ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X25XE - Zahnriemen übersprungen trotz richtiger Spannung

Omega B - X25XE - Zahnriemen übersprungen trotz richtiger Spannung

Opel Omega B
Themenstarteram 10. Februar 2020 um 0:03

Hi Leute, habe ein extrem seltsames und kniffliges Problem.

Ich habe bei meinem Opel Omega b 2.5 V6 den Zahnriemen gewechselt. Alles einwandfrei funktioniert und bin ca. 2000km gefahren und habe den Wagen dann für eine Woche abgestellt. Wollte den Wagen wieder bewegen und als ich ihn startete gab es ein zwei Zündungen und der Wagen ging wieder aus (dachte erst hätte den Schlüssel einfach nicht lange genug gedreht wie das eben bei alten Autos Mal passieren kann dass sie wieder ausgehen) beim zweiten Startversuch drehte der Motor komplett ohne Kompression. Diagnose war klar...Riemen übersprungen. (Vermutung lag auf der Hand, Spannrolle defekt oder ein Fehler meinerseits beim Wechsel)

Riemen angeschaut und wie vermutet war er an der Kurbelwelle zwei Zähne übersprungen (Nockenwellen Markierungen waren perfekt aber Kurbelwelle stand falsch) Das seltsame ist aber nun, dass der Riemen eine Spannung wie aus dem Bilderbuch hatte und alle Spannrollen top sind. Keine Zähne abgerissen Riemen sieht aus wie neu und als wäre nie etwas passiert.

Hat irgendjemand so etwas Mal erlebt und hat eine Idee woran es liegen könnte...meine einzige Vermutung ist das irgendetwas den Nockenwellentrieb blockiert hat und werde das in den kommenden Tagen überprüfen. Falls sonst jemand Denkansätze hat gerne melden.

Gruß Tobi.

Ähnliche Themen
29 Antworten

Hallo,

sehr ärgerlich. Mein selbst gewechselter ZR läuft auch erst seit knapp 3000km.

Aber zu Dir.

Ist da vielleicht irgendwas von Riemen mitgenommen worden und zwischen Riemen und KW-Rad durchgerauscht?

Gruß Robi

evtl. NW gebrochen ...

Grüße

Wir hatten doch letztens noch das Thema mit der Spannung einstellen "Rechts" und "Links" herum...

Eventuell die spannrolle zu weit gedreht so das sie auf letzte Rille kurz vorm lose werden stand.

Aber die wird doch mit 20 Nm festgeschraubt. Und er schrieb ja, dass alles Rollen ohne Befund sind und die ZR - Spannung weiterhin korrekt ist.

Gruß Robi

Guten!

Ist es eigentlich schwierig für einen Laien, den Zahnriemen zu wechseln?

Gruß kian

Hallo,

sorry das muss ich jetzt schreiben:

Für den Laien schon, denn er ist ja Laie.

Im Ernst: Wenn der Laie sich vorher einliest, vielleicht sogar nen Kumpel hinzunimmt nach dem Motto 4 sehen mehr, dann ist das kein Hexenwerk.

Dies gilt mE auf jedenfalls für den 4 Zylinder. Hier geht es jetzt um ne 6 Zylinder. Das ist A viel mehr Arbeit und B auf einfach etwas komplexer.

Was der Laie mE auf jeden Fall sowohl theoretisch als auch praktisch kapiert haben muss, ist: Was sind Steuerzeiten, denn darum dreht sich alles beim ZR.

Gruß Robi

Verstehe, danke robi.

Ich habe noch nie verstanden was Steuerzeiten sind......! ??????

Wird mir hier auch wahrscheinlich keiner auf die schnelle erklären können.

Gruß kian

Keine Ahnung gerade ob links oder rechts herum, hab mich an TIS2000 gehalten und hoffe das sowass nicht passiert.

Denn das wäre der Supergau

 

Glaube irgendjemand schrieb hier mal, das es im TIS falsch stehen würde.

Ich hoffe nicht

Hallo,

ohne dass ich die Diskussion hier neu entfachen möchte, aber bei den V6 gibt es eine vorgegebene Laufrichtung und insgesamt 5 Positionsmarkierung auf dem Riemen (davon eine Doppelmarkierung für KW-Scheibe). Damit ist es beim V6 völlig wurscht, ob man den Riemen im Uhrzeigensinn oder im Gegenuhrzeigersinn AUFLEGT. Wenn man ihn überhaupt in diesen beiden Auflegerichtung jeweils auf die Räder bekommt. Ggf. geht es nur bei einer Richtung, dass man ihn über das letzte Rad drüber bekommt, ohne zu würgen.

Was nicht egal ist, ist die Reihefolge, wie man die Umlenkrollen auf Position setzt.

Gruß - Robi

Moin

der ZR wird beim Auflegen entgegen der Uhrzeigerrichrung am KW RAD beginnend aufgelegt um das Spiel

auf Bank2 schon damit zu verkleinern,

da dort auf Bank2 das Einstellen an

der Spannrolle beginnt!

sicher ein ganz altes Thema und vor langer Zeit

geschrieben-

https://www.motor-talk.de/.../...26se-zahnriemen-wechsel-t3828571.html

Mfg

Hallo,

also im Gegenuhrzeigersinn beim V6. OK.

Nach meinem Verständnis und tatsächlich der bis jetzt nur einmaligen Praxis hat dies aber lediglich Montagegründe. Und nicht weil der ZR sich sonst in eine nicht korrekte Position legen würde.

Die untere Umlenkrolle sitzt dermaßen nah an der KW-Scheibe, dass man zuerst diese "Umschlingung" machen muss. Wenn man das gemacht hat, kann der Riemen gleich weiter hoch zum ersten NW-Rad der Bank 2. Relativ zeitgleich muss man den ZR von vorne gesehen links vom KW-Rad verkeilen, damit der ZR im KW-Rad drin bleibt. Dann macht man praktischer Weise oben an Bank 2 weiter, also nach links zur Bank 1 hin auflegen, damit unten am KW-Rad Spannung auf dem ZR bleibt und er unten rechts nicht aus der Verzahnung der KW-Scheibe rutscht.

Alles von vorne betrachtet. Bank 2 ist dann rechts.

Wenn mans anders hin bekommt, vielleicht weil man einen Helfer hat, kommt man genauso zum Ziel. Also zu einem korrekt aufgelegten ZR beim V6, mit korrekter Laufrichtung und den 5 Markierungen auf den Rädern.

Das Spannen von Bank 2 hin zu Bank 1, mit Zwischendurchdrehen, ist dann nicht mehr beliebig, da geht es dann um die Wurst.

Gruß Robi

YouTube ist hier auch recht gut, mit Info-Filmen zum Zahnriemen Wechsel beim V6, bestückt

Da findet man auch diverse kleine Tipps und z.T. sogar sehr professionelle Antworten auf alle möglichen Fragen zum Thema.

Das Continental Video kenn ich.

 

Wie auch immer, ich weiss nicht mehr wie und wo ich angefangen habe mit dem Zahnriemen, habe aber alles so gemacht wie es im TIS steht (hatte Laptop daneben stehen) und hoffe, das der nicht irgendwann frühzeitig den Geist aufgibt.

Denn belastet wurde er ja eigentlich noch nie.

Lief ja nur im Leerlauf oder Garage rein/raus gefahren bis jetzt.

 

Aber in den nächsten 2 Wochen kommt endlich Kollege mit "Roten Kennzeichen" und dann mal Probefahrt machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - X25XE - Zahnriemen übersprungen trotz richtiger Spannung