ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega A - Bremssattel hinten ATE 40er passend vom Omega B?

Omega A - Bremssattel hinten ATE 40er passend vom Omega B?

Opel Omega A
Themenstarteram 3. August 2020 um 16:45

Bei meinem 86er A sind hinten ATE 40mm Sättel verbaut.

Passt irgend etwas vom B?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ohne Gewähr, aber mit recht großer Sicherheit, würde ich sagen, dass die alle untereinander passen, inklusiv derer vom Vectra B...

Zumindest war das meine Erkenntnis, als ich bei meinem Commdore hinten auf Scheiben umgebaut habe... das ist nur gut 20 Jahre her... daher würde ich es nicht beschwören. Aber wie gesagt, sehr sicher.

Themenstarteram 3. August 2020 um 20:17

Tja, was soll ich kaufen...

ATE und Girling wurden verbaut, und alle möglichen Kolbendurchmesser. Ob sich mit 38 oder 42mm wirklich was ändert?

Ich kann Sättel von einem 96er 2.0 16V Caravan bekommen, weiss aber nicht, was da drin sitzt.

Musst ja auch noch drauf achten, gibt ja beim Omega B Sättel hinten für dickere belüftete Bremsscheiben (glaube 20mm) und welche für dünnere Massive Bremsscheiben (glaube 12mm).

Ich meine alle FL V6 haben belüftete, mein VFL V6 noch nicht.

Bei den Dieseln weiss ich nicht

Zitat:

@spiegelchris schrieb am 3. August 2020 um 20:17:26 Uhr:

Tja, was soll ich kaufen...

ATE und Girling wurden verbaut, und alle möglichen Kolbendurchmesser. Ob sich mit 38 oder 42mm wirklich was ändert?

Ich kann Sättel von einem 96er 2.0 16V Caravan bekommen, weiss aber nicht, was da drin sitzt.

Moin,

ist schon nen Unterschied zwischen 38 & 42 mm ,

du erzeugst mit dem HBZ einen Druck / Quadratmilimeter und die Fläche bei 42 mm ist nen Stück größer wie bei 38mm .

Wenn dann beide mit dem gleichen Durchmesser , sonst ist es sicher das die Bremse einseitig zieht .

MfG

https://opel.7zap.com/de/car/v87/j/0/19-1/

Position 1,

die letzten beiden Teile nummern

sind 40er Bremssättel HA.

Ich denke Befestigungsschrauben bei beiden

A und B sind M12 und die Anbindung der Bremsleitung war etwas unterschiedlich.

Ein Omega B hatte immer mindestens 40er Kolben

Auf der HA bei Vollscheiben

ein 2 0/16V hatte nur 40er Kolben hinten !

Die 42er Kolben waren den 6 Zylindern vorbehalten.

MFG

Themenstarteram 3. August 2020 um 21:53

Die Sättel werden natürlich paarweise getauscht. Meine Frage nach der Wirksamkeit der verschiedenen Durchmesser bezieht sich auf das Verhältnis V/H. Auf dem Bremsenprüfstand wird sowas unauffällig sein, aber eine überbremsende Hinterachse möchte ich ungerne fahren.

@Rosi: "Anbindung" der Bremsleitung unterschiedlich- was meinst Du damit? 3° Fehlwinkel oder untenlinks statt obenrechts?:D

Themenstarteram 4. August 2020 um 10:26

Die Sättel vom B bauen etwas breiter, und die Bremsscheiben sind beim B größer. Montieren lässt sich der Sattel aber, die Felge passt auch drauf. Eventuell klappt es mit den Scheiben des B.

Moin

Ich denke die Bremsleitung muss nur

etwas gebogen werden,dürfte aber reichen.

So dunkel habe ich in Erinnerung das beim B

die sogenannten Schwingungstilger "neu"

an den Gußkörper gekommen sind,

die der A nicht hatte,bei 40 mm Kolben.

Das sollte ein Quitschen der Bremse verhindern.

Den Unterschied sieht man auf dem letzten Bild!

Ein Bekannter hat mir das letzte Bild geschickt und

da sieht man die Schwingungstilger,von A zu B !

Mfg

3b098aes
57098aes
A9a1ea5s

Mein Bekannter hat mir noch schöne Unterschiede

von verschiedenen Bremssätteln geschickt,

die Er "früher" instandgesetzt hatte

mit neuen Kolben und Dichtungen.

Heute genießt Er sein Leben in Ruhe ,

ohne Dreksche Hände!

Mit Garantie für mich,

eine einmalige Zusammenstellung !

20200804
20200804
20200804
+2
Themenstarteram 4. August 2020 um 13:08

Hat wer die Außendurchmesser der Scheiben Hinten massiv Omega A/B?

A- 270mm

B- 286mm

 

Aber die Ankerbleche sind defitinitv auch unterschiedlich!

Es muss so passen!

-10
Themenstarteram 5. August 2020 um 10:54

Danke rosi...

Das macht doch soweit einen guten Eindruck: dickere Bremsscheiben sind ja prima, passen müßte alles, meine neuen gebrauchten B-Sättel sind noch recht frisch, und Scheiben samt Klötze sind bestellt.

Das in die andere Richtung gekröpfte Ankerblech ignoriere ich einfach mal, da sollte es keine Probleme geben.

Die Bremskraft sollte stimmen, es sind ja nach wie vor 40er Kolben.

Das passt alles Plug und Play , habe selbst die 42 mm Sättel und die 20 mm innen belüfteten Bremsscheiben auf einem 2 Liter Limo und auf meinem 3,0 Caravan ,von der Bremsleistung her macht das mal Locker 2,5 meter weniger Bremsweg aus.

Zum überbremsen der Hinterradbremse das ABS regelt hier Sauber durch und die Hinterradbremse überbremst nicht selbst bei Regen nicht.

Positiver neben Effekt die Bremsen halten ca 40000 km länger .

WIchtig wenn man vom ersten Modell diese Bremsen verbaut also Bremse vorne keine 296mm sollte man die Felgen für den 6 Zylinder verbauen gerade bei Alu Felgen.

Gerade für die großen 6 Zylinder ist die große Bremse hinten eine wohltat da man hier auch auf der Autobahn sehr große Reserven hat um auch mehr mals aus hoher Geschwindigkeit herunter zu Bremsen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega A - Bremssattel hinten ATE 40er passend vom Omega B?