ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Bj.01 - Y26SE - auf X30XE Umbau - Fehler C0241 (4) P1844 (2+8)

Omega B - Bj.01 - Y26SE - auf X30XE Umbau - Fehler C0241 (4) P1844 (2+8)

Opel Omega B
Themenstarteram 24. Januar 2021 um 19:26

Moin moin

 

Ich habe folgende Fehler abgelegt

 

P1844 (2) Zündung Einspritzung, Signal zu klein und (8) Zündung/Einspritzung Signal inkorrekt

Und C0241 (4) Zündung/Einspritung Abschaltung, Signal Fehler

 

Außerdem zeigt mein KI keine Drehzahl an, sonst sind alle Steuergeräte sauber. Ich stehe da grad etwas auf dem Schlauch.

 

Drosselklappenpoti ist getauscht.

 

Motor und Getriebe sind getauscht mitsamt des Kabelbaum und der Steuerteile. Motor ist ein X30XE

Ähnliche Themen
81 Antworten

Fehlt vielleicht irgendwo ein Massekabel?!?

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 19:35

Alle offensichtlichen hab ich angeschlossen, Drehzahl kann über OBD ausgelesen werden, ist also da

Moin

ist das Fahrzeug mit einem AT-Getriebe und

mit was für einem Diagnosegerät ausgelesen ?

mfg

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 20:12

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 24. Januar 2021 um 19:35:48 Uhr:

Moin

ist das Fahrzeug mit einem AT-Getriebe und

mit was für einem Diagnosegerät ausgelesen ?

mfg

Ja AT, op-com asiatischer Machart

Schon die Bajonettstecker hinter dem Akku auf guten Sitz und Verriegelung überprüft?

Grüße

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 20:38

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 24. Januar 2021 um 20:17:17 Uhr:

Schon die Bajonettstecker hinter dem Akku auf guten Sitz und Verriegelung überprüft?

Grüße

Welche Bajonettstecker?

Die sitzen hinter dem Pluspol vom Akku, etwas tiefer runter zum Längsträger hin. Das sind die Kabelsatzstecker (blau, braun und weiß).

Grüße

das kann Eigentlich nur ein Kabel oder Steckerproblem sein oder

ein Problem mit dem ABS-Steuergerät

-falsches ABS Steuergerät zum MSTG (ECM)

-Stecker,Kabelbaum

-MSTG nicht auf AT codiert

bei den Fehlern komme ich auf etwas anderes -

P1844 TCS-Anforderungsschaltung zur Drehmomentreduzierung

Schaltungsbeschreibung

Wenn das ABS / Traktionskontrollsystem das übermäßige Durchdrehen der Räder erkennt,

sendet der ABS-Regler ein Signal an das ECM, um ein reduziertes Motordrehmoment anzufordern.

Das ECM reduziert das Motordrehmoment,

indem es den Zündzeitpunkt als Reaktion auf dieses Signal verzögert.Dieses Signal gelangt auch zur TCM

Das TCM überwacht dieses Signal, um redundante Anforderungen zur Drehmomentreduzierung zu vermeiden, die zu einer übermäßigen Funkenverzögerung führen können.

Der Anforderungskreis zur Reduzierung des Drehmoments der Traktionskontrolle wird im ABS-Regler auf B + hochgezogen. Der ABS-Regler induziert ein Signal auf der Schaltung durch Pulsbreite, die die Schaltung gegen Masse moduliert. Die Signalfrequenz ist konstant bei ca. 100 Hz. Der angeforderte Betrag der Zeitverzögerung geht durch Variieren des Arbeitszyklus dieses Signals an die TCM über.

Bedingungen für die Ausführung des DTC

Wird kontinuierlich getestet

Bedingungen zum Setzen des DTC

Das TCM erkennt eine Unterbrechung, einen Masseschluss oder eine Stromversorgung im Anforderungskreis zur Reduzierung des Drehmoments der Traktionskontrolle.

Die Bedingungen erfüllen sich für 65 ms

Aktion, die ausgeführt wird, wenn der Fehlercode gesetzt wird

Die MIL / STL leuchtet nicht auf.

Der TCM-Speicher speichert den DTC zum Zeitpunkt des ersten Fehlers.

Traktionskontrolle deaktiviert.

Bedingungen für das Löschen des MIL / DTC

Ein Verlaufs-DTC wird nach vierzig aufeinanderfolgenden Aufwärmzyklen gelöscht, wenn von dieser Diagnose oder einer anderen nicht emissionsbezogenen Diagnose keine Fehler gemeldet werden.

TCM-Batteriespannung unterbricht.

Der Diagnose-Tester löscht den MIL / DTC.

Diagnosehilfen

Verwenden Sie für alle Tests, bei denen der TCM-Kabelbaumstecker oder ein Komponenten-Kabelbaumstecker geprüft werden muss, das Connector Test Adapter Kit J 35616-A. Die Verwendung dieses Kits verhindert eine Beschädigung der Kabelbaumsteckerklemmen.

Überprüfen Sie die folgenden Bedingungen:

Schlechte Verbindungen am TCM oder an der Komponente. Überprüfen Sie die Kabelbaumstecker auf herausgezogene Klemmen, unsachgemäße Verbindung, gebrochene Schlösser, falsch geformte oder beschädigte Klemmen und schlechte Verbindung zwischen Klemme und Kabel. Informationen zur ordnungsgemäßen Vorgehensweise finden Sie unter Motorelektrik, Fehlerbehebungsverfahren, Überprüfen des Klemmenkontakts.

Beschädigter Gurt. Den Kabelbaum auf Beschädigungen untersuchen. Wenn der Kabelbaum in Ordnung zu sein scheint, beobachten Sie den Diagnose-Tester, während Sie alle zugehörigen Steckverbinder und Kabelbäume bewegen. Eine Änderung in der Anzeige kann hilfreich sein, um den Fehler zu lokalisieren.

Testbeschreibung

Die folgenden Nummern beziehen sich auf die Schrittnummern in der Diagnosetabelle.

Überprüfen Sie den Stromkreis auf folgende Bedingungen, die zu zeitweiligen Problemen führen können:

Schlechte Verbindungen am ECM oder TCM. Überprüfen Sie die Kabelbaumstecker auf herausgezogene Klemmen, falsche Verbindung, defekte Schlösser, falsch geformte oder beschädigte Klemmen und schlechte Verbindung zwischen Klemme und Kabel. Informationen zur ordnungsgemäßen Vorgehensweise finden Sie unter Motorelektrik, Fehlerbehebungsverfahren, Überprüfen des Klemmenkontakts.

Fehlgeleitetes Geschirr. Überprüfen Sie den Kabelbaum, um sicherzustellen, dass der Kabelbaum nicht zu nahe an Hochspannungskabeln wie Zündkerzenkabeln oder zu nahe an Hochstromgeräten wie Lichtmaschine, Elektromotoren, Magneten usw. verläuft.

Beschädigter Gurt. Den Kabelbaum auf Beschädigungen untersuchen.

Wenn der Kabelbaum in Ordnung zu sein scheint, beobachten Sie den Diagnose-Tester,

während Sie alle zugehörigen Steckverbinder und Kabelbäume bewegen.

Eine Änderung in der Anzeige kann helfen, den Fehler zu lokalisieren.

P1844 - Anforderungsschaltungsschritt zur Reduzierung des Drehmoments der Traktionskontrolle

Elektronisches Bremssteuermodul (ABS)

C0241-C0254 - Regelventilkreis

Warum wurde eigentlich der komplette Antriebstarng gwechselt ?

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 21:32

MSG, AT SG und ABS Block/SG stammen aus einem Auto. Hier ist es ein Komplettumbau von Y26 auf X30 (bitte keine Diskussion lostreten über Sinnhaftigkeit oder Abgasnormen, ich hatte Bock drauf und wollte auch Machbarkeit beweisen) Kabelbaum Armaturenbrett, Motor etc wurde mitgetauscht, ABS inclu Steuergerät ist ebenso getauscht. Signale sind vorhanden und lassen sich auch steuern.

 

Die Fehler kommen im Stand bei Geschwindigkeit 0.

Machbar ist vieles!

Ich würde denken der ABS Block vom Spender defekt oder

etwas mit dem Geschwindigkeitssignal,

wobei trotzdem die Anzeige im Instrument gehen könnte .

Der 2,6er E-Gas leitet das Geschwindigkeitssignal

Über CAN Bus Kabel grün und weiß vom ABS weiter ans TCM und von dort zum MSTG und

über Kabel Blau/Rot an das Radio MID und

an das Instrument!

beim X30XE geht das Geschwindigkeitssignal nur über das Kabel Blau/Rot zum Radio,MID ,

Instrument und

auch zum TCM und MSTG !

Themenstarteram 25. Januar 2021 um 4:37

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 24. Januar 2021 um 22:26:17 Uhr:

von

Im Spender funktionierte das ABS und TCM. Das einzige, was nicht aus dem Spender übernommen wurde, ist das Hinterachsdiff.

 

Daten zum Empfänger: 2003 Y26SE Executive mit TC+

Daten zum Spender: 2001 X30XE Executive mit TC, der war morsch bis hin zum gebrochenen Rahmen vorn.

 

Da sich mein Problem ausschließlich auf das TCM bezieht, denke ich dass entweder tatsächlich ne Steuerleitung einen weg hat, oder dass das Problem aktuell noch an der Hinterachse liegt. Was auch nicht wirklich ein Problem ist, denn das Diff hab auch auch noch hier......

@rosi03677

Interesanter und informativer Text!

Ist dieser Funktionsablauf mit dem X25XE identisch?

Ist nur Info für mich. Unser Omega läuft zur Zeit sehr gut, Probleme = 0!

Viele Grüße aus MV Hartmut

Themenstarteram 25. Januar 2021 um 5:22

Zitat:

@Eltanus schrieb am 25. Januar 2021 um 04:59:58 Uhr:

identisch?

Ich bin mal dreist: der Ablauf X30XE/X25XE ist identisch

Vielen Dank für diese schnelle Antwort einen tollen Tag für Alle!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - Bj.01 - Y26SE - auf X30XE Umbau - Fehler C0241 (4) P1844 (2+8)