ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Ölverbrauch 1.6, 101PS

Ölverbrauch 1.6, 101PS

Themenstarteram 26. April 2009 um 15:30

Hallo...

Ich habe in einen Thread diverse Mängel (Kleinigkeiten) an meinem Vectra aufgezählt. Nun wollte ich mit diesem Thread das Problem "Ölverbrauch" etwas fixieren.

Vor 2500 - 3000km zeigte wurde mir auf dem BC "Ölstand prüfen" angezeigt. Daraufhin wurde festgestellt, dass 0,5 Liter Öl fehlte. Dieser wurde nachgefüllt, BC anzeige verschwand. Nun zeigt mir der BC wieder "Ölstand prüfen" an. Ich habe jetzt festgestellt, dass der Ölstand bei 2 / 5 des Meßstabes ist...

n

-

-

- <---- also ungefähr hier

-

u

Ich habe jetzt natürlich die befürchtung, dass der Motor Öl verbraucht...

Wie kann ich das problem mit dem Ölverbrauch in den Griff kriegen?

Was sollte ich machen, um einen Motorschaden zu verhindern?

Ich wollte diesen Sommer eigentlich mit dem Wagen in den Urlaub fahren (2500km hin, 2500km zurück). Was sollte ich dabei beachten???

MfG

Beste Antwort im Thema

Kolbenringe. Bei warmem Motor dichten sie, da sie ausgedehnt sind, im Kurzstreckenverkehr sind viele Kaltstarts.

Außerdem vermutlich Ventilschaftdichtungen. Mach mal folgenden Test: Fahre ein langes Gefälle mit über 1500 U/min herunter, ohne Gas zu geben (!), halte am Ende des Gefälles an und fahre mit Vollgas an und schaue in den Rückspiegel. Gibt es eine Wolke, sind auch die VSD kaputt.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

also wenn du nach 2500 bis 3000 km nur circa 0,6 bis 0,7 Liter Öl verbraucht hast, dann kannst du eigentlich froh sein. Der Motor (X16XEL) ist bekannt dafür, dass er Öl verbraucht.

Ein Verbrauch bis 0,5 Liter auf 1000 Kilometer liegt noch im Rahmen und man sollte sich keine größeren Sorgen machen. Opel sagt sogar bis 1 Liter auf 1000 Kilometer sind akzeptabel.

Grüße

Flasher

Hallo

da der Wagen von 2001 ist, wird das wohl eher der Z16 XE oder der Y16Xe sein.

Ich habe einen Z16 XE und der nimmt sich auch so ca 0,2- 0,3 liter auf 1000 km.

Ist aber nicht Dramatisch.

Wenn ich viel Autobahn fahre braucht er sogar etwas weniger als auf Kurzstrecke.

Mfg

Themenstarteram 26. April 2009 um 17:03

Das Problem ist, dass der Werkstattmann mir vor dem nachfüllen gesagt hatte, dass bloß nur 0,5 Liter Öl gefehlt hätten. Er hat es nachgefüllt, dann bin ich nämlich davon ausgegangen, dass der Ölstand nun auf max. steht

n <--- also ungefähr hier

-

-

-

-

u

Wie gesagt, nur davon ausgegangen. Aber geprüft habe ich das nicht.

Da der Ölstand jetzt nach 2500-3000km nun

n

-

-

- <--- hier

-

u

steht, gehe ich momentan natürlich davon aus, dass der Wagen viel mehr Öl verbraucht, als 0,5 Liter. Hoffe ihr versteht was ich meine...

Wieviel Liter sind denn 1 Strich auf dem Meßstab???

Von min - max ist es ein Liter. Du hast also ungefähr 0,6-0,7 verbraucht - alles in bester Ordnung.

Hades war schneller......

 

genau das wollte ich auch sagen^^

 

 

Meiner nen X18XE säuft auf 5000km nen halben Liter.

 

finde das geht, dafür das ich ihn ganz schön scheuche^^

Themenstarteram 26. April 2009 um 17:10

Zitat:

Original geschrieben von hades86

Von min - max ist es ein Liter. Du hast also ungefähr 0,6-0,7 verbraucht - alles in bester Ordnung.

1 Liter von min bis max? Ich dachte da kommt mehr Öl rein... :eek::confused:

Wenn der Peilstab nix mehr anzeigt, sind noch über zwei Liter drin.

Ihr Glücklichen........

Die Probleme möchte ich haben.

 

Gerd

Themenstarteram 26. April 2009 um 18:52

Zitat:

Original geschrieben von bleilaus

Ihr Glücklichen........

Die Probleme möchte ich haben.

Gerd

Warum :confused:

Ich glaub ich weiß auf was X16XEL hinaus will^^

 

Ich hatte auch mal nen F Astra X16XEL der hatte nen Ölverbauch von 0,5l auf 500km !!!!

 

Öl tanken und Sprit prüfen^^ 

Warum ich dein Problem haben möchte?

Na, weil meiner noch viel mehr Öl frisst !! X16XEL

:(

 

Dazu eine komische Beobachtung. Auf Langstrecke ist der Ölverbrauch

noch moderat, (1/2 Liter pro 1000 Km) aber im Kurzstreckenbereich bei gleicher Km-Leistung  nimmt der gerne mal das 3-fache.

Kann nicht sein meint der FOH, aber ich weiss ja was ich nachfülle.

Alles ist dicht, kein Ölqualm am Auspuff.

Jemand mit Durchblick hier??

 

Gruss Gerd

 

Kolbenringe. Bei warmem Motor dichten sie, da sie ausgedehnt sind, im Kurzstreckenverkehr sind viele Kaltstarts.

Außerdem vermutlich Ventilschaftdichtungen. Mach mal folgenden Test: Fahre ein langes Gefälle mit über 1500 U/min herunter, ohne Gas zu geben (!), halte am Ende des Gefälles an und fahre mit Vollgas an und schaue in den Rückspiegel. Gibt es eine Wolke, sind auch die VSD kaputt.

Danke,

das höhrt sich doch mal einleuchtend an.

Den Test werde ich demnächst machen.

Sollte sich ein Kolbenringe-Schaden bestätigen ist wohl der Motor hin, oder?

Bzw. stellt sich die Frage einfach so weiterfahren, reparieren oder

Motor vom Schrotti.

Gerd

Themenstarteram 27. April 2009 um 12:11

Hallo...

War mal heute vorsichtshalber doch beim :) und mir wurde gesagt es wäre schon möglich, dass der Motor Öl verbraucht. Mal gucken, gleichzeitig mit Reifenwechsel am Mittwoch, wird ein Ölverbrauchstest gemacht...

Sollte sich herausstellen, dass der Motor macken hat (evtl. an den Kolbenringen etc.) hab ich ja zum Glück noch bis Ende August Garantie...

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen