ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - AR25 - Große Ölwanne Automatikgetriebe gesucht

Omega B - AR25 - Große Ölwanne Automatikgetriebe gesucht

Opel Omega B
Themenstarteram 27. Juli 2020 um 20:34

Hallo zusammen,

fahre seit einigen Jahren immer mal wieder die guten B's und habe bis eben ab und an mal still mitgelesen. Deshalb möchte ich mich bei den alten Hasen, die hier immer wieder so wertvolle Unterstützung leisten, einfach mal bedanken.

Und wer noch eine große, hintere Ölwanne für mich irgendwo herumliegen hat, der kann sich gerne per PN bei mir melden.

Dankeschön

Ähnliche Themen
35 Antworten

Moin

falls sich die Gewindehülse der Kontroll/Einfüllschraube mitdreht beim Lösen,

die Wanne gefüllt abbauen und die Gewindehülse

mit einem Schweißgerät innen anheften.

War bei mir beim ersten Ölwechsel damals auch so!

mfg

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 20:55

Yo, vielen Dank für den Tipp. Genau so ist es, das ist der Fehler. Ich wusste nicht, wie es von innen gelöst ist, ob eine Mutter oder Hülse angeschweißt ist. Das Verschweißen ist nicht das Thema, nur müsste ich in eine Mietwerkstatt. Geht da irgendwas schief, wird der Aufwand einfach zu groß. Deshalb hätte ich gerne eine zweite - so zur Sicherheiit. :)

Es ist eine sogenannte Nietmutter verpresst!

Abbauen,Anschweißen!

Schwießgerät wird in der Miete ja vorhanden sein,oder?

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 20:59

yo...

...allerdings kenne ich mein Glück....und wer noch eine hat, kann sich gerne bei mir melden...:)

Moin Alex, in einer guen Mietwerkstatt haben die ein Schweißgerät....und normalerweise hilft Dir auch der Betreiber der Werkstatt für nen kleinen Obolus.....

ist zumindest bei mir so.......

 

Versuch macht kluch... der wie das heißt...

lg vileda

Notfalls zu Hause Ölwanne abschrauben (Schrauben erst nur lösen und Öl in Auffangbehälter laufen lassen).

 

Sauber machen, mitnehmen. Warscheinlich jede Werkstatt wird dort für nen 10er einen Schweisspunkt (oder 2) draufsetzen.

 

Ist doch erstmal das einfachste was du machen kannst

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 16:44

Ja, danke für die Tipps. Nun diskutieren wir über die Reparaturmethode, aber eine Wanne wäre mir lieber. Nach dem Motto "rein, rauf, runter", ach nee, das war ja bei einem anderen OEM.

Ohne Ersatzwanne wird es darauf hinauslaufen....Wagenheber, Böckchen, in ergonomisch bester Lage...

… und ab in die Mietwerkstatt, Schweißpunkte anbringen, die die nächsten Jahrzehnte überdauern....

Versteh ich irgendwie nicht ganz....nimm doch die Bühne in der ASH

Wenn keiner ne Wanne hat, wirst du die alte wohl reparieren müssen

In der Ersatzwanne solltest Du die Nietmutter auch anschmeißen, sonst hast Du das gleiche Problem noch einmal!!!

Eltanus,

deine Gedanne ist vollkommen richtig mit der "anderen" Wanne und schmeißen!

Wo im Endeffekt geschweißt wird ist Jacke wie Hose!

Mfg

Aus welcher Gegend kommst Du denn?

Ich fahre am WE zum Grilltreffen am Dümmer See und danach beim Verein vorbei. So meine beiden defekten Getriebe noch da sind und nicht schon auf dem Schrott, könnte ich eine Ölwanne abbauen.

Moin Andy...dann viel Spaß in meiner alten Heimat...

lg Wolfgang

der Dümmersee erinnert mich an den geilen kleinen Campingplatz, mit der Kneipe und dem Eisengitter davor.

Da war 2x die Woche Beet angesagt!

Bei Karl-Eduard von Schnitzler ist man da auch immer

Mit dem Bus am Wochenendhaus vorbeigefahren,

Wenn man von Schwerin mit dem KOM kam.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega B - AR25 - Große Ölwanne Automatikgetriebe gesucht