe leuchtet immernoch.

wo kann der fehler sein?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Wenn er viel Öl verbrennt, könnte es den Kat geschrottet haben?

Wie lange fährst du schon mit dem Ölverbrauch?

Was bedeutet Ölstand wechseln?

Solange das Öl verbrannt wird, sollte das kein Problem sein.

0,6l/1000km sind normal.

Hast du mal die Umlenkung vom Schaltgestänge geprüft, ob da zu viel Spiel oder was fest ist? Ist es bei allen Gängen gleich?

0,6 Liter Ölverbrauch ist zu viel Ich für ein Z16XE.

Wieviel hat der Motor gelaufen.

Hast Du frisches Motoröl im Motor, oder füllst Du nur fleißig nach. Der Ölfilter sollte bei 10W-40 jährlich gewechselt werden. Fährst Du viel Kurzstrecke?

Du hast 2 Probleme: Schaltung und Katalysator.

Beide haben nichts gemeinsam.

Die 2. Lambdasonde meldet den Fehler P0420. Sie kontrolliert die gereinigten Abgase und meldet diese dem Steuergerät..

Wie sieht das Endrohr innen vom Auspuff aus?

Gruß

Papasmobil

Warum sind 0,6l für einen 18 Jahre alten Motor zu viel?

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 8:31

@Gerd_7 @ib72 @Papasmobil

hier ein Video von mein Katalysator. da ist eine stelle schwarz!

ja öl wurde erneuert mit neuen ölfilter!

https://youtu.be/UgSsbBzJ0dU

Wenn du die Szene gleich am Anfang meinst, dann nein!

Da ist nur der Mittelschalldämpfer, der Kat ist doch direkt am Motor?

P.S. Was bedeutet jetzt Ölstand wechseln und wie lange fährst du schon mit dem zu hohen Ölverbrauch rum, hab ja schon einmal gefragt?!

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 9:35

@ib72 im auto am mainbord steht der fehler manchmall Ölstandprüfen! Obwohl ölstand gutgenug ist. aber tritt sehr häufig an warmen tagen auf. kann die lamdasonde defekt sein? wo müste ich aufnehmen?

O.K., Ölstand prüfen ist schon was anderes...

Ich glaube nicht, das du am Kat was sehen wirst?

 

Es kann ja vieles sein, hast du mal die Suchfunktion hier benutzt oder auf Google gesucht?

https://fault-code.com/p0420-de/

https://www.astra-g.de/.../64144-Fehlercode-P0420-Was-ist-die-Ursache

u.s.w

Leider schreib aber leider fast keiner was es letztendlich auch war....

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 13:19

@Gerd_7 @ib72 @Papasmobil

Was passiert im schlimmsten fall wen ich ohne lamdasonde fahre?

Warum willst du ohne Sonde fahren? Meinst du mit abgezogenem Stecker? Bei beiden Sonden?

Du wirst ein paar Fehler mehr im Speicher haben und vermutlich mehr Sprit verbrauchen.

Solche Experimente solltest Du nicht machen.

Wie sollen denn die Abgase geregelt werden ohne beide Sonden. Du wirst so keinen Fahrspaß und einen schlechten Motorlauf haben.

Und so willst Du noch 6 Monate fahren ?

Das Problem wird der Kat sein.

Der muss gewechselt werden.

Denke bitte an die Umwelt!

Gruß

Papasmobil

Ohne Sonde macht wirklich keinen Sinn.

Ein neuer Kat macht aber auch keinen Sinn. Es ist ja nicht so, dass der alte gar nicht mehr funktioniert.

Vermutlich wird die Produktion eines neuen Kats die Umwelt mehr belasten, als der nicht mehr 100%ig funktionierende alte in den 6 Monaten.

Weiß jemand, ob die Flugzeugturbinen Metall- oder Keramikkats haben?

Hier würde ich einen gebrauchten vom Schrott einsetzen.

Sonst fahr so weiter bis der TÜV abgelaufen ist und spar das Geld für das nächste Fahrzeug.

Hat der Astra G eine Anzeige für den Ölstand, also die Füllmenge, oder kommt da die Druckanzeige.

Wenn der Öldruck bei hohen Temperaturen so stark sinkt das die Warnmeldung kommt wird es der Motor wahrscheinlich nicht mehr sehr lange machen. Dann ist irgend ein Lager kurz vor dem Ende und wenn es warm ist und das Öl entsprechend heiß und dünnflüssig ist wird nicht mehr ausreichend Druck erzeugt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen