ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - FL - Welche Scheinwerfer, sind die richtigen?

Omega B - FL - Welche Scheinwerfer, sind die richtigen?

Opel Omega B
Themenstarteram 4. März 2021 um 8:31

Hallo Liebe Community,

Habe einen Opel Omega Bj. 2001 Limousine, 2,2 l, 144 PS mit Xenon Scheinwerfern.

Habe mir gestern einen neuen H7/H1 Scheinwerfer bestellt, weil beim alten Scheinwerfer die Scheibe einen Sprung hat. Ich habe mich in der Werbung von dem H7 blenden lassen. Bei mir steht nämlich auf dem alten Scheinwerfer H7 D2S drauf.

Aber heute bin ich der Meinung er passt gar nicht. Wie seht Ihr das ?

 

Habe den neuen Scheinwerfer sicherheitshalber erstmal wieder storniert.

Wofür steht das H7, bzw H1. Steht das für Halogen ?

Ähnliche Themen
94 Antworten

Moin, H7 und H2 sind Halogenfassungen. D2S ist die Fassung der Xenonbrenner. Könnte eventuell passen, da auf deinem alten ja auch H7 drauf steht. Eventuell ist da ja ein Adapter von H7 auf D2S verbaut?

Themenstarteram 4. März 2021 um 9:00

Ich müßte sowieso meine Beleuchtungsmittel (Birnen etc.) vom alten in den neuen Scheinwerfer umsetzen. Die Fassung von H7 ist eine andere als Xenon. Meine Xenon Birne (Brenner) würde da also gar nicht reinpassen. Außerdem habe ich noch ein Zusatzgerät, was unterhalb des Scheinwerfers sitzt. Steht Hochspannung drauf.

Das ist praktisch eine Einheit.

Wenn ich wüßte, daß der Reflektor Sockel des neuen H7 Scheinwerfers auch eine Xenon Birne aufnimmt, wäre das Problem gelöst.

.MZ,

Das mit dem Sockel kannst Du knicken!

Danach ist der neue Schrott.

Was gehen könnte,

SW komplett zerlegen und ne XENON FASSUNG

versuchen einzubauen oder

Scheibe umsetzen!

Teilkasko?

Mfg

Die Scheinwerfer sind unterschiedlich. In den H7/H1 Halogenscheinwerfer bekommst Du die Xenonbrenner nicht rein. Dafür ist ja der D2S/H7 Scheinwerfer gedacht.

Was aber geht:

Die Gläser kann man umbacken, die passen immer. Selbst bei denen von Nachrüstscheinwerfern geht es, sie auf die originalen aufzubacken (ist zwar eigentlich nicht erlaubt, hat aber noch nie ein Tüver gemeckert oder bemerkt).

P.S. Scheinwerfer fällt unter Glas, kann also bei den meisten Versicherungen als Teikaskoschaden abgerechnet werden. Das ist insbesondere deswegen interessant, weil ein neuer Scheinwerfer bei Opel ca. 600,-€ kommt. Und das ist nur der Schweinwerfer an sich, ohne die Technik.

 

https://www.kfzteile24.de/artikeldetails?...

https://www.kfzteile24.de/artikeldetails?...

Themenstarteram 4. März 2021 um 10:16

Teilkasko habe ich nicht.

Dann werde ich den Scheinwerfer selber reparieren. Mir ist nämlich auch die Halterung für den Reflektor abgebrochen. Elektrisch verstellbar, direkt hinter der Schraube mit dem Weißen Zahnrad. Wollte ich nämlich kleben, aber durch die schmale Lampenöffnung geht das leider schlecht.

 

Könnt ihr mir erklären, wie man die Scheibe vom Scheinwerfer runter bekommt ?

Brauche ich dann auch wieder eine neue Scheiben Dichtung ?

Du meinst Dein Gleitsteller ist gebrochen? Das ist der Standardschaden bei den Scheinwerfern. Dazu gibt die Alugleitsteler, die remadami nachfräst. Man kann auch die aus den billigen Depo Scheinwerfern nehmen, die sind stabiler (Das einzige wozu die Depo nützen :D ).

ca. 80 Grad im Ofen für einige Minuten, löst sich der Kleber. Solange der heiß ist, kann das Glas runter und auch wieder rauf. Extra Dichtung braucht es nicht. Auf die Plastenasen achten, die müssen auch etwas hochgezogen werden.

Einfach mal hier die Suchfunktion nutzen, da findest dann einiges dazu. Auch wie man die Scheinwerfer aufbackt, defekte Gleitsteller

Themenstarteram 4. März 2021 um 10:58

Ja danke !

Ja ganz offensichtlich ist das der Gleitsteller. Habe gerade darüber einiges gelesen. Werde mich dann mal mit Remadami in Verbindung setzen.

Mir ist es durch eine blöde Unachtsamkeit entstanden. Ich wollte die Birne für das Fernlicht rausnehmen. Ging aber nicht so einfach, weil da ein sehr eigenwilliger Sprengring die Birne festhält. Ich habe da nur ganz leicht draufgedrückt und schon konnte ich das gesamte Innenleben (Reflektor) bewegen. Und dann sah ich das da was gebrochen war, was ich mit einem Kunstoffkleber sicher hätte beheben können. Aber die Öffnung von hinten ist zu klein um das vernünftig lösen zu können. Ich ärgere mich schwarz.

Depo Scheinwerfer ? Hast Du da eine Adresse, Link etc. ?

Die Bucht.

Schau mal hier, da sind so ziemlich alle Scheinwerfer dabei, auch Depo (aber auch die für den VFL):

https://www.ebay.de/sch/i.html?...

Ich glaub die Noname bei KfzTeile24 sind auch die Depo:

https://www.kfzteile24.de/.../hauptscheinwerfer?ktypnr=13647

Man muss eh immer auf das Baujahr genau achten, da die Gläser vom FL und VFL leicht unterschiedlich sind, die Gleitsteller sind gleich.

Generell haben viele die Erfahrung gemacht, dass so gut wie alle der billigen Scheinwerfer nix taugen im Vergleich zu den Hella.

Die ganz alten Scheinwerfer der Omega B hatten auch noch Gleitsteller aus weißem Kunststoff. Die brechen so gut wie nie. Nur die Gleitsteller aus dem schwarzen Kunststoff in den späteren Modellen sind da irgendwie empfindlicher.

Themenstarteram 4. März 2021 um 12:07

Zitat:

Generell haben viele die Erfahrung gemacht, dass so gut wie alle der billigen Scheinwerfer nix taugen im Vergleich zu den Hella.

Wo liegen denn da die Schwachpunkte. Einbau/Passgenauigkeit oder sind es nur die Gleitsteller ?

 

Ich mein, irgendwo muß sich ja der deutlich bessere Preis zeigen.

 

Ich muß nur zum TÜV. Wenn er das bestanden hat, ist mir so ein Gleitsteller, der keine Luxusausführung ist, ziemlich egal.

 

Danke für die Links

Die Schwachstelle der billigen Scheinwerfer ist die meist denkbar schlechte Lichtausbeute. Viele lassen sich auch nicht problemlos einstellen.

Themenstarteram 4. März 2021 um 12:44

Zitat:

@AndyEausB schrieb am 4. März 2021 um 12:26:58 Uhr:

Die Schwachstelle der billigen Scheinwerfer ist die meist denkbar schlechte Lichtausbeute. Viele lassen sich auch nicht problemlos einstellen.

Ich habe einen Scheinwerfer gefunden für 57,99 €

https://www.ebay.de/.../371527136336

Könntest Du mal kurz überfliegen, ob das der richtige Scheinwerfer für mich wäre ?

Meine Scheinwerferhöhenverstellung geschieht automatisch und natürlich elektrisch. Dafür habe ich ein extra Gerät an meinem Scheinwerfer, wird in ein Loch auf der Rückseite reingedreht. Ich habe keinen Tastschalter dafür im Innenraum

Themenstarteram 4. März 2021 um 12:49

Zitat:

@AndyEausB schrieb am 4. März 2021 um 12:26:58 Uhr:

Die Schwachstelle der billigen Scheinwerfer ist die meist denkbar schlechte Lichtausbeute. Viele lassen sich auch nicht problemlos einstellen.

Der Chrom auf dem Reflektor und der Brenner werden maßgeblich an der Lichtausbeute zu tun haben. Da ich meinen Brenner vom alten Scheinwerfer nehme ist das Problem schon nicht existent. Chrom ist doch nahezu überall identisch. Kann es nicht auch Einbildung sein ?

Laut Beschreibung und Referenznummer sollte das der richtige sein. Die Bilder sind immer so ne Sache bei ATP.

Du musst drauf achten, der Facelift Scheinwerfer ist zum Kühlergrill hin spitz, der vom VFL abgerundet.

Themenstarteram 4. März 2021 um 13:11

Was heißt denn VFL ?

 

Alles klar, hat sich erledigt

= Vorfacelift

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - FL - Welche Scheinwerfer, sind die richtigen?