ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ölwechsel wo in Hannover selbst Öl mitbringen.

Ölwechsel wo in Hannover selbst Öl mitbringen.

Themenstarteram 9. März 2015 um 16:25

Hallo, muss demnächst einen Ölwechsel machen und wollt mal hören ob einer von euch weiss in welcher Werkstatt mein sein Longlife Öl selbst zum Wechsel mitbringen kann ?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@där kapitän schrieb am 9. März 2015 um 17:34:29 Uhr:

Und unser Wertstoffhof nimmt private Ölmengen bis fünf Liter kostenlos an.

das sollte man VORHER abklären!

immer mehr wertstoffhöfe nehmen altöl nichtmal gegen bezahlung an...

...insofern kann es sich rechnen direkt einen anbieter zu wählen, bei dem das öl kostenlos abgeholt wird.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Zitat:

@dannymontoya schrieb am 9. März 2015 um 16:25:34 Uhr:

Hallo, muss demnächst einen Ölwechsel machen und wollt mal hören ob einer von euch weiss in welcher Werkstatt mein sein Longlife Öl selbst zum Wechsel mitbringen kann ?

Nur Ölwechsel, da kostet dann sicher die Arbeitsleistung 50 Euro .:D

Ölwechselanzeige? An sich ist da schon mehr ratsam als nur der schlichte Wechsel des Motoröls+Motorölfilter. Siehe Service-Handbuch unter Longlife.

Reinen Ölwechsel gibt's bei Euromaster zum Beispiel für 10 EUR, wenn du alles dabei hast: Öl+Ölfilter+den Dichtring der Ölablassschraube (liegt typisch dem Ölfilter bei). Dafür dann auf der Rechnung "Ohne Gewährleistung, da Kundenmaterial." Und du unterschreibst das. Die machen dann genau das, nix mehr. Höchstens noch den Reset des Ölwechselintervalles, damit der Longlife-Zähler wieder neu zählt.

Mit Lohndumping, ggf. schlechter Ausbildung und Co musst du dann selbst klar kommen. Am ehrlichsten finde ich da immer noch: selbst machen in der Selbsthilfewerkstatt. Da kann man auch gleich das Altöl ordentlich entsorgen, hat eine Bühne (für Edelschrauber) und ordentlichen Auffangtrichter. Und kann unten rum gleich noch nach dem Rest schauen. Reifentragbild, Bremse (Räder ab), Unterboden, Achsen, Fahrwerk. Dann sind da gleich noch ein paar Inspektionsleistungen dabei, die da eigentlich mit hingehören. Unten rum einfach mal nach dem rechten schauen.

Ich würde einfach Werkstätten in der Nähe anrufen. Die können es am besten beantworten und bei einer Werkstatt, die ewig weit entfernt ist macht das Öl mitbringen auch keinen Sinn mehr.

Prinzipiell darfst du dir übrerall dein eigenes Öl zu Inspektion mitbringen. Du hast keine Pflicht, das Öl der Werkstatt zu kaufen.

Bei einer kompletten Inspektion wird das eigentlich auch immer ohne Murren angenommen.

Wenn du nur den Ölwechsel machen möchtest, kann die Werkstatt allerdings schon Zicken machen. An der reinen Arbeitszeit für den Ölwechsel verdient man nichts.

Bring am besten gleich Öl und Filter mit, dann legt die Werstatt wahrscheinlich noch drauf. :D

Musst halt mal freundlich nachfragen.

Naja, solche Matenten hatte eine Werkstatt auch mal drauf. Jetzt komme ich nur noch wegen 1,28 Euro für einen Dichtring der Ölablassschraube, weil der dem Filter nicht beilag oder Internet 5 Euro Versand für einen 1,30 Euro-Artikel will.

Dann verdienen die halt maximal per Achsvermessung etwas an mir.

Bühne in der Selbsthilfewerkstatt 8 Euro pro Stunde oder daheim auf Unterstellböcken für null Euro. Da brauche ich wohl nicht lange zu überlegen.

Und unser Wertstoffhof nimmt private Ölmengen bis fünf Liter kostenlos an. Ich bin da mal mit einem 20 Liter Kanister, voll, aufgetaucht, haben die auch genommen.

Dafür pansche ich aber auch nicht. Für Arbeiten an der Bremse bzw. bei Bremsflüssigkeit gehe ich in die Selbsthilfewerkstatt. Die haben extra ein Gebinde nur für Bremsflüssigkeit.

Ich bin kein Öko, aber es macht schon Sinn, das Zeug ordentlich zu entsorgen. :)

cheerio

Ich finde die 8 EUR für 1h Bühne in der Selbsthilfewerkstatt gut investiert. Gesunder Rücken. Noch einmal mit der Drahtbürste am Unterboden rum+Unterbodenwachsspray. Kein Ölgeklecker, weil das gleich dort in einer ordentlichen Auffangschale verschwindet. Ideal auch gleich mit Wechsel der Winterräder auf Sommerräder kombiniert. :-) So hat man auch was zu tun, während das Öl abläuft.

Zuhause hat man sonst 4-8 Liter Altöl in irgendeinem Waschbottich. Und nu? Die Edelschrauber zuhause haben vielleicht noch so einen ordentlichen Ölwechselkanister/Auffangwanne mit Verschluss. Aber jeder nach seiner Facon.

Der Witz ist ja, ich wollte das allererste Mal wegen Bremsen gar keine Bühne, wo der Hausherr meinte, die zwei Euro lohnen sich. Ich dachte, naja, machst es halt... was soll ich sagen, wir sanieren gerade ein Wohnhaus mit Nebenhäusern, eines wird umgebaut, teilw. neu gemauert und da kommt eine Bühne mit rein... nie mehr ohne, wenn ich eine habe :D

Selbst wenn man es noch nicht so mit dem Rücken hat, es ist einfach genial, nicht ständig unter dem Auto herumrutschen zu müssen. Man hat alles auf der richtigen Höhe zum Arbeiten.

Wobei Ölwechsel auch noch auf Böcken geht, muss man sagen.

cheerio

Zitat:

@där kapitän schrieb am 9. März 2015 um 17:34:29 Uhr:

Und unser Wertstoffhof nimmt private Ölmengen bis fünf Liter kostenlos an.

das sollte man VORHER abklären!

immer mehr wertstoffhöfe nehmen altöl nichtmal gegen bezahlung an...

...insofern kann es sich rechnen direkt einen anbieter zu wählen, bei dem das öl kostenlos abgeholt wird.

Zitat:

@MagirusDeutzUlm schrieb am 9. März 2015 um 22:09:34 Uhr:

Zitat:

@där kapitän schrieb am 9. März 2015 um 17:34:29 Uhr:

Und unser Wertstoffhof nimmt private Ölmengen bis fünf Liter kostenlos an.

das sollte man VORHER abklären!

immer mehr wertstoffhöfe nehmen altöl nichtmal gegen bezahlung an...

...insofern kann es sich rechnen direkt einen anbieter zu wählen, bei dem das öl kostenlos abgeholt wird.

Gut, das kannst du denen aber nicht vorwerfen. Wer weiß denn was die Leute alles mit in das Öl geschüttet haben. Und den Aufwand einen Test zu machen betreibt bei so kleinen Mengen niemand.

Zitat:

@MagirusDeutzUlm schrieb am 9. März 2015 um 22:09:34 Uhr:

das sollte man VORHER abklären!

immer mehr wertstoffhöfe nehmen altöl nichtmal gegen bezahlung an...

Ja. UNSERER nimmt Altöl siehe oben an.

Was interessiert mich denn, wie das ein Wertstoffhof in Kleinkleckersdorf handhabt? Das wird dann interessant, wenn ich dort was abgeben muss. Und genau DANN und nicht jetzt werde ich mir darüber Gedanken machen.

Und diese Gedanken macht jeder für sich und alles wird gut.

Dass das nicht alle so machen mit dem "vorher denken", dafür kann ich ja nichts.

cheerio

Zitat:

@där kapitän schrieb am 9. März 2015 um 22:52:30 Uhr:

 

Was interessiert mich denn, wie das ein Wertstoffhof in Kleinkleckersdorf handhabt?

Denjenigen der in Kleinkleckersdorf sein Altöl abgeben will wird es interessieren.

Drum halte ich den Tipp mit dem VORHER abklären für gut.

Hier nimmt auch seit Jahren keiner mehr privates Altöl an.

Das ist kein Tipp, das ist eine Binsenweisheit. Hinterher abklären ist immer schlecht, nicht bloß bei Altöl.

Deshalb verstehe ich auch nicht, wieso da jetzt auf dieser Aussage herumgeritten wird.

Mir ist schon klar, dass das jeder Landkreis anders handhabt, auch der, in dem ich nächstes Jahr wohnen werde, handhabt es anders.

Und sorry... aber so erwachsen ist man noch, dass man ein Telefon oder Goggel benutzt, um das herauszufinden.

Hoffentlich.

cheerio

Zitat:

@där kapitän schrieb am 9. März 2015 um 23:55:58 Uhr:

Deshalb verstehe ich auch nicht, wieso da jetzt auf dieser Aussage herumgeritten wird.

weil viele - auch hier im forum - gestützt durch die aussagen etlicher händler immernoch glauben, dass alle örtlichen entsorger altöl (kostenlos) annehmen würden...

Dabei ist Altöl ein Wertstoff, das wird nicht weggeworfen.

In Langenhagen kann ich eine Mietwerkstatt, A.T.D., in der Nähe der Flughafenstrasse empfehlen. Dort sind auch Mechaniker von denen man schrauben lassen kann. Ein Teileladen ist auch dabei, ebenso wie ein Ölwechseldienst (Der Ölmann, macht neben Motorölwechsel auch Getriebespülungen)

Man kann dort von selber bis machen lassen alles tun. Sehr praktisch, habe dort bisher nur positive Erfahrungen gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ölwechsel wo in Hannover selbst Öl mitbringen.