ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Ölverbrauch nach neuer Zylinderkopfdichtung

Ölverbrauch nach neuer Zylinderkopfdichtung

Themenstarteram 28. August 2003 um 0:48

Mit 147000 km hat unser Astra F (55kw; Bj 97) eine neue Zylinderkopfdichtung mit allem Pipapo für 900 Euro bekommen (Zahnriemen neu; Spannrolle neu; Wasserpumpe neu etc....) Nach gefahrenen 600 km fehlt nun mehr als 1 Liter Öl im Motor. Auskunft der Opel-Werkstatt: Tja, da sind wohl die Abschirmkappen hin... Meine Fragen: Kann das etwas mit der Reparatur zu tun haben? Muss ein Fachmann nicht erkennen, dass die Abschirmkappen auch gleich ersetzt werden müssen? Kann ich etwas tun, um die Werkstatt in die Pflicht zu nehmen? Ich hätte gedacht, für 900 Euro muss der Motor wieder schnurren wie unsere Katze...???

Ähnliche Themen
19 Antworten

was sind denn Abschirmkappen?

für 900€ kriegste ja schon fast 3 Kopfdichtungen gemacht

Themenstarteram 28. August 2003 um 9:23

Abschirmkappen sitzen irgendwie an den Ventilen... Weiß ich nicht so genau, bin selbst blutiger Laie...

er meind betstimt die schaft dichtungen !!

um die zu wecksel muss mann auch die ventilfedern raus nemen und das ist bestimmt auch nicht billig

am 28. August 2003 um 20:23

Für 900$ (Preis=unverschämt) hätte man einen kompletten Motor incl. 2 Jahren Garantie bekommen.

Die Ventilschaftabdichtungen wechseln.

900 Euro?

 

Hallo,

900 euro für eine Kopfdichtung wechseln ist erheblich zuviel!

Wenn man bedenkt das der Mechaniker in der Werkstatt nur ca. 3 Stunden Zeit bekommt für eine Kopfdichtung zu wechseln. Wurde nicht noch mehr repariert?

Schreib doch mal die Rechnungspositinen ins Forum!

Bei 147tkm hätte die Werkstatt die Ventilschaftabdichtungen gleich mitwechseln sollen ist ein Mehraufwand von ca 30Minuten wenn der Kopf schon unten ist.

War der hohe Ölverbrauch schon vor der Reparatur ?

Wurde anderes Öl verwendet?

Im Forum wurde schon oft geschrieben das beim umstellen der Ölsorte ein kurzzeitiger erhöhter Ölverbrauch eintrifft!

 

Gruß an Alle!!!

Themenstarteram 28. August 2003 um 23:58

Hier mal die einzelnen Kostenposten:

Arbeitslohn 332 Euro (83 Opel AW); Wasserpumpe 68 Euro; Flachriemen 31 Euro; Zylinderkopfdichtungssatz 53 Euro; Zahnriemen 27 Euro; Spannrolle 77 Euro; Zylionderkopf geplant 46 Euro; Motoröl 30 Euro + 20 Kleinteile (Schrauben, Dichtringe etc.); mir kam die Rechnung auch recht hoch vor, aber meine Frau war mit 3 Kindern auf Urlaubsreise und stand in der Werkstatt unter Entscheidungsdruck...

Vor der Reparatur war der Ölverbrauch normal, ich musste vielleicht alle 5000-10000 km etwas nachfüllen; das Öl wird wahrscheinlich ein anderes sein, da eine Fremdwerkstatt repariert hat; mein hiesiger Mechaniker meint, es könnte auch ein winziger Riss im Zylinderkopf die Ursache sein???

am 29. August 2003 um 1:41

Bei mir waren vor kurzem für die Zylinderkopfdichtung - am TD 50kw - 343 Euro an Arbeitslohn fällig (61 Einheiten).

Darin enthalten auch Arbeiten an Zahnriemen und Spannrollen, sowie ein Austausch der Kipphebel. Dann kam noch das Material und trotz 10% Rabatt waren es 940 Euro am Ende. Die Kipphebel waren allerdings auch teuer.

am 29. August 2003 um 20:49

Daraus folge: immer ATM einbauen, auch wenn nur die Kerzen defekt sind.

Die Werkstätten rinieren sich mit ihrer Preisgestaltung selbst.

Zunächst einmal schliesse ich mich dem allgemeinen Tenor an:

900 Euronen sind recht fett.

War das eine freie Werkstatt (vielleicht sogar noch zu einem Abschleppdienst gehörend) oder eine Opel-Werkstatt?

Ist da vielleicht irgend ein Zuschlag für "Notdienst" oder Arbeiten ausserhalb der Regel-Arbeitszeiten mit drin?

Für den Betrag hättest Du locker 3-4 gebrauchte Motoren bekommen können, da das ja der C16NZ zu sein scheint. Aber diese "Weisheit" löst Dein Problem nicht.

Haar-Riss im Kopf ist möglich. Aber dann würde er "schwitzen". Entweder nach aussen, was Du problemlos sehen würdest; oder nach innen, was Du nur anhand von Ölverbrennung (Zellstofftuch vor den Auspuff halten) oder Öl-/Wasser-Vermischung feststellen könntest.

Kam es anlässlich der Reparatur zu einem Wechsel von mineralischem auf synthetisches Öl (oder umgekehrt)?

Wurde auf ein sehr dünnes Öl umgestellt?

Ferndiagnose ist immer problematisch ...

am 30. August 2003 um 13:08

Erstmal Öl nachfüllen und warten, ob es sich stabilisiert. Danach Ventilschaftdichrtungen wechseln.

Themenstarteram 30. August 2003 um 15:08

"Ist da vielleicht irgend ein Zuschlag für "Notdienst" oder Arbeiten ausserhalb der Regel-Arbeitszeiten mit drin?"

Nein

"Haar-Riss im Kopf ist möglich..."

Letzte Info der Rep.Werkstatt: Der Kopf wurde auf Risse untersucht, gab aber keine...

 

"Kam es anlässlich der Reparatur zu einem Wechsel von mineralischem auf synthetisches Öl (oder umgekehrt)?

Wurde auf ein sehr dünnes Öl umgestellt? "

Ist mir beides unbekannt; jetzt habe ich aber normales Öl aufgefüllt, Ölverbrauch trotzdem krass!

Heute war ich in einer anderen Opel-Werkstatt, dort meinte der Meister: Das werden wohl wahrscheinlich die Kolbenringe sein; hat damit jemand Erfahrung???

kolbenringe gehen nicht von heute auf morgen kaputt.

am 30. August 2003 um 16:57

Evtl. kam Wasser in die Ölwanne und das verdampft jetzt.

Mach einfach mal einen Ölwechsel mit hochwertigem 10W40 und warte einige 1000km ab.

Risse im Ölkanal des C16NZ sind fast unmöglich. Wenn die Kolbenringe platt sind, hat die werkstatt faklsch gearbeitet (z.B. Motor ewig ohne Zündung durchgedreht weil die Hydrostößel nicht ausgepreßt wurden).

hallo

900 euro sind definitiv zuviel.arbeite jetzt bei freier werkstatt die vorher opel war.habe die woche bei einem astra gsi 2,0 kopfdichtung gemacht

es wurde der kopf geplant und überprüft das kostete 68 euro

zahnriemen,keilriemen,wasserpumpe,spannrolle,dichtungssatz,ölfilter,öl erneuert ,neue zündkerzen,neues kühlmittel und neuer kühler(kostete 128 euro)

die ganze rechnung belief sich auf 698,67 euro

mfg

klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Ölverbrauch nach neuer Zylinderkopfdichtung