ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Oldsmobile Cutless Motorüberholung oder neuer Motor?

Oldsmobile Cutless Motorüberholung oder neuer Motor?

Oldsmobile Cutlass
Themenstarteram 13. Juli 2020 um 11:16

Hallo zusammen,

habe schon öfters als Nichtmitglied mitgelesen bei euch, jetzt neu angemeldet,

weil ich ein grosses Problem habe.

Ich Oliver aus Bochum, 53 Jahre.

Habe mir vor 6 Wochen einen Oldsmobile Cutless geholt Bj69.

Der Wagen wurde vom Händler aus den USA überführt nach Ostfriesland,

Hat Tüv und H Kennzeichen bekommen vom Händler.

Wollte den Wagen selbst nach Hause fahren, bin nach 15 Min auf der Autobahn

wegen starker Motorüberhitzung liegengeblieben.

Der Kfz Mechaniker der ersten Reperatur im Ruhrgebiet versicherte mir der Motor

hätte wohl nichts abbekommen. Daher Zylinderkopfdichtung und Zylinderköpfe plan

geschliffen. Dann Wagen abgeholt und schon bei der Nach Hause Fahrt laute Geräusche.

Diagnose von Experten: Lagerschaden.

Ich als technischer Laie frage euch was ihr empfehlen würdet.

Motor aufmachen- Motorüberholung Motorbauer etc.

Oder neuer Motor (überholter neuer Motor, neu gibt es ja so wohl nicht mehr)

, auch wenn es kein 350er long Block Oldsmobile motor ist ?

Unter Oldsmobile Fahrern ist es wohl eher unüblich, stilbrüchig wenn man z.b.

einen 350er Chevy da reinbauen würde.

Die Motoraufhängung ist anders muss verändert werden und andere Dinge eventuell,

habe ich mir sagen lassen.

Bin für Anregungen dankbar und angewiesen, wie es bei mir und meinem Neuerwerb weitergeht.

Gruss und schön hier zu sein , Oliver

Beste Antwort im Thema

@LittleRed

Was ist bitte an einem 69er Cutlass ein Alltagsschlorren?

Desweiteren geht's nicht um den schnöden Mammon der Wertsteigerung, sondern darum das es Bastelkisten mit "niemand weiß woher Motoren" schon zu genüge gibt. Es geht auch einfach nur mal darum, Originales zu erhalten.

Wenn man natürlich Fan von "Gas Monkey" Produktionen ist, dann ist das natürlich eher nicht von Interesse. Die verhunzen ja genug schöne Riviera oder Chevy Stationwagon.

Mir wäre der Originalmotor lieber. Denn ein paar schnöde Schachtleisten und Gummis gibt's mittlerweile überall und sind recht schnell montiert. Die Originalmaschine wenn mal weg ist ist definitiv für immer weg...

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Bestell dir doch einfach nen Komplettmotor.

Ist meiner Meinung nach die günstigste Möglichkeit.

Vorher auf: retailmenot.com

gehen und auf US-Seite bleiben,

rockauto suchen und CODE kopieren,

den Code in der Kaufabwicklung ins Feld : Wie haben Sie uns gefunden?

einfügen.

Dann kostet der Block 1712 € +Versand+Steuer

Kannste alles im Voraus berechnen lassen und PayPal oder Visa bezahlen.

Ist das noch der original Motor? War der jetzt wegen der Reparatur und Schleifen aus dem Auto raus?

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 12:10

Das ist der Originalmotor. Der Motor ist noch im Auto. Ich recherchiere jetzt was ich mache.

Hallo Schleuti , danke für den Tip, ich bin dabei mit Rockauto Kontakt aufzunehmen und mich zu informieren.

@OldsCutless69 Moin und willkommen bei den Verrückten :)

Ich würd' erstmal den Motor rausholen, aufmachen und gucken, was oder wieviel da wirklich kaputt ist.

Kostet erstmal außer Zeit nix, wenn Du's selber machst / kannst - ist ja schon bezahlt.

Neu kaufen kannste dann ja immer noch.

Off topic: ich dachte immer das Modell heisst Cutlass

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 14:23

Richtig, Schreibfehler von mir, ist jetzt nicht mehr zu ändern.

Zitat:

@D.W. schrieb am 13. Juli 2020 um 14:12:52 Uhr:

Off topic: ich dachte immer das Modell heisst Cutlass

Wenn das noch der richtige Originalmotor ist, würde ich ihn, wenn technisch noch möglich, überholen lassen. Bastelbuden mit weiß der Teufel was und woher Motoren gibts mittlerweile genug...

Wenn es Matching Numbers sein soll und du auf einen Werterhalt spekulierst:

Lass den originalen Motor überholen.

Wenn das Teil einfach nur laufen soll:

Hau den günstigsten Motor rein den du finden kannst. Allerdings ist diese Methode je nach Motor mit Umbauaufwand verbunden was dich dann am Ende mehr Zeit, Geld und Nerven kosten kann als die Überholung des Originalmotors.

Wenn es auch noch mehr Leistung haben soll bist du da finanziell eh schon beim mehrfachen einer schnöden Motorüberholung. Davon ab das du mit solchen Umbauten ganz schnell das H-Kennzeichen wieder los bist und dann wird es teuer in der Steuer ;)

Lagerschaden ist das kleine 1x1 der Motoreninstandtsetzer da bist du bei unter 6-700 Euro plus Ein Ausbau. Wäre auf alle Fälle besser als einen Motor ohne Garantie in den Staaten zu bestellen.

Neulich waren glaube ich sowohl 403 als auch 455 bei Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen.

Matching Numbers ist bei so einem, sorry Alltagsschlorren echt kein Argument für Wertsteigerung...wer das behauptet beschäftigt sich nicht wirklich mit dem deutschen Markt für Amis..

Da wäre mir dichte Schachtleisten und gute Gummis lieber als der Originalmotor

Darf man fragen WIE du die 15 min auf der Autobahn gefahren bist?!

@LittleRed

Was ist bitte an einem 69er Cutlass ein Alltagsschlorren?

Desweiteren geht's nicht um den schnöden Mammon der Wertsteigerung, sondern darum das es Bastelkisten mit "niemand weiß woher Motoren" schon zu genüge gibt. Es geht auch einfach nur mal darum, Originales zu erhalten.

Wenn man natürlich Fan von "Gas Monkey" Produktionen ist, dann ist das natürlich eher nicht von Interesse. Die verhunzen ja genug schöne Riviera oder Chevy Stationwagon.

Mir wäre der Originalmotor lieber. Denn ein paar schnöde Schachtleisten und Gummis gibt's mittlerweile überall und sind recht schnell montiert. Die Originalmaschine wenn mal weg ist ist definitiv für immer weg...

Themenstarteram 14. Juli 2020 um 18:33

Danke für den Support, habe mich entschieden für eine Motorüberholung, die neuen Motoren, gerade die preisgünstigen

sind wohl auch nach Einbau fehleranfällig, wenn man Pech hat.

Und ein Chevy 350er Motor hat eben auch nicht die Qualität von einem 350er Oldtmoblie Motor.

Erstmal reinschauen was überhaupt genau kaputt ist, die Zylinderköpfe sind ja schon gemacht.

Und dann die Sachen angehen , wird nicht billig , mehrere Tausend, aber dann ist die Wahrscheinlichkeit wohl

aber am grössten das alles rund und genial läuft.

Sach' ich doch :)

Gute Entscheidung. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Oldsmobile Cutless Motorüberholung oder neuer Motor?