ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Österreich: aktuelle Rechtslage bezüglich Auspuff-Lautstärke

Österreich: aktuelle Rechtslage bezüglich Auspuff-Lautstärke

Harley-Davidson
Themenstarteram 5. Mai 2013 um 17:34

Hallo miteinander!

Ich beabsichtige mir eine Sportster zu gönnen 883 Iron oder Forty Eight - je nachdem, was mir mein Gefühl nach der Probefahrt sagt.

Nachdem ich den Motorrad-Schein nachgemacht habe, kommt mir nur was zum Cruisen ins Haus und da bin ich auf Harley gekommen.

Mit Harley verbinde ich aber auch den entsprechenden Sound einer Harley und weil der bei den Serienpötten ja recht bescheiden ist, möchte ich gleich nach Neuerwerb da ansetzen und das ändern.

Ich bin aus Österreich und werde zu 90% nur in Österreich damit fahren.

Da ich möglichst keine Probleme mit der Polizei haben möchte, will ich frühzeitig Informationen dazu sammeln, was erlaubt ist und was nicht.

Als ich nämlich heute bei einer viel befahrenen, kurvenreichen Strecke mit meinem Wagen an einer Messstelle vorbei gefahren bin, bei der ein Kastenwagen der Polizei Halt gemacht hat und ein Motorradfahrer gerade sein Motorrad vor einem aufgebauten Mikrofon platzieren musste, ist mir vorgekommen, dass die Polizei da keinen Spaß versteht und wohl wirklich "Aktion scharf" fährt.

Nach einer Internet-Recherche zur Thematik bin ich jetzt allerdings ratloser als zuvor.

Mal liest man, dass in Österreich die E-Nummer auf dem Auspuff reicht, mal liest man, dass man zusätzlich die ABE mitführen muss und mal liest man, dass man überhaupt alles eingetragen haben muss.

Kurzum: ich bin verunsichert, was legal ist und was nicht - und was ich mitzuführen habe und was nicht.

Wenn's nach mir ginge, würde ich gerne zu Vance&Hines greifen, damit würde ich aber wohl von der Polizei die rote Karte sehen - und das will ich wie gesagt nicht.

 

Wäre es möglich, dass hier erfahrene Member mit Ahnung von der Materie (insbesondere von der Rechtssituation in Österreich) posten könnten, was man wirklich mitführen braucht bzw. was legal ist und was nicht?

Würde mir - und bestimmt vielen anderen (auch durch Österreich Reisenden) genauso - eine große Hilfe sein, wenn wir in diesem Thread mal die Fakten sammeln könnten, damit wir alle auf der sicheren Seite sind bzw. uns jedenfalls bewusst sind, was legal ist und was nicht.

 

Herzlichen Dank euch!

Schönen Sonntag noch.

Beste Antwort im Thema
am 6. Mai 2013 um 20:56

Nee, das heisst, dass Du ne Anlage hast, die nen Verstellknopf hat, den Du nicht benutzen darfst!.

Wenn Du die offen fährst, ist den Sheriffs schon klar, dass Du am Rädchen gedreht und somit eine illegale Handlung vollzogen hast.

Also hört auf Euch ins Höschen zu machen und packt gleich was gescheites ans Mopped.

Immer diese Muffensauserfragen, ich will laut aber legal.:rolleyes::rolleyes::rolleyes: Einen Tod muss man sterben!!!

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten
am 5. Mai 2013 um 18:45

Hallo Justus,

also, wenn Du wirklich Gesetzeskonform fahren willst, muss der Auspuff über eine E-Nummer verfügen UND Du musst eine ABE mitführen, welche zum Auspuff mitgeliefert wird und indem GENAU die Bezeichnung des Motorrades angeführt ist, also zB. Harley Davidson Softail FLSTSB für die Crossbones.

Bei Kontrollen kommt's drauf an, in welchem Bundesland Du angehalten wirst, in Tirol und Niederösterreich sind sie pingeliger, als in Kärnten oder Steiermark. Wie immer ist es so, wie man in den Wald ....... ;)

Ich bin in den letzten 4 Jahren 2x angehalten worden, wo einmal die Lautstärke kontrolliert wurde. Die Messung fand bei einer Superglide Custom Bj. 2008 statt, wo Screaming Eagle Töpfe (ohne E-Nummer ) verbaut waren. Die ist zwar nicht legal, aber jetzt auch nicht sooooo laut.

"Wenn wir die Augen mit den Hühneraugen zudrücken, könn'mas noch gelten lassen, einen schönen Tag noch! "

Also, wenn Du nicht in der Ortschaft voll den Hahn aufreisst und Du bei einer Kontrolle den Bullen nicht gleich ans Bein pinkelst, kommst Du meistens mit einem blauen Auge davon.

Geht aber auch anders, frag' mal Evo-Stefan, ich glaub', der hat 'ne Anzeige bekommen ......

 

liebe Grüße aus Kärnten Rudi

Moin Justus.

Wie Rudi schon richtig meinte,ist es hier wohl noch alles in allem recht Humaner als z.B. in Deutschland.

Wir wurden letzes Jahr zur Bike Week Faak abgestopt und durften eine Messung über uns ergehen lassen,mit dem Ergebniss von 128 Db ( V&H Slip-On ) ok die waren echt schon etwas lauter aber geiler Sound !

Wir bekamen dann eine Anzeige wobei ich als Fahrer und meine Frau als Halterin jeweils 350 Euro zahlen sollten.

Anwalt eingeschaltet und dank einer falschen eintragung im Schein wurde die Anzeige fallen gelassen.

Habe dann halt wieder die orig. Auspuffanlage draufgeschraubt und gut ist,derweil.

Bin am schauen was denn so geht und auch gut klingt und werd mich evtl. für eine AMC Anlage eintscheiden,mal sehen.

Ich glaube Du solltest mal auf Deiner Landesregierung anrufen und Dich erkundigen was die so meinen,muß man ja dann nicht umsetzten was die wollen :D

Es gibt ja nun schon genug anbieter die Anlagen verkaufen die entwdr manuell oder durch knopfdruck von Laut auf Leise vertsellbar sind u TÜV bzw eine ABE haben !

V&H , J&H usw.

Gruß und schönen Sonntag noch.

PS : Rudi und Hansi wann drehen wir nun denn mal entlich wieder ne runde zusammen ???

am 5. Mai 2013 um 19:04

Zitat:

Original geschrieben von EVO-Stefan

PS : Rudi und Hansi wann drehen wir nun denn mal entlich wieder ne runde zusammen ???

Die neue (kleinere :D ) Batterie müsste bald da sein, dann werd' ich 'ne Runde dreh'n. Dann g'hört der ganze Rammsch nur noch eingetragen! :D:D:D

 

liebe Grüße Rudi

wieso was haste denn im Winter wieder gebaut?

Zeig mal her :D

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 18:51

Zitat:

Original geschrieben von andialexsarah

Hallo Justus,

also, wenn Du wirklich Gesetzeskonform fahren willst, muss der Auspuff über eine E-Nummer verfügen UND Du musst eine ABE mitführen, welche zum Auspuff mitgeliefert wird und indem GENAU die Bezeichnung des Motorrades angeführt ist, also zB. Harley Davidson Softail FLSTSB für die Crossbones.

Bei Kontrollen kommt's drauf an, in welchem Bundesland Du angehalten wirst, in Tirol und Niederösterreich sind sie pingeliger, als in Kärnten oder Steiermark. Wie immer ist es so, wie man in den Wald ....... ;)

Ich bin in den letzten 4 Jahren 2x angehalten worden, wo einmal die Lautstärke kontrolliert wurde. Die Messung fand bei einer Superglide Custom Bj. 2008 statt, wo Screaming Eagle Töpfe (ohne E-Nummer ) verbaut waren. Die ist zwar nicht legal, aber jetzt auch nicht sooooo laut.

"Wenn wir die Augen mit den Hühneraugen zudrücken, könn'mas noch gelten lassen, einen schönen Tag noch! "

Also, wenn Du nicht in der Ortschaft voll den Hahn aufreisst und Du bei einer Kontrolle den Bullen nicht gleich ans Bein pinkelst, kommst Du meistens mit einem blauen Auge davon.

Geht aber auch anders, frag' mal Evo-Stefan, ich glaub', der hat 'ne Anzeige bekommen ......

 

liebe Grüße aus Kärnten Rudi

Danke, Rudi.

Kann man davon ausgehen, dass die Penzl-Auspuffanlagen (Seilzugverstellung) in Österreich keine Probleme machen?

Sind die rechtlich gesehen legal?

Ich bin übrigens aus Vorarlberg.

Gibt es hier Erfahrungswerte zu den Vance&Hines?

Merci

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 18:53

Zitat:

Original geschrieben von EVO-Stefan

Moin Justus.

Wie Rudi schon richtig meinte,ist es hier wohl noch alles in allem recht Humaner als z.B. in Deutschland.

Wir wurden letzes Jahr zur Bike Week Faak abgestopt und durften eine Messung über uns ergehen lassen,mit dem Ergebniss von 128 Db ( V&H Slip-On ) ok die waren echt schon etwas lauter aber geiler Sound !

Wir bekamen dann eine Anzeige wobei ich als Fahrer und meine Frau als Halterin jeweils 350 Euro zahlen sollten.

Anwalt eingeschaltet und dank einer falschen eintragung im Schein wurde die Anzeige fallen gelassen.

Habe dann halt wieder die orig. Auspuffanlage draufgeschraubt und gut ist,derweil.

Bin am schauen was denn so geht und auch gut klingt und werd mich evtl. für eine AMC Anlage eintscheiden,mal sehen.

Ich glaube Du solltest mal auf Deiner Landesregierung anrufen und Dich erkundigen was die so meinen,muß man ja dann nicht umsetzten was die wollen :D

Es gibt ja nun schon genug anbieter die Anlagen verkaufen die entwdr manuell oder durch knopfdruck von Laut auf Leise vertsellbar sind u TÜV bzw eine ABE haben !

V&H , J&H usw.

Gruß und schönen Sonntag noch.

PS : Rudi und Hansi wann drehen wir nun denn mal entlich wieder ne runde zusammen ???

Danke, Rudi.

Hab ich das richtig verstanden, dass du wegen einem Formfehler da nochmal die Kurve gekratzt hattest?

Wer in der Landesregierung ist denn für sowas zuständig?

Würdest du demnach Vance&Hines in Österreich eher nicht empfehlen, hm?

Schöne Grüße aus dem Ländle

am 6. Mai 2013 um 19:09

Zitat:

Original geschrieben von Justus1864

 

Danke, Rudi.

Kann man davon ausgehen, dass die Penzl-Auspuffanlagen (Seilzugverstellung) in Österreich keine Probleme machen?

Sind die rechtlich gesehen legal?

Ich bin übrigens aus Vorarlberg.

Gibt es hier Erfahrungswerte zu den Vance&Hines?

Merci

Mit den Penzl wirst Du keine Probleme haben, die sind aber nur im geschlossenen Zustand legal! ;)

Aber die Obrigkeit wird Dich in flagranti erwischen müssen, um Dir was anhängen zu können!

 

liebe Grüße Rudi

am 6. Mai 2013 um 19:10

Zitat:

Original geschrieben von Justus1864

Zitat:

Original geschrieben von EVO-Stefan

Moin Justus.

Wie Rudi schon richtig meinte,ist es hier wohl noch alles in allem recht Humaner als z.B. in Deutschland.

Wir wurden letzes Jahr zur Bike Week Faak abgestopt und durften eine Messung über uns ergehen lassen,mit dem Ergebniss von 128 Db ( V&H Slip-On ) ok die waren echt schon etwas lauter aber geiler Sound !

Wir bekamen dann eine Anzeige wobei ich als Fahrer und meine Frau als Halterin jeweils 350 Euro zahlen sollten.

Anwalt eingeschaltet und dank einer falschen eintragung im Schein wurde die Anzeige fallen gelassen.

Habe dann halt wieder die orig. Auspuffanlage draufgeschraubt und gut ist,derweil.

Bin am schauen was denn so geht und auch gut klingt und werd mich evtl. für eine AMC Anlage eintscheiden,mal sehen.

Ich glaube Du solltest mal auf Deiner Landesregierung anrufen und Dich erkundigen was die so meinen,muß man ja dann nicht umsetzten was die wollen :D

Es gibt ja nun schon genug anbieter die Anlagen verkaufen die entwdr manuell oder durch knopfdruck von Laut auf Leise vertsellbar sind u TÜV bzw eine ABE haben !

V&H , J&H usw.

Gruß und schönen Sonntag noch.

PS : Rudi und Hansi wann drehen wir nun denn mal entlich wieder ne runde zusammen ???

Danke, Rudi.

Hab ich das richtig verstanden, dass du wegen einem Formfehler da nochmal die Kurve gekratzt hattest?

Wer in der Landesregierung ist denn für sowas zuständig?

Würdest du demnach Vance&Hines in Österreich eher nicht empfehlen, hm?

Schöne Grüße aus dem Ländle

........ und das war STEFAN !!!

 

liebe Grüße Rudi

Die Penzl fahre ich auch. Zugedreht wie ne Normale und auch legal, offen gut und illegal. Lässt sich während der Fahrt zudrehen..;). Damit entfällt i.d.R. die rote Karte.

Gruß

Heihen

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 19:45

Zitat:

Original geschrieben von andialexsarah

 

........ und das war STEFAN !!!

 

liebe Grüße Rudi

Asche über mein Haupt. :)

Danke auch an Stefan!

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 19:47

Zitat:

Original geschrieben von heihen

Die Penzl fahre ich auch. Zugedreht wie ne Normale und auch legal, offen gut und illegal. Lässt sich während der Fahrt zudrehen..;). Damit entfällt i.d.R. die rote Karte.

Gruß

Heihen

Gibt's da nicht die, die nur zwischen 50km/h-70km/h zumachen und sonst offen sind?

Sind die Penzl-Anlagen generell ausschließlich im geschlossenen Zustand legal (in Österreich)?

am 6. Mai 2013 um 20:05

Die Penzl sind nur im geschlossenen Zustand legal.

Es gibt aber Modelle von Kesstech oder jekyll and hyde mit Stellmotor, die so verkabelt werden, dass sie in den Geschwindikeitsbereichen, wo lärm gemessen wird, zu - und somit legal sind!

 

liebe Grüße Rudi

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 20:21

Zitat:

Original geschrieben von andialexsarah

Die Penzl sind nur im geschlossenen Zustand legal.

Es gibt aber Modelle von Kesstech oder jekyll and hyde mit Stellmotor, die so verkabelt werden, dass sie in den Geschwindikeitsbereichen, wo lärm gemessen wird, zu - und somit legal sind!

 

liebe Grüße Rudi

Das heißt, dass man bei Penzl-Auspuffanlagen - sobald man die Polizei sieht - auf leise schalten muss, um da keine Probleme zu bekommen? Geht das auf Knopfdruck?

Wie wird das von denen in der Praxis gehandhabt?

Dann stellt ja jeder vor der Messung auf leise und der Fall hat sich.

Kann mir nur kaum vorstellen, dass die Polizei sich so pflanzen lässt.

am 6. Mai 2013 um 20:56

Nee, das heisst, dass Du ne Anlage hast, die nen Verstellknopf hat, den Du nicht benutzen darfst!.

Wenn Du die offen fährst, ist den Sheriffs schon klar, dass Du am Rädchen gedreht und somit eine illegale Handlung vollzogen hast.

Also hört auf Euch ins Höschen zu machen und packt gleich was gescheites ans Mopped.

Immer diese Muffensauserfragen, ich will laut aber legal.:rolleyes::rolleyes::rolleyes: Einen Tod muss man sterben!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Österreich: aktuelle Rechtslage bezüglich Auspuff-Lautstärke